Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Experimente an meiner nicht fertige Graf Spee!!! von Brandti

Nach unten 
AutorNachricht
Brandti
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 227
Arbeit/Hobbies : Energieelektroniker / Filme schauen, basteln und grillen
Laune : Wechselhaft von Sehr Gut bis Schlecht
Anmeldedatum : 03.04.13

BeitragThema: Experimente an meiner nicht fertige Graf Spee!!! von Brandti   So 3 Jun 2018 - 11:57

Hallo liebe Modellbaufreunde,

ich habe mal wieder etwas umgeräumt, die Tage werden länger (Überlegen nicht wirklich, haben immernoch 24 Stunden) und wärmer Heiss. Dershalb geht es wieder mit einigen arbeiten in die Garage. Da hab ich auch meine Graf Spee gefunden Sehen, Höhren, Sprec (zumindest das was es mal darstellen sollte), einige kennen ja meinen abgebrochenen Bericht von der Graf Spee. Dieser angefangene misslungene Rumpf nutze ich für Versuche, Experimente und Übungen bom. Gestern habe ich mit Reperaturarbeiten experimentiert.


1. Versuch mit Späne vom Holzraspeln:


Auf dieser Fläsche ist eine kleine Kante drin Schaust Du.


Erst Leim aufgetragen...


...und schön verteilt.


Jetzt Späne drauf verteilt und mit dem Finger fest angedrückt Daumen (aber Vorsicht, kann auch spliter im Finger geben kopfschütteln. Ich hatte keine, Glück???).


Überflüssige Späne runter gerieben.


Denn Vorgang noch einmal wiederholt, Leim drauf.


Leim verteilt,...


...Späne drauf und wieder angedrückt.


So sieht das Ergebnis an einer anderen Stelle nach dem Schleifen aus, also ehrlich ich finds  super.


2. Versuch mit Schleifstaub vom Abschmirgeln:


Zwischen den Holzklötzern am Spant bin wie bei der Späne vorgegangen  zwei.


Erst Leim,...


...dann verteilen,...


...den Schleifstaub drauf und andrücken Daumen.


So sieht das Ergebnis aus vor dem Schleifen und...


...so sieht es aus nach dem Schleifen Schaust Du. Das Ergebnis ist auch nicht schlecht Hochleben, aber...


...hier hätte ich auch zweimal auftragen sollen, na ja dann jetzt noch ein 2tes mal Pfeifen.

Da das ganze jetzt auch erst mal ein Experiment war, würde ich noch nicht soweit gehen und sagen, ihr könnt euch Holzspachtel sparen Nein. Beim 1.Veruch sieht das Ganze durch die Späne noch nach einer Holzoberfläche aus eigentlich wie ne Spanplatte, beim 2.Versuch hingehend sieht das aus wie eine bräunliche MDF-Fläche. Ich werde dann auch mal versuche machen wie sich das Ganze weiter verarbeiten lässt, z.B. grundieren oder lackieren.

Ich wünsche euch noch viel Spaß und ein schönes Restwochenende

Viele Grüße

Brandti winken
Nach oben Nach unten
bastelstephan
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1198
Arbeit/Hobbies : Modellbau, Heimwerken
Anmeldedatum : 29.10.14

BeitragThema: Re: Experimente an meiner nicht fertige Graf Spee!!! von Brandti   So 3 Jun 2018 - 13:57

Hallo Brandti,

wenn ich mal ein Holz-Leim-Spachtelgemisch brauche, rühre ich mir das vorher an.
Auf ein oder zwei Bildern sieht der "Spachtel" auch sehr grobfaserig aus, besser ist sehr feines - vom vorschleifen z.B.

_________________
Gruß

Stephan

--------------
Meine versemmelten Werke
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f243-bastelstephan
Nach oben Nach unten
Brandti
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 227
Arbeit/Hobbies : Energieelektroniker / Filme schauen, basteln und grillen
Laune : Wechselhaft von Sehr Gut bis Schlecht
Anmeldedatum : 03.04.13

BeitragThema: Re: Experimente an meiner nicht fertige Graf Spee!!! von Brandti   So 3 Jun 2018 - 15:16

Hallo Stephan,

siehst du, daran hatte ich gestern gar nicht gedacht. Was das grobfaserige angeht, nach dem schleifen ist das auch glatt. Ich Denke ma wenn das Grundiert ist, sieht man eher den Ansatz oder die unebenen Stellen. Und ich werde das mal mit vorher anrühren zum vergleich auspobieren.

Gruß Brandti winken
Nach oben Nach unten
bastelstephan
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1198
Arbeit/Hobbies : Modellbau, Heimwerken
Anmeldedatum : 29.10.14

BeitragThema: Re: Experimente an meiner nicht fertige Graf Spee!!! von Brandti   So 3 Jun 2018 - 16:16

Hallo Brandti,

mit dem feinen Holz-Leim-Gemisch spachtel ich schon ewig, meistens (je nach Endgebrauch) große Löcher grob und dann nochmal mit Feinspachtel drüber. Beim Grundieren sieht man dann schön, wo nochmal feingespachtelt oder geschliffen werden muss.
^^ dies wende ich nicht nur beim Modellbau so an, auch beim Möbelbau oder anderen Projekten.

Spachteln, schleifen, spachteln, schleifen usw.... Very Happy Shocked

Vielleicht kannst den abgebrochenen Rumpf ja jetzt für ne RC-Spielerei nutzen? Motor rein und ab auf'n Teich...?

_________________
Gruß

Stephan

--------------
Meine versemmelten Werke
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f243-bastelstephan
Nach oben Nach unten
Kubi
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 650
Arbeit/Hobbies : Luftfahrzeugtechniker/ Bergwandern bzw Klettern, Reisen Lesen und Modellbauen
Laune : Heiter bis wolkig
Anmeldedatum : 08.01.18

BeitragThema: Re: Experimente an meiner nicht fertige Graf Spee!!! von Brandti   So 3 Jun 2018 - 18:38

Hallo Brandti!

Stephan hat recht, ich kenn das auch von Tischlern und Bodenleger und Parkett- Renovierern - Schleifstaub mit Leim vermischen und kleine Fugen usw verkitten - hat noch dazu den Vorteil, dass die Ausbesserungen genau im Farbton stimmen.

LG Kubi
Nach oben Nach unten
Brandti
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 227
Arbeit/Hobbies : Energieelektroniker / Filme schauen, basteln und grillen
Laune : Wechselhaft von Sehr Gut bis Schlecht
Anmeldedatum : 03.04.13

BeitragThema: Re: Experimente an meiner nicht fertige Graf Spee!!! von Brandti   Mo 4 Jun 2018 - 17:32

Hallo liebe Modellbaufreunde,

@Stephan und Kubi, nicht Falsch verstehen, ich wollte hier nichts neues zeigen sondern selber ausprobiert und meine Erfahrungen zeigen. Ist wie mit der Scharnhorst, die haben auch schon so einige Modellbauer gebaut und ich zeige euch trotzdem mein Baubericht Zwinkern. Das mit der Paste anrühren war ein guter Tipp Daumen, ist mir wie gesagt an jenem Abend nicht eingefallen Überlegen. Hier heißt es wieder, viele wege führen nach Rom. Auch bei meiner Variante habe ich das mit grobfaserigen Späne hin bekommen das es am Ende den gleichen Farbton hat (Ist ja auch Späne vom selben Holz Totlachen).



Viel Spaß und viele Grüß

Brandti winken

PS: Stephan das mit der RC-Sielerei hat ein gewissen Reiz, aber momentan gebe ich der Spee nur ne ganz geringe beachtung. Sind schon so viele angefangene Sachen, da will ich jetzt nicht wieder voll ran Nein, aber ich behalte das mal in Hinterkopf sunny.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Experimente an meiner nicht fertige Graf Spee!!! von Brandti   

Nach oben Nach unten
 
Experimente an meiner nicht fertige Graf Spee!!! von Brandti
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» JSC NR 35 Admiral Graf Spee & AF 85 + scrach 1:400
» Admiral Graf Spee von GPM 1:200
» Admiral Graf Spee
» Admiral Graf Spee Premium Edition von Academy 1/350 +Zubehör FERTIG
» Admiral Graf Spee 1/200 scratch gebaut von Klabauter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Holzmodelle :: Alles andere-
Gehe zu: