Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Airboat "Domingo" gebaut von Maik Mohr

Nach unten 
AutorNachricht
Maik Mohr
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 205
Arbeit/Hobbies : Mechaniker/Modellbau + Heimwerken
Laune : Immer gut
Anmeldedatum : 30.08.16

BeitragThema: Airboat "Domingo" gebaut von Maik Mohr   Do 14 Jun 2018 - 21:33

Hallo RC-Freunde,

die Vergangenheit war schon sehr prägend. Viele Projekte, teils kleiner, teils größer, standen an und/oder wurden beendet. Darunter meine neue CNC-Fräse. Die alte Stepcraft-2/840, die beim Fräsen gewackelt hat wie ein Lämmerschwanz und auch ziemlich lahm unterwegs war, habe ich mit gutem Erlös abgeben können. Die neue Maschine habe ich komplett selbst aufgebaut - ist größer, um Längen stabiler, kräftiger und um das 4-fache schneller, bei höherer Präzision.

Naja, und dann bin ich noch vor ca. 5 Wochen überraschend Papa geworden. Überraschend, weil die Kleine Maus 4 Wochen zu früh kam. Unser kleiner Engel ist unser ganzer Stolz und wir haben sehr viel Spaß mit ihr - auch wenn Tage und Nächte um Einiges kürzer geworden sind.

Nun aber zum Projekt:

Stephan und ich unterhielten uns mitunter über den Bau eines Depron-Sumpfbootes. Je mehr wir uns darüber austauschten, besonders Bilder und Videos, desto mehr manifestierte sich auch in mir der kleine Wunsch, ein solches Projekt selbst auf die Beine zu stellen. Da ich noch einen fetten Außenläufer im Bestand hatte und in der Kramiste auch noch einen wunderschönen Menz-S Holzprop 17x8 wegfand, war das Projekt sozusagen geboren.

Also setzte ich mich ans digitale Zeichenbrett und entwarf die ersten Züge. Je mehr Daten ich erstellte, desto mehr kristallisierte sich heraus: Das wäre ein Modell mit Vermarktungspotenzial. Wie, wann und wo - das steht aber noch in den Sternen. Erst einmal bauen, dann sehen wir weiter ^^.


Als Entwurf in der Seitenansicht sah das Modell bereits nach wenigen Tagen so aus:



Ein paar Tage später hatte ich dann die Rückseite fertig. Hier sind Propeller-Ausschnitt, Propellergitter, Rumpfbreite und -höhe und auch die Position der Ruderanlage mit der oberen Abstützung zu erkennen.
Die Skizze ist maßhaltig und dient mir als Bezugswert zum Erstellen neuer Bauteile.



Am Anfang war der Längsspant. Und damit das Modell auch stabil genug ist, installierte ich derer gleich 7 Stück. Damit hat das Modell enormes Potenzial zur Maßstabsänderung, ohne nennenswert die Teile anpassen zu müssen.
Von den Querspanten sind insgesamt 15 im Modell vertreten - plus Spiegel. Dies ist Spant 0...




Sämtliche Längs- und Querspanten reihte ich im CAD zu einem 2,5D-Modell auf, sodass ich die Positionen der Hellingfahnen abnehmen konnte. Zwar hätte ich das Ganze auch errechnen können, jedoch ist es so um Einiges präziser.
Nach der Nachbearbeitung um CAM ging es dann unter die Fräse. Ich schnitt mir eine Depronplatte grob zurecht, sodass sie in den 750mm breiten Flur der Maschine passte - das Programm geladen, die Platte mit Gewichten beschwert (Spannen ist nicht möglich, Klebeband zu unwirtschaftlich) und los ging's...



Dem Modell liegen 2 Spanten bei, welche breitere Hellingfahnen haben als alle Anderen. Durch einen glücklichen Zufall sitzen diese Spanten aber genau an derselben Position - egal wie herum man das Modell drehen würde.
Dennoch habe ich nicht nur alle Spanten, sondern auch derer Positionen in der Helling mit eingraviert. Da das CAD leider keine Ziffern oder Buchstaben an das CAM übergeben kann, habe ich die Ziffern daher selbst gezeichnet... Wink





LG - Maik
Nach oben Nach unten
Helmut_Z
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 735
Arbeit/Hobbies : in Rente, seht viele
Laune : könnte besser sein
Anmeldedatum : 13.10.16

BeitragThema: Re: Airboat "Domingo" gebaut von Maik Mohr   Fr 15 Jun 2018 - 7:32

Hi Maik

sehr schön, dass mal was auf RC gepostet wird. Bin gespannt was daraus wird und ich will es aber auch alles über die RC Teile erfahren und fahren sehen, denn das ist ja bei RC Modellbau das Wichtigste  Twisted Evil , der Weg dahin für die meisten ja eher ein notwendiges Übel.
Und meinen Glückwunsch zum Nachwuchs...............

zum Fräsen selbst, da würden mich die Drehzahlen, welcher Fräser und Vorschub interessieren. verwendest du Kühlmittel damit das Depron nicht schmilzt?
Nach oben Nach unten
Maik Mohr
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 205
Arbeit/Hobbies : Mechaniker/Modellbau + Heimwerken
Laune : Immer gut
Anmeldedatum : 30.08.16

BeitragThema: Re: Airboat "Domingo" gebaut von Maik Mohr   Fr 15 Jun 2018 - 8:24

Hallo Helmut,

danke für dein Interesse und das liebe Feedback.
Dann werde ich mir alle Mühe geben, so viele Details wie möglich mitzugeben.

Ein RC Modell wird es auf jeden Fall, denn Standmodelle sind nicht ganz so das Meine.
Als Antrieb ist ein NTM-PropDrive 50-60 mit 380KV und 2,5KW vorgesehen. Der zog schon mühelos meine 2m SuperCub nach oben. Bewegen wird sich das Airboat damit also auf jeden Fall Wink.
Nur statt des 15x7 Eco-Plastikblattes kommt dann ein 17x8 Holzlöffel von Menz drauf. Gefahren wird dann mit zunächst 6S Lipo. Sollte das nicht reichen, hab ich noch eine Zelle Reserve.

Anfangs hatte ich auch ein wenig Bedenken wegen der Reibung beim Fräsen, hielt den Daumen ständig am Not-Aus. War aber nicht notwendig.
Gefräst habe ich das 6mm Depron mit einem 1,5mm VHM-Diamantfräser, bei einer Drehzahl von 24.000U/min und einem Vorschub von 800mm/min. Kühlung - keine notwendig. Die Ausschnitte wurden gleich durchgefräst.


LG - Maik
Nach oben Nach unten
Helmut_Z
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 735
Arbeit/Hobbies : in Rente, seht viele
Laune : könnte besser sein
Anmeldedatum : 13.10.16

BeitragThema: Re: Airboat "Domingo" gebaut von Maik Mohr   Fr 15 Jun 2018 - 8:51

Danke dir für die Infos, freue mich wirklich auf das Modell zwei
Nach oben Nach unten
Maik Mohr
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 205
Arbeit/Hobbies : Mechaniker/Modellbau + Heimwerken
Laune : Immer gut
Anmeldedatum : 30.08.16

BeitragThema: Re: Airboat "Domingo" gebaut von Maik Mohr   Fr 15 Jun 2018 - 20:10

Da ich keinen Vakuumtisch habe und die Nutzung von Klebeband zur Fixierung der Platten viiiiel z uunwirtschaftlich und teuer wäre, erstellte ich mir ein Fräsprogramm mit Fixierbohrungen. Die Maschine fräste 3mm Kreistaschen an genau den Stellen, wo entweder kein Werkstück war oder ein Abfallstück in einem Werkstück.





In diese Bohrungen wurden Schrauben getrieben. Dann wurde das eigentliche Layer-Programm geladen. Der Nullpunkt musste natürlich derselbe sein wie bei den Bohrungen - und schon ging die Fräsorgie los...





Ich begann ganz klassisch mit den Spanten - und wie ihr seht, habe ich auch diese nummeriert. Die Nummern werden 2mm tief mit eingraviert...
Alles was auf dem Bild bereits ausgefräst wurde, ist Abfall. Da ich in diesem Programm noch mit 2 Durchgängen fuhr (zur Sicherheit), dauerte das Ganze natürlich auch dementsprechend lange - geschlagene 2h musste ich warten...





Die nachfolgenden Layer dauerten aber nur noch halb solange, da ich jedes Teil in einem Arbeitsgang fräsen konnte.

Dann war der erste Spant "geboren" - so könnte man es schon fast nennen.





War auch ein wenig aufgeregt, als ich den Spant in das Depron steckte. Aber - er passte einwandfrei. Rutschte weder nach vorn noch nach hinten - ließ sich auch nur recht schwer wieder herausziehen. So sollte es sein...





Die Spanten wurden nicht der Reihe nach gefräst, sondern so, wie es der Platz auf dem Layer zuließ. Ein Puzzle, das sich mehr uns mehr fügte Wink





LG - Maik
Nach oben Nach unten
Helmut_Z
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 735
Arbeit/Hobbies : in Rente, seht viele
Laune : könnte besser sein
Anmeldedatum : 13.10.16

BeitragThema: Re: Airboat "Domingo" gebaut von Maik Mohr   Gestern um 15:19

Hi Maik

sehr schöne Arbeit.
Wie groß wird das Teil eigentlich? hab ich das überlesen?
Wenn ich von der Latte und Motorisierung hoch rechne, wird das ja ein Monster Shocked
Nach oben Nach unten
Maik Mohr
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 205
Arbeit/Hobbies : Mechaniker/Modellbau + Heimwerken
Laune : Immer gut
Anmeldedatum : 30.08.16

BeitragThema: Re: Airboat "Domingo" gebaut von Maik Mohr   Heute um 2:31

Hallo Helmut,

inklusive Ruderanlage liegt das Model später bei ca. 1350 x 540mm. Die Höhe schätze ich auf ca. 550 - da muss ich im Cad noch mal genauer nachschauen.


Liebe Grüße - Maik
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2995
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Airboat "Domingo" gebaut von Maik Mohr   Heute um 5:27

Hallo Maik,
schön dass du wieder da bist. Und herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs, auch bzw. vor allem an die Mutter!
Scheint wieder ein interessantes Projekt zu werden, aber mir fehlen eigentlich noch die Neuigkeiten, die du am 5. Mai 2017 zu dem Projekt Twins versprochen hast und was aus dem Runabout geworden ist (letztes Update 1.10 2016), konnte ich bis heute auch noch nirgends lesen. Und da war doch auch noch was mit einem Kettenfahrzeug, Ripsaw oder so ähnlich? Der Baubericht endete am 8. Mai 2017.

Erfährt man zu diesen angefangenen Projekten noch was, ich wäre schon interessiert.

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
Maik Mohr
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 205
Arbeit/Hobbies : Mechaniker/Modellbau + Heimwerken
Laune : Immer gut
Anmeldedatum : 30.08.16

BeitragThema: Re: Airboat "Domingo" gebaut von Maik Mohr   Heute um 7:24

Zu Kettenfahrzeug und Twin gibts nichts Neues. Beim Runabout hätte ich den Baubericht gern weitergeführt, jedoch war das nachher nicht mehr wirklich möglich, weil der Bilderhostdienst "Servimg" offen gestanden wirklich mieserabel ist und mir stetig einen Strich durch die Rechnung machte - kam aus dem Fluchen schon gar nicht mehr raus. Ich lade die Bilder mit fester nachfolgender Nummerierung hoch, und der Hoster würfelt sie trotzdem wild zusammen. Mittlerweile lassen sich auch nur noch 3 Bilder am Stück hochladen - und man muss ständig aufpassen, dass die auch in der richtigen Reihenfolge mit dem hochladen fertig sind, da sonst die Reihenfolge noch mehr durcheinander kommt. Teilweise werden sogar die falschen Thumbnails angezeigt.

Wir können uns ja über das Problem noch via PN unterhalten, wenn es denn lösbar sein sollte. Aber so macht das bislang keinen Sinn.

Beim Airboat werden es durch die schnellere Bauweise nicht so viele Bilder...
Nach oben Nach unten
Maik Mohr
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 205
Arbeit/Hobbies : Mechaniker/Modellbau + Heimwerken
Laune : Immer gut
Anmeldedatum : 30.08.16

BeitragThema: Re: Airboat "Domingo" gebaut von Maik Mohr   Heute um 20:49

Boah - ich tick aus.
Dieser vermaledeite Bilderhoster dreht schon wieder frei. Ich lade Bilder hoch (gehen jetzt ja nur noch 3 in Folge) und das dumme Programm ersetzt ein Bild durch das zuvor hoch geladene, weshalb dieses Bild nun doppelt vorhanden ist. Dann lösche ich die Bilder und versuche, sie erneut hochzuladen - selbes Problem. Also lösche ich nur das doppelte Bild und nachfolgende, um die Reihenfolge beizubehalten. Und was macht das Programm beim Upload der nächsten Fotoserie? Ersetzt nun gleich das erste Bild durch ein bereits vorhandenes. Das ist doch total bescheuert...

Mittlerweile sind es nun bereits 2 Bilder, die doppelt hochgeladen werden - und ich sehe es nicht ein, jedes Bild einzeln (in der Hoffnung, dass es auch genau das Bild ist, welches dann als Image und Bild erscheint) hochzuladen.

Tut mir wirklich sehr Leid, aber mit diesem aberwitzigen Bilder-Hostdienst ServImg werde ich keine Fotos mehr hochladen. Sofern es keine Alternativen dazu gibt, ist das Thema beendet und darf sehr gern von der Moderation entfernt werden.



LG - Maik
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Airboat "Domingo" gebaut von Maik Mohr   

Nach oben Nach unten
 
Airboat "Domingo" gebaut von Maik Mohr
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Baubericht: Großmodell "Ripsaw" als SUV gebaut von Maik Mohr
» Projekt DODGE - aus Watercar wird Runabout gebaut von Maik Mohr
» Projekt TWINS: Sportboot-Zwillinge gebaut von Maik Mohr
» WHV Bismarck gebaut 1980
» Mercedes MB 300SL 1:8 von EAGLEMOSS gebaut von Der Blaue

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: RC-Modelle :: Schiffe :: Baubericht/Bauanleitung-
Gehe zu: