Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Was man manchmal auf einem Speicher findet.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15799
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Was man manchmal auf einem Speicher findet.   Di 22 Jun 2010 - 18:51

Hallo Freunde älterer Modellbaubögen.
Vor einigen Tagen habe ich mal wieder einen Freund besucht und in seinem Speicher gewühlt. Und da habe ich diese Bögen gefunden die ich euch ein wenig zeigen möchte.

















ich werde die Bögen demnächst wieder zurück geben.
Wenn jemand interesse hat an einer genaueren Vorstellung mit Fotos der Einzelblätter der sollte sich hier melden, damit ich noch ein paar Fotos mache und einstelle.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Rudy
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2306
Arbeit/Hobbies : Events- manager. Bastler
Laune : immer gut
Anmeldedatum : 27.12.07

BeitragThema: Re: Was man manchmal auf einem Speicher findet.   Di 22 Jun 2010 - 21:36

Bis auf die JSC Bogen haette ich Interesse sie fuer meine Sammlung zuuerwerben Pfeifen
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15799
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Was man manchmal auf einem Speicher findet.   Di 22 Jun 2010 - 22:28

Hallo Rudy
Ich bin mir sicher, daß mein Freund sie nicht verkauft.
Aber vielleicht gibt es noch einen Weg, daß Du einige bekommst.
Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
wessel21
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister


Männlich Anzahl der Beiträge : 102
Laune : ~ lächeln! ~
Anmeldedatum : 14.06.10

BeitragThema: Re: Was man manchmal auf einem Speicher findet.   Mi 14 Jul 2010 - 0:20

Bei so alten Sachen die sicher seit Jahren nicht mehr aufgelegt werden wäre es doch ideal sie zu scannen, um sie zu archivieren und jedem zur Verfügung zu stellen, der sie gern bauen würde. Ohne dass ein Original zu Schaden käme.

Ich besitze einen A3 Scanner und würde gewünschte Bögen digitalisieren.
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15799
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Was man manchmal auf einem Speicher findet.   Mi 14 Jul 2010 - 9:49

Hallo Wessel21
Du hast geschrieben:

Was Du hier schreibst ist eine Aufforderung zu einer Straftat nach dem Urheberrechtgesetz.

Darauf möchte ich antworten:
Auch wenn die Bögen schon einige Jahre auf dem Buckel haben, unterliegen sie immer noch dem Urheberrecht.
Da wird nichts eingescannt oder so etwas ähnliches.
Ich betrachte mir die Bögen und versuche sie zu kaufen.
Und wenn ich mal solch ein Bogen bauen möchte, dann verbaue ich das Original.
Vielleicht lege ich mir dann als Sicherheit noch eine Kopie zu.
Denn wenn mal was verloren geht, hat man nicht die Möglichkeit Ersatz zu bekommen.
Diese Kopie bleibt aber immer in meinem Besitz, so lange ich lebe.
Ich hoffe Du hast ein wenig von meiner Ausführung gelernt.

Viele Grüße

Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
wessel21
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister


Männlich Anzahl der Beiträge : 102
Laune : ~ lächeln! ~
Anmeldedatum : 14.06.10

BeitragThema: Re: Was man manchmal auf einem Speicher findet.   Di 20 Jul 2010 - 11:39

Das mit dem Urheberrecht ist sicherlich wahr. Wobei ich annehme, dass da jeder Bogen differenziert und als Einzelfall zu betrachten ist.
Selbst wenn der Verlag nicht mehr existiert, ist es durchaus möglich, das jemand die Rechte übernommen hat.

Auch habe ich natürlich nicht vor, dieses Forum in irgend einer Weise zu gefährden oder angreifbar zu machen.

Mir ist einst gesagt worden: wenn ein Buch (von einem existierenden Verlag) seit 2 Jahren nicht mehr aufgelegt wird, darf man sich für den Eigenbedarf eine Kopie fertigen. Inwieweit das rechtens und übertragbar ist, weiß ich nicht.

Mir geht es um folgendes: Das Urheberrecht ist ein Relikt aus dem Frühfeudalismus. Da ging es nicht darum, Autoren ihre Früchte ernten zu lassen. Nein, die Verlage haben sich ihre Claims abgesteckt.
Das führte dann dazu, dass vor der Verfügbarkeit von Musik im Internet (legal zu kaufen, natürlich - z.B. im Apple ITunes shop) eine CD (damaliger kompletter Herstellungspreis: 20 Pfennige) schon satte 30 D-Mark kostete. Da wird nur betrieben, dass es Informationsmonopole gibt.
Sony hatte z.B. alle Musik-CDs mit einem Root-Kit versehen, die nicht nur bewirkten, dass die CD teilweise nicht mehr verwendbar war. Es wurde praktisch in meinem PC eingebrochen. Nicht nur, dass DAS einen Straftatbestand erfüllt. Jeder, der die CD als ehrlicher Nutzer gekauft hatte, wurde für seine Ehrlichkeit bestraft. Die Piraterie kann mit dem Gemurkse nicht begegnet werden. Wer sich die Musik (illegal) per download beschafft hatte, konnte nicht gegängelt werden. Diese fettgefressenen Konzerne (sorry) sind mal einfach nicht beweglich genug, die neuen Medien sinnvoll zu nutzen. Die haben damit lediglich bewiesen, dass denen Rechte im Zweifelsfall gar nichts wert sind.
Innerhalb der letzten Jahre wurde mithilfe unserer verschlafenen Politiker das Urheberrecht über die Maßen verschärft. Zusätzlich ist es nur in Deutschland möglich, unwissende Eltern von spitzbübischen Kids mal eben vor unlösbare wirtschaftliche Aufgaben zu stellen.
DAS ist wiederum eine Straftat: von pfuschenden Politikern die Wahlkampf im Kopf haben und das eigentliche Schlachtfeld Interessensgruppen überlassen. Leider habe ich noch nie von einem Fall gehört, dass jemand einen Politiker an den Haaren vor den Kadi zerren konnte.

Dieser Zustand hat bekämpft zu werden. Nur weil Gesetze existieren (an die man sich natürlich halten soll) heißt das nicht, dass das Ganze in die Welt passt und so bleiben muss.

Mir wäre es wichtig, anders nicht mehr verfügbare Informationen zur Verfügung zu stellen. Siehe Gutenberg-Projekt. Und somit einen Teil der Kultur zu erhalten und folgenden Generationen zugänglich zu machen.
Daher wäre es natürlich überaus wichtig, eine fundierte und begründbare Aussage von einem Fachmann zu erlangen. Vielleicht in einem extra Thread.
Die pauschale Aussage: eine Kopie = eine Straftat wird das Forum sicher umfassenst schützen und Dir im Zweifelsfall eine Menge Arbeit ersparen. Aber ob das die Lösung ist die Deinem Hobby am meisten dienlich ist...

Ich bin ein aufgeklärter Mensch und verdiene mit Computern und der damit zusammen hängenden Technik mein Geld. Und als der zahle ich selbst in kostenlosen Internet-Spielen regelmäßig meine Beiträge. Weil ich weiß, dass die Arbeit gemacht werden muss, um mir den Spaß zu ermöglichen. Und auch diese Leute ihre Familien ernähren müssen. So wie ich Spiele, die ich mag bezahle und auch ins Kino gehe, um einen neuen Film zu sehen. Schon wegen den Freunden, der Qualität und dem besonderen Erlebnis. Und ich mir von den Filmen die ich mag und die nicht in Kinos laufen die DVD kaufe. Selbst wenn ich die dann eh wieder verschenke.

Ich hoffe, ich habe einigermaßen nachvollziehbar erklärt warum ich das angeboten habe und hoffe auch, dass sich zu dem Thema rein rechtlich noch viel bewegt (auch wenn das Jahrzehnte dauern mag). Und ich würde mich riesig freuen, wenn genau zu dem Thema ein Thread gemacht wird, wo man nachlesen kann, wie das im Zusammenhang mit den Bögen -insbesondere den alten- wirklich genau funktioniert.
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15799
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Was man manchmal auf einem Speicher findet.   Di 20 Jul 2010 - 12:01

Hallo Wessel21
Es ist schön, hier mal Deine Meinung über Gesetze zu hören
Ob Unfug oder nicht, steht überhaupt nicht zur Debatte.
Wenn jeder seine Rechte so auslegt wie er sie für sich empfindet, dann wären unsere Gefängnisse nicht so voll, sonder gähnend leer.
Was dem Einen Recht ist, ist dem Anderen vielleicht nicht Recht.
So ist mal unsere Gesetzgebung.
Und ob das Gesetz über Urheberrechte veraltet ist oder nicht lassen wir mal im Raum offen stehen.
Nun aber auf das Thema: Neuer Threat
Ich bin der Meinung, daß wir solch ein Thema hier nicht brauchen.
Wir befassen uns hier mit Modellbau und versuchen Spaß daran zu haben.
Mit Sinn oder Unsinn von Urheberrechten möchte ich mich nicht auch noch befassen.
Wenn Du einen alten Bogen hast, dann kannst Du ihn für Dich so oft Du willst kopieren und lagern.
Auch kannst Du das Modell tausendfach bauen.
Aber was Du nicht darfst, die Kopien vertreiben.
Ob kostenlos oder nicht kostenlos, ist egal.
Ich hoffe , daß ich mich genügend erklärt habe.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
wessel21
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister


Männlich Anzahl der Beiträge : 102
Laune : ~ lächeln! ~
Anmeldedatum : 14.06.10

BeitragThema: Re: Was man manchmal auf einem Speicher findet.   Di 20 Jul 2010 - 13:10

Yo, sicher. Für ein Modellbau-Forum würde das wohl doch zu weit gehen.
Nach oben Nach unten
 
Was man manchmal auf einem Speicher findet.
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Kartonmodelle :: Schiffe :: Baubögen-
Gehe zu: