Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
bmfwolfgang
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 368
Arbeit/Hobbies : Rentner, Basteln, Lesen, die Natur genießen
Laune : meistens gut drauf
Anmeldedatum : 30.05.10

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   Sa 14 Aug 2010 - 20:33

Hallo Martin,

ich bau' die Bissi weil ich damals den Bogen "saugünstig" bekommen habe ( 10 Euro ).
Auserdem war der Spantensatz in Laser-Cut ebenfalls billig ( ebenfalls 10 Euro ).

Für mich war es einfach ein Versuch, da ich ja auch erst kurzzeitig beim Kartonmodellbau bin.
War meine erste Erfahrung mit Laser-Cut.

So wäre bei Misserfolg nicht soviel Geld verloren gewesen.
Aber ich bin mit mir und dem Bauerfolg zufrieden und hab auch schon eine Menge für weitere Projekte gelernt.

Für die Victory von Shipyard, die ja in Vorbereitung ist, hab' ich schon bedeutend mehr Geld investiert, obwohl ich einiges sogar geschenkt bekommen hab'
( Peter sei Dank ).

Da würde es schon weh tun den Bau zu versauen.

Langt dir das als Erklärung von meiner Seite aus!!!!!!

Gruß
Wolfgang
Nach oben Nach unten
Daniel
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2072
Arbeit/Hobbies : Zootierpfleger/ Terraristik, Modellbau, Schach
Laune : nachdenklich
Anmeldedatum : 25.12.07

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   Sa 14 Aug 2010 - 20:33

Hi Martin,

warum der Gusti die Bismarck immer wieder baut wird nur er sagen können.
Wahrscheinlich ist er einfach dem Mythos verfallen ^^,
Es gibt auch Modelle die ich nicht unbedingt bauen möchte, bei der Wahl des Bausatzes
spielt also auch immer der persönliche Geschmack eine Rolle.

Das Supern ist die zweite Sache.
Manche bauen den Bausatz einfach wie er ist, der andere möchte dem Original so nahe wie möglich kommen. Und dann kann man sich in kleine Basteleien und Vefeinerungen nur so verrennen.

Eine genaue Kopie des Originals wirds da nie geben,
aber man kann ja dem Original versuchen so nahe wie möglich zu kommen.
Das scheint mir das Ziel von Gusti zu sein.

Kommt also immer drauf an wieviel Zeit und vielleicht auch Geld man in ein Modell investieren möchte.
Als ich mein erstes Modell gebaut habe vor jetzt fast 5 Jahren, wars es mit dem Kauf des Bogens erledigt.
Jetzt kommen Ätzteile hinzu die teurer als der ganze Bogen sind, Materialien um Fenster oder Rohre möglichst gut nachstellen zu können,
es werden passende Farben gekauft, Werkzeuge für spezielle Dinge usw.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   Sa 14 Aug 2010 - 20:39

Danke euch Leute,

da werd ich wohl noch wahnsinnig viel und mit aller ruhe an der KG knöstern müssen.

nein,ich bau sie nach plan und gut ist.An peter seiner KG werd ich niemals ran kommen,auch wenn ich 20 jahre brauchen würde um die in Dienst stellen zu können.

ja der Gusti scheint ne menge zu wissen über die Bisi.Da kann er verdammt stolz drauf sein.


mal schauen wie es weiter geht.

Danke euch nochmals

gruß
martin
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15872
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   Sa 14 Aug 2010 - 21:28

Hallo Freunde
Nun möchte ich mich auch einmal hier zu Wort melden und meine Meinung sagen.
Alles was wir bauen ist ein Modell und entspricht NIE dem Original.
Wo man sich nun die Grenze setzt ist jedem selbst überlassen und es muss jeder selbst damit glücklich werden oder auch nicht.
Ob nun eine Bissi 10000 Teile hat oder 100000 oder auch noch mehr ist doch sch.... egal.
Die Originalbismarck hat doch immer noch mehr.
Also setzt man sich eine Grenze und damit ist man zufrieden.
Was aber viel wichtiger ist, das ist meine Meinung, das ist das was man mit den Teilen , die man verbaut, macht und wie man sie verbaut.
Da kann man geteilter Meinung sein.
Die einen versuchen das Original so genau wie möglich zu bauen, und die Anderen versuchen die Teile so sauber wie möglich zu verbauen und pfeifen darauf, ob alles was man verbaut 100% dem Original entspricht.
Die Anderen versuchen zu supern was nur so geht und dem Original so nah wie möglich zu kommen.
Ich hebe hier mal aus ganz bestimmten Grund etwas in den Vordergrund.

Und eines möchte ich zum Schluss auch noch sagen:
Auch wenn man ein Modell 1000 mal baut, gibt es bestimmt jemanden der einen Fehler daran findet.
Denn es ist und bleibt immer noch ein Modell mit eingeschränkter Detaillierung.
Betrachtet es mal von dieser Seite und setzt Eure Ziele nicht zu hoch.
Denn die Originalbismarck wird man doch nie erreichen.

Viele Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
SibirianTiger
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 336
Arbeit/Hobbies : Modellbau, Rollenspiele, Zeichnen, Militärtechnik von Antike bis 2. WK, Technikmuseum Speyer, Katzen, Schneidern
Laune : sehr gut
Anmeldedatum : 06.06.10

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   Sa 14 Aug 2010 - 22:40

da haste recht peter

nun zu deiner frage martin "warum die Bissi"

ich bin mit der geschichte der deutsche kriegsmarine durch mein vater und mein großonkel großgeworden. ich bin ein schifferkind, wir hatten ein binnenschiff, ich bin also eine echte wasserratte und bekam die schiffertaufe auf dem vater rhein. es liegt mir im blute was die kriegsmarine angeht, da mein großonkel kein geringerer war als KaLeun Otto von Kretschmer, Kommandant DER U-23 UND U-99, sein Vater diente auf einem der großlinienschiffe ausm 1. wk. das also die vorgeschichte. die bissi war zu ihrer zeit das größte und modernste kriegsschiff, die yamato kam später. mir gefällt ihre linie, diese kraft, dieser stolz den das schiff ausstrahlte, die technik die in ihr steckte, sie war das erste schiff, dessen nähte elektrisch geschweißt wurden. sie galt nicht umsonst als der stolz der kriegsmarine. meiner meinung nach is zb die tirpitz ne abgewandelte bissi. außerdem: ich will aus beiden kriegen die großkampfschiffe bauen, die bissi war nur der anfang. die spee liegt auch schon parat. außerdem, wenn ich schon die flotte ausm 2. wk bauen will, dann darf die bissi logischerweise net fehlen, oder? mir geht es net um den mythos, den dieses schiff ausstrahlt, sondern unteranderem auch um seine geschichte. das ist mein grund, warum ich dieses schiff als modell habe.

@ peter

denk dran was mein bruder ich ich dir auf der rheinau darüber erzählt haben.
Nach oben Nach unten
Gustibastler
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1314
Arbeit/Hobbies : Kartonbau/ Motorräder
Laune : Mal so mal so aber meistens Gut
Anmeldedatum : 03.01.08

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   So 15 Aug 2010 - 0:48

Tach zusammen

Wow wow wow was geht den hier ab

Also erst mal zu meiner bessesenheit zur Bismarck ich bin ledeglich in die Siluette,und der schlichtheit des Schiffes verliebt. wie mancher ein Auto liebt nur der Form wegen

Nun zur zweiten besessenheit Teile mehrmals zu bauen manchmal wähle ich diverse Papier und Kartonstärken falsch im ersten moment gut dann mit farbe bestrichen sieht es dann echt scheiße aus . dir ist es gerade ähnlich pasiert Konfuzius mit deinen Sandsäcken falsches Material gewählt
ihr vergest das ich nur eine ungefähre Vorlage habe, indem ich einen Bogen vergrößere jeder der einmal einen vergrößert hat der weis von was ich rede.ergo ich baue fast alle Teile selbst

Was die genauigkeit zum Orginal betrift ich weis das ich es mit dem Masßtab 1:87 nicht ereichen werde. deswegen baue ich einige Teile in 1:50 und in 1:35
um noch näher in das Deteil gehen zu können

mit dem 1:100 und der neuen 1:87 Bismarck in voller Tarnung .und den vergrößerten Teilen will ich eine reine Bismarck Ausstellung machen

ich hoffe das ich mich mit der 8. selbst zufrieden stelle

Nun zu den fehlern die mich bei der 7- Bismarck stören,die Aufbauten sind bei der 7- schon sehr gut gelungen aber Diverse Abschlusleisten (schwarze ränder)an den Aufbauten sind verschieden hoch alle Bullaugen sind um einen mm zu groß,sämtliche Handläufe am Komandoturm und Schornstein sind zu dick.am Komandoturm fehlt der Munizionsaufzug
Die Rehlingsstüzen abstände stimmen auf dem ganzem Schiff nicht ,genauso auf allen Decks fehlen alle Randhölzer der Komandoturm neigt sich um 3mm nach vorne untere Sockel gab die Decke nach .Schornstein Unterverstrebung stimmt nicht sie sind gelocht und haben die falschen abstände die Wackelköpfe sind unsauber gearbeitet man sieht jeden Kartonring die 3,5 cm Flacks haben alle zu dicke Rohre ,die Vierlings sind auch nicht koreckt .die kleineren Beiboote sind vom Rumpf zu spitz sie müssten runder sein ,die Bordkräne sind die Arme zu kurz und zu schmal es sind zwar nur mm aber das merkt man .
An den Fumos sind so Drahtantennen an den Armen diese wie sie gebogen sind stimmen nicht bei allen drein Die kleinen Richtgeräte haben auch kleinere fehler.und so weiter
es sind viele .viele Kleinigkeiten die mich einfach stören weil ich es beim bau nicht besser konnte
aber im nach hinein jetzt weis wie ich es besser bauen kann und welche Materialien ich wo einsetze

Alle fehler die mich bei meiner 7- Bismarck stören und alle Kritik die ich bei diesem Schiff erhalten habe fliesen in die 8-Bismarck mit ein und hoffe somit für mich die perfeckte Version gefunden zu haben ,
auch wenn irgent jemand mal wieder ein Orginal Bild neben der 8- Version hält und was zu meckern hat
solche Kritick wird von mir rigeros ignoriert
Nach oben Nach unten
Alberich
Abgemeldeter User
Abgemeldeter User


Männlich Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 02.01.08

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   So 15 Aug 2010 - 10:11

Hallo Gusti!
Einerseits bewundere ich Deine Ausdauer, anderer Seits mündet das Ganze ja schon in einen Fetishismus welcher ungeahnte Ausmasse nach sich ziehen kann. Ich will mir nicht Deinen Kopf zerbrechen aber es gibt da ein Beispiel eines Schweizer Modellbauers welcher seine Prinz Eugen mit einer perfektion gebaut hat, welche es so schnell nicht wieder gibt. Was ist geschehen. Nichts! Die verstaubt nun habfertig irgendwo in einer Ecke und der Erbauer wendet sich wahrscheinlich anderen Dingen zu.
Man kann es auch übertreiben. Wie schon Peter bemerkte, es wird immer ein Modell bleiben, egal wie oft und wie groß das Modell gebaut wird. Bei der Bisi hast Du ja noch das Glück, dass es jede Menge guter Bilder und Unterlagen gibt. Da habe ich es mit der Musashi schon etwas schwerer. Da gibt es ein paar Bilder und dann ist schluss. Der Rest stammt aus dem Reich der Warscheinlichkeiten. Diese Bötte sind ja bis 1945 noch dazu mehrmals umgebaut worden um sie den Erfordernissen der Zeit anzupassen. Also wie die zur Zeit ihrer Versenkung tatsächlich ausgesenhen hat weiss niemand mehr. Also bleibt nur die Vermutung. Ich baue an dem Ding nun seit 2005 herum. Es gibt keien Generalplan in der Größe. Ich zeichne mir die Teile wenn ich sie brauche und das passt beim 2 mal. wenn ich den Teil dann baue ist er OK, wenn ich nicht die falschen Materialien mit einander verbaue. Wie bei den Sandsäcken. Das war der erste wirkliche Fehler mit Konsequwenzen.
Wirklich perfekte Modelle gibt es meiner Meinung nach nur 2 welche ich bisher gesehen habe.
Das eine ist die Yamato mit 26,3m im Maßstab 1/10 in Yamato Museum von Kure. Und das zweite ein Schnittmodell der Viribus Unitis mit 6m Länge im Maßstab 1/25. Also da ist wirklich alles drinn. Sogar der Blumentopf in der Admiralskapine am Heck. Oder der Topflappen in der Kompüse. Das Modell wurde vor dem 1.Weltkrieg in der Werft zu Triest von 8 Mann gebaut. Allerdings nicht aus Karton sondern aus Metall und Holz.
Aber das sind andere Dimensionen da kommt unsereiner nicht mit!
Das Ganze sollte das Forum wieder etwas beleben. Man macht sich eben so seine Gedanken und regt so eine interessante Diskusionsrunde an sonst tümpelt man so ganz ohne Highlights dahin!
Meint Konfuzius



Zuletzt von Konfuzius am So 15 Aug 2010 - 11:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   So 15 Aug 2010 - 11:06

Das ist schon wahr.man kann nur das alles bauen,was man an Bilddokumenten zur verfügung hat.Oder wie schon erwähnt wurde durch Augenzeugenberichte. Das einzige was ich wirklich perfekt bauen könnte wäre das U-Boot in Laboe am Strand.Das ist ja zugänglich und bildet auch ein sehr schönes Modell.aber mit u Booten hab ich es nicht so.

tja,was soll man noch dazu sagen? jeder baut das was er kann und supert solange wie es Fotos oder berichte zu lassen.Wenn Gusti die wirklich mal 1000%ig fertigen will,muß ja auch das komplette innenleben gebaut werden.nur dann denke ich mal das Gusti an der Bisi bis zu seinem lebensende daran sein wird und dann wird sienoch nicht fertig sein.

Aber mal ab und zu so ne kleine Diskusion ist einfachklasse,finde ich.Dadurch kann man auch schon wieder was lernen.

Und was lernen wir daraus??

NOBODY IS PERFECT , BUT MY NAME IS NOBODY

In diesem Sinne,viel Spass weiterhin und baut was das zeug hält

gruß
Martin
Nach oben Nach unten
SibirianTiger
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 336
Arbeit/Hobbies : Modellbau, Rollenspiele, Zeichnen, Militärtechnik von Antike bis 2. WK, Technikmuseum Speyer, Katzen, Schneidern
Laune : sehr gut
Anmeldedatum : 06.06.10

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   So 15 Aug 2010 - 11:10

da geb ich martin und konfuzius recht, es kann zur bessenheit werden. ich werd irgendwann die bissi nochmal bauen, mit tarnung und ätzteilen. ich hatte bei mir das glück, daß alex dieses riesengroße fachwissen und eine sehr unfangreiche bibliothek über schiffe hat. ich war sehr froh, daß er mir mit rat zur seite stand. ebenso bekomme ich tipps von ihm für meine emden, da hab ich auch viele fehler gemacht und konnte sie beheben. allerdings muß man als plaste bauer auch achtgeben wenn man ein schiff historisch korrekt bemalen will. das problem hatte ich bei der bissi, da waren die fliegerkennungen auf dem rumpf angegeben bei meiner version, daß allerdings net gestimmt hat. da bekam ich von alex den kopf gewaschen. teilweise stimmten die farbangaben auf manchen teilen überhaupt net. da hat mir alex geholfen und ich hab auch im i-net gestöbert. aber man muß sich auch auf seine fantasy verlassen, denn, grad bei schiffen, die es nicht mehr gibt, kann man heute nicht mehr nachweisen, wie sie ausgesehen haben. man muß sich nach fotos richten usw. ich hab mir zb ein buch ausgeliehen über die farbgebungen von schiffen wo auch die ral-farben angegeben sind. hat mir aus sehr viel geholfen, grad weil die neuen revellfarben auch die ralangaben haben.

wir sind modellbauer, egal ob karton oder plaste, etwas fantasy muß immer da sein.
Nach oben Nach unten
Alberich
Abgemeldeter User
Abgemeldeter User


Männlich Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 02.01.08

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   So 15 Aug 2010 - 11:43

Hallo!
Nun mit dem Modelle bauen ist es so wie beim Bauberichte schreiben. Man kann sie noch so oft durchlesen, man findet immer wieder einen Fehler!
Meint
konfuzius
Nach oben Nach unten
Gustibastler
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1314
Arbeit/Hobbies : Kartonbau/ Motorräder
Laune : Mal so mal so aber meistens Gut
Anmeldedatum : 03.01.08

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   So 15 Aug 2010 - 11:47

Tach zusammen

Hallo Niksan ja das ist ja mein dilämmer das es so viele Unterlagen von der Bismarck gibt. gell

Ich werde auf keinenfall eine 9- Bisi anfangen mir reicht es wenn meine Bismarck aus Karton

ohne Ätzteile !!! schöner ist als die von einem Holländer eines Herrn K oder eines Kapitän H. deren 1:100 Modelle alle aus Plastik und anderen Materialien sind

der etwas größere Masstab gibt mir etwas mehr spielraum Diverse Teile herzustellen
der angesprochene Schweizer und seine bessesenheit ist auch noch ansporn was alles ohne Ätzteile möglich ist,der seine Pe nicht aufgegeben hat ,den seine größere leidenschaft ist Lego
und nach langer abstinenz seine derzeitige Freundin.

Also wartet auf den Stichtag , Mitwoch den 1.9.2010 da geht es los

Nach oben Nach unten
SibirianTiger
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 336
Arbeit/Hobbies : Modellbau, Rollenspiele, Zeichnen, Militärtechnik von Antike bis 2. WK, Technikmuseum Speyer, Katzen, Schneidern
Laune : sehr gut
Anmeldedatum : 06.06.10

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   So 15 Aug 2010 - 12:12

ich finde meine auch sehr gelungen. wichtig is gusti, daß jeder auf SEIN MODELL stolz sein kann, egal ob plaste oder karton.

ich hab das buch vom kaiser "Vom Original zum Modell" für die detailarbeiten perfekt, doch leider bedauer ich es sehr, daß ALLE (!) bilder in schwarz-weiß sind. da war ich doch schon sehr enttäuscht.

ich freu mich schon auf deine neuen bilder.
Nach oben Nach unten
bmfwolfgang
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 368
Arbeit/Hobbies : Rentner, Basteln, Lesen, die Natur genießen
Laune : meistens gut drauf
Anmeldedatum : 30.05.10

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   So 15 Aug 2010 - 12:22

Hallo Gusti,

Egal, was da alle sagen, du mußt wissen was dir Spaß macht und wie du dein Modell gestalten willst.

Ich hoffe es sind noch ein paar Plätze frei, damit ich ab dem 1.9. auch was sehe wenn du mit dem Bau beginnst.

Bin echt neugierig und gespannt was ich da so alles zu sehen bekomme.

Viele Grüße aus der Nachbarstadt Fürth von

Wolfgang
Nach oben Nach unten
blackrider01
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 606
Arbeit/Hobbies : Modellbau-Motorrad fahren ,Reiten.
Laune : =)
Anmeldedatum : 22.07.08

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   So 29 Aug 2010 - 12:06

Hi Gusti!

Gratuliere dir zu diesen Schritt, zur Messe in Leipzig hattest du ja schon gesagt das du dir sowas Vorstellst aber das du es so schnell Umsetzt, das hätte ich nicht gedacht. Hut ab. Und in zwei drei Jahren kommst du mit deiner Ausstellung vielleicht wieder mal nach Leipzig und da trinken wir wieder ein Bierchen.
Bis dahin Grüße

Frank
Nach oben Nach unten
Gustibastler
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1314
Arbeit/Hobbies : Kartonbau/ Motorräder
Laune : Mal so mal so aber meistens Gut
Anmeldedatum : 03.01.08

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   So 29 Aug 2010 - 12:54

Tach zusammen

Yes yes yes noch drei Tage dann ist es soweit dann beginne ich mit meiner 8. Bismarck in voller Tarnung.
Ich hoffe das ich mich dieses mal auch selbst zufrieden stelle,und euch einen schönen und interesanten Baubericht zeige.

Ich werde wie angekündigt auch öfters mal zwischen den Masßtäben wechseln

1:87 - 1:50 - 1:35 und euch nicht veraten was für eine größe die Fotografierten Teile

haben hi hi hi





Nö war nur spass


@Frank ja ich werde mal wieder nach Leipzig mit meinen Bismarcks kommen,
und dann gebe ich dir mal ne runde aus Wink
Nach oben Nach unten
wessel21
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 102
Laune : ~ lächeln! ~
Anmeldedatum : 14.06.10

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   So 29 Aug 2010 - 14:03

wir sind gespannt wie die Flitzbögen...
Selbst in der allerletzten Reihe oder im Regenwald mit der letzten Internetanbindung mit pixeligsten Bildern wär ich noch dabei.

Wenn ich ne Frau wär würd ich sagen: Gusti, ich will ein Kind von Dir.

am Boden kugeln huepfen Ja Super Cool


Zuletzt von wessel21 am Di 31 Aug 2010 - 11:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gustibastler
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1314
Arbeit/Hobbies : Kartonbau/ Motorräder
Laune : Mal so mal so aber meistens Gut
Anmeldedatum : 03.01.08

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   Mo 30 Aug 2010 - 17:50

Nach oben Nach unten
Alberich
Abgemeldeter User
Abgemeldeter User


Männlich Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 02.01.08

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   Mo 30 Aug 2010 - 18:05

Hallo Gusti!
Na hoffentlich wird die Bismarck nicht so gut getarnt, das man sie nicht mehr sieht weg Meint Konfuzius
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   Mo 30 Aug 2010 - 19:53

Hallo Gusti,

mach es doch nicht soooooo spannend,mir läuft ja jetzt schon der Sabber runter hier auf dem eigens dafür konstruirten sessel mit automatische getränke und snack bar.

Mach hinne und fang an, lol!

bin auf alles gespannt und wünsche dir viel viel Glück Ja Ja huepfen huepfen huepfen

Gruß
Martin
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   Mo 30 Aug 2010 - 19:55

wessel21 schrieb:
wir sind gespannt wie die Flitzbögen...
Selbst in der allerletzten Reihe oder im Regenwald mit der letzten Internetanbindung mit pixeligsten Bildern wär ich noch dabei.

Wenn ich ne Frau wär würd ich sagen: Gusi, ich will ein Kind von Dir.

am Boden kugeln huepfen Ja Super Cool

sag das lieber nicht zu laut,lol,der Gusti hat sehr gute Augen und Ohren Lachen

Gruß
Martin
Nach oben Nach unten
Gustibastler
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1314
Arbeit/Hobbies : Kartonbau/ Motorräder
Laune : Mal so mal so aber meistens Gut
Anmeldedatum : 03.01.08

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   Mi 1 Sep 2010 - 7:32

Tach zusammen


Heut geht es los mit der

Nach oben Nach unten
Gerhard Plenagl
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1683
Arbeit/Hobbies : Einkäufer, Hobbies: Schiffe aus Karton
Laune : gut - wenn die Sonne scheint...
Anmeldedatum : 05.02.08

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   Mi 1 Sep 2010 - 13:10

Na dann viel Spass Gusti!

Das wird ja 'ne "Never Ending Story".. Du und die Bismarck!

Ich freu mich schon auf Deinen Baubericht.
Nach oben Nach unten
bmfwolfgang
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 368
Arbeit/Hobbies : Rentner, Basteln, Lesen, die Natur genießen
Laune : meistens gut drauf
Anmeldedatum : 30.05.10

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   Mi 1 Sep 2010 - 14:15

Hallo Gusti,

ich freu' mich sehr auf deinen Baubericht und bin gespannt was wir so alles erfahren und auch lernen können.

Verrätst du uns auch was der 01.10 für eine Bedeutung für den Baubeginn für dich hat?

Viele Grüße
Wolfgang
Nach oben Nach unten
Lothar
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1929
Arbeit/Hobbies : Rentner/ Modellbau, Fussball(TV), Radfahren, Wandern
Laune : gut
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   Mi 1 Sep 2010 - 19:29

Hallo Gusti,
ich laß mich überraschen.

Gruß Lothar
Nach oben Nach unten
Gustibastler
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1314
Arbeit/Hobbies : Kartonbau/ Motorräder
Laune : Mal so mal so aber meistens Gut
Anmeldedatum : 03.01.08

BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   Mi 1 Sep 2010 - 20:16

Tach zusammen

Soderle die erste Arbeit ist getan Scalieren der Teile und drucken

dann gehts ans grobe ausschneiden auf dem Papier

Ps: ich konnte nicht alle Blätter auslegen habe keinen Platz





@Wolfgang

Nö ein besonderes Datum ist es nicht,ich fand nur es klingt so schön 1.10.2010 und auserdem kann ich wenn fragen auf Messen zur fertigen Bismarck auftauchen das genaue Entstehungsdatum nennen da es leicht zu merken ist gell
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung   

Nach oben Nach unten
 
Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Gusti´s 8.Bismarck 1:87 in voller Tarnung
» Verschollene Bilder von Gusti´s 5.Bismarck wieder gefunden
» Vergrößerte Bismarck-Teile, gebaut von Gustibastler
» Bismarck in 1:150
» WHV Bismarck gebaut 1980

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Kartonmodelle :: Schiffe :: Bauberichte-
Gehe zu: