Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Do 9 Jun 2011 - 18:19

Unsere Admins muss man lieb haben.... Kaum ist man im Forum wird man um ein Thema gebeten - Na gut!
Nun, wie gewünscht eröffne ich heute also den Baubericht zum Zerstörer IJN YUKIKAZE, Massstab 1:200, von Kartonowy Arsenal.

Die YUKIKAZE ist ein Zerstörer der KAGERO-Klasse und damit einer der kampfstärksten Zerstörertypen des zweiten Weltkrieges. Das Schiff wurde Im Januar 1940 in Dienst gestellt, nahm an allen größeren Gefechtshandlungen im Pazifik teil (unter Anderem auch an der letzten Fahrt der YAMATO) und hat als einziger dieser, 18 Schiffe umfassenden, Zerstörerklasse den zweiten Weltkrieg überlebt.
Wie die "PRINZ EUGEN" in Deutschland, gilt die YUKIKAZE (übersetzt "Schneesturm") auch heute noch in Japan als "glückhaftes" Schiff. 1947 an China (später Taiwan) übergeben, diente sie dort noch sage und schreibe 22 Jahre als TAN YANG bis 1969. Trotz des Bemühens der japanischen Regierung, dieses Schiff zurückzukaufen, wurde der Zerstörer 1971 verschrottet.

Der Bausatz besteht aus 4 Kartonbögen, die zum Teil beidseitig bedruckt sind, 2 Papierbögen für das Spantengerüst, einem Bogen für Schablonenteile, 3 Seiten Bauanleitung auf Polnisch (bei meinem Modell lag eine einseitige DEU Übersetzung bei). 8 Seiten Computergrafiken der verschiedenen Baustufen und -gruppen ergänzen die schriftliche Bauanleitung.
Dier Farbgebvung des Bausatzes ist leicht gealtert. Insgesamt erscheint mir die Färbung als etwas zu dunkel. Nimmt man historische Fotos zum Vergleich müsste das Schiff tatsächlich etwas heller sein.

Zusätzlich habe ich mir einen lasergeschnittenen Spantensatz und einen Geschützrohrsatz besorgt. Fotogeätzte Relingteile, Rundhölzer verschiedener Stärken, Messing- und Bleidrähte verschiedener Stärken sind ebenfalls erforderlich.
Einige Bauteile und vor allem die hohe Anzahl an Schablonenteilen lassen dieses Modell aus meiner Sicht als nicht geeignet für Anfänger erscheinen.



Titelseite

Geschichte des Schiffes und Papierblatt mit Teilen Spantengerüst

Kartonbögen mit Aufbauten

Computergrafiken des Schiffes mit Bauteilzuweisung

Schablonenseite

In den nächsten Tagen werde ich die ersten Baustufen einstellen, für heute sei es genug.

Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15757
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Do 9 Jun 2011 - 19:50

Hallo Bear
Bitte nicht zu sehr lieb haben. Da sind andere personen schon vor Dir und ich möchte nicht daß Du entäuscht wirst. großes zwinkern
Freu mich sehr über die Vorstellung des Bogens. huepfen

Grüße
peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Lutz-Ralf
Abgemeldeter User
Abgemeldeter User


Männlich Anzahl der Beiträge : 1009
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Do 9 Jun 2011 - 19:58

Uns Admin`s muß man einfach lieb haben ! Very Happy Pfeifen

Will das nur mal so hier sagen, oder ist jemand anderer Meinung ?

Gruß
Lutz Hallo
Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Fr 10 Jun 2011 - 15:56

So, nun geht es weiter.
Wie schon oben beschriebn hatte ich mir das lasergeschnittenen Spantengerüst besorgt.
Was soll ich sagen, ich war begeistert. Die Passform ist super, lediglich ein wenig Nachschleifen an den Kanten ist erforderilch, um eine wirklich glatte fläche für die Klebung zu bekommen. Von der zeitersparnis wollen wir mal gar nicht reden. Wenn ich da an die Zeit denke, die mit dem Spanten ausschneiden bei der OSLYABYA und der TAKAO zugebracht habe..... Neutral
Das Kartonmaterial ist zwar etwas weicher als der gewohnte Graukarton, lässt sich aber trotzdem gut bearbeiten. Lediglich beim ersten Spant musste man wegen der filigranen Spitzen doch etws vorsichtiger arbeiten.Insgesamt habe ich für den Rumpf lediglich einen Abend, als ca 3 Std gebraucht.


Spantengerüst im Bugbereich

Unterwasserschiff

Heckbereich

P.S.: Die Flecken an den Spanten sind nicht etwa Kaffee, Klebstoff oder das Abendessen, es sind einfach Rußflecken vom lasern.
Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
See-Troll
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 220
Arbeit/Hobbies : Rentner
Anmeldedatum : 23.05.10

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Fr 10 Jun 2011 - 19:35

Hallo Bear,
das wird interessant für mich, denn den Baubogen habe ich auch in meinem Fundus.

Ich werde Deinen Baubericht mit Spannung verfolgen und wünsche Dir viel Freude beim Bau!

Gruß
Peter
Nach oben Nach unten
blackrider01
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 612
Arbeit/Hobbies : Modellbau-Motorrad fahren ,Reiten.
Laune : =)
Anmeldedatum : 22.07.08

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Sa 11 Jun 2011 - 10:12

Hallo!
Na denn mal gutes Gelingen
Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Mo 13 Jun 2011 - 17:16

Und weiter geht es mit dem Bau der YUKIKAZE.

Nachdem das Spantengerüst stand, habe ich Klebelaschen auf die Spanten aufgebracht. Damit diese nicht zuweit auftragen, habe ich dünnes Papier genutzt - ein Fehler, wie sich später herausstellen wird.
Da dem Bausatz keine Klebelaschen beiliegen habe ich diese dann im Unterwasserbereich rot angmalt, damit es keine unschönenn weissen lücken gibt.
Die Passform der Teile ist super. Die Beplankung wurde genau nach Bauplan aufgebracht und passte tadellos. Unglücklicherweise habe ich wohl beim Spant drei und vier die beplankung etwas zu fest aufgepresst, denn die Klebelase drückte sich durch. Ob dies nun wirklich am Druck lag, oder ob der Kleber zu wasserhaltig war und somit das Material zu sehr aufgeweicht hat ist mir nicht klar. Alle anderen Nähte sind dafür gut gelungen.
Der nächste Schritt nach Bauplan ist das Ausbringen der drei Decksteile.
Alles passte tadellos und es gab keine Probleme.
Geärgert hat mich jedoch die Naht der beiden Hauptdecksteile. 5 mm weiter hinten und sie wäre durch die Decksauflage verdeckt worden!
Da muss ich mir noch etwas einfallen lassen....



Spantengerüst mit selbstangefertigten Klebelaschen.


Beplanken Vorschiff


Back. Bitte die beiden Ausschnitte links und rechts beachten - in der nächsten Baustufe gibt es dort ein Überrraschung
Cool


Und das gesamte Deck - bitte die unschöne Nahtstelle und die Möglichkeit diese zu verdecken beachten.

Weiteres (vielleicht) schon morgen -
einen schönen Pfingstmontag wünsche ich noch.

Bear
Nach oben Nach unten
blackrider01
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 612
Arbeit/Hobbies : Modellbau-Motorrad fahren ,Reiten.
Laune : =)
Anmeldedatum : 22.07.08

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Do 16 Jun 2011 - 8:39

Hallo!

Schöne gebaut, na das geht ja ganz schön voran.

Grüße Frank
Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Mo 20 Jun 2011 - 22:35

Nachdem mich der Dienst nun doch eine Woche von meinen Modellen abgehalten hat, habe ich das verregnete Wochende genutzt um etwas voran zu kommen.
Mittlerweile ist der gesamte Rumpf beplankt und auch das Deck ist aufgesetzt. Heute habe ich mit der Montage der Schrauben und des Ruders begonnen.
Diese Teile sollen eignetlich erst zum Ende erfolgen, aber die Vorstellung ein Modell mit allen Aufbauten drehen und halten zu müssen hat mich doch abgeschreckt - also zuerst die Schrauben und das Ruder.
Bemerkenswert ist die Beplankung der Bugsektion: hier wird ein Teil der Bordwand auf dem Backdeck befestigt. Dafür gibt es die Aussparung die im letzten Teil bereits angesprochen wurde. Ich hatte so meine Bedenken, aber das Teil hat sich fast von selbst in die richtige Position gezogen. Begeistert bin ich vom Bug - hier hat auf Anhieb alles gepasst.

Für morgen ist die Fertigstellung der Schrauben und Ruderanlage geplant und die Anbringung der Entmagnetisierungschleifen (EMS).

Unterwasserschiff


Schraubenwellen


Backdeck


Backdeck mit Decksprung, Hier ist schön der glatte übergang vom Rumpf zum Backdeck zu erkennen.


Damit die Schrauben nach der Montage nicht beschädigt werden habe ich mir noch schnell einen Ständer gebaut (mehr schlecht als recht, wenn das Modell gelingt wird es dann einer aus Sperrholz).
Morgen (hoffe ich) geht es dann weiter.

Grüße Jens Laughing
Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Mo 4 Jul 2011 - 22:16

Vor 14 Tagen hab ich geschrieben, dass es Morgen weitergeht.....
Nun, da hatte der Dienstherr was dagegen (und der heimische General).
Heute gibt es nun endlich den nächsten Bericht.

Die Schrauben und das Ruder sind nun fertiggestellt und montiert.


Nun geht es weiter mit dem Deck.
Die Aufbauten baue ich gesondert, so hat man etwas mehr Platz zum Arbeiten.
Heute habe ich mir die Kettenbahnen und das Ankerspill vorgenommen.



Wie erwartet gab es hier keine Probleme und nach zwei Stunden war alles montiert.



Ich hoffe morgen die nächsten teile in Angriff nehmen zu können.

Grüße Jens
Laughing
Nach oben Nach unten
Herbie
Nutzerbeauftragter
Nutzerbeauftragter
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 401
Arbeit/Hobbies : Kaufmann in Rente (Super Arbeitgeber)/ Modellbau, meine 17 jährige Tochter
Laune : Beim Modellbau immer top
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Mo 4 Jul 2011 - 23:28

Hallo Jens
Einfach super gebaut, mein Komplimment an dichm, sehr gut gebaut.
Viele Grüße aus Trier Herbie
Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Di 5 Jul 2011 - 22:09

So, weiter im Text.
Heute beginne ich mit der Brücke. Dies ist eine recht komplexe Baugruppe, welche zusätzlich mit etlichen Schablonenteilen zu bestücken ist. Ich rechne für dieses Teil mit 3 - 4 Abenden.
Auf den 3-D Grafiken kann mann die Brücke gut erkennen.
Die Brückenspanten waren im Lasercut Spantensatz enthalten, leider in der Höhe um ca. 1mm zu niedrig. Das ist aber nicht weiter schlimm.

Hier die Ausschnitte aus dem Bauplan.

Eine kleine Irritation gab es jedoch zu bewältigen.... Auf der Skizze istr die Baugruppe 42 auf dem Spantengerüst 31 abgebildet?? Question Das passt nun gar nicht! Evil or Very Mad
Nach einigem Rätseln und Studieren des Bauplanes ging mir ein Licht auf! sunny
Die Baugruppe 42 ist die Unterkonstruktion für das Brückendach! Wird also später verwendet.


Die übrige Brückenkonstruktion stellte bis hiehin also kein Problem dar.



Die Brücke ist nur lose aufgesetzt, da noch etliches daran zu werkeln ist.

Also bis dann
Grüße Jens

(P.S.: Das Schiff im Hintergrund ist die JMSDF KONGO. Ein freier Download der modernen Japanischen Seestreitkräfte - durchaus empfehlenswert. Nur der Massstab ist etwas verquer - ca. 1: 273)

Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Di 5 Jul 2011 - 22:48

Den Downloadlink zur KONGO habe ich unetr Downloads eingestellt....

Grüße Jens
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15757
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Mi 6 Jul 2011 - 14:42

Hallo Jens

Wo ist das Download ???
Würde mich sehr interessieren.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Mi 6 Jul 2011 - 16:23

Uppps, da hab ich wohl irgendetwas falsch gemacht... Heute morgen um 11:00 Uhr war er noch da... scratch

Nun denn , direkt nochmal eingestellt (Kartonmodelle/Schiffe/Doewnloads)! Wink

Sollte ich aus irgendwelchen Gründen einen kapitalen Hirsch geschossen haben, weil ich Forenregeln missachtet habe, teilt mir das bitte mit... bin auch nur ein Mensch und (leider) in Foren noch etwas unerfahren...

Grüße Jens
Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Do 14 Jul 2011 - 21:14

Mühselig nährt sich das Eichhörnchen Wink

Langsam komme ich mit der Brücke voran.
Hier ein Foto des derzeitigen Zustandes. Eigentlich bin ich ganz zufrieden.


Leider ist mir jetzt ein Malheur passiert. Beim Auschneiden der Brückenfenster bin ich abgerutscht und habe die Streben durchschnitten... da ist nichts mehr zu retten. Crying or Very sad

Ich habs schon bei "Wie mach ich was?" gepostet, hab aber noch keinen Ratschlag bekommen.
Meine Idee ist einen durchsichtigen Plastikstreifen einzusetzen und die Streben aufzumalen. Aber vielleicht hat ja jemand eine andere (bessere) Idee.


Würde mich freuen einen Tipp zu bekommen.
Bis bald
Jens
Nach oben Nach unten
Renee
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2684
Arbeit/Hobbies : Werkzeumacher, Ausbilder, Perry Rhodan, Zeichnen
Laune : Geduldig und besonnen, in der Ruhe liegt die Kraft...
Anmeldedatum : 09.11.08

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Sa 16 Jul 2011 - 14:15

Hi Jens...
Wie bereits geschrieben, NEU zeichnen! Pfeifen
Mit einem Lineal die Maße festlegen, neu Zeichnen, ausdrucken und beim ausschneiden dann höllisch aufpassen.
Falls es aber nimmer noch nicht mit dem Messer klappen will, kann man das Teil ja noch einmal ausdrucken.
Wichtig erscheint mir, die Teilung bei den Streben einzuhalten und den Grauton zu treffen.
Das sollte aber kein ernsthaftes Problem darstellen. (Vielleicht kann ich Dir auch dabei helfen) Engel
Gruß aus Iserlohn, Renee
Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Sa 16 Jul 2011 - 14:38

Hallo Renee,
der Vorschlag hört sich wirklich gut umsetzbar an.
Das werde ich mal versuchen.

Ein Bekannter hat mir gestern empfohlen, Lasercutreling zu verwenden und die fehlenden Streben einfach einzusetzen. Die Idee hat er von Modellbauerern von der Messe Sinsheim vor drei Jahren. Die Verglasung wird dann mit Cristal Clear oder Weissleim dargestellt.

Ich werde einfach beides probieren, wobei sich Dein Vorschlag doch etwas einfacher anhört.

Danke vielmals
Jens
Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Mo 18 Jul 2011 - 22:35

So, der Schaden ist, dank Renee's Tipp, behoben.
Das Nachzeichnen und Ausschneiden hat super geklappt.
Die Version mit den Relingteilen war doch komplizierter.
Jetzt steht der Fertigstellung der Brücke nichts mehr im Wege.
Fotos gibt es dann Morgen, wenn auch die Kleinteile montiert sind.

Grüße
Jens
Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Mi 20 Jul 2011 - 19:58

So, bis auf ein paar Kleinigkeiten ist die Brücke soweit fertig. Jetzt kommt die vordere Flakplattform dran.
Renee's Tipp nit den Fenstern war spitze. Ausdrucken auschneiden Folie hinterkleben und die Sache war geritzt. Der Probebau mit Lasercutteilen hingegen hat meine Wurstfinger glatt überfordert Schaust Du
Die übrigen Feinteile waren dann doch eine echte Herausforderung.

Bevor einer was sagt, die Brücke und der Vorbau sind derzeit nur auf den Rumpf aufgesetzt und noch nicht verklebt.





Jetzt ist die 25mm Zwillingsflak dran. Hier benutze ich erstmalig Fotoätzteile. Die Bearbeitung kannte ich schon von meinen Kunststoffmodellen. Trotzdem sind diese Teile feiner und filigraner als alles was ich vorher bearbeitet habe. Trotz Allem - es scheint, als ob die Flak nachher toll aussehen wird.
Hier der derzeitige Bauzustand.


Also bis zum nächsten Post

Jens
Nach oben Nach unten
Gnost
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1126
Anmeldedatum : 24.10.10

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Do 21 Jul 2011 - 10:06

Respekt für die Brücke, hast Du wirklich super hinbekommen. Speziell die Fenster so sauber auszuschneiden! Ist der Boden des achtern auskragenden Standes gelocht, oder ist das nur aufgedruckt?
Dann viel Glück und ruhige Finger mit den Laserteilen.

Ludwig
Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Do 21 Jul 2011 - 14:29

Danke für das Lob. Embarassed
Wurden ja auch statt der kalkulierten 6 Stunden ganze 12...

Der Boden ist nur aufgedruckt - sieht aber gut aus!

Jens
Nach oben Nach unten
blackrider01
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 612
Arbeit/Hobbies : Modellbau-Motorrad fahren ,Reiten.
Laune : =)
Anmeldedatum : 22.07.08

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   So 24 Jul 2011 - 10:13

Hallo!

JA wirklich sauber sauber Respekt die Brücke ist dir gelungen.

Grüße Frank
Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Mi 27 Jul 2011 - 21:26

Ganz langsam nimmt di YUKIKAZE Gestalt an.
Habe jetzt mit dem Schornsteinsockel begonnen und auch schon den Hauptlüfter geklebt.
Da ich momentan dienstlich ziemlich eingebunden sind, geht es langsamer als mir selber lieb ist. Aber lieber langsam und halbwegs ordentlich als hingehudelt.


Hier jetzt die Brücke mit den Kabeltrommeln und den Munkisten.
Für die Kabeltrommeln habe ich Lasercuts von Pleiner genutzt.


Den Hauptlüfter habe ich etwas "verbessert", der Rahmen wurde ausgeschnitten und mit etwas Messing-Gaze hinterklebt. Zum Abschluss müssen die Kanten noch nachgefärbt werden.


Hier jetzt der Unterbau für die Schornsteine. Beim Probeeinsetzen der Lüfter vor dem Schornstein habe ich etwas Malheur verursacht. Das muss nach dem Einbau der Lüfter noch korrigiert werden.

Als nächstes wird der vordere Schornstein fertiggestellt.

Also bis bald

Jens
Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal   Mo 1 Aug 2011 - 22:24

Damit niemand denkt, ich wäre irgendwo im Sommertief verschwunden, hier der nächste Bereicht zum Bau der YUKIKAZE.
Nachdem ich mich entschieden habe den Schornstein ebenfalls zu detaillieren musste ich mir Gedanken machen, wie man die Fußpferde am besten darstellt. Da ich ja schon mal erwähnt habe, dass Löten nicht unbedingt mein Ding ist, musste ich mir eine andere Lösung einfallen lassen.
Ich entschied mich die Abstandstangen in die vogegebenen Löcher zu kleben und dann einen Ring, geformt an einer Lehre, darauf festzukleben.
Zugegeben, nicht die eleganteste Lösung, aber eine für mich umsetzbare.


Hier die Abstandsstange im Schornstein festgeleimt.


Aus einem anderen Blickwinkel


Hier jetzt der aufgeklebte Ring.


Die überstende wurden vorsichtig entfernt. Die Stäbchen für den zweiten Ring sind gesetzt.

Bis Bald

Jens
Nach oben Nach unten
 
IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» IJN YUKIKAZE, 1:200 von Kartonowy Arsenal
» Deutsches U-Boot Typ XXI - U-2536 1:200
» Kartonowy Supermarine Spitfire Vp
» Phantom F-4B Model Kartonowy 1:33
» Meine Kartonmodelle

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Kartonmodelle :: Schiffe :: Bauberichte-
Gehe zu: