Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Die Hood extreme Modellbögen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Herbert
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1225
Arbeit/Hobbies : Rentner, natürlich der Modellbau und die Familie
Laune : ausgeglichen, beim basteln TOP Laune!
Anmeldedatum : 24.02.09

BeitragThema: Die Hood extreme Modellbögen?   Mi 3 Aug 2011 - 12:27


Nun ist neben der Scharnhorst noch die Hood beim Halinski-Verlag dazugekommen.

Von 65- auf 70€! Es wird immer extremer. Für ein kompletten Bausatz(Spanten, Rohre etc.)
legt man locker 200 bis 250€ hin. Bin gespannt wenn die Takao kommt, wie teuer diese ist.

Wenn diese Spirale sich so weiterdreht, sind wir in 2 Jahren bestimmt bei 100€ nur der Bogen.

Klar, viele sagen Superqualität und Passgenauigkeit von Halinski und vielleicht auch GPM aber
auch andere Verlage wie Answer oder Modelik liefern gute Modelle und im annehmbaren
EURO Bereich!


Grüße
Herbert
Nach oben Nach unten
Rudy
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2306
Arbeit/Hobbies : Events- manager. Bastler
Laune : immer gut
Anmeldedatum : 27.12.07

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   Mi 3 Aug 2011 - 16:45

Der Slawomir hat die Hood schon auf Lager und ratet mal wer gleich eine bestellt hat???
Richtig, der Rudy! Werde sie wohl nie im Leben bauen, aber mal die Bogen durchblaettern macht auch Spass .(teurer Spass What a Face ) Man goennt sich ja sonst nichts Zwinkern

Nach oben Nach unten
Lutz-Ralf
Abgemeldeter User
Abgemeldeter User


Männlich Anzahl der Beiträge : 1004
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   Mi 3 Aug 2011 - 17:01

GENAU--Rudy ! Daumen Daumen Daumen

Gruß
Lutz
Nach oben Nach unten
See-Troll
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 219
Arbeit/Hobbies : Rentner
Anmeldedatum : 23.05.10

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   Fr 5 Aug 2011 - 11:44

Nee, das ist mir zuviel! Habe letzten Monat schon bös "bluten" müssen für die Halinski SCHARNHORST incl. Geschützrohren und Ankerketten! Die Spanten schneide ich selber.

Viele Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15799
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   Fr 5 Aug 2011 - 12:13

Hallo Freunde
Ich finde solch eine kleine Diskussion über die Preise von Modellbaubögen sehr gut und hoffe daß die auch von Verlagsbetreibern gelesen wird.
Auch ich finde, daß es langsam zu teuer wird.
Man kann solche Modelle wie es die Scharnhorst oder jetzt die Hood ist, um nur die beiden zu nennen, nicht sehr viele bauen wenn man sie fertig bauen möchte. Manchmal ist man da einige Jahre dran.
Ich habe mir in der Vergangenheit immer viele Bögen zugelegt um sie zu betrachten, zu bestaunen und vielleicht einmal sie zu bauen.
Nun ist das aber auch eine Geldfrage.
Einen Bogen für 70 oder mehr Euros ist es mir nicht mehr wert nur betrachtet zu werden. Da ist mir das Geld zu schade.
Wenn nun aber die Bögen nicht mehr verkauft werden die dann in den Schubladen oder Regalen von vielen Kartonmodellbauern liegen, geht die Stückzahl zurück und unweigerlich auch die Rendite an den Bögen.
Was ist dann der Fall:?
Die Bögen werden noch teurer.
Ich bin daher der Meinung, daß jeder der sich solch Bögen leisten kann und auch möchte dies auch tun sollte.
Auch sollten die Bastler unbedingt zugreifen, die das Modell bauen möchten.
Aber viel wichtiger wäre es, wenn die Verlage mit ihrem Detaillierungswahn wieder zurückrudern und dann ist es auch wieder möglich eine Hood für 25 Euro zu bekommen.
Vielleicht macht man sich darüber mal Gedanken.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Gnost
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1122
Anmeldedatum : 24.10.10

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   Fr 5 Aug 2011 - 15:39

Da muss ich Millpet zustimmen. Einen Kartonmodellbogen für 70€? Das ist schon starker Tobak! Klar ist es ein typisch westeuropäisches Phänomen, dass man versucht, die höheren Preise durch mehr Details, Qualität usw zu rechtfertigen, aber mal ehrlich. Bei den meisten Details eines 45€ Bogens braucht man schon gute Augen und eine sehr ruhige Hand. Wenn demnächst dann die Türklinken bei 1:250 Modellen mitgeliefert werden, wird es auch irgendwie lächerlich.

Andererseits muss man auch sagen, dass die Ware Kartonmodellbogen sehr leicht vervielfältigt werden kann. Man braucht nur einen passablen Scanner, geht zum nächsten Copyshop und schon hat man 2 davon..oder die Bögen werden gleich ins Internet gestellt. Man muss ja nur mal eine halbe Stunde Zeit investieren und findet fast alle aktuellen Bögen zum Download. Natürlich hat so ein Bogen dann nicht die selbe Qualität wie ein Original, aber wem das reicht, der überlegt sich das natürlich. All das sind natürlich Ausfälle für die Verlage, die sie irgendwie kompensieren müssen.
Nach oben Nach unten
Herbert
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1225
Arbeit/Hobbies : Rentner, natürlich der Modellbau und die Familie
Laune : ausgeglichen, beim basteln TOP Laune!
Anmeldedatum : 24.02.09

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   Fr 5 Aug 2011 - 18:01

Da habe ich ja den richtigen Anstoss gegeben.

Kaum zu glauben, aber wahr! Bei ebay ging die Scharnhorst für ich glaube 35€ raus!

Gnost hat Recht! Die Modelle werden immer detaillierter. Ging ja schon vor einiger Zeit
bei GPM (Missouri) und Halinski los.

Ebay oder Allegro ist eventuell eine Alternative um den Preis etwas "freundlicher" zu sehen.
Zum Glück gibt es auch schöne und günstige Modelle von anderen Verlagen!

Kein verregnetes Wochenende
wünscht
Herbert
Nach oben Nach unten
Rudy
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2306
Arbeit/Hobbies : Events- manager. Bastler
Laune : immer gut
Anmeldedatum : 27.12.07

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   Fr 5 Aug 2011 - 18:58

Anfang der 60er Jahre habe ich (meine Mutter eigentlich) 10 Mark fuer die WHV Bismarck bezahlt und das war damals eine Menge Geld. Ende der 80er Jahre habe ich 500 Mark fuer meine Victory von Graupner mit Beschlagsatz bezahlt. Also 70 Euro fuer so einen Superbogen ist irgendwie gerade noch zu vertreten.
Nach oben Nach unten
Uwe
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1467
Arbeit/Hobbies : Transporteuer aller Klassen/ Hausumbau, Modellbau,Fotografieren
Anmeldedatum : 05.01.09

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   Fr 5 Aug 2011 - 19:51

Eines der Probleme wird aber auch sein, dass sich die Konstrukteure (oder öre) auch profilieren, und sich einen *Namen* machen wollen. Auch eine Möglichkeit berühmt und berüchtigt zu werden. Das schlägt sich natürlich im Preis nieder. Die Modellbahnsparte hat dieses Thema schon hinter sich. Viel Feind, viel Ehr'..?

Aber dieses Thema hatten wir doch schon mal....

Gruss Uwe
Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   Fr 5 Aug 2011 - 21:15

Hallo Leute

Man kann über dieses Thema trefflich streiten und lästern - aber auch bei einem so teuren Modell sollte man die Kirche im Dorf lassen...
Ich baue grad den japanischen Zerstörer YUKIKAZE in 1:200 von Halinski (Kartonowy Arsenal). Mit Spantensatz und Zurüstteilen kommt mich dieser Bausatz auf grade 56,- €. Billig ist das für ein so "kleines" Schiff auch nicht.
In Plastik und 1:350 kommen die Bausätze der YUKI (Tamiya oder Hasegawa) alleine auf fast 80,- €. Mit Ätzteilen für ein wirklich schönes Modell kommt man für mein Schiffchen auf Gesamtkosten zwischen 120,- und 200,- €.
Für meine ZUIKAKU von GPM habe ich mit allen Zurüststeilen ca. 90,- € bezahlt. Die AKAGI in 1:350 von Hasegawa kommt mit allen Zurüstteilen auf sagenhafte 370,- - 420.- €.

Außerdem, wenn ich micht recht erinnere, hat das Vorgängermodell von Halinski, allerdings anderer Verleger, doch 90,- € gekostet - also haben wir tatsächlich eine Preissenkung!

Gruß
Jens
Nach oben Nach unten
fraclaphi
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 526
Arbeit/Hobbies : Bürokaufmann / Blasmusik / Modellbau
Laune : Sehr gut
Anmeldedatum : 17.06.09

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   Sa 6 Aug 2011 - 0:26

Hallo Jens,

das Vorgängermodell war früher auch billiger. Genauen Preis weiß ich nicht.

Die 90 Euros kommen zustande, da dieses mittlerweile ausverkaufte Sammlerstücke sind.

Gruß

Frank
Nach oben Nach unten
Rudy
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2306
Arbeit/Hobbies : Events- manager. Bastler
Laune : immer gut
Anmeldedatum : 27.12.07

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   Sa 6 Aug 2011 - 1:59

Bitte beachtet das die beiden Flugzeugtraeger von WHV 99 Euro das Stueck kosten und die Prinz Eugen von cfm hat auch weit ueber 90 Euro gekostet. Also sind meiner Meinung nach die 70 Euro fuer die Hood irgendwie gerechtfertigt.
Nach oben Nach unten
Lothar
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1916
Arbeit/Hobbies : Rentner/ Modellbau, Fussball(TV), Radfahren, Wandern
Laune : gut
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   Sa 6 Aug 2011 - 8:35

Hallo Freunde,
teuer oder nicht teuer das ist hier die Frage,aber wer kann das entscheiden.Wer so ein Modell bauen möchte und es sich
leisten kann soll es bauen.Wer es sich nicht leisten kann läßt es bleiben. Was gibt es da viel zu dikutieren.

Gruß Lothar
Nach oben Nach unten
Alberich
Abgemeldeter User
Abgemeldeter User


Männlich Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 02.01.08

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   Sa 6 Aug 2011 - 9:17

Hallo Zusammen!
Möchte mich an dieser Stelle auch in die Diskusionsrunde einbringen, obwohl ich Kartonmodellbau betreibe, jedoch ganz anders vorgehe, wie man weis. Für mich dienen ja diese Ausschneidebögen hauptsächlich als Konstrucktionsunterlagen für arbeiten am PC, wo sich dann immerwieder herausstellt wie ungenau diese Bögen doch sind. Mag teilweise am Verzug durch das einscannen liegen, weil ja doch elektronisch zu genau gearbeitet wird, bis zu drei Stellen hinterm Komma, was in der Praxis sicher keiner braucht. Nachdem ich ja die Modelle nicht in Serie baue, ist das Kostenproblem nicht schlagend und Baumaterial liegt auf der Straße. Man muß nur offenen Auges durch die Welt gehen.
Meine Frau fragt mich immer, "brauchst das für den Modellbau" nur selten hört sie ein nein. Natürlich ist es bequem alles vorgefertigt geliefert zu bekommen, aber das ist für mich nicht interessant. Die Vollkomenheit des Modellbaus ist für mich, dass ich vieles selbst anfertigen kann. Von finaziellen Aufwand her, hat meine Musashi ein Butterbrot gekostet. So nun gehe ich wieder ein "Butterbrot" streichen.
Meint Konfuzius


Zuletzt von Konfuzius am Sa 6 Aug 2011 - 11:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Lutz-Ralf
Abgemeldeter User
Abgemeldeter User


Männlich Anzahl der Beiträge : 1004
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   Sa 6 Aug 2011 - 9:28

Hallo Konfuzius,

Du schreibst:

.


Das ist auch für mich ein ganz wichtiger Punkt im Modellbau, den Du hier ansprichst. Ich stimme Dir da voll zu.

Gruß
Lutz
Nach oben Nach unten
Gnost
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1122
Anmeldedatum : 24.10.10

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   Sa 6 Aug 2011 - 11:25

Da muss ich auch zustimmen.

Natürlich wird es umso teurer, je weniger man selbst zusammen bringt. Kauft man nur perfekt vorgefertigte Teile und steckt die nur noch stumpf zusammen, geht ja ein großer Teil des Modellbauerlebnisses verloren.

Das ist es ja gerade, dass man sich dauernd überlegen muss: Wie mache ich das??
Es gibt ja mittlerweile für alles eine "kaufbare" Lösung, aber wo bleibt da der Spaß?

Und wenn dann einer fragt, "Wie hast du denn das gebaut?" und man antworten kann: "Also das Rohr ist eine Kugelschreiberhülle, die Spitzen sind aus Zahnstochern und die Halterung aus einem alten Brillengestell", kommt das doch viel besser, als zu sagen "Die hab ich bei xyz.de bestellt".

Gruß
Nach oben Nach unten
Alberich
Abgemeldeter User
Abgemeldeter User


Männlich Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 02.01.08

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   Sa 6 Aug 2011 - 11:33

Hallo Zusammen!
Also ich sehe schon, so einig wie in diesem Fall waren wir uns im Forum nicht immer! sunny
Da kommt Freude auf.
Bei der Musashi geht es mit der Aufhängung für die 12m Beiboote weiter. Wetter ist schlecht genug angekündigt, sodass einem frohen Schaffen nichts mehr entgegensteht.
Es grüßt,
Konfuzius
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15799
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   So 7 Aug 2011 - 11:45

Hallo Zusammen
Ich finde solch eine kleine Dikussion oder richtiger gesagt, Austausch verschiedener oder gleicher Meinung, sehr gut.
Es ist schön, daß über verschiedene Dinge sich äußert.
Auch wenn manchmal sich nicht viel ändert, denn man kann es nicht jedem recht machen, ist immer eine Anregung da.
Darum wünsche ich mir, daß Meinungen, über dieses Thema, hier im Forum noch von vielen anderen Usern geschrieben werden.
Denn Mitglieder die schreiben dürfen haben wir mehr als 600 großes zwinkern
Also tut euch keinen Zwang an und schreibt eure Meinung.
Hier kann man immer seine Meinung äußern, wenn sie nicht beleidigend ist und den Forumsregeln entspricht.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15799
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   So 7 Aug 2011 - 12:01

Herbert schrieb:


Bei solch einem Preis für die Scharnhorst wäre ich sehr vorsichtig.
Das sind nur wenig mehr als 50% des Verkaufspreises und da muss man hellhörig werden. Für den Originalbogen der neuen Scharnhorst von HAL ist das ein super Preis. Für eine Raubkopie, oder den älteren Bogen, dagegen viel zu teuer. Also immer aufpassen was man dann auch wirklich bekommt.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
See-Troll
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 219
Arbeit/Hobbies : Rentner
Anmeldedatum : 23.05.10

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   So 7 Aug 2011 - 18:59

Ich meine mich dunkel erinnern zu können, dass es die SCHARNHORST von Halinski schon einmal in den 90iger Jahren gegeben hätte.

Viele Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
Rudy
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2306
Arbeit/Hobbies : Events- manager. Bastler
Laune : immer gut
Anmeldedatum : 27.12.07

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   So 7 Aug 2011 - 19:09

Ja, da hast Du recht. Und das war eigentlich kein schlechter Bogen mit einer ueberschaubaren Anzahl an Teilen.
Nach oben Nach unten
Herbert
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1225
Arbeit/Hobbies : Rentner, natürlich der Modellbau und die Familie
Laune : ausgeglichen, beim basteln TOP Laune!
Anmeldedatum : 24.02.09

BeitragThema: Re: Die Hood extreme Modellbögen?   So 7 Aug 2011 - 21:07

Hallo Peter,
noch mal zu ebay. Konnte mir denken, daß Du das Thema Raubkopien ansprichst.

Ich persönlich erkundige mich sehr genau über die Bögen. Sehr aufpassen muß man
bei den Verlag "Junge Welt". Gerade die original "Kranichbögen" sind sehr gefragt
und teuer dazu. Habe mal den Atomeisbrecher Lenin als Reprint bekommen. War
anschließend ganz schön was los.

Gruß
Herbert
Nach oben Nach unten
 
Die Hood extreme Modellbögen?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Kartonmodelle :: Schiffe :: Baubögen-
Gehe zu: