Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Bauphase des kleinen Magirus Deutz D7 Pritsche

Nach unten 
AutorNachricht
eimsbuettelh
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 8
Arbeit/Hobbies : Datenerfassung Reederei/Seit längerer zeit wieder Modellbau
Laune : positiv
Anmeldedatum : 05.06.11

BeitragThema: Bauphase des kleinen Magirus Deutz D7 Pritsche   So 2 Okt 2011 - 21:38

Hallo!

So nun ist es also soweit.....

Jetzt startet nun das Tagebuch über den Bau der Magirus D7 Pritsche

Wie ihr aus meinen selbstentwickelten Zeichnungen erkennen könnt,habe ich die Planungsphase des Magirus Deutz soweit
abgeschlossen,

und werde demnächst mit der Bauphase der Stossstange und Fahrgestellrahmen beginnen.

Natürlich bekommt ihr einen bebilderten Bericht.

Bis zum nächsten Eintrag

und Grüße Hans



Ausgangszeichnung für den Bau









Die erste Konstruktion

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauphase des kleinen Magirus Deutz D7 Pritsche   So 2 Okt 2011 - 23:24

Hallo Hans,

die Zeichnungen sehen sehr Vielversprechend aus.Da kommt bei mir die Frage auf mit welcher Stärke du den Magirus bauen möchtest.?Baust du das Fahrgestell auch selbst,oder verwendest du ein vorhandenes?
Aus was machst du die Plane?

Ich habe auch nach Literatur geschaut,es gibt noch Orginal Prospekte.



Wenn es um den Bau der Kanine gehen sollte,kann ich mit diesem Bild dienen,das man sich in die richtige Größe opieren kannn.



Ich hbae diesen Frontlenker vor Jahren als Feuerwehrmodell für die Stadt Ulm gebaut,in einer Auflage von 3 Stück.kann gerne ein Bild bei Bedarf einstellen.

Ich freue mich schon auf weitere Fortschritte,und lasse uns nicht zu lange warten.... weg

Gruß

Holger



Nach oben Nach unten
eimsbuettelh
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 8
Arbeit/Hobbies : Datenerfassung Reederei/Seit längerer zeit wieder Modellbau
Laune : positiv
Anmeldedatum : 05.06.11

BeitragThema: Deutz 110 D7   Di 4 Okt 2011 - 22:59

Hallo Holger!

Nur kurz,um deine offene Fragen zu beantworten Very Happy

Ich werde den Magirus komplett aus Polystyrol selbst herstellen, da er fast die Größe eines RC Trucks hat,

und da müßte ich dann beim Rahmenbau auf Teile aus Alu zurückgreifen,das ist mir doch etwas zu teuer. Weiter hab ich

nach langen Überlegungen den Baumaßstab von 1:20 auf 1:21,5 abgeändert.So hab ich die Möglichkeit, passende Gummireifen
zu bekommen.

Was die Plane betrifft habe ich überlegt,ob ich a;la Wikingmodelle ,eine Plane aus 1mm Polystyrol herstelle.

Vielen Dank auch noch für Dein Angebot ,als Hilfe für die Fahrerkabine deine Bilder nochmal ins Netz zustellen. Und dazu möchte
ich noch sagen das mein Magirus Entwurf auch auf einen 120 D 7 FA Gerätewagen basiert.
Den hatte ich als Generalplan im Netz gefunden.

Viele Grüße Hans



Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauphase des kleinen Magirus Deutz D7 Pritsche   Di 4 Okt 2011 - 23:14

Hallo Hans,

danke für deine Antworten.das kommt ja auch fast an meine Größe hin.Wie du vieleicht gesehen hast,habe ich im Masstab 1/24 schon sehr viele Modelle gebaut,von Magirus über viele Mercedes und Busse.

Hast du schon einmal ein Modell komplett selber gebaut,ich denke du weisst was auf dich zukommt.

1mm geht gerade noch,ich arbeite derzeit mit 1,5mm und habe sehr gute Erfahrungen gemacht.Polystirolplatten sind nicht immer Polystirolplatten,kommt immer darauf an wo man sie käuft,und wie gut die Qualität ist,das merkt man dann wenn man mal 30 Modelle und mehr gebaut hat.

Nochwas zur Plane,warum verwendest du nicht mein Vorschlag,den ich bereits im Forum gezeigt habe,mit der Taschentuch Methode.Baue einfach ein Spriegel auf dem du das in Leim getränkte Taschentuch legst,soll nur als Tipp gelten,kein Muss.

Hier noch ein Bild von meinem allerersten Modell das ich vor vielen Jahren selbst gebaut habe,ein Magirus 120 D 7 als TLF16,ja mit einem Magirus fing alles an.Ich zeige ihn nicht gerne,weil er nicht schön geworden ist.



Gruß

Holger
Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: Bauphase des kleinen Magirus Deutz D7 Pritsche   Mi 5 Okt 2011 - 6:45

Hallo Hans,
zwar habe ich, im Vergleich zu Holger, nur wenig Erfahrung mit dem Bau von Lkw, aber aus meinen Erfahrungen mit 1:35 Modellen weiss ich noch, dass eine Plane aus Polistyrolplatte extrem schlecht herzustellen ist, zumal mir 1mm auch als zu dick erscheint. Die einzige brauchbare Lösung wäre tiefziehen...
Wiking erstellt die Bauteile "Plane" in Masse im Gussverfahren und spart dabei auch die Spriegel ein.
Auch meine Erfahrungen mit leimgetränkten Taschentüchern sind sehr gut. Die Spriegel lassen sich aus Kunststoffprofilen kleben oder aus Messingdraht leicht löten. Die Plane sieht auf diese Weise zudem sehr realistisch aus. Nach dem Durchtrocknen kann man sogar die Spannseile gut nachbilden.
Ich habe vor fast 10 Jahren einen 1:35 Revell MAN 7t gl so mit einer Plane versehen. Auch den MAN 10t gl habe ich so mit Abdeckplanen ausgestattet (Abschiedgeschenke für einen Nachschub-Kameraden). Sah sehr realistisch aus (und hat die hässliche Ladeflächenstruktur gut versteckt).

Gutes Gelingen bei Deinem Projekt

Gruß
Jens
Nach oben Nach unten
eimsbuettelh
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 8
Arbeit/Hobbies : Datenerfassung Reederei/Seit längerer zeit wieder Modellbau
Laune : positiv
Anmeldedatum : 05.06.11

BeitragThema: Re: Bauphase des kleinen Magirus Deutz D7 Pritsche   So 9 Okt 2011 - 21:12

Hallo zusammen!

Diesmal hatte ich am Wochenende Zeit, am kleinen Deutz weiter zubauen.

Hier die neuesten Teile

Stossstange und ein Teil des Fahrzeugrahmens.







Leider finde ich im moment aus beruflichen Gründen,nur am Wochenende,zeit am Modell
weiter zu bauen.
Deshalb werde ich meist Sonntagsabend meinen Bericht,aktuallisieren.

Ach ja,die Plane werde ich nach Holgers Herstellungsart realisieren.Ich finde die Idee aus
Papiertaschentücher und Ponal eine Fahrzeugplane herzustellen,gut.
Vielen Dank für den Hinweiß!

Bis zum nächsten neuen Bericht.....

Gruß Hans
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauphase des kleinen Magirus Deutz D7 Pritsche   Sa 15 Okt 2011 - 20:38

Hallo Hans,

ich bin sehr erfreut dass du meinen Vorschlag mit der Plane umsetzten möchtest. Abklatschen

Leidersind die Aufnahmen nicht so gut,um mir von der Stoßstange ein Bild machen zu können.

Es wäre hier interesant zu wissen,ob du Plastikplatten miteinander verklebt hast,diese dann verschliffen hast..usw..
Werden die in der Stoßstange befindlichen Scheinwerfer seperat eingeklebt?

Weiterhin gutes Gelingen.

Gruß

Holger
Nach oben Nach unten
eimsbuettelh
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 8
Arbeit/Hobbies : Datenerfassung Reederei/Seit längerer zeit wieder Modellbau
Laune : positiv
Anmeldedatum : 05.06.11

BeitragThema: Re: Bauphase des kleinen Magirus Deutz D7 Pritsche   So 16 Okt 2011 - 23:17

Hallo zusammen!

Wieder bin ich bei der Bodengruppe des kleinen Magirus ein Stückchen weiter gekommen.

Diesmal habe ich die vier Federn und die Hinterachse montiert.Und als Rohling die Vorderachse ausgeschnitten.

So langsam nimmt der Magirus Form an,finde ich

Gruß Hans

Die Bilder....










Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauphase des kleinen Magirus Deutz D7 Pritsche   So 16 Okt 2011 - 23:24

Hallo Hans,

leider sieht man auf den Bildern immer noch keine Details,und auch einen ausführliche wie die versprochene Bauanleitung fehlt gänzlich.

Man kann auf den Handybildern garnichts erkennen.Schreibe doch mal eteas dazu oder beantworte wenigstens gestellte Fragen.

Wie soll man sich denn ein Bild vom Modell machen können.?

Gruß

Holger
Nach oben Nach unten
eimsbuettelh
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 8
Arbeit/Hobbies : Datenerfassung Reederei/Seit längerer zeit wieder Modellbau
Laune : positiv
Anmeldedatum : 05.06.11

BeitragThema: Der kleine Magirus   So 16 Okt 2011 - 23:50

Hallo Holger!

Schade das man die Stossstange auf den Bildern nicht so gut erkennen kann.Aber vielleicht siehst du es hier bei diesen
Bild etwas besser.





Bis jetzt ist alles noch aus Polystrol selbst angefertigt. Den Längsträger und Querträger ist aus 3mm PS geschnitten.Der Rahmenflansch 2mm Ps.

Die Stossstange habe ich aus 5mm +3 mm, sowie Unter und Oberkante aus 2mm Ps verklebt und anschließend verschliffen.

Danach die Scheinwerfer vorsichtig ausgebohrt,und die werde ich nach der Grundierung von innen,siber und mit 0.4mm Klarsicht PS
nur imitieren.

Bis zum nächstenmal,

Gruß Hans

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauphase des kleinen Magirus Deutz D7 Pritsche   Mo 17 Okt 2011 - 8:37

Hallo Hans,

da hätte ich eine Frage.Aus was schneidest du 2 oder 3 oder gar 5mm PS Platten,oder fräst du die Teile?

Ich hatte anfänglich 0,8mm mit der Schere geschnitten,inzwischen baue ich meine Modelle mit 1,2mm Stärke,damit man die Modelle besser greifen kann,und damit sie stabiler werden,dank einer besseren Schere.
Mit 2 oder 3mm könnte man das nie mit einer Schere schneiden.

Gruß

Holger
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauphase des kleinen Magirus Deutz D7 Pritsche   Do 8 Dez 2011 - 14:55

Hallo Hans,

mit sehr großem Interesse hatte ich deinen Baubericht verfolgt,und ich weiß nicht was dich dazu bewogen hat,hier nicht mehr weiter zu machen,ob familiäre Probleme oder hat dich einfach nur der Mut verlassen.....

Du hattest so gut angefangen,das sieht gut aus,und viele hätten bestimmt gewusst wie es weitergeht.

Gruß

Holger
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bauphase des kleinen Magirus Deutz D7 Pritsche   

Nach oben Nach unten
 
Bauphase des kleinen Magirus Deutz D7 Pritsche
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bauphase des kleinen Magirus Deutz D7 Pritsche
» Magirus Deutz 360 M 19 Italeri 1/24
» Magirus Deutz TLF16, M 1:24, Schreiber- Bogen
» Das bin ich, eine kurze Vorstellung des neuen Modellbauers
» Magirus Deutz Juiter M 178 D 15 A 6x6

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Plastikmodelle :: Fahrzeuge :: Bauberichte-
Gehe zu: