Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 IJN SHIRATSUYU, GPM 305, 1:200 - Japanischer Zerstörer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: IJN SHIRATSUYU, GPM 305, 1:200 - Japanischer Zerstörer   Sa 8 Okt 2011 - 17:43

Hallo Freunde

Nachdem Slavomir die neuen Bausätze von GPM im Programm hat, ist für den begeisterten Kartonmodellbauer die Qual der Wahl noch größer geworden.
Da ich ein Fan der japanischen Schiffe des 2. Weltkrieges bin konnte ich mich nicht zurückhalten und habe mir die SHIRATSUYU zugelegt.
Die SHIRATSUYU wurde als Typschiff der gleichnamigen Klasse am 07.09.1936, nach drei Jahren Bauzeit, in Dienst gestellt. Ungewöhnlich an dieser Klasse war der 2. Turm, der nur ein Geschütz trug. Im Verlauf des Krieges wurde dieser Turm entfernt und durch 2 x 25mm Drillinge ersetzt. Die SHIRATSUYU sank 1944 nach Kollision mit einem Tanker.

Der Bausatz hat ca. 600 Teile , zu denen nochmals 80 Schablonenteile treten.

Die gewohnte GPM Qualität setzt sich in diesem Bogen uneingeschränkt fort. Die Farbgebeung des Rumpfes ist sehr dunkel ausgefallen, allerdings erscheinen die Schiffe dieser Klasse auf zeitgenössischen Fotografien auch sehr dunkel. Das Rot des Unterwasserschiffes in einem schönen dunklen Rot gehalten und kommt sehr realistisch rüber. Die Bauanleitung ist in 3D Zeichnungen ausgeführt und gewohnt unübersichtlich. Wer GPM Modelle kennt, dürfte sich daran allerdings weniger stören.

Insgesamt ein schönes Modell für "Zwischendurch".

Titelbild


Schiffsbeschreibung und Teil der Bauanleitung


Rumpf


Unterwasserschiff


Sonstige Teile


Gruß Hallo
Jens
Nach oben Nach unten
Lutz-Ralf
Abgemeldeter User
Abgemeldeter User


Männlich Anzahl der Beiträge : 1004
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: IJN SHIRATSUYU, GPM 305, 1:200 - Japanischer Zerstörer   Sa 8 Okt 2011 - 17:47

Hallo Jens,

na dann leg mal los. Very Happy

Freu mich schon ! Freude

Gruß
Lutz
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15799
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: IJN SHIRATSUYU, GPM 305, 1:200 - Japanischer Zerstörer   Sa 8 Okt 2011 - 17:49

Hallo Jens
Danke für die kurze Vorstellung des Bogens. Sehr interessantes Modell und mit ca 600 Teilen auch eine vernünftige Detaillierung.
Sehr lobenswert Ja

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: IJN SHIRATSUYU, GPM 305, 1:200 - Japanischer Zerstörer   Sa 8 Okt 2011 - 18:02

Zu diesem Schiff werden reichlich Zurüstteile angeboten (im "Aftermarket" wie es auf neudeutsch so schön heisst).

Die Lasercutspanten beinhalten nicht nur in gewohnt präziser Qualität (ohne Rußspuren) die Spanten auf 3 Bögen, sondern sind noch um zwei unterschiedlich starke Bögen mit Bauteilen erweitert. So werden auf einem 0,5mm Bogen Teile der Beiboote, Anker und weitere Teile angeboten. Auf einem Bogen Tonkarton gibt es die Torpedokräne, Bootsdavids, gelochte Streben und die Scheiben für die Kabeltrommeln. Somit ist das Geld für diesen Spantensatz mehr als gut angelegt.







Weiterhin wird ein Ätzsatz mit 4 Platinen angeboten, der keine Wünsche offenlässt. Die Probleme mit den Schablonenteilen sind somit weitgehend zu vergessen. Natürlich stellt die Verarbeitung dieser Teile den Modellbauer vor neue Herausforderungen. Für einen Anfänger ist dieser Satz nicht unbedingt zu empfehlen.



Geschützrohre und Ankerkette ergänzen das Zubehör.

Mit dem Zubehör und etwas Erfahrung in der Verarbeitung wird daraus ein schönes, kleines Modell.

Gruß Hallo
Jens



Zuletzt von Bear1958 am Sa 8 Okt 2011 - 19:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: IJN SHIRATSUYU, GPM 305, 1:200 - Japanischer Zerstörer   Sa 8 Okt 2011 - 18:03

Nee, zuerst gilt es die SEYDLITZ und die YUKI zu beenden... Aber dann!

Bis demnächst.
Jens


Zuletzt von Bear1958 am Sa 8 Okt 2011 - 19:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: IJN SHIRATSUYU, GPM 305, 1:200 - Japanischer Zerstörer   Sa 8 Okt 2011 - 18:25

Hallo Jens,

danke für die Vorstellung, bei dem Bogen hab ich auch überlegt. Nun steht der Bogen für die nächste Bestellung auf der Liste...
Nach oben Nach unten
Herbert
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1225
Arbeit/Hobbies : Rentner, natürlich der Modellbau und die Familie
Laune : ausgeglichen, beim basteln TOP Laune!
Anmeldedatum : 24.02.09

BeitragThema: Re: IJN SHIRATSUYU, GPM 305, 1:200 - Japanischer Zerstörer   So 9 Okt 2011 - 9:48

Hallo Jens,

den Bogen habe ich vor ca. 2 Monaten bei GPM entdeckt. Slawomir hatte ja Stress mit GPM
und so suchte ich den Bogen. Fand Modellbau Trujan in Köln. Kosten des kompletten Satzes
ca.75€ .
Jetzt ist ja Slawomir wieder am"Ball"! Finde diesen Bogen sehr angenehm. Keine überzogene
Darstellung mit Kleinstteilen und die Grafik ist sowieso dank Computer fantastisch.

Eigentlich wollte ich nach der Tirpitz weiter mit der Kriegsmarine( II.WK) fortfahren.
Nur, ich finde außer der Scharnhorst keine Top Bögen von Kreuzern. Hoffe auch
Halinski oder GPM verlegen mal kleine Kreu zer wie Nürnberg,Emden usw.

Schönen Sonntag wünscht
Herbert
Nach oben Nach unten
 
IJN SHIRATSUYU, GPM 305, 1:200 - Japanischer Zerstörer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Kartonmodelle :: Schiffe :: Baubögen-
Gehe zu: