Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Uwe
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1466
Arbeit/Hobbies : Transporteuer aller Klassen/ Hausumbau, Modellbau,Fotografieren
Anmeldedatum : 05.01.09

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   So 16 Dez 2012 - 10:36

Hallo Herbert,

gib mal im WIKI Johann Lange ein.Das war ein Schiffbauer.Dort ist auch ein Bild von einer Brigg,welche auf der Helling ruht...

Gruss Uwe
Nach oben Nach unten
Herbert Heger
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 103
Laune : carpe diem
Anmeldedatum : 15.07.12

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Mo 17 Dez 2012 - 17:41

Hallo Uwe,
Danke für den Tip - habs mir angesehen.
Ich könnt mich sonst wohin bewißen - hatte mal ein Bild von einer Heling mit vielen verschiedenen Dreieckshölzern zusammengebaut. Aber - wo ist das Bild jetzt ? Sch.....
Geb nicht auf muss weiter suchen.
Gruss
Herbert
Nach oben Nach unten
Herbert Heger
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 103
Laune : carpe diem
Anmeldedatum : 15.07.12

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Fr 16 Jan 2015 - 15:48

Hallo ich bin zurück ! Nach langer Krankheit habe ich endlich wieder an meiner San Felipe weiter bauen können. In den nächsten Tagen werde ich einige Bilder vom Heckspiegel, Barkhölzer und den inzwischen fertig angebrachten Verzierungen der Geschützpforten sowie jeweils die Erklärung wie und warum ich das so gemacht habe und nicht anders.
Nach oben Nach unten
Herbert Heger
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 103
Laune : carpe diem
Anmeldedatum : 15.07.12

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Sa 17 Jan 2015 - 9:28

Zwei Bilder von der Fertigstellung der 2. Beplankung ( Birnbaum )



Ich habe auch bei der 2. Beplankung die Leisten mit Stiften fixiert ( da sie beim schleifen danach und dem auffüllen der "Löcher" )
ja sowieso wieder verschwinden. Es hat zudem den kleinen Nebeneffekt, dass es wenn fertig dann aussieht wie eine Nagelung.
Man sollte lediglich darauf achten, dass die Nagelung in einer Reihe erfolgt.



Ein Bild der fertigen 2. Beplankung - geschmirgelt, entstandenen "Öffnungen Löcher" mit weißleim und Birnbaumholz geschlossen.
Man nimmt dazu etwas Weißleim dem entsprechendem Holzstaub und vermengt dieses Gemisch. Je nachdem wieviel Holzstaub man dazu
gibt, wird die Farbe der Paste heller oder dunkler. Einfach ausprobieren bis man den gewünschten Farbton erreicht hat.



Deutlich zu erkennen sind die Platzhalter für die Barkhölzer und die noch groben Verzierungen der Geschützpforten ( die ich,
damit sie nicht verloren gehen ) mit Doppelseitigem Klebeband schon mal an Ort und Stelle angebracht habe.
Die Barkhölzer wollte ich zuerst eigentlich aus Nussbaum herstellen - habe mich dann aber doch für das teure Buchsbaum entschieden.
Wenn der Rumpf fertig ist, denke ich das man dann besser sieht warum ich das Holz verwendet habe .
So, das waren die Arbeiten vor meiner erzwungenen Pause, ab jetzt kommen die Bilder und Erklärungen der jüngsten Zeit ( Ende 2014 ). zwei
Nach oben Nach unten
Herbert Heger
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 103
Laune : carpe diem
Anmeldedatum : 15.07.12

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Sa 17 Jan 2015 - 9:59

Noch ein Nachtrag zum verschleifen der 2. Beplankung; grundsätzlich gehe ich da zuerst mit Schmirgelpapier ran. Nachdem alles sauber vorgeschmirgelt wurde, mache ich das gleiche noch einmal mit dem Zieheisen ( Schwanenhals ) abgezogen. Wenn man hier vorsichtig arbeitet kann man die Beplankung so zu ca. 95% fertigstellen. Den letzten Schliff bekommt der Rumpf dann mit dem feinsten Schmirgelpapier für Holz dass man bekommen kann ( 400er Körnung ) . Ich habe mit Schleifpapier und Ziehklingen von Estra zu beziehen bei Dieter Schmidt Feine Werkzeuge die besten Erfahrungen gemacht.
Es ist immer wieder schwierig die wirklich guten Materialien und Geräte zu finden, das fängt beim Holz an, geht über Kleber, Schleifpapier, Zieklingen usw. Wäre nicht schlecht wenn einige hier ihre Erfahrungen mit den verschiedenen Materialien und Geräten veröffentlichen würden - das könnte helfen.

Mitte 2014 habe ich dann meine Werkstatt vollkommen neu gestaltet. Alles flog raus ! Die Wände habe ich mit Presspanplatten ( die hatte ich schon 10 Jahre im Keller liegen ), verkleidet. Einen neuen Tisch/Arbeitsplatte mit Schubladen an zwei Seiten und eine neue Werkbank gebaut.
Als das alles fertig war gings weiter mit dem "Schiffle bauen " - dazu die nächsten Bilder.
Nach oben Nach unten
Uwe
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1466
Arbeit/Hobbies : Transporteuer aller Klassen/ Hausumbau, Modellbau,Fotografieren
Anmeldedatum : 05.01.09

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Sa 17 Jan 2015 - 10:05

Hallo Herbert,
schön, dass Du wieder an Bord bist.
Der Rumpf in Birnbaum sieht famos aus. Aber hast Du keine Bedenken bei deiner Schleifstaub-Weissleimmischung? Der Weissleim könnte bei der Oberflächenbehandlung noch weiss durchschlagen. Da wäre beimnächsten Mal im Notfall etwas Klarlack zum anrühren besser (wenn Du lackierst) Für den Fall, dass Du ölen willst, kann dann auch Firnis dazu verwendet werden...
Nach oben Nach unten
Herbert Heger
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 103
Laune : carpe diem
Anmeldedatum : 15.07.12

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Sa 17 Jan 2015 - 10:34

Schleifstaub / Weissleimmischung - habe da schon einges probiert . Da meine Schiffe zum Abschluß aber lediglich eine ganz feine Schicht von Porenfüller erfahren hab ich das so belassen. Du hast recht, mit Klarlack oder Oel könnte da was durchschimmern. Ich stell mal ein Bild der Beplankung an der ich mit der Mischung gearbeitet habe rein - da kann man kaum was erkennen ( außer den gewünschten Effekt der Nagelung ). Aber Danke für den Tipp mit Oel Firniss das werde ich sicher probieren. Habe dazu auch schon einen Auftrag von meiner Frau ( sie möchte ein Eckregal fürs Wohnzimmer aus Weichholz ( auf Alt gemacht ).
LG.  Herbert
Nach oben Nach unten
Herbert Heger
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 103
Laune : carpe diem
Anmeldedatum : 15.07.12

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Sa 17 Jan 2015 - 10:47

Meine neue Werkstattb - wo alles geschieht .




Nach oben Nach unten
Herbert Heger
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 103
Laune : carpe diem
Anmeldedatum : 15.07.12

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Sa 17 Jan 2015 - 10:50





Nach oben Nach unten
Herbert Heger
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 103
Laune : carpe diem
Anmeldedatum : 15.07.12

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Sa 17 Jan 2015 - 13:46

Wie versprochen ein paar weitere Bilder :



Heckspiegel noch ohne Galerie





Heckspiegel und Seitengalerie mit angebrachten Barkhölzern.



Seitengalerie noch ohne Geländer .


Ausgearbeitete Verziehrungen für die Geschützpforten Außen- und Innenbords



alle aus Buchsbaum gesägt, geschnitzt, mit der Feile geschliffen und geschmirgelt.
Nach oben Nach unten
Herbert Heger
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 103
Laune : carpe diem
Anmeldedatum : 15.07.12

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Sa 17 Jan 2015 - 14:01

Geschützpfortenverzierungen und Barkhölzer alle aus Buchsbaum . ( eifach das beste Holz zum schnitzen.







Für die Barkhölzer habe ich auch Buchsbaum genommen - sieht einfach besser aus. Da ich die Reling mit Nussbaum machen werde,
entsteht so dann ein Kontrast durch die verschiedenen Hölzer.

Ich werde noch eine Makroaufnahme der Geschützpforten einstellen - da sieht man das ganze deutlicher.


Als nächstes werde ich das Hauptdeck mit Ahornleisten fertig beplanken ( Bild folgt ) und danach folgt der Abschluss der Bordwand
mit Nussbaum.

Mein nächstes Problem ist die Gallon ! Im Baukasten war eine ( zum lachen - wenns nicht so teuer wäre ). Also werde ich mir wohl
oder übel eine bauen müssen. die Gallonsspanten habe ich bereits aus Buchsbaum fertig Bilder dazu folgen.
Nach oben Nach unten
Peter Fischer
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 917
Arbeit/Hobbies : Modellbau / Fliegen / Langstreckenwandern
Laune : :-)
Anmeldedatum : 13.10.14

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   So 18 Jan 2015 - 1:29

Hallo Herbert

Schaut sehr sauber und hoch professionell aus! Bin sehr gespannt auf den weiteren Verlauf.

Gruss Peter
Nach oben Nach unten
http://www.flugsimulation-vfr.ch
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2464
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   So 18 Jan 2015 - 7:54

Hallo Herbert,

das ist ja eine 1A Handwerksarbeit. Macht nicht nur Spaß,
zuzusehen, sondern ich kann ja jede Menge lernen.


Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
Herbert Heger
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 103
Laune : carpe diem
Anmeldedatum : 15.07.12

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   So 18 Jan 2015 - 9:50

Hallo Peter, hallo Berthold, freut mich dass euch meine San Felipe gefällt. Jetzt geht es Gott sei Dank wieder vorwärts. Die San Felipe war ja eigentlich aus einem Baukasten, wie ich sie baue, hat aber damit nicht mehr viel zu tun. Habe mal nachgesehen, die einzigen verbauten Teile aus dem Baukasten waren bisher die Spanten und die Messing Verzierungen, alles andere ( Hölzer etc. ) hab ich mir besorgt und eingearbeitet. Da die Felipe ja überhaupt nicht existierte, kann ich auch abweichend vom Bauplan Änderungen vornehmen. So war mir die 2. Galerie am Heck und Steuer - und Backbordseits einfach zu überdimensioniert. Ich habe sie geteilt ( einmal am Heck etwas weniger ausladend und an den Seiten ebenfalls kleiner. Die Verzierungen der Geschützpforten sahen aus dem Baukasten einfach schlimm aus - also habe ich mir Bilder der Schiffe angesehen die in etwa zur gleichen Zeit über die Meere scxhipperten und neue entworfen. Eine Hilfe dabei war auch der Modellbaukollege Kai Wunder. Er hat ebenfalls die San Felipe gebaut ( ein Meisterwerk ). Mein nächstes Problem [ die Gallion ] hat mich schon viel Zeit gekostet. Ich möchte sie so bauen wie es zu der Zeit wirklich war, Bilder hab ich schon genügend - aber das wird eine schwierige Übung - packen wirs an ( zuerst mal mit Sperrholz und danach in Buchsbaum, Birnbaum und Nussbaum.
Gruss
Herbert
Nach oben Nach unten
Peter Fischer
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 917
Arbeit/Hobbies : Modellbau / Fliegen / Langstreckenwandern
Laune : :-)
Anmeldedatum : 13.10.14

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   So 18 Jan 2015 - 10:29

Hallo Herbert
Sehr interessante Ausführung, bin sehr gespannt auf die kommenden Bilder

Gruss Peter
Nach oben Nach unten
http://www.flugsimulation-vfr.ch
bastelstephan
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1000
Arbeit/Hobbies : Modellbau, Heimwerken
Anmeldedatum : 29.10.14

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   So 18 Jan 2015 - 11:26

Hallo Peter,

das wird ein sehr schönes Schiff, was du baust. Du hast auch sehr sauber gebaut.
Respekt

Die Holzwahl ist auch sehr gut. Was du dir auch mal anschauen und probieren könntest, wäre Elsbeere.

_________________
Gruß

Stephan

--------------
Meine versemmelten Werke
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f243-bastelstephan
Nach oben Nach unten
Peter Fischer
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 917
Arbeit/Hobbies : Modellbau / Fliegen / Langstreckenwandern
Laune : :-)
Anmeldedatum : 13.10.14

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   So 18 Jan 2015 - 12:56

Hallo Stephan

Ja danke, zum Glück sieht am auf den Fotos die "Murks" nicht, .. Very Happy

Gruss Peter
Nach oben Nach unten
http://www.flugsimulation-vfr.ch
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1403
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau,Sport, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal,
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   So 18 Jan 2015 - 21:05

Guten Abend Herbert,

als Fan alter Segelschiffe freut mich dieser Bericht besonders. Toller Modellbau den Du hier zeigst.
Und für mich sind diese Schiffsmodelle welche aus Holz gebaut sind sowieso die für mich unerreichbare Königsklasse.

Werde weiterhin ein interessierter Beobachter sein...

Grüße

XEDOS
Nach oben Nach unten
Albrecht
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 289
Arbeit/Hobbies : Arbeit: mit etwas Glück nur noch 6 Jahre; Hobby: Modellbau
Laune : Pessimist:dann bin ich nie enttäuscht wenns besser kommt.
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Mo 19 Jan 2015 - 13:19

Hallo Segelschiff Freunde....
Ich weiß pale auch wenns für einige sehr langweilig ist, was über Geschichte und Original zu lesen....
Ich muss noch was zum Original der San Felipe abgeben.
Die San Felipe, so schön und elegant das Modell am ende aussieht hat es leider nie gegeben.
Das Modell ist ein Fantasieprodukt!

Nachfragen im Marine Museum in Madrid brachten bereits in den 1990er Jahren Zweifel an der San Felipe. Irgendwie hat hier mal wieder der Italiener Lusci seine Finger mit im Spiel, der bereits in den 1950er Jahren ziemlich hemmungslos einiges an Modellen und Plänen auf den Segelschiffmodellbaumarkt geworfen hat ohne richtig recherchiert zu haben.

Dreidecker wurden im Original nicht am Fließband hergestellt.Sie waren aus Kostengründen zu der Zeit nicht oft vertreten.
1682 wurde in Spanien die "Nuestra Señora de la Concepción y de las Ánimas" begonnen zu bauen. Sie hatte etwa 90 Kanonen und lief 1688 vom Stapel und wurde ca. 1690 in Dienst gestellt.
Sie ist etwas kleiner als die fiktive San Felipe, hat aber schon eine gewisse Ähnlichkeit mit ihr.
Von der zeit und dem Aussehen kommt sie der San Felipe noch am nächsten.

Wenn ich an die 1970er jahre zurückdenke kann ich mich noch gut an die Lusci Pläne zur San Felipe erinnern die von Krick hier in Deutschland vertrieben wurden. Panart/Sergal als italienischer Hersteller hat garantiert auch auf Lusci zurückgegriffen. Ein im Original nicht existentes Schiff von verschiedenen Herstellern als Plan oder Modell angeboten kann kein Zufall sein.

Aber egal wie, fertig sieht das Modell super aus. Das Modell ist wenn auch fiktiv wenigstens als Typschiff für spanische Rumpf und Takelage um 1700 zu sehen.
Gruß Albrecht
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2835
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Mo 19 Jan 2015 - 16:13

Hallo Albrecht,

wenn auch viele deine Kommentare nicht lesen möchten so finde ich es immer wieder gut von der Geschichte der Segler zu lesen denn man kann immer etwas daraus lehrnen.Die Geschichte der San Filipe war mir bis jetzt nicht bekannt. Dafür möchte ich mal Danke sagen.

Gruß Kurt
Nach oben Nach unten
Herbert Heger
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 103
Laune : carpe diem
Anmeldedatum : 15.07.12

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Mo 19 Jan 2015 - 16:56

Original oder nicht ?!!!!
Die San Felipe hat es definitiv nie gegeben. Ich baue auch keine Modellschiffe nur weil das Schiff berühmt oder super exakt nach Plänen regergiert war oder ist. Die San Felipe habe ich angefangen weil es ein schönes Modell werden kann ( wenn es fertig ist ) und weil man hier einiges noch lernen kann als Modellbauer. In früheren Jahren hätte ich sicher die Viktory gebaut - aber davon gibt es nun wirklich schon genügend. Ich habe ja auch die Soleil Royal gebaut , berühmt, vieles nachzulesen aber die Farben sind noch genauso unklar wie bei der Wasa - also alles Ansichtssache. Wie schon geschrieben , ich baue weils mir Spaß macht. Zu Luci noch ein Wort; Modellbauer haben ihm sehr viel zu verdanken - aber manchmal hat er auch übertrieben wie in späteren Jahren auch ein Herr von ......
Alles nicht so Ernst sehen - es soll doch Spaß machen. Gruss Herbert
Nach oben Nach unten
Albrecht
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 289
Arbeit/Hobbies : Arbeit: mit etwas Glück nur noch 6 Jahre; Hobby: Modellbau
Laune : Pessimist:dann bin ich nie enttäuscht wenns besser kommt.
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Mo 19 Jan 2015 - 19:43

Servus Herbert, keine Kritik an deinem Modell!!! Was du bisher ablieferst ist sehr gut.

Meine persönliche Meinung zu Lusci ist, das der Mann sehr schöne Segelschiffmodelle gebaut hat. Anhand diverser Fotos in Büchern kann man sehen das viele davon aus den 1950er/1960er Jahren stammen. Also eine Zeit, in der ein Modellbauer sehr viel selbst herstellen musste und nicht auf fertige Zurüstteile zurückgreifen konnte. Davor habe ich, auch bei Lusci sehr großen Respekt.
Ich gehöre nicht zu denen die alles schlecht reden nur weil das letzte Zipfelchen am Nachttopf in der Kapitänskajüte nicht angedeutet wurde. Ne, mir geht's viel mehr um gute Handwerksarbeit und ein schönes Schiffsmodell am Schluss. Das Lusci gut gebaut hat ist ok, das er aber das ein oder andere besser recherchiert hätte ist weniger gut. Das konnte man auch damals schon. Blöd wird's wenn er  zum Beispiel Pläne zeichnet und in den Handel bringt, die einen spanischen Dreidecker von 1690 zeigen den es nur in seiner Fantasie gegeben hat und dazu auch noch den Lebenslauf des Schiffs mitliefert inklusive der Schlachten. Ein kleiner Vermerk auf seinen Pläne: zeigt Typschiff spanischer Dreidecker um 1700 wäre sinnvoller gewesen.
Übrigens ist die San Felipe auch eins meiner Lieblingsmodelle. Du kannst dir die Bilder meines Modells hier in der Galerie betrachten. Ich habe mit dem fiktiven Schiff auch kein Problem.
Gruß Albrecht

http://modellbauer.forum-aktiv.com/t8100-spanischer-dreidecker-san-felipe-von-1690
Nach oben Nach unten
Herbert Heger
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 103
Laune : carpe diem
Anmeldedatum : 15.07.12

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Di 20 Jan 2015 - 18:36

Hallo Albrecht, vorab ich habe überhaupt nichts gegen Kritik - davon kann man lernen wenn man sich Gedanken dazu macht. Also alles paletti ! Zu Lusci - mit der Felipe hat er sicher sch..... gebaut, die Unverfrorenheit auch noch eine Geschichte dazu zu erfinden ist echt der Hammer. Aber Modelle gebaut hat er echt super und das alleine ohne andere Modellbauer mit einzubeziehen. Sieht man dann noch die zur Verfügung stehenden Werkzeuge und Geräte - Schappo das schaff ich in Hundert Jahren nicht. Abgesehen von seinen Escaparden ( San Felipe usw. ) hatte der Mann mehr drauf als mancher von den derzeitigen "Modellbaupäpsten" ! Ich habe mir mal vor ca. 20 Jahren in Florenz eines seiner Modelle angesehen - war echt geil was der drauf hatte als Modellbauer. Deine San Felipe gefällt mir sehr gut. Wir beide unterscheiden uns wohl an einem Punkt: ich baue gerne ohne Farben also nur mit verschiedenen Hölzern, wenn es unbedingt sein muss nehm ich auch mal Beize aber mehr nicht. Auch ich schaue mir das zur Verfügung stehende schriftliche Material und Bilder der Schiffe an versuche so weit es geht so zu bauen wie es zur Zeit des Stapellaufs war, gehe aber auch Kompromisse ein wenn mir etws gar nicht gefällt. Meine Geschützpfortenverzierung habe ich von einem Bild eines spanischen Schiffes aus der Zeit - vielleicht hab ich da auch etwas übertrieben - aber mir gefällts. Mit dem Vermerk auf seinen Plänen hätte er er tun sollen - da stimm ich Dir zu.
So das wars für heute, hoffe wir bleiben in Verbindung und viel Spaß beim bauen. Gruss Herbert
Nach oben Nach unten
Herbert Heger
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 103
Laune : carpe diem
Anmeldedatum : 15.07.12

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Di 20 Jan 2015 - 18:48

Geh jetzt Handball kucken - hoffentlich wirds was gegen Dänemark. Mir ist aufgefallen, dass ich einige Schreibfehler hinterlassen habe - sorry werde demnächst besser darauf achten. Gruss Herbert
Nach oben Nach unten
Herbert Heger
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 103
Laune : carpe diem
Anmeldedatum : 15.07.12

BeitragThema: Re: San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger   Fr 30 Jan 2015 - 11:07

Wie versprochen neue Bilder von meiner San Felipe ; Geschützpfortenverzierungen in Makro, Steuerbordansichten und Beplankung des Hauptdecks mit Ahornleisten.





Geschützpfortenverzierung aus Buchsbaum

Nach oben Nach unten
 
San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» San Felipe 1:75 gebaut von Herbert Heger
» Fertig - Portland Fly-Gomix 1:200 gebaut von Herbert
» Neubau der Scharnhorst 1:200 Halinski, gebaut von Herbert
» Abbruch - IOWA von GPM 1:300 gebaut von Herbert
» Abbruch - Schwerer Kreuzer Deutschland von Model Card gebaut von Herbert

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Holzmodelle :: Schiffe :: Bauberichte/Bauanleitungen-
Gehe zu: