Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   So 2 Sep 2012 - 14:38

Hallo ihr Modellbauer,


seit einiger Zeit reifte in mir der Wunsch, eine Lokomotive zu konstruieren. Dampflokomotiven gibt es ja genug und somit viel meine Wahl auf eine Diesellokomotive und das auch das Thema Elok nicht zu kurz kommt, solls die D311 werden.

Die Wehrmachtslokomotive D 311 war eine Diesellokomotive, die aus zwei gemeinsam verwendeten Einheiten a und b bestand. Sie war für den Einsatz mit den schweren Geschütz vom Typ Dora bestimmt. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges gelangten zwei Exemplare als Baureihe V 188 zur Deutschen Bundesbahn. Ab 1968 wurde sie als DB Baureihe 288 geführt.

Von dieser Baureihe wurden 1939 durch die Wehrmacht von Krupp und Siemens insgesamt acht Fahrzeughälften beschafft. Sie richteten die Eisenbahngeschütze zum Schießen aus und versorgten sie mit Strom. Auch übernahmen sie Rangieraufgaben in den Stellungen, die eigens für die Geschütze angelegt wurden. Zum Richten der Waffe auf ihre Ziele wurde ein spezieller Streckenabschnitt, die sogenannte Schießkurve, angelegt.

Obwohl Eigentum der Wehrmacht, war diese Bezeichnung nicht an der Lok angeschrieben. Stattdessen trugen die Lokomotiven die Eigentumsbezeichnung Deutsche Reichsbahn. Eine Zeile darunter Essen, gefolgt von Fried. Krupp A.G.. In der vierten Zeile befand sich das Loknummernschild, darunter die Anschrift Heimatbahnhof Essen.

Die Lokomotiven waren mit einer besonderen Spitzen- und Schlusslicht-Signalanlage ausgestattet, die es erlaubte, in jedem Einsatzland die dort üblichen Lichtsignale zu schalten (z. B. vorne zwei oder drei Lichter). Zum Bewegen der auf zwei parallelen Gleisen fahrenden 80-cm-Geschütze Dora und Gustav konnte an jeder der beiden hinteren Lokomotiven auf jeweils nur ein rotes Schlusslicht umgeschaltet werden, wodurch ein großes zweigleisiges Schienenfahrzeug mit zwei roten Schlusslichtern entstand. Diese Lichtanlagen wurden bei den beiden Maschinen, die im späteren Regelbetrieb von der Deutschen Bundesbahn (DB) als V 188 001 und 002, später als BR 288 001 und 002 übernommen wurden, zurückgebaut.

Die Kraftübertragung erfolgte dieselelektrisch mit einzelnen Fahrmotoren an den je vier Radsätzen, die Achsfolgebezeichnung war dementsprechend „Do+Do“. Sie verfügten ursprünglich über 940 PS (entspr. 660 kW) Motorleistung je Fahrzeughälfte und waren für Geschwindigkeiten bis 75 km/h zugelassen. Die Steuerungen beider Loks waren elektrisch gekoppelt und wurden von dem jeweils vorausfahrenden Führerstand aus bedient. Das Gesamtgewicht beider Loks betrug 147 Tonnen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg ließ die Deutsche Bundesbahn zwei Lokomotiven der V 188, ab 1968 als 288 bezeichnet, unter Nutzung einer dritten Lok als Ersatzteilspender von Krauss-Maffei für den Güterverkehr herrichten und verwendete sie bis zur ihrer Ausmusterung 1971 im Güterzugdienst. Eingesetzt wurden sie von den Bahnbetriebswerken Gemünden und Bamberg. Bei der Aufarbeitung wurden die beiden 940-PS-Motoren durch 1100-PS-Motoren (entspr. 808 kW) ersetzt, die von Maybach für die V 200 entwickelt worden waren. Der Anstrich wurde dem roten Farbschema der Neubauloks angepasst, ferner erfolgten während der restlichen Betriebszeit noch mehrfache Anpassungen, beispielsweise an der Bremse und der Heizeinrichtung.

Zur Konstruktion:

Meine Kenntnisse in Bezug auf Zeichenprogramme am Pc gingen über Corel Draw nicht hinaus. Um eine saubere Konstruktion hinzubekommen musste eine 3D Konstruktionssoftware her. Meine Wahl fiel auf Rhino 4.

Nach einigen Anfangsschwierigkeiten (2D zu 3D ist wie Tag und Nacht)habe ich den ersten Versuch gestartet.

Herausgekommen ist das.

Konstruktionsversuch: D311 alt
Code:
https://plus.google.com/photos/107821173002644139733/albums?banner=pwa


Der erste Konstruktionsversuch basierte auf einen Plan, aus einem Eisenbahnmagazin.

Scan entfernt
Millpet

Leider ist der Plan ziemlich ungenau und man kann zu wenig Details darauf erkennen. Bis auf die Rahmenteile basierte die Konstruktion auf Daumen mal Pi. Spätestens nach dem Bau des Motors(MD 650) war mir klar, dass es so nichts wird.

Ein Sammler aus Deutschland Martin WELZEL hatte die Originalpläne und hat mir davon Scans überlassen. Genau so verlief es mit dem Motor. Vor einigen Tagen erhielt ich noch aus der Sammlung von Christian Grams die Pläne de MAN Motors W8V30/38.

Mit diesen Infos konnte ich das Projekt neu starten.

Scans entfernt
Millpet


Begonnen hab ich wieder mit dem Rahmen. Danach konstruierte ich die Dieseltanks und die Pressluftflassen zum Anlassen des Motors.







Die folgenden Bilder zeigen den Konstruktionsfortschritt des Motors, der Zylinder und der Steuerhebel, der Ventile, der Treibölpumpen, die Treiböl- und Motorölzubringerpumpen.






Weiter gings mit den Motoranbauteilen wie z.B der Abgasanlage und das Büchi Aufladegebläse.







Danch legte ich eine Pause ein.

Da wie schon berichtet, nur wenig an Bildmaterial von der D311 vorhanden ist und die vorhandenen Pläne sich auch in Grenzen halten, habe ich auf einige Bauteile der E94 - 1020 zurückgegriffen.

Einige Teile dürften auch bei der D311 verwendet worden sein, wie z.B. Radlager, Tatzlagermotor, Sandkasten(bedingt) und die Achslagerung.

Nach einer Bildersession und einem Vermessungsmarathon im Eisenbahnmuseum Strasshof

Code:
www.eisenbahnmuseum-heizhaus.com

habe ich in den letzten Tagen die Räder und einige o.a. Teile neu konstruiert.












Hier nocheinmal der AUFRUF!!!

Benötige dringend Bildmaterial vom Motor

MAN W6V30/38 oder MAN W8V30/38

und auch von der

D311 - V188
Nach oben Nach unten
Gnost
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1123
Anmeldedatum : 24.10.10

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   So 2 Sep 2012 - 16:58

affraid

Hi, ich kann dir mit Plänen zum Thema leider nicht weiterhelfen, aber ich kann dir viel Glück auf deinem ambitionierten Weg wünschen! Sieht ziemlich professionell aus!

Kann Rhino4 auch Abwicklungen der Bauteil, damit du das dann später auch bauen kannst?

Grüße
Gnost
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15684
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   So 2 Sep 2012 - 17:36

Hallo Machelene
Bitte stelle mir keine girekten Links ein und auch keine Scans aus irgend einem Heft. Da ich nicht weis ob du mit dem eingescanten Bild die Urheberrechte verletzt muss ich es leider entfernen . Sicher ist sicher.

Ich hoffe Du hast Verständnis.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   So 2 Sep 2012 - 21:05

@Gnost

Rhino kann alle Bauteile, außer doppelt gekrümmte Flächen abwickeln.

Hier mal der Testbau des Zylinders mit allen Anbauteilen. Ich werde aber die Teile lasern lassen, denn beim Schneiden bricht man sich die Hände dabei.



@Peter,

alles klar,

jedoch habe ich die Erlaubnis derer, dessen Pläne ich eingestellt habe, da sie Privateigentum sind. Beim Scan aus dem Eisenbahnmagazin gebe ich dir jedoch Recht.
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15684
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   So 2 Sep 2012 - 21:11

Hallo Maxhelene
ich bin kein Hellseher und handle so wie ich es für das Forum und mich verantworten kann.
ich hoffe Du verstehst mich.
Auch wenn Pläne ein Privateigentum sind, ist es nicht immer erlaubt die im Internet als Scan einzustellen. Da muss man schon den Plan selbst gemacht haben oder die Rechte dazu haben.
Und ob da alles so stimmt, mag ich mal zu bezweifeln.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Mo 3 Sep 2012 - 21:10

Soderle,

diesmal sind keine Pläne dabei, aber dafür eine Radeinheit mit Tatzlagermotor. Pfeifen







@Peter,

ich hoffe, du verstehts Spaß! Gruß
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15684
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Mo 3 Sep 2012 - 21:53

Hallo Robert
Ganz sicher verstehe ich Spaß sonst hätte ich das Forum schon längst geschlossen.
Ich finde aber auch, daß manches gesagt werden muss und man auch etwas sagen darf. Meinungen sind immer willkommen, auch wenn es verschiedene sind.
Das was Du hier als Lok zauberst finde ich super

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Di 4 Sep 2012 - 10:53

Hallo,

in der Nacht habe ich mich an die Tatzlagermotoraufhängungen gewagt. Hier musste ich wieder auf die E44 zurückgreifen. Obs 100%ig richtig ist mag ich bezweifeln aber solange ich keine geeigneten Pläne bekommen, bleibt es vorerst so.





Nach oben Nach unten
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Do 6 Sep 2012 - 22:33

Soderle,

die Tatzlagermotoren sind fast fertig und probeweise auf ihren Platz gebracht.

Ich habe das Ganze auch auf Schienen gestellt, bie weiten nicht so schön wie die von MAFA, aber warum soll ich das Rad zweimal erfinden.











Nach oben Nach unten
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Fr 28 Sep 2012 - 10:02

Servus,

in den letzten Tagen habe ich mich an die Bremsanlage gewagt.

Hier musste ich bei einigen Teilen improvisieren, da die genauen Unterlagen dazu fehlen.
Herausgekommen ist dann das.










Bem nächsten Bild sieht man, dass ich das Bremsgestänge nach außen verlegt habe. So sollte es jetzt stimmen.




Auch die Kipphebel der Feststellbremse wurden überarbeitet.

Nach oben Nach unten
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Do 4 Okt 2012 - 1:31

Servus,

neuerliches Update der Bremsanlage.



Nach oben Nach unten
Uwe
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1466
Arbeit/Hobbies : Transporteuer aller Klassen/ Hausumbau, Modellbau,Fotografieren
Anmeldedatum : 05.01.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Fr 5 Okt 2012 - 9:18

Servus Robert,

die LOk wächst langsam aber sicher. Man kann nur staunen.

Aber eine Frage zu den Kronenmuttern. Gestänge mit Loch für den Sicherungssplint?

Gruss Uwe
Nach oben Nach unten
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Fr 5 Okt 2012 - 10:52

Servus Uwe,

upps ................





E94 Gestänge fotografiert im Eisenbahnmuseum Strasshof bei Wien.




Nach oben Nach unten
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Mo 8 Okt 2012 - 17:42

Servus,

schön langsam wird's eng. Dazugekommen sind die Sandstreuer und Fallrohre.







Nach oben Nach unten
MaFa
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 359
Arbeit/Hobbies : Konstrukteur, Linux, Modellbau
Laune : Meistens gut...
Anmeldedatum : 22.12.11

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Mo 8 Okt 2012 - 17:57

Hallo Robert,

das schaut wirklich klasse aus! Ja

Alleine schon die beiden Fahrwerke werden der Knaller!


Nach oben Nach unten
http://www.lasermodelle.de
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Mi 10 Okt 2012 - 20:40

@Martin,

danke für deinen Hinweis mit den Federn. Der Fehler wurde eliminiert und die Sandstreuer mit Ventil verfeinert.





Nach oben Nach unten
MaFa
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 359
Arbeit/Hobbies : Konstrukteur, Linux, Modellbau
Laune : Meistens gut...
Anmeldedatum : 22.12.11

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Mi 10 Okt 2012 - 20:57

Servus Robert,

naaa, da nicht für... Basst schoo! Wink

Der Streuer schaut soweit OK aus, wobei ich aber über den Klappenknebel noch nachdenke.
Nach oben Nach unten
http://www.lasermodelle.de
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Do 11 Okt 2012 - 11:18

Servus Manrtin,

Zitat :
wobei ich aber über den Klappenknebel noch nachdenke.
.


Habe mich nun bei den Klappenknebel an der E94 orientiert.

Nach oben Nach unten
MaFa
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 359
Arbeit/Hobbies : Konstrukteur, Linux, Modellbau
Laune : Meistens gut...
Anmeldedatum : 22.12.11

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Do 11 Okt 2012 - 11:32

Servus Robert,

die 'Knebel' der Einfüllklappen sind so bestimmt OK, aber ich meine
die Knebel der Wartungsklappe diese schauen etwas 'ungewöhnlich' für mich aus.
Da muss ich erst noch mal in die Bücher/Bilder schauen.... Wink

Nach oben Nach unten
http://www.lasermodelle.de
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Mo 15 Okt 2012 - 23:56

Soderle,

weiter gehts mit den Zug und Stosseinrichtungen



und mit denTatzlagermotoraufhängungen.

Nach oben Nach unten
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Do 18 Okt 2012 - 20:16

Servus,

kleines Update von der Zugeinrichtung.





Nach oben Nach unten
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Di 30 Okt 2012 - 22:24

Soderle,

wieder ein kleines Stück dem Ziel nähergekommen.







Nach oben Nach unten
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Fr 4 Jan 2013 - 12:02

Servus,

die letzen Tage ging es mit der D311 weiter.

Ein Teil des Aufbaus und der Dachentlüfter wurden fertiggestellt.










Nach oben Nach unten
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Mi 9 Jan 2013 - 15:25

Servus,

die letzen Tage ging es mit der D311 weiter.

Ein Teil des Aufbaus und der Dachentlüfter wurden fertiggestellt. Ebenso der Öl- und Wasserkühler und die hinteren Lamellenfenster.









Nach oben Nach unten
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene   Sa 12 Jan 2013 - 18:33

Soderle,

weiter ging es mit dem Dach des Führerhauses. Schön langsam sieht es einer Lokomotive immer ähnlicher.







Hier noch von oben in der Konstruktionsebene. Linien, Linien, nichts als Linien.



Nach oben Nach unten
 
Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25 gebaut von maxhelene
» Konstruktion und Probebau der D311 im Maßstab 1:25
» Fliegende Modelle im Maßstab 1:24 gebaut von Lupusprimus
» Fliegende Modelle im Maßstab 1:35 gebaut von Lupusprimus
» Fliegende Modelle im Maßstab 1:72 gebaut von Lupusprimus

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Kartonmodelle :: Design und Konstruktion :: Die Konstruktionsecke-
Gehe zu: