Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
marcus79
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 21.11.12

BeitragThema: Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!   Mi 21 Nov 2012 - 22:47

Schönen Abend!

Da es für mich mein erstes Modell aus Karton ist hab ich dementsprechend Fragen die sich mir im Laufe des Baus meiner "Wien" von JSC stellen. Hab vielleicht auch das Pech, das, was ich über diesen Bausatz gelesen hab nicht gerade schmeichelhaft sein soll was Passgenauigkeit und Konstruktion des Bogens betrifft von der miserablen Bauanleitung will ich mal nicht reden ist ein Thema für sich.
Hab natürlich auch die typischen Anfängerfehler gemacht wenn ich mir hier so andere Beiträge ansehe. Um es kurz zu sagen das Modell wäre für andere eher ein Fall für die Rundablage aber ich denk mal das ich es fertig bauen werde damit ich weiß was ich in Zukunft noch verbessern werde und möchte und kann. Speziell das was die Bau und Konstruktionsfehler meinerseits betrifft. Das ganze hab ich mir in weiser Voraussicht meiner Unwissenheit und fehlenden Erfahrung, mal in der Firma abgescannt und auf 120g/qm Papier gedruckt. Wußte das ich sicher in so manches Fettnäpfchen trete und wolte nicht den original Bogen verhunzen.

Aber lassen wir mal die Bilder sprechen und die dazu gehörigen Texte wie ich es gemacht habe und dann eure Meinung wie es wahrscheinlich besser gewessen wäre. Hab für sowas ein großes Ohr und bin auch kritikfähig. Darum geht es ja wenn man sich in einem Forum anmeldet und Werke postet sowie Rückmeldungen egal ob positiv oder negativ erwartet.

Dabei hab ich sicher auch noch die eine oder andere Frage die im Laufe des Baus zutage kommen wird.





Heckansicht: Hier hab ich schon mal das Problem das ich vergssen hab die Kanten an der Seitenwand einzufärben bevor den Konusausschnitt verklebt habe. Auch das sich Deck auf dem Heck zu stark wellt.



Am vorderen Leitstand mit der Brücke brauch ich wohl nicht viel sagen außer das sich anscheinend die Decks in sämtliche Richtungen gebogen haben und das der Unterbau für das Manöverdeck nicht richtig und bündig mit dem Batteriedeck verklebt wurde. Schanzkleider auch nicht richtig geknickt. Und vom dahinterliegendem Rauchfang mal abgesehen wo die Leitern Bug und Heckseitig angebracht sind statt BB und SB.



Kasemattgeschütze und dem Aufbau. naja!?!?



Heckaufbauten und Leitstand. Meiner Meinung nach schon mal eine "Verbesserung" im Vergleich zum Brückenaufbau.



Die Abstützungen des Manöverdecks die in Eigenregie erstellt wurde weil sich das Deck komplett nach unten bog und aussah wie Bananen vor der EU-Regelung. Auf acht Zentimeter breite eine Biegung von fast 5 mm nach unten. Zwischen Niedergang und dem Übergang zur Kasematte war das ganze Teil gleich mal um knapp 6 mm zu kurz ausgeführt. Risse in der Beplankung da ich das Bateriedeck gleich zu beginn um 180° verkehrt eingeklebt hab und es dann mit den Aufbauten abhob um es richtig zu kleben.



Wieder Risse in der Beplankung durch falsch verarbeitetes Batteriedeck.

Auf was ich bis dato drauf gekommen bin und woran manches liegen könnte:

Die Decks und die Spanten wurden von mir nicht versteift und hat wahrscheinlich durch den Kleber(Leim verdünnt) zuviel feuchte aufgezogen und sich daher geworfen wie Zeitungspapier. Möglicherweise enbenso ein Grund warum das Deck achtern wellig ist da mit der Unterkonstruktion verklebt.

Bordwand Rumpf komplett wellig da die Spanten nicht gepasst haben und mir daher die Auflage fehlt.

Unterkonstruktion sah aus wie Rom, aufgebaut auf etlichen Hügeln.

Ich hoffe ich lieg mal mit meiner Fehlersuche richtig und würd mich über Verbesserungen der alten Hasen freuen.

Marcus



Nach oben Nach unten
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1437
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau,Sport, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal,
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

BeitragThema: Re: Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!   Do 22 Nov 2012 - 9:20

Guten Tag Marcus79,

ich finde es gut, dass Du Dein erstes Kartonmodell hier einstellst.

Ich finde das gar nicht so schlimm. Bedenke: Schiffe sind nicht die am leichtesten zu bauenden Kartonmodelle.

Mich erinnert das stark an mein erstes Modell. (Zu sehen hier im Forum unter "Grusel Spee")

Ich möchte Dich ermutigen das Modell zu Ende zu bauen. Was Dir dann nicht gefällt wird beim
nächsten Modell besser umgesetzt. Und das wird klappen - bestimmt.

Grüße

XEDOS
Nach oben Nach unten
Gnost
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1122
Anmeldedatum : 24.10.10

BeitragThema: Re: Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!   Do 22 Nov 2012 - 10:56

Hallo Marcus,

Xedos hat absolut recht! Schiffe sind eine wirklich schwierige Angelegenheit und wenn es wirklich dein erstes Modell ist, sieht es doch ganz annehmbar aus. Wegschmeißen würde ich es auf gar keinen Fall. Bau es fertig, dann hast du alle relevanten Bauabschnitte mal durchlaufen. Nicht dass du jetzt aufhörst, das neue Projekt dann bis dahin besser machst und am Schluss nicht weiter kommst.
Viele der Ungenauigkeiten hast du ja selbst schon erkannt und ausgewertet.

Die Grundlagen hast du auf jeden Fall gelegt -bleib dran!

Grüße
Gnost
Nach oben Nach unten
marcus79
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 21.11.12

BeitragThema: Re: Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!   Do 22 Nov 2012 - 16:49

@ xedos und Gnost: Danke für euer Feedback was die bisherige Arbeit betrifft. Fertig bauen werd ich es auf jeden Fall weel es sicher noch das eine oder andere gibt das sicher noch unklar für mich ist, denke da mal an Masten, ev. Takelage und andere Finessen mit denen ich noch nicht konfrontiert war und sein werde.

Ich möchte trotz meiner wenigen Kenntniss, für mich selbst das maximum aus dem Bausatz rausholen und was wichtiger ist das ich mich nicht untekriegen lassen will. Aber ich denk beim zweiten Versuch aus dem Originalbogen wird das Ergebniss sicher noch besser. also üb ich mal weiter und werde sicher ncoh die eine oder andere Frage haben.

Marcus
Nach oben Nach unten
marcus79
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 21.11.12

BeitragThema: Re: Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!   Mi 5 Dez 2012 - 22:37

Wie geht es weiter mit meiner "Wien" zum momentanenen Zeitpunkt so gut wie gar nicht. Nicht das ich keine Zeit oder Lust hätte daran weiter zu machen. Mir kam heute beim Bau in der Rauchpause etwas in die Quere das den Bau in naher Zukunft verhindert.

Mein 9 Kilo Stubentiger meinte er muß sich während meiner Rauchpause im Keller genau dort hinlegen wo mein Schiff stand. Das aber was drunter lag stört ihm anscheinend wenig. Und so sah das ganze dann aus als ich ihn runter schmiss und an die frische Luft vor die Tür setzte (ist Freigänger, für die Tierschützer). Denk mal das man da so gt wie nichts mehr retten kann außer ich verwnd es zum anzünden im Heizungsraum daheim.







Hier der feige Attentätter



Marcus


Zuletzt von marcus79 am Mi 5 Dez 2012 - 22:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : vertippt)
Nach oben Nach unten
Daniel90
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 803
Arbeit/Hobbies : Ganz LAUT Heavy Metal hören :)
Laune : Eigentlich gut :)
Anmeldedatum : 25.04.12

BeitragThema: Re: Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!   Mi 5 Dez 2012 - 22:51

Hmmm (Totalschaden) das kenn ich irgendwo her, fressen und schlafen können die am besten. Mein Kater klaut mir immer alles. lol!
Nach oben Nach unten
MaFa
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 357
Arbeit/Hobbies : Konstrukteur, Linux, Modellbau
Laune : Meistens gut...
Anmeldedatum : 22.12.11

BeitragThema: Re: Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!   Do 6 Dez 2012 - 18:43

Hallo Marcus

auch ich kenne das Leid mit dem beschwanzten Gesindel (von denen laufen hier auch zwei bei mir herum) Die finden das alles sehr spannend und wollen dann immer gerne schön spielen.
Ich denke an dem Bau wirst du so leider nichts mehr retten können.
Das ein zigste positive dabei ist das du das Schiff eh nur als Fingerübung angesehen hattest.
Das lindert zwar nicht den Frust so richtig, aber hilft dann doch etwas um wieder runter zu kommen.

Das einzigste was ich dir raten kann ist "Dran bleiben!" und beim nächsten Bau wird das alles ganz anders ... Wink
Nach oben Nach unten
http://www.lasermodelle.de
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15872
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!   Do 6 Dez 2012 - 19:48

Hallo Marcus
Manche lassen ihre Frauen nicht in die Nähe ihrer Modelle kommen.
Das kann ich nicht verstehen.
Aber, dass man Haustiere in die Nähe von Modellen kommen lässt , das verstehe ich schon gar nicht.
Da ist solches, wie hier passiert ist, notgedrungen, nicht zu vermeiden.
Kann Dich daher auch nicht bedauern sondern mir tut nur das Modell leid. großes zwinkern

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
marcus79
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 21.11.12

BeitragThema: Re: Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!   Do 6 Dez 2012 - 20:35

Was soll´s bau ich das Ding halt nochmal, aber dann besser als die Erstauflage was ich, wie Martin schon gemeint hat auch als Fingerübung angesehen hab. Aber ich muß gestehen manche bauen mehr und teurere Projekte die dann im Regal der Schande oder im Mist landen. Nicht nur Karton sondern auch Kunststoff und sogar Resinbausätze
Bei mir war es Unachtsamkeit da bis dato in den letzten drei jahren sonst keine Katze in mein Bastelzimmer kam oder ich halt nicht gemerkt hab.

Shit happens halt.

Aber das nächste wird sicher besser aussehen als das letzte und mittlerweile hab ich mir auch schon einen Kaarton zugelegt wo ich mein Zeug drin sichere bevor wieder ein Mißgeschick passiert,

Marcus

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!   Fr 7 Dez 2012 - 9:50

hallo marcus79,
du musst es auch mal positiv sehen....
dein "kleiner kater" hat dir nur ne entscheidung abgenommen....
habe auch drei tiger und kenne das wenn sie "mitbauen" wollen, sei ihm nicht böse, wir wissen das sie so sind und das schöne ist nach so einer versenkung, kommen sie an und wollen gestreichelt werden.
aber böse kann ich ihnen nicht sein (die haben schon manchen mist gemacht) aber schuld sind wir selber.
jetzt weisste auf was du achten musst und wünsche dir trotzdem viel spass bei teil 2.
in diesem sinne
mike
Nach oben Nach unten
Gustibastler
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1314
Arbeit/Hobbies : Kartonbau/ Motorräder
Laune : Mal so mal so aber meistens Gut
Anmeldedatum : 03.01.08

BeitragThema: Re: Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!   Fr 7 Dez 2012 - 16:01

Tach zusammen

Hallo marcus

Wie ich entnommen habe hast du nicht den Orginalbogen verbaut sondern einen scan
ich würde mal sagen du hast von anfang an das verkehrte Papier benutzt

120g sind viel zu dünn ich würde dir empfehlen wenn du schon einen scan machst den bogen

2x zu drucken einmal auf 160g und einmal auf 190g papier

vom 160g bogen nimmst du die teile die ziemlich eng zu runden sind zb rohre masten usw

für die Aufbauten,Decks und Rumpfbeplankung nehme die teile vom 190g bogen

für die Spanden und Decks nimm einen 1mm graukarton dann wird es so stabil das auch mal ein fetter Kater sich drauf rumlümmeln kann ohne das was kaput geht

du soltest auch mehrere kleber verwenden uhu flinke fl. zum kleben großer Teile auf Graukarton
uhu Alleskleber (nicht den Tropffreien verwenden)um Spanden zu kleben, Zellulose kleber zb kitfix,oder Ponal (weißlich) zum kleben kleiner Teile

so ich hoffe ich konte dir einwenig den start erleichtern nun frisch from fröhlich frei ans werk auf ein neues

bei weiteren fragen Gusti oder Apoteker fragen äääää nööö Quätsch hier im forum fragen

Tip bei raucher pausen entweder den kater aus dem zimmer schmeisen oder das modell sicher wo abstellen bzw einen sehr hohen schrank



Nach oben Nach unten
marcus79
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 21.11.12

BeitragThema: Re: Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!   Fr 7 Dez 2012 - 18:20

Abend!!

@outcast: Das ich selbst schuld bin hab ich mir eh zu zuschreiben. Wenn man nicht schaut ob die Mietzte ins Bastelzimmer huscht dann darf ich mich halt über Schäden und Ärger nicht wundern. Aber was solls ist passiert und kann es halt nicht mehr ändern. Dafür das er mich am nächsten Tag ganz unschuldig ansieht kann er auch nichts dafür.
War im wahrsten Sinne des Wortes für die Katz und auch eine Fingerübung für mich.

@Gustibastler: Das ich das falsche Papier genommen hab merkte ich spätestens bei den Aufbauten und den Decks hat sich doch alles gewunden wie nasse Tapete und wurde teilweise sogar wellig. Ist sicher auch der Kleber dran schuld weil mir mal wer sagte Leim mit etwas Wasser verdünnen. Hab mir mal 180er Papier angesehen und das gibt auch vom Gefühl mehr her als das 120.

Bei den Klebern habe ich mir mittlerweile auch Uhu "Flinke Flasche", und richtien Ponal von Henkel besorgt. Funktioniert damit auch besser als das billige Zeug aus dem Supermarkt. kostet zwar etwas mehr aber ich denk mal das sich der Mehrpreis auszahlt.

Den Graukarton meinst zum verstärken der Planken und Decks? Nur wie verhält es sich dann mit der höhe, sollte man da dann die Spanten dementsprechend kürzen um die Bordwand noch verkleben zu können.

Aber das werden sicher nicht die letzten Fragen gewesen sein die ich noch haben werde.

Bedanke mich schon mal für die von Dir gegebenen Tipps,


Marcus
Nach oben Nach unten
Herbie
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 402
Arbeit/Hobbies : Kaufmann in Rente (Super Arbeitgeber)/ Modellbau, meine 18 jährige Tochter
Laune : Beim Modellbau immer top
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!   Fr 7 Dez 2012 - 23:36

Hallo Marcus
Habe gerade deinen Bericht endeckt, und kannn Gusti nur zustimmen in sachen Papierstärke.
Ich persönlich benutze bei Modellkopien nur 160 g oder 190g weil man damit die besten ergebnisse erzielt. Auch das du auf hochwertigen Kleber umgestiegen bist kann nur von Vorteil für deine Modelle sein, du wirst es an den Ergebnissen sehen, denn die Billigkleber kannst du in die Tonne hauen.Na dann wünsche ich dir viel Spaß beim neuen bau deines Modell, und ich freue mich schon auf deinen Baubericht.
Grüße Herbie
Nach oben Nach unten
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1437
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau,Sport, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal,
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

BeitragThema: Re: Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!   Mo 10 Dez 2012 - 16:09

Hallo Marcus,

möchte auch meinen Senf dazugeben:

Habe auch so einen Super Tiger im Haus. Da darf der überall hin.

Aber rate mal welcher Raum für den tabu ist.........

Grüße

XEDOS
Nach oben Nach unten
marcus79
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 21.11.12

BeitragThema: Re: Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!   Mo 10 Dez 2012 - 16:54

Servus xedos!

Kann mir schon vorstellen um welchen Raum es sich da handelt. Der ist normalerweise auch tabu. Sogar für meine Liebe Frau wenn sie sauber machen will. oh no

Aber es war auf jeden Fall lehrreich in Zukunft besser zu schauen ob da noch wer unbefugt drin ist.

Marcus


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!   

Nach oben Nach unten
 
Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Verbesserungsvorschläge ausdrücklich erwünscht!!!!!
» denkmal-Loks auf Kreisverkehren nicht mehr erwünscht ? (Link)
» Verwünscht
» Benny - Zwergpudel - kastriert - nichtmal zwei Jahre jung.....sucht...
» Sina - glücklich im neuen zuhause

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Kartonmodelle :: Design und Konstruktion :: Diskusionen zur Konstruktionsecke-
Gehe zu: