Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Modelleisenbahnanlage (Jagsttal) Spur N

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
gnagel
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 25
Arbeit/Hobbies : Karton-Modelle / heimatliche Gebäude für Spur N Modelleisenbahn
Laune : immer mit Begeisterung dabei
Anmeldedatum : 11.05.12

BeitragThema: Modelleisenbahnanlage (Jagsttal) Spur N   Di 27 Nov 2012 - 22:17

Hallo liebe Modellbahnfreunde,

nachdem ich mich bisher mit dem Bau von Gebäuden für meine zukünftige Modelleisenbahnanlage beschäftigt habe, möchte ich Euch kurz meinen Gleisplan vorstellen (Maße: 235 x 125 cm).
Im Gleisplan sind auch die Gebäude genannt, die ich in der Rubrik Kartonmodelle / Architektur / Galerie unter dem Titel „Kartonmodelle (Gebäude ) für Modelleisenbahn“ bereits vorgestellt habe.

Gleisplan (Jagsttal) und bereits fertige Gebäude


Am Plan sind noch kleine Überarbeitungen notwendig (z.B. Anpassung an die echten Weichendimensionen, eventuell auch noch die Außenmaße). Für die 1. Einfahrt in den Schattenbahnhof habe ich mir eine verdeckte Durchfahrt durch ein Wasserkraftwerk im engen Flusstal ausgedacht (links). Für die Strecke zum Endbahnhof meiner Altstadt habe ich eine Gleiswendel eingebaut (rechts).

Die Flußstrecke (Paradestrecke) geht von links kommend unter die Altstadt, macht dort eine Schleife zurück und verläuft dann wieder parallel zur Fluss-Strecke jedoch auf höherem Niveau, dann erneut durch die Altstadt und geht dann über die Talbrücke beim Kraftwerk zurück in den großen Bahnhof. Unter der Altstadt ist noch eine 2. Einfahrt zum Schattenbahnhof, der unter dem großen Bahnhof liegt, so dass die Züge in jeder Richtung in den Schattenbahnhof fahren können.

Mit dem Rohbau werde ich erst im Frühjahr beginnen, zuvor werde ich noch fleißig an Gebäuden für meine Altstadt mit Wehrmauern und Wehrtürmen basteln. Beim endgültigen Gleismaterial bin ich mir noch nicht ganz im Klaren, was ich nehmen soll (eventuell Fleischmann ohne Bahnkörper = ehemalig Roco; Minitrix oder die neuen Gleise von ARNOLD ohne Edelstahl). Mein bisheriges Gleismaterial ist bunt gemischt (Weichen von Minitrix, Gleise von Arnold, Roco und Fleischmann), das hat für eine Tischeisenbahn auch gereicht

Rollendes Material ist bereits zahlreich vorhanden: BR38, BR01 (beide Fleischmann), BR36 (Arnold), bayrischer Glaskasten (Minitrix), Triebwagen VT75 (Minitrix), Schweizer Krokodil (Arnold) sowie Wagen von verschiedenen Herstellern. Einige Ergänzungen werde ich noch vornehmen müssen

Für Rückmeldungen und Empfehlungen zum Gleisplan wäre ich Euch sehr dankbar.

Grüße und frohes Schaffen
Gerhard

Nach oben Nach unten
Uwe
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1579
Arbeit/Hobbies : Transporteuer aller Klassen/ Hausumbau, Modellbau,Fotografieren
Anmeldedatum : 05.01.09

BeitragThema: Re: Modelleisenbahnanlage (Jagsttal) Spur N   Mi 28 Nov 2012 - 9:32

Hallo Gerhard,

meine Anlage ist schon seit 25 Jahren Geschichte,und war bestimmt auch von der Ausgestaltung her,mehr als schlicht und einfach gewesen....
Wenn Du Höhenangaben mit eingesetzt hättest,wäre es für den Zuschauer einfacher,sich eine Vorstellung über den Gleisverlauf im Gelände zu machen.
Gleise ohne Bahnkörper,dann ist selbst schottern angesagt,eine Sauarbeit die sich aber lohnen kann.Die Radien sind relativ gross,sodas auch 4-Achser ohne grosse optische Mängel die Kurven schaffen.Bahnsteige sind auch relativ lang.Der Bahnhof wirkt mit den Gleisen nicht überladen.
Nach Jagstburg nur mit Triebwagen oder Wendezug?Dort kannst Du nicht umsetzen.
Viele Tunnel hat die Anlage,aber das muss Dir gefallen.
Ich werde auf jeden Fall das Projekt Jagsttal weiter verfolgen.

Gruss Uwe
Nach oben Nach unten
gnagel
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 25
Arbeit/Hobbies : Karton-Modelle / heimatliche Gebäude für Spur N Modelleisenbahn
Laune : immer mit Begeisterung dabei
Anmeldedatum : 11.05.12

BeitragThema: Re: Modelleisenbahnanlage (Jagsttal) Spur N   Mi 5 Dez 2012 - 21:52

hallo Uwe,
zunächst vielen Dank für dein Feedback und Interesse.
Ja ich habe mir da schon einiges aufgehalst mit dem Einschottern (dazu kommen mir vielleicht die Tunnel etwas zu Gute). In den beiden Bildern zeige ich jetzt auch eine Darstellung mit Höhenangaben für die Hauptstrecke und für die Nebenstrecke (Rastergröße 30x30cm). Der Schattenbahnhof liegt ca. 7cm unter 0 (ist von der Vorderseite gut zugänglich falls Eingriffe notwendig sind). Er kann jedoch auch noch etwas tiefer gelegt werden. Die mittelalterliche Altstadt liegt noch etwa 3-4 cm höher als der Endbahnhof der Nebenstrecke. Die blau hinterlegten Höhenangaben beziehen sich auf das Niveau des Flusses (hier werde ich einige Wehre einbauen). Die endgültigen Höhenwerte werde ich vor dem Rohbau der Anlage nochmals prüfen (möglicherweise vorab mit einem kleinen Kartonmodell)

Gleisplan / Hauptstrecke


Gleisplan / Nebenstrecke


Bei der Nebenstrecke werde ich einen automatischen Pendelverkehr mit 2 Zügen einrichten ohne Wenden (Triebwagen VT75 und mein bayerischer Glaskasten, der ja auch als Schiebelok eingesetzt wurde). Für die Steuerung der Anlage werde ich im wesentlichen auf eine analoge Steuerung zurückgreifen (Wendezugsteuerung und Schattenbahnhofsteuerung). Meine Loks sind alle nicht digital-tauglich.

Wie schon gesagt,werde ich erst im Frühjahr mit dem Rohbau beginnen, so dass ich noch genügend Zeit für die endgültige Planung habe.

Ist Deine Anlage noch aktiv im Betrieb? Welche Spurweite?
Vielleicht kannst Du ja mal ein paar Bilder zeigen.

Gruß
Gerhard


Nach oben Nach unten
Uwe
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1579
Arbeit/Hobbies : Transporteuer aller Klassen/ Hausumbau, Modellbau,Fotografieren
Anmeldedatum : 05.01.09

BeitragThema: Re: Modelleisenbahnanlage (Jagsttal) Spur N   Do 6 Dez 2012 - 20:15

Uwe schrieb:
meine Anlage ist schon seit 25 Jahren Geschichte

Hallo Gerhard,

die Geschichte beginnt mit "es war einmal" Wink Aber es "beisst" mich wieder unheimlich.Momentan noch eine Platzfrage,aber eine Idee hätte ich schon.Verschoben ist nicht aufgehoben.
Eine Anlage zu entwerfen hat schon einen eigenen Reiz.Die ganzen Wünsche, und "das sollte auch noch dabei sein"zu realisieren,ist schon etwas grossartiges.Ausser man baut nach einem Vorbild.Aber da hat man die Probleme wieder wegen anderer Dinge....

Gruss Uwe
Nach oben Nach unten
Christian
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 76
Arbeit/Hobbies : Fummler am Flughafen - Schiffe aller Art
Laune : Immer gut gelaunt...
Anmeldedatum : 23.04.10

BeitragThema: Re: Modelleisenbahnanlage (Jagsttal) Spur N   Sa 27 Apr 2013 - 13:35

Lieber Gerhard,

es ist nächstes Frühjahr....

.... gibt es denn schon Bilder von Fortschritten?

Beste Grüße

Christian
Nach oben Nach unten
gnagel
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 25
Arbeit/Hobbies : Karton-Modelle / heimatliche Gebäude für Spur N Modelleisenbahn
Laune : immer mit Begeisterung dabei
Anmeldedatum : 11.05.12

BeitragThema: Re: Modelleisenbahnanlage (Jagsttal) Spur N   Sa 11 Mai 2013 - 22:23

Hallo lieber Christian,
ja du hast recht der nächste Bericht über den Fortschritt der Anlage wäre schon überfällig.
Das hat mehrere Gründe, zum einen war es im Keller, wo ich den Rohbau aufbauen möchte, doch immer noch recht kalt, zum anderen sind leider andere Projekte dazwischen gekommen (Gartengestaltung um den Wintergarten, Ahnenrecherchen)

Ich werde in den nächsten Wochen mit der Planung für die Anlage wieder beginnen (Schienenauswahl, Holzkauf sowie Material für die Geländemodellierung).

Dazwischen werde ich mich noch um einige weitere mittelalterliche Häuser aus Karton kümmern (hatte mir mehrere Baubögen vom Aue-Verlag / Möckmühl als Vorlagen für die eigene Gestaltung zu Weihnachten schenken lassen). Ich werde sobald wieder etwas Neues auf meinem Arbeitstisch entsteht entsprechend berichten

Soweit der Stand der Dinge und danke auch nochmals für Dein Interesse.
Gruß
Gerhard
Nach oben Nach unten
eydumpfbacke
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 06.05.13

BeitragThema: Re: Modelleisenbahnanlage (Jagsttal) Spur N   Sa 11 Mai 2013 - 22:42

Hallo Gerhard,

da ich selbst im Besitz einer N-Spur bin, die im Stillen dahinschlummert,
bin ich natürlich gespannt auf deinen Baubericht Cool

Ich hoffe, dass ich mir da einige Tipps holen kann. großes zwinkern

Gruß
Reinhart
Nach oben Nach unten
Stefo
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 25.09.13

BeitragThema: Re: Modelleisenbahnanlage (Jagsttal) Spur N   Mi 25 Sep 2013 - 17:38

Hallo Gerhard,ich bin noch recht neu hier und schnuppere mich erst mal durch´s Forum.Da ich auch 1:160-er bin habe ich erst mal hier angefangen und fand schon einige Anregungen.Auf meiner Anlage ist schon einige Zeit Baustopp,doch ich hoffe es geht bald wieder weiter.So,das war´s erst mal.Will mal weiterschnuppern.
Tschüß und viel Spass beim Hobby
Nach oben Nach unten
gnagel
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 25
Arbeit/Hobbies : Karton-Modelle / heimatliche Gebäude für Spur N Modelleisenbahn
Laune : immer mit Begeisterung dabei
Anmeldedatum : 11.05.12

BeitragThema: Re: Modelleisenbahnanlage (Jagsttal) Spur N   Mo 28 Okt 2013 - 23:48

Hallo liebe Modelleisenbahnfreunde,

ja es kommt meist anders als man denkt. Ich wollte doch noch im Sommer mit dem Rohbau meiner
Eisenbahnanlage beginnen, aber da hat mir das Wetter im Sommer einen großen Strich durch die Rechnung gemacht.
Unser Keller, wo ich den Aufbau plante, wurde leider Anfang Juni vom Jahrhunderthochwasser in Bayern betroffen (unser Haus liegt im Nahbereich der Alz, dem Abfluss des Chiemsees). Im Keller ist zum ersten Mal Grundwasser eingedrungen (an den Durchführungen der Abwasserohre).

Vor einigen Wochen wurden nun die Kellerwände durch eine Spezialfirma abgedichtet und ich bin derzeit dabei, die Wände und den Boden zu streichen. So bin ich doch zuversichtlich, den Aufbau noch vor Weihnachten zu beginnen (zumindest den Rohbau). Ich werde dann regelmäßig über den Fortschritt berichten.

Gruß und allen auch weiterhin viel Freude beim Planen und Basteln
Gerhard
Nach oben Nach unten
 
Modelleisenbahnanlage (Jagsttal) Spur N
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Modelleisenbahnanlage (Jagsttal) Spur N
» Manni's Alpen in Spur N
» Zwei Distlerloks Spur 0 im Vergleich
» Bau der Schiffe in Spur N von Artitec
» Personenwagen Spur 0 Zweiachser

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Modelleisenbahnen und Zubehör :: N - Spur :: Bauberichte-
Gehe zu: