Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 10 ... 19  Weiter
AutorNachricht
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15665
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Di 2 Jul 2013 - 15:01

Hallo Freunde


Der rechte Bogen wird angeschnitten.

Heute beginne ich mit meinem Baubericht über das Modell QM2 von JSC im M 1:250
Über das Originalschiff möchte ich hier nichts schreiben, denn das kann man ganz einfach im Internet nachlesen.
Vieles werde ich anders machen als im Bogen gedacht. Mir wäre das Modell nur mit Papier, wie vorgegeben , etwas zu labil.
Ob ich hier richtig liege weiß ich nicht, gehe aber kein Risiko ein und werde das Skelett nach eigenen Vorstellungen bauen.
Die Dreiecksteile verwende ich aber.



Und hier die Auflösung woher die 122,8cm kommen



Bei der Angabe hat man nur den Dreiecksmittelspant gemessen. Das gesamte Schiff ist aber um 15cm länger.
Solche kleine Fehler können schon verwirren In Zukunft sollte man hier sorgfältiger zu Werke gehen.
Da werde ich mir die betreffende Person zu Herzen nehmen.

Grüße
Peter


Zuletzt von Millpet am So 14 Dez 2014 - 18:26 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Adolf Pirling
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 965
Arbeit/Hobbies : Pensionär, Enkelkinder, Kartonmodellbau. Musik, Fotografie
Anmeldedatum : 24.01.08

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Di 2 Jul 2013 - 15:19

Hallo Peter!

Mit sehr großem Interesse werde ich Deinen Baubericht begleiten.
Da ich mir sicher bin, dass du die Abweichungen im Vorgehen
genau dokumentieren wirst, kann ich dann bei meinem Bau entscheiden,
ob ich Dir folgen werde.
Ganz so große Sorge um die Stabilität des Monsters bei ausschließlichem Verbau
der vorliegenden Baubogen, habe ich eigentlich nicht.
Wenn ich da an meine Forrestal denke, die nicht wesentlich kürzer ist,
bin ich recht zuversichtlich. Die Spanten für den eigentlichen Rumpf
lagen da auch nicht viel dichter bei einander. Das Flugdeck wies aber
eine viel dichtere Wabenstruktur auf.
Na, wir werden sehen!

Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Erfolg.
Du wirst der Erste sein, der sich öffentlich an das Riesenteil wagt.

Gruß
Adolf Pirling
Nach oben Nach unten
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1381
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau,Sport, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal,
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Di 2 Jul 2013 - 15:39

Hallo Peter,

über diesen Bogen wurde, auch in den Nachbarforen, viel geschrieben und diskutiert.

Ich weiß, dass Du die QM2 bereits in 1:400 sehr erfolgreich gebaut hast. Persönlich bin ich nicht ein
Freund von Bögen welche einfach nur in einer anderen Skalierung angeboten werden.
Zur Zeit werden ja einige Modell von ursprünglich 1:200 in 1:250 angeboten.

Ich gratuliere Dir zu der Entscheidung diesen Bogen zu bauen. Auch denke dabei ich an den finanziellen Aufwand.

Dieser Baubericht wird, so schätze ich das (und Dich) ein, rigerose Aufklärung bringen hinsichtlich
Qualität, Baubarkeit, Detailierung usw.

Und für dieses Pionierprojekt, (einmalig in deutschsprachigen Foren) mein allergrößter Respekt.

Grüße

XEDOS

PS: Ich besitze den Bogen in 1:400. Kenne ihn also gut. Habe ihn nur noch nicht, zugunsten des
Western Riverboat, angeschnitten.
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15665
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Di 2 Jul 2013 - 16:26

Hallo Adolf
Bin sehr froh, Dich als Zuschauer zu haben und wenn möglich bei Deinem Vorhaben als Vorreiter dienen zu können. Stabilität ist nur die eine Seite der Medaille die andere Seite ist, saubere wellenfreie Rümpfe und ebene Decks. Das geht aber nur, wenn man einen sehr guten stabilen Untergrund hat.

Hallo Xedos
Auch ich bin kein Freund von aufgeblasenen Konstruktionen. Aber was soll man machen, wenn man solche Schiffe mag und sie nur so gibt.
Ich bin im Moment am kämpfen mit Von Kampen Design dass es in absehbarer Zukunft auch auf den M1:250 vernünftige Konstruktionen gibt von solchen Riesenpötten.

Nun aber ein anderes Thema:
Man kann geteilter Meinung sein über Geschmack.
Aber solch einen Satz: Dies sieht noch wie ein Schiff aus, ist in meinen Augen BLÖDSINN und zeigt mir den geistigen Horizont.
Kreuzfahrtschiffe sind nun einmal so gebaut, dass sie optimal genutzt werden können.
Man kann auch keine Tanker mit Containerschiffen vergleichen.
Auch gibt es Segelschiffe und Eisbrecher. Jedes Einsatzgebiet hat seine eigene Konstruktion. Das war in der Antike genau so wie in der heutigen Zeit.
Das nur so nebenbei zu dem Aussehen von modernen Kreuzfahrtschiffen.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15665
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Di 2 Jul 2013 - 17:08

Da ich eine andere Vorgehensweise bevorzuge habe ich alle Spanten auf 1mm Finnkarton geklebt und mach mir auch eine Bodenplatte. Dazu habe ich die Teile auf 1,5mm Finnkarton geklebt.
Hier habe ein kleines Problem, da vom Bogen bei 2 Elementen nur die Außenstreifen vorhanden sind.
Werde mir aber zu helfen wissen.



Morgen geht es weiter. Für heute habe ich genug GIFT geschnuppert. Das UHU stinkt ja ganz schön.

Grüße
Peter

Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Adolf Pirling
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 965
Arbeit/Hobbies : Pensionär, Enkelkinder, Kartonmodellbau. Musik, Fotografie
Anmeldedatum : 24.01.08

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Di 2 Jul 2013 - 17:51

Ah!
Die erste Entscheidung: Alle Spanten auf Finnpappe verstärken?

Da fließt aber reichlich UHU aus der Flasche, oder gebrauchst du Sprühkleber?

Ich klebe lieber mit dem flüssigen Stoff und habe mir bei AMAZON eine 1750 g Flasche gekauft.
Das reduziert die Kosten merklich.
Gruß
Adolf Pirling
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15665
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Di 2 Jul 2013 - 18:05

Hallo Adolf
Manchmal nehme ich Sprühkleber und manchmal die flinke Flasche. Da habe ich auch die große Auffüllflasche. Zwar nicht die 1,75 Liter sondern die 0,81 Liter.
Ist zwar etwas teurer aber handlicher.
Ich trau der Sache nicht, da ich schon die 1:400er gebaut habe, darum mach ich meine eigenen Spanten, bei denen ich weiß, dass es funktioniert.
Bei der Horizon in 1:200 bin ich diesen Weg gegangen und war sehr sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Auch wenn Du hier nicht mehr aktiv bist mit Modellen beobachte ich Deine Aktivitäten in den anderen Foren sehr genau. Muss aber auch feststellen, dass die Resonanzen auf Deine Bauberichte, in den verschiedenen Foren, sehr unterschiedlich ausfallen. Dein letztes Modell gefällt mir außerordentlich gut und ist auch hervorragend gebaut.
Die Dinger liegen Dir. Bin sehr gespannt was Du als nächstes angehst.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15665
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Di 2 Jul 2013 - 19:28

Ich konnte es einfach nicht lassen und habe die Spanten ausgeschnitten.

Dabei habe ich an verschiedenen Stellen die Geometrie verkleinert, da ich an diesen Stellen mit Verstärkungskarton arbeite. Da muss man die Spanten kleiner schneiden, je nach Dicke des Kartons.
Ich hoffe ihr wisst was ich meine.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Adolf Pirling
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 965
Arbeit/Hobbies : Pensionär, Enkelkinder, Kartonmodellbau. Musik, Fotografie
Anmeldedatum : 24.01.08

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Di 2 Jul 2013 - 19:34

Peter,
schön, dass wir beide uns nicht ganz aus den Augen verlieren!
Das mit den unterschiedlchen Resonanzen auf meine Bauberichte und/oder Galeriebeiträge nehme ich so hin, wie es ist.
Dennoch beschleicht mich manchmal der Gedanke:
"Warum tust du dir das nur mit den vielen Bildern und Kommentaren an, wenn sich doch nur relativ wenige für deine Arbeit interessieren?"

Heute bin ich mit der vierten englischen Dampflok meines Bruders angefangen.
Das wird wieder ein wunderschönes Modell.

Anlässlich des Hafengeburtstages 2011 hier in Hamburg habe ich einige Bilder von der vorbei fahrenden QM II gemacht.
So auf Augenhöhe gesehen, ist sie ein wahrlich majestätisches Schiff.

Gruß









Zuletzt von Adolf Pirling am Di 2 Jul 2013 - 21:45 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Jogi66
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 858
Arbeit/Hobbies : öfftl. Dienst / Modellbau
Laune : Immer ganz ruhig bleiben!
Anmeldedatum : 01.02.13

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Di 2 Jul 2013 - 19:35

Hallo Peter

Die Dreieckselemente sind eine ungewöhnliche Lösung. Aber bekanntlich sind Profile ja stabiler als
einfache Teile. Sehe ich so zum ersten Mal...
Vielleicht macht dieses Beispiel schule bei anderen Herstellern, wenn´s denn wirklich Stabilität bringt.



Gruss
--
Ralf
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15665
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Di 2 Jul 2013 - 19:42

Hallo Adolf
Du kannst Dir immer sicher sein, dass Du in mir ein eifriger Beobachter hast. Auch wenn ich in den Foren nicht angemeldet sein darf Sad , keine Kommentare abgeben darf No , bin ich als Gast sehr oft Online und beobachte die Szene und vor allem Deine Aktivitäten.
Vielleicht kannst Du Dir ja einen Schub geben und Deine wunderbaren Modelle auch hier ein wenig zeigen. Wenn schon nicht in einem Baubericht aber wenigstens in der Galerie.
Du kannst es Dir ja nochmal überlegen.
Lofoten bei uns hier würde mir sehr sehr gut gefallen. Solche Modelle mag ich sehr.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15665
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Di 2 Jul 2013 - 19:43

Hallo Ralf
Die Elemente sind schon stabil und ich mag sie auch.
Nur das Ganze lässt sich in sich verwinden.
Da finde ich, dass ein Mittelspant mit Verbindung einer Bodenplatte viel steifer ist.
Ist meine Ansicht.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2381
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Mi 3 Jul 2013 - 8:46

Hallo Peter,

da hast Du dir ja einen Riesenpot ausgesucht.
Euer Forum ist schon was besonderes. Die Projekte
sind zur Zeit auf einem hohem Niveau.
Und man könnte sagen, das auch noch in HD
Ich freue mich auf Deinen Bericht und setze mich mal
in den vorderen Reihen.

Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15665
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Mi 3 Jul 2013 - 8:55

Hallo Berthold


So etwas freut mich sehr.
Danke!
Aber immer daran denken, dass dies auch Dein Forum ist. Abklatschen 

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Lothar
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1879
Arbeit/Hobbies : Rentner/ Modellbau, Fussball(TV), Radfahren, Wandern
Laune : gut
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Mi 3 Jul 2013 - 9:48

Hallo Peter,
auch ich werde mich in die erste Reihe setzen und den Baufortschritt verfolgen.Auch wenn ich kein
Freund dieser Schiffe bin,aber bei Dir kommt immer wieder eine Überraschung beim Bau heraus.
Viel Erfolg beim Bauen.
 
Gruß Lothar
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15665
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Mi 3 Jul 2013 - 11:42

Der QM2 habe ich, entgegen dem Bogen, eine Bodenplatte verpasst. Ich finde dadurch wird das Ganze stabiler und auch handlicher.


Und die Rückseite, die später sichtbar ist, mit Tonpapier überzogen.


Nun werden die Spanten aufgebracht.
Die Querspanten habe ich auf der Unterseite um 1,5 mm kürzer geschnitten um die Dicke meiner Bodenplatte auszugleichen.
Wer den Bogen hat, weiß was ich meine.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15665
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Mi 3 Jul 2013 - 13:15

Hier nun ein paar Bilder auf denen man meine Vorgehensweise erkennen kann.
Ich lass sie mal ohne Kommentar stehen.








Nun werde ich versuchen die untere 3eck-Verstärkung einzuführen.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15665
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Mi 3 Jul 2013 - 14:08

3kant-Träger problemlos einführen können und festgeklebt.


Weiter geht es nun mit dem oberen 3kant-Träger.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15665
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Mi 3 Jul 2013 - 14:50

Nun ist das Skelett , was aus dem Bogen zu bauen ist, fertig.
Auch die Länge stimmt.




Mit dem Teil das sich noch an das Bugteil anschließt komme ich auf 138cm. Very Happy Laughing 

Nun wird das Ganze von mir gesupert, wenn ich es mal so nennen darf.
Auf dieses Skelett möchte ich nicht die Bordwände anbringen.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15665
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Mi 3 Jul 2013 - 15:47

So baue ich den Rumpf



Vielleicht denken einige, das ist doch unnötig. Die lass ich denken und baue meine Rümpfe so wie ich denke.
Man kann auf unterschiedliche Wege Rümpfe bauen aber die Ergebnisse sind dann auch unterschiedlich.
Diese Methode habe ich bei der Horizon 1:200 angewandt und das Ergebnis war super 

Grüße
peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Adolf Pirling
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 965
Arbeit/Hobbies : Pensionär, Enkelkinder, Kartonmodellbau. Musik, Fotografie
Anmeldedatum : 24.01.08

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Mi 3 Jul 2013 - 16:14

Das wird ja ein sehr stabiler Brummer!

Wie hast Du die Wölbung zur Wasserlinie hin hingekriegt?
Über einem dicken Rundholz gewölbt?
Finnpappe leicht angefeuchtet?

Gruß
Adolf Pirling
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15665
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Mi 3 Jul 2013 - 16:18

Hallo Adolf
Welche Wölbung?

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Mi 3 Jul 2013 - 18:00

Millpet schrieb:
So baue ich den Rumpf



Vielleicht denken einige, das ist doch unnötig. Die lass ich denken und baue meine Rümpfe so wie ich denke.
Man kann auf unterschiedliche Wege Rümpfe bauen aber die Ergebnisse sind dann auch unterschiedlich.
Diese Methode habe ich bei der Horizon 1:200 angewandt und das Ergebnis war super 

Grüße
peter

Hallo Peter, Deine Bauweise finde ich sehr überzeugend und würde es für ein perfektes Ergebniss wohl auch so machen.
Gestern im Museum hat aber meine Vorstellung, lieber perfekt bauen zu wollen einen empfindlichen Dämpfer bekommen:



Hmm,
Peter

Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15665
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Mi 3 Jul 2013 - 18:03

Hallo Peter
ich halte mich mit dem Rumpf lieber an das Bild, das Adolf Pirling hier eingestellt hat.


Mein Modell wir dem eher entsprechen.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung   Mi 3 Jul 2013 - 18:06

...der hätte dann aber wieder Farbunterschiede!

Nein, ganz im ernst, ich freue mich, dir weiter zusehen zu können. Und bin gespannt, wie es weiter geht!
Gruss
Peter
Nach oben Nach unten
 
QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 19Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 10 ... 19  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» QUEEN MARY2 JSC 1:250 längere Unterbrechung
» Queen Mary2 von JSC1:400 Generalüberholung
» QUEEN MARY2 JSC 1:250 Galerie
» Revell Queen Mary 2 1:400
» Queen Mary2 JSC 1:250

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Kartonmodelle :: Schiffe :: Bauberichte-
Gehe zu: