Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
kilofoxtrott
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 49
Arbeit/Hobbies : Technischer Redakteur / Fotografieren, Modellbau und Reisen
Anmeldedatum : 25.01.14

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   So 18 Jan 2015 - 14:59

Hallo zusammen,

heute morgen habe ich mich mit dem Hauptmast beschäftigt.
Klasse, wie der mit den WEM-Teilen heraus kommt.
Die Relingen mit der Stoffbespannung ersetzen die originalen Teile, während die diagonalen Verspannungen im Trumpeter-Bausatz nicht vorkommen.

Die Scheinwerfer sind aus dem Revell-Bausatz der Bismarck, weil ich sie dort nicht mehr brauche...
Trumpeter hat nur 2 im Bausatz, ich brauche allerdings min. drei Stück. Und der Zubehörhandel bietet anscheinend nichts an. Ich habe jedenfalls nichts gefunden.









Die erste Stellprobe...


Der Hauptmast wird erst einmal so bleiben. Die oberen Plattformen und Stengen kommen später, viel später.

Weiter geht's mit Kleinteilen: Ottergeräte und für den Anfang zwei Beiboote. Mir wird jetzt schon Himmelangst, wenn ich die Schiffsschrauben und die Steuerräder des WEM-Satzes sehe.

Einen schönen Sonntag wünscht
Klaus
Nach oben Nach unten
arrowsmodell
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 619
Arbeit/Hobbies : Brunnen- bauer Angeln, Modellbau
Laune : meistens Gutgelaunt
Anmeldedatum : 30.11.13

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   So 18 Jan 2015 - 16:11

Hallo Klaus.
Der Turm ist Dir gut gelungen.
Die Persenning an der Reling ist die mit angeäzt,
oder hast Du sie selbst angefertigt?

Gruß Uwe
Nach oben Nach unten
kilofoxtrott
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 49
Arbeit/Hobbies : Technischer Redakteur / Fotografieren, Modellbau und Reisen
Anmeldedatum : 25.01.14

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   So 18 Jan 2015 - 16:38

arrowsmodell schrieb:
Hallo Klaus.
Der Turm ist Dir gut gelungen.
Die Persenning an der Reling ist die mit angeäzt,
oder hast Du sie selbst angefertigt?

Gruß Uwe

Hi Uwe,
WEM bietet zwei Versionen auf der Platine an: mit und ohne Persenning.
Allerdings hat WEM einen Fehler: Die Reling müsste im Bereich zum Heck leicht nach außen geneigt sein.
Die Trumpeter ist es, aber auch im Seitenbereich, wo sie gerade stehen müsste.

Gruß
Klaus
Nach oben Nach unten
kilofoxtrott
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 49
Arbeit/Hobbies : Technischer Redakteur / Fotografieren, Modellbau und Reisen
Anmeldedatum : 25.01.14

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   So 18 Jan 2015 - 22:06

Das Wort zum Abend:

Zwei Beiboote sind fertig: ein 7-Meter Kutter und der 9-Meter Kutter.

Drei Beiboote in verschiedenen Bauzuständen


Eines der Mini-Steuerräder


Und die achteren Flakleitstände


Die fertigen Beiboote folgen morgen.

Einen schönen Abend wünscht
Klaus
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   So 18 Jan 2015 - 22:13

Hallo Uwe,

du baust deine PE soweit sehr schön... aber du könnstest sie noch filigraner bauen wenn du Besucher hast, die "Ahnung " haben und nicht nur um nen Kommentar zu schreiben......und NULL Ahnung haben von dem was sie da schreiben..............

zumindestens im Kunststoff-Bereich......................
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15635
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   Mo 19 Jan 2015 - 0:16

Hallo Outcast94
Wenn Du so viel mehr Ahnung hast dann schreibe doch Du etwas und meckere nicht nur blödsinnig herum.
Von Dir könnte doch auch einmal ein vernünftiger Kommentar kommen, oder geht das nicht???
Vielleicht sind es aber auch nur Luftblasen die Du auf Lager hast.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Gustibastler
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1274
Arbeit/Hobbies : Kartonbau/ Motorräder
Laune : Mal so mal so aber meistens Gut
Anmeldedatum : 03.01.08

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   Mo 19 Jan 2015 - 0:28

Halo Klaus

Schöne Motorbarkassen aber du soltet aufpassen wo du welches Teil anklebst

das Seuerrad ist falsch angeklebt

So gehört das hin nach vorne wo der Bootsführer auch was sieht

Bildquelle Gustis 1:100 Karton Bismarck



Bildquelle Gustis 1:100 Karton Bismarck
Nach oben Nach unten
kilofoxtrott
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 49
Arbeit/Hobbies : Technischer Redakteur / Fotografieren, Modellbau und Reisen
Anmeldedatum : 25.01.14

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   Mo 19 Jan 2015 - 0:36

Gustibastler schrieb:
Halo Klaus

Schöne Motorbarkassen aber du soltet aufpassen wo du welches Teil anklebst

das Seuerrad ist falsch angeklebt

So gehört das hin nach vorne wo der Bootsführer auch was sieht

Bildquelle Gustis 1:100 Karton Bismarck



Bildquelle Gustis 1:100 Karton Bismarck

Mensch Gusti,

danke für dem Tipp.
Ich werde die Position bei den anderen fünf Beibooten berücksichtigen.

Vielen Dank
Klaus
Nach oben Nach unten
kilofoxtrott
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 49
Arbeit/Hobbies : Technischer Redakteur / Fotografieren, Modellbau und Reisen
Anmeldedatum : 25.01.14

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   So 25 Jan 2015 - 19:22

Hallo klebende Gemeinde,

zwei Beiboote und 4 Ottergeräte sind fertig und an Bord montiert.
Von den originalen Ottergeräten sind nur die Körper übrig geblieben. Alle anderen Teile stammen aus dem WEM-Satz. Genauso wie sämtliche Details an den Barkassen.

(1) Backbordseite mit 9m-Barkasse


(2) Steuerbordseite mit der 9m-Barkasse und Arado Reserveschwimmer.


(3) Das Katapult von WEM ist auch schon fertig gestellt.


(4) Aubau an der Achterkante Schlot. Umbau auf 1941. Das Deck stammt von WEM. Davor liegt der Torpedostauraum, der im Trumpeter-Bausatz enthalten ist.


Es war eine interessante Woche...

Klaus
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15635
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   Mo 26 Jan 2015 - 19:04

Hallo Klaus
Nachdem nun das Gelaber von outcast94 vorbei ist Ja , kann ich mich wieder an den Bildern richtig erfreuen.
Wusste auch nicht was er ausdrücken wollte, mit seinem Geschriebenen.

Ich freue mich auf weiteren Baufortschritt an dem schönen Modell.
Ich weiß, ich bin kein Plastikexperte (außer vielleicht im Motorradbereich) aber trotzdem kann einem etwas gefallen und man kann seine persönliche Meinung äußern.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Diwo58
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 100
Arbeit/Hobbies : Segelschiff-Modelbau, Malerei, Handgemachte Musik
Laune : Unverbesserlicher Optimist
Anmeldedatum : 16.12.14

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   Mo 26 Jan 2015 - 21:25

Hi Klaus.... Hallo

Ich bin ja von der Segelschiff bauenden Fraktion und habe von moderneren Schiffen "keine Ahnung". Aaaaaaaber eines kann ich schon schreiben....: superschöne Arbeit die du da zeigst. Meinen Respekt dafür. kleiner Applaus

Gruß, der Dirk. Daumen
Nach oben Nach unten
kilofoxtrott
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 49
Arbeit/Hobbies : Technischer Redakteur / Fotografieren, Modellbau und Reisen
Anmeldedatum : 25.01.14

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   Di 27 Jan 2015 - 12:57

Millpet schrieb:
Hallo Klaus
Nachdem nun das Gelaber von outcast94 vorbei ist  Ja , kann ich mich wieder an den Bildern richtig erfreuen.
Wusste auch nicht was er ausdrücken wollte, mit seinem Geschriebenen.

Ich freue mich auf weiteren Baufortschritt an dem schönen Modell.
Ich weiß, ich bin kein Plastikexperte (außer vielleicht im Motorradbereich) aber trotzdem kann einem etwas gefallen und man kann seine persönliche Meinung äußern.

Grüße
Peter

Hi Peter,

dass Du außer Motorrädern (die absolut klasse aussehen) kaum im Plastikbereich tätig bist, tut nichts zur Sache.
Mir ist Deine Kritik auch wichtig, da Du über ein sehr umfangreiches Wissen im Modellbau verfügst.

Outcast94 - keine Ahnung...

Seit 50 Jahren fotografiere ich nun schon und habe mit Sicherheit zur Zeit die beste Ausrüstung, die ich je hatte.
Aber die Makrofotografie ist schon ein Thema für sich.
Nimm die Bilder vom Hauptmast. Stativ aufgebaut, Makroobjektiv aufgesetzt, Blende 32 ausgewählt um eine möglichst große Tiefenschärfe zu erreichen - und dann gerate ich zum ersten mal im Leben in den Bereich der Beugungsunschärfe... Die gezeigten Bilder sind ja schon peinlich irgendwie.

Dank Dir vielmals
Klaus


Zuletzt von kilofoxtrott am Mi 28 Jan 2015 - 0:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
kilofoxtrott
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 49
Arbeit/Hobbies : Technischer Redakteur / Fotografieren, Modellbau und Reisen
Anmeldedatum : 25.01.14

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   Di 27 Jan 2015 - 13:06

Diwo58 schrieb:
Hi Klaus.... Hallo

Ich bin ja von der Segelschiff bauenden Fraktion und habe von moderneren Schiffen "keine Ahnung". Aaaaaaaber eines kann ich schon schreiben....: superschöne Arbeit die du da zeigst. Meinen Respekt dafür. kleiner Applaus

Gruß, der Dirk. Daumen

Na, na, na Dirk,

so modern ist der Prinz nun auch nicht mehr.

Vielen Dank für Dein Lob.

In Zukunft werde ich nicht mehr mit dem Makro fotografieren - ich erschrecke jedesmal, wenn ich die (Drecks-) Details sehe.
Die sind mit dem bloßen Auge nicht wahrnehmbar.

Grüße vom Bodensee
Klaus
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15635
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   Di 27 Jan 2015 - 13:40

Hallo Klaus
Ein erfahrenen Modellbauer der auch Ahnung hat vom fotografieren, sieht sehr gut, was ein Bild darstellt. Macro sind zwar manchmal nicht gerade zum Vorteil, aber wenn man etwas genau erkennen möchte auch nicht zum Nachteil. Wenn ich mir manchmal meine Modelle mit dem Auge betrachte, dann machen sie ungemein viel her. Wenn ich mir dann die Galeriebilder davon anschaue, bei denen ich Nahaufnahmen gemacht habe, dann sehe ich Dinge, die ich mit dem Auge nicht sehe.
Mach weiter Aufnahmen wie Du möchtest. Egal welche Du machst, Deine Prinz Eugen ist super gebaut, daran wird sich nichts ändern.


Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Rotom
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser


Männlich Anzahl der Beiträge : 825
Anmeldedatum : 20.01.08

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   Di 27 Jan 2015 - 17:34

Hallo Klaus,

das Modell wird durch Deine exakt ausgeführte Detailarbeit - die keine Makroaufnahmen zu scheuen brauchen - sehr aufgewertet.
Die großen Herausforderungen im Plastikmodellbau sehe ich in den Lackierarbeiten.

Sind da z.B. an den Aufbauten eigentlich noch weitere Lackierungen vorgesehen?
Denn irgendwie fehlen für mein Empfinden noch ein paar Kontraste, bzw. "Farbtupfer".

Beim Fotografieren der Modelle wähle ich nach Möglichkeit hartnäckig folgende "Location:

Tageslicht (keine Sonneneinstrahlung!), bzw. Aufhellung mit Tageslichtlampe.
Unbedingt Lichtführung beachten (Streiflicht vermeiden)
Einheitlicher, nicht reflektierender, weißer/hellgrauer oder mittel - bis dunkelblauer Hintergrund (Kontrastabweichung Modell/Hintergrund nicht mehr als zwei Blenden).
Die Hintergrundfarbe sollte selbstverständlich mit dem Modell harmonieren.

Weiterhin gutes Gelingen und Freude am Basteln.

Grüße
Roland
Nach oben Nach unten
kilofoxtrott
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 49
Arbeit/Hobbies : Technischer Redakteur / Fotografieren, Modellbau und Reisen
Anmeldedatum : 25.01.14

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   Mi 28 Jan 2015 - 0:56

So, weiter geht's...

Nachdem der Heckaufbau bis auf die leichte Flak abgeschlossen ist (die wird noch ein paar Farbtupfen bringen), geht es mit dem Schlot weiter.

Die Schornsteinhälften sind zusammen geklebt und die Trumpeter-Stützen unter dem Aufbau rechts entfernt. Außerdem sind die Scheinwerfer-  bzw. Flakplattformen angebracht.


Nun folgt etwas bewährter Karton-Modellbau: Die Vierlingsflak entfallen und werden durch die geschlossenen Kuppeln über den Scheinwerfern ersetzt. Mir fehlen gute Scheinwerfer, um die Kuppeln geöffnet darzustellen.


Ein paar Ätzteile von WEM sind angebaut.
Erste Erfahrung mit Fußperden an der Schornsteinkappe.
Die Stützen unter den Aufbauten.
Arbeiten mit Spachtelmasse...


Eine Gangway im Vergleich:
vorne das Teil von Trumpeter, hinten von WEM.


Morgen geht es mit dem Modellieren der Kuppeln weiter...

Schöne Grüße
Klaus
Nach oben Nach unten
kilofoxtrott
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 49
Arbeit/Hobbies : Technischer Redakteur / Fotografieren, Modellbau und Reisen
Anmeldedatum : 25.01.14

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   Sa 7 Feb 2015 - 19:41

So, Freunde des Klebstoffs

nach 2 Wochen Schleiferei sind die Scheinwerferkuppeln am Schornstein fertig.
Die Fussperde an der Hinterkante sind auch schon angeklebt.



Morgen geht's weiter...

Einen achönen Abend noch
Klaus
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15635
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   Sa 7 Feb 2015 - 19:47

Hallo Klaus
Da hast Du aber noch ein wenig Arbeit am Schornstein. Ich bin gespannt wie er aussieht, wenn er fertig ist.
Die Scheinwerferkuppel ist zwar sehr rund, aber musste das so sein??
Das sind doch einzelne Elemente die aufgezogen werden. So ähnlich wie bei einer Korbmarkise.
Oder täusche ich mich da???

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
kilofoxtrott
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 49
Arbeit/Hobbies : Technischer Redakteur / Fotografieren, Modellbau und Reisen
Anmeldedatum : 25.01.14

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   Sa 7 Feb 2015 - 19:56

Millpet schrieb:
Hallo Klaus
Da hast Du aber noch ein wenig Arbeit am Schornstein. Ich bin gespannt wie er aussieht, wenn er fertig ist.
Die Scheinwerferkuppel ist zwar sehr rund, aber musste das so sein??
Das sind doch einzelne Elemente die aufgezogen werden. So ähnlich wie bei einer Korbmarkise.
Oder täusche ich mich da???

Grüße
Peter

Hi Peter,

hatte ich auch erst gedacht. Wie eine Markise...
Bei der Bismarck ist das auch so.
Und dann habe ich Bilder des Prinzen angeschaut. Die Kuppeln sehen stabil aus und klappen nach unten weg.
Deswegen musste ich ja soviel nacharbeiten...

Gruß
Klaus
Nach oben Nach unten
Harkon
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister


Männlich Anzahl der Beiträge : 235
Arbeit/Hobbies : Verkehrsingenieur / Wandern
Laune : Der Weg ist das Ziel.
Anmeldedatum : 21.11.13

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   Sa 7 Feb 2015 - 21:23

Hallo Klaus,

ich schaue Dir ja schon eine Zeitlang beim bauen zu auch wenn ich hier noch keinen Beitrag geschrieben habe. Ein schönes Modell und vieles ist sauber gebaut aber es gibt zwei Dinge die stören und das gilt auch bei meinen Modellen - das sind Spaltmaße und Klebereste.
Bei Spaltmaßen hilft Spachtel und schleifen. Bei Klebereste an Ätzteilen wer mein Allheilmittel eine Sandstrahlpistole die man an den Airbrushkompressor anschließen kann. Das Sandstrahlen bei Ätzteilen hat auch den Vorteil dass die Oberfläche aufgeraut wird und die Farbe grifffest ist. Wenn Du einen Kompressor hast kann ich dieses Teil mal vorstellen.

Viele Grüße Harkon
Nach oben Nach unten
kilofoxtrott
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 49
Arbeit/Hobbies : Technischer Redakteur / Fotografieren, Modellbau und Reisen
Anmeldedatum : 25.01.14

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   So 8 Feb 2015 - 15:24

Harkon schrieb:
Hallo Klaus,

ich schaue Dir ja schon eine Zeitlang beim bauen zu auch wenn ich hier noch keinen Beitrag geschrieben habe. Ein schönes Modell und vieles ist sauber gebaut aber es gibt zwei Dinge die stören und das gilt auch bei meinen Modellen - das sind Spaltmaße und Klebereste.
Bei Spaltmaßen hilft Spachtel und schleifen. Bei Klebereste an Ätzteilen wer mein Allheilmittel eine Sandstrahlpistole die man an den Airbrushkompressor anschließen kann. Das Sandstrahlen bei Ätzteilen hat auch den Vorteil dass die Oberfläche aufgeraut wird und die Farbe grifffest ist. Wenn Du einen Kompressor hast kann ich dieses Teil mal vorstellen.

Viele Grüße Harkon

Hi Harkon,

vielen Dank für die vielen Tipps.

Die Prinz Eugen ist mein erstes Plastikmodell seit ca. 45 Jahren. Ich bin dabei viel auszuprobieren und experimentieren:
- erstmals dieser Maßstab
- erstmals mit Sekundenkleber
- erstmals mit Airbrush-Pistole
- erstmals Ätzteile

Eine Frage zum Sandstrahlen: Ist der ausgehärtete Sekundenkleber nicht härter wie der Kunststoff? Somit müßte der Kunststoff mehr abgetragen werden wie der Kleber...
Und ich glaube, meine Frau wäre nicht einverstanden, wenn ich in der Wohnung sandstrahle... :-)

Danke
Klaus
Nach oben Nach unten
Harkon
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister


Männlich Anzahl der Beiträge : 235
Arbeit/Hobbies : Verkehrsingenieur / Wandern
Laune : Der Weg ist das Ziel.
Anmeldedatum : 21.11.13

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   So 8 Feb 2015 - 17:57

Hallo Klaus,

auch wenn der Kunststoff weicher als der Schnellkleber ist wird er kaum angegriffen. Es wurde auch nur zwischen 4-3 Bar gestrahlt und das auch nur kurzzeitig weil der Kompressor (ist für einen Dauereinsatz nicht ausgelegt) eine Pause für den Druckaufbau brauchte. Für das sauber machen ist das aber völlig ausreichend, dauert nur etwas länger.

Ich lege mal zwei Bilder bei wo es eine Klebeverbindung zwischen Plaste und Ätzteil besteht.





Auch sonst ganz nützlich zBsp. wenn falsch gebaut wurde und man wieder neu aufbauen muss. Das ist mir unter anderem bei den Katapulten passiert.





Und Sandstrahlen in geschlossenen Räumen, einschließlich Garage etc., geht überhaupt nicht. Der Staub zieht überall hin auch wenn man in einer halbgeschlossener Kiste arbeitet. Mit der Kiste tut man sich echt was gutes. Erstens wird der Sand aufgefangen und zweitens kann der Sand wieder verwendet werden.

Gruß Harkon
Nach oben Nach unten
kilofoxtrott
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 49
Arbeit/Hobbies : Technischer Redakteur / Fotografieren, Modellbau und Reisen
Anmeldedatum : 25.01.14

BeitragThema: Re: DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941   Di 24 Feb 2015 - 12:28

Hallo Leute,

es ist weiter gegangen mit dem Prinzen.

Die Fussperde sind alle angebracht. Hierbei stellte sich allerdings heraus, dass WEM zu wenig Teile zur Verfügung stellt. Also habe ich für die unterste Reihe Relingen zweckentfremdet.



So sah der Schlot nach der ersten Lackierung aus. Es sind nur noch Kleingkeiten zu erledigen.

Dann habe ich die Frontaufbauten angefangen. Das erste Deck ist fertig.



Auch hier hat WEM wieder einen Fehler in den Ätzteilen: Die Reling ist links des Niederganges geschlossen. Dann passt aber die Seilwinsch des nächsten Decks nicht mehr. Also Aussparung vorsehen.

Schlot und Aufbau stehen im Moment nur lose auf dem ersten Aufbautendeck.

Schöne Grüße
Klaus
Nach oben Nach unten
 
DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» DKM Prinz Eugen Trumpeter 1/350 - Umbau auf 05.1941
» "Prinz Eugen" 1:200 von Hachette gebaut von Kurti
» Schwerer Kreuzer "Prinz Eugen" in 1/200
» Schwerer Kreuzer Prinz Eugen (1941) von Trumpeter in 1/350
» Baubericht der Prinz Eugen von Darwins Beagle

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Plastikmodelle :: Schiffe :: Bauberichte-
Gehe zu: