Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 15 ... 24  Weiter
AutorNachricht
petcarli
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1232
Arbeit/Hobbies : Arzt für Kinder- und Jugendheilkunde i.R., Kartonbau, Fotografie,
Laune : gut
Anmeldedatum : 20.06.09

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Sa 30 Aug 2014 - 17:03

Hallo Markus,

sehr schöner Anbau. Hast Du die Stützen aus Karton gebaut oder Draht genommen?

Gruß
Fritz
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2835
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Sa 30 Aug 2014 - 18:29

Hallo Markus,
sieht gut aus, dein Anbau bin auch gespannt aus welchen Material die Stützen sind.

Gruß Kurt
Nach oben Nach unten
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1403
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau,Sport, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal,
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Sa 30 Aug 2014 - 20:55

Guten Abend Markus,

......sieht gut aus mit den Stützen und sauber gebaut obendrein!

Grüße

XEDOS
Nach oben Nach unten
fraclaphi
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 525
Arbeit/Hobbies : Bürokaufmann / Blasmusik / Modellbau
Laune : Sehr gut
Anmeldedatum : 17.06.09

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Sa 30 Aug 2014 - 23:49

Hallo Markus,

sehr saubere Arbeit.

Gruß
Frank
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1397
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   So 31 Aug 2014 - 9:43

Hallo zusammen

Vielen Dank euch allen.

@ Fritz und Kurt, bin froh musste ich diese Stützen nicht mit Karton machen, denn diese sind nur 1mm im Durchmesser und 13mm lang.
Auf der Suche nach geeignetem Material bin ich auf Federstahldraht gestossen.
Es gab Stahldraht auf der Rolle oder eben diesen Federstahl als 1m Stange, für den ich mich entschieden habe,
da ich es für die Bearbeitung einfacher gefunden habe als den Draht auf der Rolle zuerst noch zu strecken.

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Albrecht
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 289
Arbeit/Hobbies : Arbeit: mit etwas Glück nur noch 6 Jahre; Hobby: Modellbau
Laune : Pessimist:dann bin ich nie enttäuscht wenns besser kommt.
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   So 31 Aug 2014 - 13:24

Hallo Markus, habe mir gerade mal deinen bisherigen Baubericht komplett durchgelesen.
Super! Gefällt mir sehr gut was du baust.
Die Oklahoma ist auch ein interessantes Schiff, das fertig gebaut sicher imposant rüberkommt.

Von Modelik habe ich bisher kein Schiff als Kartonmodell unter der Schere gehabt.
Habe mir mal vor ca. 10 Jahren den deutschen leichten Kreuzer Königsberg zugelegt, aber irgendwie hat es mich nie gereizt. Die Grafik hatte mir damals nicht gefallen.

Zu deiner Fragen auf Seite 4 des Bauberichts.
Frage 1: Es ist eine Deckserweiterung außenbords. Die first Superstructure (das unterste Aufbaudeck) ist so breit das zur Bordwand hin nur ein schmaler Streifen zum begehen vorhanden war. Also hat man in diesem Bereich das Deck über die Bordwand verbreitert um ohne durch die Aufbauten gehen zu müssen von Vordeck zum Achterdeck wechseln zu können. Diese Lösung ist bei einigen US Schlachtschiffen benutzt worden. Auch beim Folgemodell BB39 USS Arizona oder der BB38 Pennsylvania.
Selbst auf der Alabama die zur South Dakota Klasse gehört und erst im zweiten Weltkrieg gebaut wurde ist der begehbare Weg in Höhe der Aufbauten sehr, sehr schmal. Rainer Kalmund käme da nicht durch. (Bei der South Dakota Klasse hat man auf ein nach außen angesetztes Stück verzichtet.
Also ganz simple Lösung bei der Oklahoma: nur mehr Platz für dickere Seeleute.

Zu Frage2:
Was ist das für ein Steg und was sind das für Deckel.

Soweit ich es in meiner Literatur nachvollziehen kann, ist das die Seitenpanzerung. Bei der Oklahoma relativ schmal und kurz und dünn gehalten. Selbst im Bereich des Maschinenraums war der Panzergürtel sogar noch schmaler. Dafür war die Deckspanzerung für die damalige Zeit sehr gut.
Unter der Panzerung dieses „Gürtels“ liegen oft Zellen oder Bunker die zum austrimmen/gegentrimmen des Schiffs benutzt werden. Teilweise Ölbunker, teilweise leer zum füllen für Wasser gedacht. Stell dir vor das Schiff hat einen Wassereinbruch backbord so kann man an steuerbord diese Bunker fluten und das Schiff wieder in eine stabile Lage bringen. Die Deckel sind sehr wahrscheinlich für Wartungszwecke oder reinigen in der werft. Ermöglichen auf jeden Fall einen Zugang für Schläuche etc. für diese Bunker.
Ist jetzt vielleicht etwas blöd erklärt. Am lebenden Objekt geht so was immer besser als an der Tastatur. Auf jeden Fall ist die Oberseite nicht als Laufgang vorgesehen und bedarf auch keiner Reling!
Bilder von den ganzen Dingen habe ich hier aber bei dem Copyright Wahn im Web ist es nicht mehr möglich so was einzustellen.
Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
PS: Wenn ich bisher auch noch nix zu deinem Baubericht geschrieben habe verfolge ich ihn doch mit großem Interesse. Schlachtschiffe der US Navy sind immer sehr interessant.
Gruß Albrecht
Nach oben Nach unten
Uwe Grawunder
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1257
Arbeit/Hobbies : Rentner /Kartonmodellbau
Laune : Wie das Wetter
Anmeldedatum : 03.03.14

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   So 31 Aug 2014 - 14:30

Hallo Markus

Bis jetzt ein sehr schönes und sauber gebautes Modell !!!
Ich nehme für die Stützen immer Lötzinn,gibt es in verschiedenen
Durchmessern,laßt sich gut strecken und auch gut mit einen
Messer schneiden.

Grüße UWE
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1397
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Mo 1 Sep 2014 - 3:21

Hallo zusammen

@ Albrecht, ich Danke dir für deine Ausführlichen Erläuterungen zu meinen Fragen.
Ich habe mich immer für Schiffe Interessiert aber (leider) weniger mit der Entstehung, der Geschichte usw.
Da die Oklahoma mein zweites Modell ist, habe ich bis jetzt nur im Web meine Infos geholt.
Literatur habe ich, ausser ein Buch über die Tirpitz keines, was ich jetzt aber nachholen will.
Kann sein das noch die eine oder andere Frage kommt und bin für jede Hilfe dankbar

@ Uwe, danke für den Tipp, werde mir das genauer Anschauen.
Ist vor allem wie du sagst, mit dem Messer ein wenig einfacher zu verarbeiten.


Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1397
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Mo 1 Sep 2014 - 14:57

Guten Morgen  Überlegen  Modellbaufreunde

Hatte Nachtschicht und bin erst vor kurzem auf  Wink
Konnte dafür meinen ersten Versuch mit einem Niedergang starten
Ist nicht gerade das gelbe vom Ei aber sieht für den ersten Niedergang nicht so schlecht aus und ist noch Ausbaufähig

Auf dem Bild seht ihr Rechts die Einfache Variante, auf die ich zurückgreifen könnte wenn alle Stricke reissen
und auf der linken Seite die Teile für die schwerere Variante.
Ich möchte dem Original so nah wie möglich kommen und baue deshalb so gut es geht die schwierigeren Varianten.







Und so würde / wird es auf dem Deck aussehen





Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15684
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Mo 1 Sep 2014 - 15:15

Hallo Markus
Warum holst Du dir nicht ein paar fantastische Niedergänge von unserem MaFa ?

Schau mal hier nach.
Code:
http://www.lasermodelle.de/

Ganz sicher findest Du das Passende. Die sind sehr gut und relativ leicht zu verbauen.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1397
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Mo 1 Sep 2014 - 15:20

Hallo Peter

Soweit habe ich natürlich nicht gedacht, werde mal sehen was ich brauche und mich bei MaFa melden
Danke für den Tipp

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15684
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Mo 1 Sep 2014 - 15:22

Hallo Markus
Ich finde, dass Dein Modell sehr gut aussieht und da passen auch die richtigen Niedergänge dazu.


Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1397
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Mo 1 Sep 2014 - 15:25

Danke Peter

Wo du recht hast, hast du recht Zwinkern
Wenn ich schon sage das ich dem Original so nahe wie möglich kommen möchte
(so gut ich es mit meinem Wissen und können kann), dann sollte ich solche Details auch machen.

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1397
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Mo 1 Sep 2014 - 16:02

Hallo Peter

Merke gerade das ich, 1. noch müde von der Nachtschicht bin und 2. noch Anfänger bin.
Bei der Durchsicht der Pläne und dem lesen der schwierigen Anleitung hatte ich einen Geistesblitz,
da war doch noch der Laser-Satz mit den kleinen Teilen, ev. finde ich da was und siehe da:

Niedergänge  Smile





Mann möge mir verzeihen  Zwinkern  Engel
Werde mal sehen, wie diese zu Bauen sind aber werde mich noch bei Martin melden

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
petcarli
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1232
Arbeit/Hobbies : Arzt für Kinder- und Jugendheilkunde i.R., Kartonbau, Fotografie,
Laune : gut
Anmeldedatum : 20.06.09

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Mo 1 Sep 2014 - 17:11

Hallo Markus,

wenn ich so Deinen schwierige Ausführung sehe, dann werde ich blaß, wenn ich an meine erste denke. Ich wäre in die Luft gesprungen, wenn sie auch nur annähernd so gut ausgesehen hätte. Heute greife ich auch auf Lasercuts zu und versaue die auch noch manchmal. Wenn Du so etwas in die Hand bekommst, sieht Dein Eigengewächs natürlich geringer aus, aber ich find, dass Du stolz sein kannst, so etwas so hin zu bekommen! kleiner Applaus kleiner Applaus kleiner Applaus
Der Lasercut, den Du hast, wird auf dem ersten Blick so etwas ähnliches hinsetzen, doch ist das Ausschneiden einfacher.

Gruß
Fritz
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1397
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Mo 1 Sep 2014 - 17:33

Hallo Fritz

Wie gesagt, sieht gut aus, ist aber noch Ausbaufähig.
Der Lasercut ist wirklich einfacher zum Ausschneiden aber zum zusammenbauen nicht leichter.
Die Niedergänge von MaFa sehen toll aus und machen doch ein Modell Realer, was ich auch machen möchte.

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
petcarli
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1232
Arbeit/Hobbies : Arzt für Kinder- und Jugendheilkunde i.R., Kartonbau, Fotografie,
Laune : gut
Anmeldedatum : 20.06.09

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Mo 1 Sep 2014 - 21:56

Hallo Markus,

Du hast natürlich Recht. Doch fand ich es nicht so gut, Dein wirklich gutes Ergebnis nicht zu würdigen! Ich finde es wunderbar, wie Du Dich nun auch bei Deinem 2. Modell engagierst und auch schwierige Dinge nicht umgehst und zu einem für jemand, der so etwas früher nicht gemacht hat, hervorragenden Ergebnis kommst! Und das mit meinem ersten eigenen Niedergang war wirklich so!

Gruß
Fritz
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2464
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Di 2 Sep 2014 - 11:35

Hallo Markus,

der Niedergang ohne Lasercut ist eine stolze Leistung.
Mit Lasercut ist natürlich manches besser darzustellen.
Du hast uns auf jeden Fall gezeigt, das man so was nicht unbedingt braucht.
Gefällt mir alles sehr gut. Und alles muss mann nicht darstellen.

Ist Teilweise wie beim HD Fernseh. Schärfer als die Realität. Manchmal
kann ein weniger detailiertes Modell besser wirken, als ein überladenes Modell.

Aber das ist natürlich meine Meinung, wobei ich immer wieder Beeindruckt bin,
wie nah an der Realität gebaut werden kann. Das gilt insbesonders für Darstellungen,
die später keiner mehr am fertigen Modell sieht. ( z.B. eine Angraf Lok ) Aber es macht
Spaß, auch so was nachzubauen.

Also jeder so wie er will, kann und Spaß dabei hat.

Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1397
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Di 2 Sep 2014 - 20:45

Hallo zusammen

@ Fritz, ich danke dir und du hast schon recht, der Niedergang sieht schon gut aus.
Manchmal denke ich, da war aber auch eine Portion Glück dabei.
Ich mag diese kleinen Pfriemeleien und die Herausforderung, diese kleinen Teile immer besser zu Bauen. Vielleicht der Schweizer "Bünzli"  Engel

@ Berthold, danke auch dir. Dieser Niedergang ist gerade noch gegangen aber der Lasercut hat noch dünnere Seitenteile, mal sehen wie die rauskommen.
Du sagst es, mit Lasercut ist manches besser darzustellen aber auch nicht immer einfacher zu Bauen
Bei mir muss nicht alles Passend sein aber wie ich geschrieben habe, möchte ich einfach die Teile die möglich sind, auch so real wie möglich Bauen.
Wenn so ins Detail gebaut wird, wie du sagst bei einer Angraf Lok, finde ich es Schade das man beim fertigen Model fast nichts sieht.
Man(n)/Frau steckt ja doch zum Teil sehr viel Arbeit in so ein Modell und möchte das auch zeigen.
Wenn es aber solche Niedergänge sind, die z.Bsp. auf Deck immer Sichtbar bleiben, darf es für mich schon so Real wie möglich sein.
Der Spassfaktor ist bei mir so oder so immer dabei jocolor  Zwinkern

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Albrecht
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 289
Arbeit/Hobbies : Arbeit: mit etwas Glück nur noch 6 Jahre; Hobby: Modellbau
Laune : Pessimist:dann bin ich nie enttäuscht wenns besser kommt.
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Mi 3 Sep 2014 - 14:58

Servus Markus, falls du noch auf der Suche nach einem Baubericht zur Modelik Oklahoma in 1/200 bist.
Hier ist einer bei papermodels.pl

Code:
www.papermodels.pl

Gruß Albrecht



Direkten Link in indirekten Link geändert
Millpet
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1397
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Mi 3 Sep 2014 - 17:38

Hallo Albrecht

Du hast gefunden was ich schon länger gesucht habe! Vielen Dank Gruß
Habe in etlichen Foren in versch. Ländern bis jetzt erfolglos gesucht.
Da die Anleitung nicht wirklich sehr Ausführlich ist und ich noch sehr wenig Erfahrung habe was wohin kommen könnte, bin ich sehr froh für diese Info des Bauberichts, erleichtert mir bestimmt einiges.

So liebe Modellbaufreunde, bei mir gibt's bis nächste Woche einen kurzen Unterbruch (Muss auf Montage)
aber ein Highlight gibt es für mich am Freitag, bei uns findet zur zeit die Air14 Payerne statt.
Eines der grösseren Flugschau-Spektakel in Europa der letzten Jahre:
100 Jahre Luftwaffe Schweiz, 50 Jahre Patrouille Suisse und 25 Jahre PC-7 Team
Am Freitag steigt das Training / Qualifikation (wegen der Sicherheit) für das Wochenende und da geh ich hin.
Vielleicht gelingen mir ein paar gute Bilder

Bis bald
Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1397
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   So 14 Sep 2014 - 19:34

Hallo Modellbaufreunde

So, die Flugschau Air14 ist vorbei was schade ist, würde nochmals hingehen habe über 2000 Fotos gemacht sunny
Und auch Montage ist beendet, so konnte ich mich wieder mal dem Modell widmen.
Mit den Niedergängen warte ich noch gerade und deshalb habe ich mich dem weiteren Deckaufbau gewidmet. Da dieser in der Anleitung sehr dürftig beschrieben ist, geht es vermutlich nicht so schnell voran.
Ich habe mir den Schornstein vorgenommen und der erste Teil ist mir doch recht gut gelungen













Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2835
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   So 14 Sep 2014 - 21:48

Hallo Marcus,
dein Schiff nimmt immer bessere Formen an sieht sehrgut aus mach weiter so.

Gruß Kurt
Nach oben Nach unten
petcarli
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1232
Arbeit/Hobbies : Arzt für Kinder- und Jugendheilkunde i.R., Kartonbau, Fotografie,
Laune : gut
Anmeldedatum : 20.06.09

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   So 14 Sep 2014 - 22:30

Hallo Markus,

sauber gebauter Schornstein!

Gruß
Fritz
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15684
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   So 14 Sep 2014 - 22:32

Hallo Markus
Du arbeitest extrem sauber Das ist richtige Schweizer Präzision was Du hier zeigst.
Wird ein ganz tolles Modell. Großer Applaus Großer Applaus Großer Applaus

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
 
USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 24Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 15 ... 24  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy
» Flugzeughangar 1:48 GPM gebaut von Swissboy
» Bahntriebswagen WM-15A in 1:25 von Modelik gebaut von bastelstephan
» USS Oklahoma in 1:200 von Modelik
» Fertig - Lok BR 52 von Modelik 1:25 gebaut von Lothar

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Kartonmodelle :: Schiffe :: Bauberichte-
Gehe zu: