Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 13 ... 24  Weiter
AutorNachricht
Herbert
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1122
Arbeit/Hobbies : Rentner, natürlich der Modellbau und die Familie
Laune : ausgeglichen, beim basteln TOP Laune!
Anmeldedatum : 24.02.09

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Di 3 Jun 2014 - 9:45

Hallo Markus,

Dein UWS ist wirklich super  großes ok 

Mit den Schiffsschrauben, es gibt schlimmeres und wie ich denke, bestehen bei den
Antrieben immer Unterschiede. So finde ich, dass die Schiffsschraube extrem nah an der
Verstrebung (Halterung) ist. So ein Modell bekam ich bis jetzt noch nicht unter die
Schere großes zwinkern 


Grüße
Herbert
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1340
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Di 3 Jun 2014 - 9:57

Hallo Herbert

Danke dir  Gruß 
Gerade wollte ich dieses Thema Schiffsschraube auch angehen als dein Beitrag gekommen ist  Wink 
Aber du hast recht, als ich gerade nochmals diverse Berichte/Galerien durchgegangen bin, habe ich bemerkt, das die Distanz Schraube zu Halterung etwas grösser ist als bei mir.
Ich denke, wenn die Flügel verdreht sind, kommen sie auch nicht so nah an die Halterung.
Werde meine Anleitung/Zeichnung nochmals genau unter die Lupe nehmen  Suspect

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15744
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Di 3 Jun 2014 - 11:36

Hallo Markus
Die Bilder von Harkon zeigen eine Schiffsschraube moderner Zeit. Solche Schrauben sind kavitationsoptimiert und in ihrer Form nicht mit den Schrauben einer Oklahoma vor ca 80 Jahren vergleichbar.
Ich finde, dass die Schraubenblätter so wie Du sie gebaut hast ganz gut aussehen.
Wie aber Herbert auch schon geschrieben sind sie in meinen Augen etwas zu dicht an der Halterung.
Bitte aber beachten, dass Dein Schiff 2 solcher Schrauben hat, die in ihrer Drehrichtung gegenläufig waren.
Das was Du bisher hier gezeigt hast, kann sich wirklich sehen lassen. War am Anfang skeptisch, ob der Unterwasserrumpf was wird. Du hast mir aber bewiesen, dass meine Skepsis unbegründet war.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1340
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Di 3 Jun 2014 - 12:54

Hallo Peter

Schön wieder von dir zu hören und schön das es auch gefällt. Lass die Skepsis noch nicht ganz beiseite, der Rumpf ist ja noch nicht ganz fertig, die Bordwände fehlen noch  Zwinkern 
Ja, wie schon gesagt war der Rumpf für mich eine Herausforderung und bin sehr zufrieden das es soweit so gut geklappt hat.
Wegen der Schiffsschraube ist es das was ich vorhin gemeint hatte, das ich sie auch zu nah finde.
Ich habe gerade Bürodienst und konnte, dank USB-Stick, den Baubogen und die Zeichnung genauer anschauen.
Die Schraube wird nach Plan direkt an der Halterung angebracht und beide Schraubenblätter sind gleich angeordnet.
Heisst: ich müsste eine kleine Distanz zwischen Halterung und Schraube haben/machen und bei der zweiten Schraube die Blätter gerade andersrum befestigen.
Muss mal schauen was sich bei der ersten noch machen lässt, sonst lass ich es sein.

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15744
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Di 3 Jun 2014 - 16:41

Hallo Markus
Bei sehr vielen poln. Bögen sind die Schiffsschrauben falsch gezeichnet.
Mach sie gegenläufig und dann wirst Du auf so etwas nicht mehr aufmerksam gemacht.
Seit vielen Jahren gehe ich mit meinen Modellen auf Messen und Ausstellungen. Bei einigen Schiffen habe ich sie auch nicht richtig angebracht, die Schrauben, und da werde ich immer von den Hobbykapitänen darauf aufmerksam gemacht. So etwas möchte ich Dir ersparen.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1340
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Di 3 Jun 2014 - 18:51

Hallo Peter

Tja, ich als Nobody, was neben dem Kartonmodellbau auch die Schifffahrt anbelangt, bin für diese
Informationen, wenn ich nichts im Internet finde, sehr Dankbar.
Dann würde es mir wohl gleich gehen wie dir, Glück gehabt  Heiss  Zwinkern 

Danke für den Hinweis, bin gerade die Teile für die zweite Schraube am vorbereiten

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1340
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Mi 4 Jun 2014 - 20:11

Hallo Modellbaufreunde

Habe gerade nicht viel Zeit, deshalb gibt es nur kleine Schritte.
Nun ist auch die zweite Schraube fertig. An der ersten Schraube habe ich nichts mehr geändert,
an der zweiten habe ich die Halterung minim versetzt, so dass die Schraube nicht mehr ankommen würde.
Etwas habe ich jetzt schon gelernt, das nächste mal werde ich die Welle nicht nur nach Schablone anfertigen (Anfängerfehler!!)
sondern auch am Rumpf messen. Die Welle ist ein bisschen zu kurz, habe beim zweiten Wellenaustritt ein wenig geschummelt  Embarassed 
Aber bin mit dem Endergebnis dennoch zufrieden





Bis bald und   weg 

Markus
Nach oben Nach unten
Uwe Grawunder
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1147
Arbeit/Hobbies : Rentner /Kartonmodellbau
Laune : Wie das Wetter
Anmeldedatum : 03.03.14

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Mi 4 Jun 2014 - 21:41

Hallo Markus
Das sieht doch sehr gut aus und den Fehler sieht
später keiner mehr.
Grüße UWE
Nach oben Nach unten
Jogi66
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 858
Arbeit/Hobbies : öfftl. Dienst / Modellbau
Laune : Immer ganz ruhig bleiben!
Anmeldedatum : 01.02.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Do 5 Jun 2014 - 7:46

Hallo Markus

Weisst Du was? Das mit den Schrauben und Wellen ist prinzipiell sch...egal - ein Schiff betrachtet man eigentlich nicht von unten.
Uwe hat da recht.




Gruss
--
Ralf
Nach oben Nach unten
Lothar
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1867
Arbeit/Hobbies : Rentner/ Modellbau, Fussball(TV), Radfahren, Wandern
Laune : gut
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Do 5 Jun 2014 - 8:52

Hallo Markus ,
da muß ich meinen beiden Vorschreibern recht geben. Ich persönlich habe bei meinen Schiffen
auch nicht so darauf geachtet und es hat noch keiner was zu beanstanden gehabt . Bis jetzt sieht
es doch ganz gut aus .

Gruß Lothar
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1340
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Do 5 Jun 2014 - 11:34

Hallo Uwe, Ralf und Lothar

Danke euch. Ihr habt bestimmt recht und vermutlich ist es ja schon so das das Modell meistens nicht von unten betrachtet wird  Suspect  Wink 
und doch möchte man ja das Modell zum Teil sehr Detailgetreu nachbauen.
Ich denke im Kartonmodellbau spielt das jetzt bestimmt nicht so eine Rolle ob die Schrauben richtig sind oder nicht,
anders als logischerweise im RC-Modellbau.
Aber da ich mich mit der Schifffahrt nicht auskenne, bin ich natürlich froh um jeden Hinweis,
wie was gebaut wird oder eben anders sein soll/muss/kann  What a Face 
"Leider" ist das Modellbauwetter im Moment schlecht, zu viel Sonne = wenig Zeit Totlachen 
Bis demnächst....

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2461
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Do 5 Jun 2014 - 17:59

Hallo Marcus,

ich persönlich finde es auch daß das mit den Schrauben kaum auffällt und das es gut aussieht,.
Wünsche Dir trotz allen viel Spass noch mit dein Schiff.

Gruß Kurt
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1340
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Fr 6 Jun 2014 - 20:01

Hallo Kurt

Den Spass werde ich bestimmt auch haben. Habe gerade gesehen, das ich zuerst die Kasematten
machen muss, bevor ich die Bordwände anbringen kann.
Mal schauen ob ich morgen schon weiterfahren kann

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1340
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Mo 9 Jun 2014 - 13:50

Hallo Bastelfreunde

Der Rumpf war für mich schon nicht einfach aber auch die Bordwand hat`s recht in sich  Heiss 
Für die Baugruppe der Kasematte einzelne Teile Anbringen und dann erst die Bordwand  Überlegen  für mich nicht ganz Logisch, schon eher Kompliziert.
Zur Verfügung steht mir ein kleiner Teil einer Abbildung und die Anleitung
Das Foto der Abbildung:



Erklärung:
Laut Anleitung muss für die Kasematte zuerst Teil 33a angebracht werden, danach 33b und 33c,
weiter mit 34, 35a und 35b.
Erst jetzt soll zuerst die Bordwand 36a und im Bugbereich die Bordwand 32a angebracht werden.  Überlegen 
Wie soll ich das erste Teil anbringen ohne Anhaltspunkt ?  Überlegen  Überlegen 
Ich muss doch die Bordwand (Bugbereich) nehmen und mit dem losen Teil so ungefähr 33a setzen können?!!
Ist mir zu unsicher, deshalb habe ich mich Entschieden, die Bugbordwände zu verbinden und
an einem kleinen Teil am Bug Fix anzubringen. Danach werde ich die Teile an der Bordwand anbringen und nach und nach ankleben. Hört sich, und war auch nicht ganz einfach aber für mich stimmte es.
Ob und wie es geklappt hat, erfahrt ihr hier:







Beim nächsten Bild seht ihr das ich mit der Bordwand unter den Ankerklüsen Probleme hatte und es eine Delle gab, stört mich aber nicht.
Dazu auf der Linken Seite bei der Kasematte haben ich mich zu wenig geachtet und es gab eine kleine Lücke, wird noch versucht zu ändern.









Dafür, das es für mich gar nicht einfach war, bin ich mit dem Endresultat soweit sehr zufrieden.
hoffe dass es einigermassen so weitergeht

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1340
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Fr 13 Jun 2014 - 18:58

Hallo Modellbaufreunde

Es war zu Heiss unter dem Dach um viel zu Bauen aber etwas hat sich doch getan.
Und wieder sollte ich mittendrinn anfangen und gegen den Bug und danach zum Heck die Bordwände Anbringen!
Habe die Anleitung Ignoriert und vom Heck zum Bug gebaut, denn dort musste ich die Reserve abschneiden und anpassen.
Jetzt fehlen noch ein paar Kleinteile und dann habe ich die Steuerbordseite fertig











Anschliessend wird die Backbordseite noch fertiggemacht, danach werden die Deck`s aufgeklebt und dann geht`s los mit den Deck Aufbauten

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Jogi66
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 858
Arbeit/Hobbies : öfftl. Dienst / Modellbau
Laune : Immer ganz ruhig bleiben!
Anmeldedatum : 01.02.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Fr 13 Jun 2014 - 19:29

Hallo Markus

Das ist längentechnisch doch gut hingekommen!
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann sollen die Decks vor der Seitenbeplankung draufkommen. Mag mich aber auch täuschen.....



Gruss
--
Ralf
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1340
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Fr 13 Jun 2014 - 19:39

Hallo Ralf

Bin froh das es soweit passt  Heiss 
Nach meiner Anleitung kommen die Decks am Schluss, nach den Bordwänden, drauf.
Was sagen deine Erinnerungen? Hast du etwa auch so ein Modell (Oklahoma/Nevada) gebaut?
Oder kennst jemand? 

 Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Jogi66
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 858
Arbeit/Hobbies : öfftl. Dienst / Modellbau
Laune : Immer ganz ruhig bleiben!
Anmeldedatum : 01.02.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Fr 13 Jun 2014 - 19:42

Markus, dass war ein Tip von Lothar - er hat aus seinem Können keine schwarze Kunst gemacht und mir viel Hilfreiches gezeigt.


Gruss
--
Ralf
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1340
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Fr 13 Jun 2014 - 19:50

Hallo Ralf

Habs mir fast gedacht  Smile auch das es eventuell besser wäre die Decks davor anzubringen, bin aber wieder davon abgekommen.
Danke dir und Lothar für den Tip, denn ich vermute das es vermutlich besser gewesen wäre
aber ich habe ja noch Zeit um zu lernen. Und bin nach wie vor froh und dankbar für Tips.

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15744
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Fr 13 Jun 2014 - 20:28

Hallo Markus
ich baue die Decks immer zuerst und dann erst die Bordwände, wenn es sich machen lässt.
Nur nehme ich zuerst eine Kopie des Decks. Wenn dann die Bordwände fertig sind, klebe ich das Originaldeck aus dem Bogen auf. Damit habe ich die beste Erfahrung gemacht.
Das war nur ein Tipp von mir.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Uwe
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1567
Arbeit/Hobbies : Transporteuer aller Klassen/ Hausumbau, Modellbau,Fotografieren
Anmeldedatum : 05.01.09

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Sa 14 Jun 2014 - 0:09

Markus, ich setze mich mal leise dazu, und bin ehrlich froh, dass ich nur die einfache Wanne beplanken musste.
Weiterhin eine ruhige Hand und Geduld.
Nach oben Nach unten
petcarli
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1235
Arbeit/Hobbies : Arzt für Kinder- und Jugendheilkunde i.R., Kartonbau, Fotografie,
Laune : gut
Anmeldedatum : 20.06.09

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Sa 14 Jun 2014 - 8:49

Hallo Markus,

wenn ich das Ergebnis sehe, hast Du eigentlich alles richtig gemacht! Aber wie sagte ein alter Chef von mir mal: Der Erfolg ggibt den Mitteln immer recht!  Großer Applaus Großer Applaus Großer Applaus 

Gruss
Fritz
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1340
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Sa 14 Jun 2014 - 10:09

Hallo zusammen

 sp6 

@ Peter, ist auf meiner Tipp-Liste notiert und wird beim nächsten mal angewendet  Wink 

@ Uwe, darfst auch laut sein  Very Happy  Danke dir.

@ Fritz, viele Wege führen nach Rom  Smile  Peter (Millpet) hat mir mal gesagt, das jeder die diversen Tipps
anders anwendet und jeder für sich das nimmt wo er für sich geeignet findet.
Ich zumindest werde es beim nächsten mal versuchen, hätte es ja auch beinahe gemacht.

Bis bald  12
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2461
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Sa 14 Jun 2014 - 10:28

Hallo Marcus,

dein Schiff sieht prächtig aus,
wenn ich mal mit dem Kartonbau anfange wäre ich froh wenn ich halb so gut bin.

Gruß Kurt
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15744
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy   Sa 14 Jun 2014 - 10:33

Hallo Markus
Im Prinzip hast Du es so gemacht wie ich es geschrieben habe. Nur hast Du keine Kopie des Decks benutzt sondern die LC Teile. Wenn die genau dem Deck aus dem Bogen entsprechen kann nichts passieren.
Zwischen den Unterwasserteilen und der Wasserlinie sind manchen Teile nicht korrekt. Das Ganze kannst Du aber sehr gut beheben, wenn Du eine schmalen Streifen aus schwarzem dünnem Tonpapier schneidest und den als Wasserlinie anklebst. Das sieht gut aus und behebt die unsauberen Stellen.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
 
USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 24Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 13 ... 24  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» USS Oklahoma 1:200 Modelik gebaut von Swissboy
» Flugzeughangar 1:48 GPM gebaut von Swissboy
» Bahntriebswagen WM-15A in 1:25 von Modelik gebaut von bastelstephan
» USS Oklahoma in 1:200 von Modelik
» ATF Dingo 1,Modelik, 1/25 gebaut von Helmut Dully

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Kartonmodelle :: Schiffe :: Bauberichte-
Gehe zu: