Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2730
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Sa 19 Dez 2015 - 16:51



Das Bild dürfte aufmerksamen Besuchern des Forums schon bekannt sein. Unter Kartonmodellen findet man es ebenfalls schon. Wenn man sich aber das Bild so ansieht, dann kommt einen der Gedanke, dass sich der Leuchtturm dornbusch doch auch gut als 3D-Modell eignen würde. Zumindest ging es mir so.
Ich war lange Zeit am Überlegen, ob ich überhaupt etwas dazu veröffentlichen soll, vor allem weil ich mir nicht sicher war, ob ich den Entwurf wirklich umsetzten kann, aber seit heute denke ich, dass mir das gelingt. Also gibt es jetzt Fotos.  
Das Modell ist laut Baubeschreibung im Maßstab 1 : 72 satte 38 cm hoch, es kann also keinesfalls als Ganzes ausgedruckt werden, die maximale Größe bei meinen Drucker beträgt ja 20 cm.



Ich habe mich deshalb entschlossen, den im bildgezeigten Sockel als 1. Teil zu konstruieren, die nachfolgende Bildsequenz zeigt die Konstruktionsphasen.















Wenn man genau hinsieht, gibt es 2mal einen kleinen Überstand. Nun kann man zwar nicht in die Luft drucken, aber nach meinen Erfahrungen sind kleine Überstände möglich, die kleben dann quasi am Grundgerüst. Noch fehlen die Tür und eine Fensteröffnung.









La voilà! Mit Fensterbrett und Türschwelle. Die Tür hat außerdem von hinten einen Falz bekommen, in den später die separat erstellte Tür eingesetzt werden kann. Das Fenster hat schon das Kreuz, muss also nur noch die Verglasung erhalten. Damit ist der Sockel vollständig und wartet aufs Drucken.



Das Grundgerüst des Turms war ebenfalls schnell erstellt, auch hier fehlen noch die Fenster, aber da weiss ich ja schon, wie's geht.



Die Laterne ist schon eine Herausforderung, sie soll mit Plattform und Geländer konstruiert werden. Ich habe zuerst mit dem Dach angefangen. 6 Zylinder aufrecht gestellt und jeweils im 30 Grad Winkel verdreht bilden die Verbindungen. Eine im Durchmesser etwas kleinere Kugel bildet den Innenteil. Bei grafischen Programmen werden Zylinder und Kugeln ja immer als Vieleck dargestellt, ich habe 12 Ecken eingestellt, also genau wie beim Original.



Die untere Hälfte wurde abgeschnitten, ...



und der obere Abschluss aufgesetzt. Zusätzlich habe ich ...



die Lüftertürmchen in den Entwurf integriert. Noch fehlen Plattform und Geländer. Und das Geländer hat es in sich. Nicht so sehr das obere, aber das der unteren Plattform, wie das Foto zeigt.



Und wegen diese Geländers wollte ich hier erst gar nichts schreiben, weil ich nicht wusste, ob ich das hinbekomme. Ich habe es heute versucht, seht selbst.



In einen plattgedrückten und in Form gezogenen Würfel (hellgrau) habe ich verschiedene andere Würfel (dunkelgrau), die natürlich ebenfalls in Form gezogen wurden, eingefügt.







Während die ersten Fotos die Draufsicht zeigen sieht man hier die 3D-Ansicht.



Jetzt wird die Differenz gebildet und dann ...



bleibt ein Geländerelement übrig (der oberste Handlauf wird später ergänzt).



Natürlich wollte ich auch wissen, ob der Drucker damit klar kommt. Kommt er, wie man sieht. Also bin ich auf dem richtigen Weg und kann weiter konstruieren. Ich weiss aber noch nicht, wie und wann ich dazu komme.

Jedenfalls wünsche ich allen Besuchern schon mal frohe Weihnachten santa

Liebe Grüße aus Rheine sendet euch

Günter



Zuletzt von guennie am Sa 19 Dez 2015 - 18:36 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Helmut Dully
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1097
Arbeit/Hobbies : Pensionist, Enkelkinder, Modellbau
Laune : Immer gut drauf
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Sa 19 Dez 2015 - 17:15

Hallo Günter !

Ich sitze schon in der 1. Reihe. Viel Spass !!
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2730
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Sa 19 Dez 2015 - 18:38

Hallo Helmut,
da warst du aber flott, dir einen Platz zu ergattern, der Beitrag war ja noch nicht mal fertig.
Gruß Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2730
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Di 22 Dez 2015 - 9:49

Rückschlag

Nachdem der Entwurf eines Geländerelementes ja ganz gut aussah, wollte ich ntürlich ausprobieren wie das Ding ausgedruckt aussieht.



Ich habe also noch einen Sockel darunter konstruiert, und in die Druckersoftware importiert, sah alles ganz gut aus, wenn es auch auf diesem Bild deutlich zu groß ist. Ich habe es dann auf die Originalgröße skaliert 16 x 13 mm und ausgedruckt.



Das Ergebnis war mehr als enttäuschend, wie man sieht. Woran liegt es?
1. der Entwurf war doch sehr filigran, die Stege höchsten 1 mm breit, eher weniger. Mit 2 mm sähe es sicher anders aus
2. Dadurch dass es nur 1 Element ist, ist die Zeit zwischen den einzelnen Schichtaufträgen sehr kurz, d.h. das Filament hat kaum Zeit etwas abzukühlen und damit fest zu werden. Wenn man einen ganzen Ring mit 22 Elementen druckt sieht das sicher noch mal ganz anders aus, weil mehr Zeit zwischen den einzelnen Schichten liegt.

Ich werde also 2-gleisig vorgehen, einmal das Element neu konstruieren mit etwas mehr Fleisch und weniger "Durchblick", zum anderen werde ich das Geländer als kompletten Ring konstruieren und den Ausdruck dann noch einmal probieren. Wann? Steht in den Sternen!

Bis bald grüßt

Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2730
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Fr 1 Jan 2016 - 17:15

Umgestaltet



wurde das Geländerelement nach dem Desaster mit dem Letzten. Es ist jetzt wesentlich kompakter. Ob der Druck damit funktioniert, wird sich zeigen. Allerdings wollte ich das beim nächsten Mal nur mit dem kompletten (Geländer-) Ring versuchen, weil ich davon ausgehe, dass sich die kleinen Stellen dann bis zum nächsten Durchgang so weit abgekühlt haben, dass sie schon stabil sind und nicht mehr zusammenfallen. Wie aber diesen Ring konstruieren?
Nach einigem Nachdenken kam ich auf folgende Idee:



Wie in dieser Draufsicht zu sehen ist, steht das Element im Koordinatenursprung - der kleine weisse Ring mit den ausgehenden Koordinatenachsen, x-Achse rot, y-Achse grün, z-Achse eigentlich blau, in der Draufsicht aber nicht zu sehen.



Als erstes wurde das Element auf den erforderlichen Radius verschoben, dann ...



dupliziert und entsprechend auf die Gegenposition verschoben. Zusätzlich wurde ein leeres Element eingefügt und als "Parent" verwendet. Im Klartext heisst dass, dass die 3 Elemente zu einem zusammengefasst wurden, so dass sich künftige Manipulationen immer auf alle 3 gleichzeitig auswirken, wie ...



in diesem Bild zu sehen. Das Element wurde dupliziert und um 16,36° um die z-Achse gedreht. (Anmerkung: 360° : 22 = 16,P36  wobei P für den Beginn der Periode steht). Nach 11-maligem Duplizieren und Drehen ...



sah es dann so aus. Ist doch ein ganz schöner Anfang für das neue Jahr, oder?

Ich wünsche allen Besuchern dieses Beitrags ein gutes Jahr 2016.

Günter
Nach oben Nach unten
Helmut Dully
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1097
Arbeit/Hobbies : Pensionist, Enkelkinder, Modellbau
Laune : Immer gut drauf
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Fr 1 Jan 2016 - 17:38

Hallo Günter !

Das Geländer sieht gut aus. Ich wünsche dir auch alles Gute 2016 !
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2973
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Sa 2 Jan 2016 - 14:01

Hallo Günter,

erstmal wünsche ich Dir ein Frohes und gutes 2016

das Gländer welches Du da baust sieht einfach Klasse aus, weiterhin gutes schaffen.
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2730
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Sa 2 Jan 2016 - 15:34

Hallo Kurt, hallo Helmut,
dnke für eure guten Wünsche, ich gebe sie hiermit gerne zurück.
Freut mich, dass euch das Geländer gefällt. Die etwas stabilere Ausführung ist halt dem Material und der Herstellungsmethode gezollt. Gleich werde ich versuchen, es insofern fertig zu stellen, dass ich noch einen Sockel dafürkonstruieren werde. Der ist zwar weder beim Original vorhanden noch beim Papiermodell vorgesehen, auch der ist eben ein Tribut an den 3D-Druck.
Ich hoffe, ich kann euch bald Fotos zeigen.
Gruß Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2730
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Sa 2 Jan 2016 - 16:22

Geschafft!
Nein, nicht ich bin geschafft, das Geländer ist zum Druck fertig.



Dem vorhandenen Geländerring wurde ein 22-eckiger Zylinder von etwas größerem Durchmesser und 2 mm Höhe hinzugefügt, in der Mitte zu sehen. Dieser wurde dann ...



an die passende Position verschoben, so dass das Geländer eben grade draufsteht. Ein ...



zweiter Zylinder, mit kleinerem Durchmesser aber in der Höhe großzügig bemessen, wurde hinzugefügt und ...



ebenfalls nach unten verschoben. Ich bitte um Entschuldigung für die schlechte Qualität des Fotos.
Nach kleinen Manipulationen (Differenzbildung) ...





ist dies das Ergebnis. Ich habe es dann noch zusammengefügt, so dass es ein einziges Bauteil ist, weil sonst die Druckersoftware nicht damit zurechtkommt. Aber sonst es jetzt druckfertig und kann direkt in rot gedruckt werden. Sobald ich wieder zu Hause bin ...

Ich denke, in den nächsten Tagen gibt es noch etwas mehr zu sehen. Bis dahin grüßt alle Leuchtturmfans

Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2730
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Mo 4 Jan 2016 - 15:27

Kleine Fortschritte



gibt es beim Turm. Die Fensteröffnungen wurden angebracht.

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
bastelstephan
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1065
Arbeit/Hobbies : Modellbau, Heimwerken
Anmeldedatum : 29.10.14

BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Mo 4 Jan 2016 - 15:51

Hallo Günter,

das sieht gut aus.

Wir brauchen noch nen Geländer für zwei 1:1 Balkone... Smile

_________________
Gruß

Stephan

--------------
Meine versemmelten Werke
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f243-bastelstephan
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2730
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Mo 4 Jan 2016 - 16:32

Hallo Stephan,
kein Problem, die drucken wir in - geschätzt - 100 Einzelteilen, die du dann nur noch zusammenkleben musst. Totlachen
Gruß Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2730
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Mo 4 Jan 2016 - 16:36

Noch was Neues ...



Der obere Turmabschluss, die Plattform - die, auf der später das Geländer steht - und der Sockel der Laterne sind "in der Mache". Noch fehlen die Tür, die Lüftungen und die Platten auf der Plattform.

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2730
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Do 7 Jan 2016 - 17:56

Ein weiterer Konstruktionsfortschritt



Zu dem oberen Turmabschluss wurde hier bereits die erste Platte der Aussichtsplattform hinzugefügt.



In dieser Ansicht sieht man ein leeres Objekt in der Mitte des Koordinatensystems, das aber mit der Platte verbunden ist. Dreht man dieses Objekt um die z-Achse so entsteht auf der Plattform die Plattierung.



Das Ganze hier nochmal als Drahtmodell und ...



hier in 3D-Ansicht. Als nächstes wird noch die Tür eingesetzt. Wie ich das mit den Lüftungsöffnungen mache, weiss ich noch nicht. Bis demnächst grüßt

Günter
Nach oben Nach unten
Bear1958
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 592
Arbeit/Hobbies : Soldat/ Familie, Modellbau, Lesen
Laune : Trotz viel Arbeit immer noch gut.
Anmeldedatum : 07.06.11

BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Do 7 Jan 2016 - 18:02

Hallo Günter

Klasse, dass du allen hier mal die Möglichkeiten eines 3D Druckers nahebringst. Vor allem deine Schritt für Schritt Beschreibung hat es mir angetan. Da schwindet die Angst vor dem neuen Gerät.

Gruß
Jens
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Do 7 Jan 2016 - 18:23

Ich sags mal wie der...
Welches Schweinderl hättens gern.
Ich gehmal in der Annahme du hast ein 3D Programm wo du die einzelnen Schritte in 2D zeichnest und auf 3D hochziehst?
so wie etwa das Sketch Up8?
Oder wie muß ich mir das vorstellen?
CNC-Maschinenmäßig?

Dieter
Ach so Ein gesundes neues noch
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2730
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   Do 7 Jan 2016 - 20:19

Hallo Jens,
freut mich, dass es dir gefällt. Ein bisschen war das auch mein Ziel, andere neugierig zu machen. Dem ersten der ein ähnliches Projekt in Angriff nimmt, verspreche ich intensive Unterstützung - sofern gewünscht. Ich würde mich freuen, wenn sich jemand traut.

Hallo Dieter,
nein ich konstruiere nicht in 2D, sondern (fast) immer aus 3d-Objekten, wie Würfel, Zylinder, Kugeln und anderen. Die kann man vielfältig manipulieren, d.h. jede Fläche, jede Knate und jeden Punkt einzeln verschieben. Es gibt auch Flächen (also 2D-Objekte) die man dann extrudieren - also in 3D- Objekte hochziehen - kann, ich finde aber den anderen Weg besser. Sieh dir Blender oder auch nur das Tutorial dazu mal an - beides kann man kostenlos herunterladen - dann verstehst du sicher besser, was ich meine. Über Nachahmer würde ich mich freuen! Aber etwas Hirnschmalz und ein wenig mathematisches Verständnis ist dabei schon nötig.

Euch auch noch ein gesundes Neues!

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie   

Nach oben Nach unten
 
Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der Leuchtturm Dornbusch als 3D-Modell gebaut von guennie
» Fertig - Der Leuchtturm Dornbusch auf Hiddensee in 1 : 72 gebaut von guennie
» Von nur wenigen im Modell gebaut: Altbau-Eloks
» Fertig - Der Leuchtturm Bunthäuser Spitze gebaut von guennie
» Der Leuchtturm Roter Sand im Maßstab 1 : 72 gebaut von guennie

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Sonstiger Modellbau :: 3D-Druck-
Gehe zu: