Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
AutorNachricht
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1076
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mi 12 Apr 2017 - 15:32

Mahlzeit LSM-Beobachter....

Am Schiff  geht im Moment nicht viel voran. Aber da bin ich selber schuld, denn ich wollte ja unbedingt dieses...



Taucherteam an Bord haben. Ich habe mich gleich daran gemacht, zu kleben....



....den Taucherhelm auszuhöhlen, ihm ein paar Luftleitungen zu verpassen und mit....



Farbe um mich zu werfen. Ein paar Recherchen im Netz später bekam der Taucher noch ein paar Details....





...wie sein Werkzeug um den Bauch und die Sicherungsleine, die ich mit Holzleim aufgeschossen habe. Auch seinen Kumpel habe ich soweit fertiggestellt....



Und dann kam der große Schrecken! pale ..Eine Stellprobe ergab nämlich, dass der ursprünglich angedachte Arbeitsplatz der beiden auf dem Heck über dem Anker viel zu klein ist für diesen Brocken von Taucher!!
Da war nun guter Rat teuer, die ganze so schön ausgedachte Szene muss neu überdacht werden...Und so....



kriegen sie jetzt einen neuen Arbeitsplatz im Beiboot. Der Aubo-Bediener....



ist auch schon vor Ort. Nun muss ich mir noch eine große Werkzeugkiste überlegen, ein sinnvolles Verlegen des Pressluftschlauches im Boot und an Deck.....danach kann ich dann die Davits für das Beiboot klar machen und dann steht die Szene endlich.
Bis demnächst auffe Werft,
OLLI
Nach oben Nach unten
bastelstephan
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 909
Arbeit/Hobbies : Modellbau, Heimwerken
Anmeldedatum : 29.10.14

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mi 12 Apr 2017 - 16:02

Moin Olli,

täuscht das, oder sieht der Taucher ein wenig blass aus?

_________________
Gruß

Stephan

--------------
Meine versemmelten Werke
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f243-bastelstephan
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1076
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Sa 15 Apr 2017 - 17:00

Mahlzeit Freunde gepflegter Bastelarbeiten...

Servus Stephan...jaaa, der is blass pale , hat er doch eben erfahren, das das werfteigene Hafenbecken total HAI-verseucht ist Engel ...

Nur kurz vonne Werft....Die Taucherstation ist fertig....



und eigentlich wollten wir Reling streichen, da kam eine neue Lieferung und wir haben....



das Baby gleich montiert und etwas Farbe....



drangegeben, um es sofort an Deck zu schaffen....



Da fehlen nur noch 2, dann ist das Schiff komplett. Bis dahin werden wir wohl ers`ma die Brücke bemannen!
Frohe Ostern Hallo
OLLI
Nach oben Nach unten
gez10x11
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 278
Arbeit/Hobbies : Rentner, Philatelie, Modellbau, Perry Rhodan
Laune : fast immer gut
Anmeldedatum : 11.11.16

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Sa 15 Apr 2017 - 21:07

Das gefällt mir alles gut. Ein Modell mit richtig leben an Bord.
Frohe Ostern
Otto
Nach oben Nach unten
arrowsmodell
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 598
Arbeit/Hobbies : Brunnen- bauer Angeln, Modellbau
Laune : meistens Gutgelaunt
Anmeldedatum : 30.11.13

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mo 17 Apr 2017 - 14:02

Hallo Olli.

Sieht mal wieder sehr gut aus. Selbst den Gehörschutz hat der Kollege am Geschütz
nicht vergessen zwei

Gruß Uwe
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1076
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Di 18 Apr 2017 - 20:26

Tach auch, Freunde einsamer Klebenächte...

Grüss Dich Otto...Leben soll an Bord herrschen, damit man was zum Gucken hat. Das Schwere dabei ist nur, die Figurenszenen "relativ" real darzustellen...was mir ja Pfeifen Lachen ..."fast" immer gelingt.... Kugeln Zwinkern ....

Mahlzeit Uwe.... ja so is`mein FRED, wenn`s um`s hören geht, hört er nix, aber wenn`s um`s Gehör geht, kennt er nix!....

Der Captain
ist eingetroffen. FRED hat ihm und seine Mannen die letzten Tage eingewiesen, ich hab`mal wieder den STOV-Mokel gemacht und nun können die Jungs....



(in der Mitte: Cpt. John Fearless, links von ihm sein COB First Lieutanent Ralph Starboard, rechts von ihm Doc Antoni Morphi und vorne die beiden Brückenwache-Brüder Closed-Door) ihren Job antreten....Wo genau?....später Laughing .

Während diese Jungs es sich auf der Brücke gemütlich gemacht haben, kam von der Obersten Marinierten Leitung Baggersee, U.W. die Order, ein Bergefahrzeug für kleine bis halbmittlere FZ für das bald bevorstehende Auslaufen bereit zu stellen. Dieses Bergemittel haben Die auch gleich hergeschickt....



Suspect Evil or Very Mad ...natürlich....



zerlegt.... Suspect ... aber wenigstens haben sie einen Bauplan....



mitgeschickt. Und wir haben gleich angefangen, das olle Dingens in Baugruppen zusammen zu tackern...



Wir haben uns allerdings vor der Endmontage und dem Lacken dafür entschieden, alle wichtigen Teile...weil wegen des zu erwartenden Seewassers.... verzinken...



zu lassen. Die Fertigstellung kann aber nicht mehr lange dauern. Und einen wagemutigen Piloten haben wir auch schon schanghait.
Bis demnächst auffe Werft,
OLLI
Nach oben Nach unten
Blechle
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 28
Arbeit/Hobbies : Klempner von Beruf
Laune : einfach gut
Anmeldedatum : 08.12.10

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mi 19 Apr 2017 - 9:54

Servus Olli , Hallo

immer wieder erstaunlich was du so alles auf die Füße (Räder) stellst Respekt
klasse gemacht das ganze, Einfach Spitze Daumen
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2479
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mi 19 Apr 2017 - 10:39

Hallo Olli,

dein Einfallsreichtum findet kein ende es ist erstaunlich was so alles auf ein Schiff rauf passt sieht alles gut aus weiter so.
Nach oben Nach unten
Maat Tom
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 283
Arbeit/Hobbies : Küchenchef/ Modellbau aus fast allen Materialien
Laune : beim "werkeln" entspannt
Anmeldedatum : 03.07.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mi 19 Apr 2017 - 16:09

Hallo Olli,
als ständiger Beobachter deiner Werftarbeiter denke ich schon mit grauen an den Stapellauf und das Ende dieses Berichtes. Ich hoffe Du hast schon den nächsten Auftrag an Land gezogen. Deine Bauberichte müssten "Baugeschichten mit der Möglichkeit ein Schiff zu bauen" heißen...weiter so Olli. Das bereichert die Sache hier ungemein. zwei
Nach oben Nach unten
bastelstephan
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 909
Arbeit/Hobbies : Modellbau, Heimwerken
Anmeldedatum : 29.10.14

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mi 19 Apr 2017 - 17:04

Moin Olli,

HAI-verseucht?! dann spendier ihm wenigstens einen HAI-Käfig, sonst steigt dir die Gewerkschaft noch auf's Dach Very Happy
Maat Tom, bei der Crew wird der Stapellauf kein Problem Very Happy Shocked

Sonst, nächster Auftrag, das Ding sprang mich heute wieder an - verschick mich endlich...

_________________
Gruß

Stephan

--------------
Meine versemmelten Werke
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f243-bastelstephan
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1340
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mi 19 Apr 2017 - 20:30

Hallo Olli

Sieht ja wieder mal sehr gut aus und deine Ideen find ich Klasse, die gehen wohl nie aus??!!

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1076
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Do 20 Apr 2017 - 20:10

Tach Freunde lustiger Klebearbeiten...

Hallo Hartmut.....oh Mann, soviel Zuspruch ..Dank`Dir. Werde mir Mühe geben und in dem Stil weiter machen....

Servus Kurt....Demnächst mach`ich mal eine GROSSE STELLPROBE, damit ich weiß, wie viele FZ da wirklich draufpassen. Das wird lustig!!!...

Mahlzeit Maat Tom...freut mich zu hören, dass meine Berichterstattung Anklang findet. Und Du weißt doch: nach dem Stapellauf is`vor dem Auslaufen Zwinkern

Moin Stephan... HAIKÄFIG??? Ich glaub`es geht los hier!! Der Mann ist ein MARINE, der wird doch wohl mit `nem großen Weissen fertig werden Engel

Tach Markus....wegen der vielen Ideen war ich sogar beim Doktor....aber der hat keine Idee... Kugeln  Lachen  Pfeifen ...

Auffe Werft ging es weiter mit demTraktor und zwar schnell...nicht dass die Jungs von der Marinierten noch auf die Idee kommen, dat Dingens soll schwimmfähig auf Höhe Grund sein. Zunächst haben wir uns um....



die Felgen und Schutzbleche gekümmert. Ein gewisser Abnutzungsgrad sollte erkennbar sein. Also wieder mal ein Griff in die Rost-Trickkiste und gut is. Weiter ging`s.....



mit dem Fahrerplatzboden in Form von PE-Teilen, die, weil wirklich sch...dünn recht schwer zu verbiegen waren.
Wieder mal Zeit zum Pinsel schwingen, sonst gibt es kein Weiterbauen....



dabei haben wir auch gleich den gestern gefertigten Sitz und die Vorderachse montiert. Auch die Schutzbleche sind irgendwie an ihren Platz gewandert. Hernach kam die Motorhaube probehalber drauf und der Hobel wurde hochkant gestellt, damit....



die Lenkstange im richtigen Winkel vor sich hin trocknen kann. Und wieder kam der Pinsel zu seinem Recht....



Und nun wurde es dann auch schon Zeit, dass der Kleine auf eigenen Rädern steht....



Noch schnell die werfteigene Schleppvorrichtung am Heck komplettieren....



Und hier wird der Traktor in naher Zukunft seinen Parkplatz haben...



Um den im Moment noch recht desolaten Piloten kümmer ich mich morgen höchstpersönlich...So nicht...nicht auf diesem Schiff No ...
Bis demnächst auffe Werft,
OLLI
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1340
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Do 20 Apr 2017 - 20:15

Hallo Olli

Zum Glück hatte der Doc keine Idee und hat dir auch keine Pillen verschrieben,
denn diese Tractor sieht wieder Klasse aus.

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1076
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Fr 21 Apr 2017 - 16:25

Mahlzeit Ihr fröhlichen Regalvollsteller....

Tach Markus...freut mich riesig, dass Dir mein kleiner Traktor aufgefallen ist... Daumen  Pfeifen

GROSSE STELLPROBE

Wie oben angedroht, war heute der große Tag. Statt Konvoi und belegten Parkplätzen in den Regalen nun ein vollgestopftes Schiff. Ich hab`da mal was vorbereitet....



dafür hab`ich mir eine Papierschablone vom Ladedeck zurecht gemacht und dann mal meine Regale entleert. Einige der FZ kennt Ihr aus meinen Bauberichten.    ....  Aber das Foto ist wohl etwas zu klein. Wir wollen uns das mal von Rampe bis Heck näher anschauen...



Die Jeep, der Dozer aus`m Regal. Der SHERMAN müsste gebaut werden.....



mein Funkkoffer, die Kameltreiber, die Haubitze aus dem Regal. Der SCHWIMMJEEP müsste gebaut werden....



der Schlepper, die Halbkette, der Chaffee aus`m Regal, der UNIVERSAL CARRIER müsste gebaut werden....



mein kleiner Traktor, der AMBULANCE JEEP müsste gebaut werden...

Und da kommt jetzt Ihr ins Spiel! Bauen werde ich alle 4 Modelle für mein LSM.....Nur .....IHR bestimmt die Reihenfolge....Was soll ich zuerst bauen?
A:



B:



C:



D:



Und während die FZ entstehen kümmere ich mich noch um die Legosteine, aus denen werden nämlich richtige Soldaten..... ODER....

Soll ich ich als erstes den Schiffständer....



...die Bodenplatte hab`ich schon....in all seiner Pracht.... Engel  Zwinkern  Engel ...



in Angriff nehmen. Die Wahl liegt nun an Euch. All die Weil mach`ich mich mal über die Besatzung her.
Bis demnächst auffe Werft,
OLLI
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2479
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Fr 21 Apr 2017 - 18:06

Hallo Olli,

ich bin beeindruckt was alles so auf dein LSM drauf geht.Ich würde den Sherman zu erst bauen aus folgenden Grund er ist in meinen Augen Zeitaufwendiger und ebneso Intressant.
Nach oben Nach unten
gez10x11
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 278
Arbeit/Hobbies : Rentner, Philatelie, Modellbau, Perry Rhodan
Laune : fast immer gut
Anmeldedatum : 11.11.16

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Fr 21 Apr 2017 - 20:54

nicht den Sherman zuerst, der verliert beim fahren immer Öl und dann kommen die anderen nicht mehr die Rampe hoch
Otto
Nach oben Nach unten
Gustibastler
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1268
Arbeit/Hobbies : Kartonbau/ Motorräder
Laune : Mal so mal so aber meistens Gut
Anmeldedatum : 03.01.08

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Sa 22 Apr 2017 - 10:52

Hallo Olli

beide Ideen zu deinen Aufstellern finde ich nicht so gut ein voll beladenes Schiff ins Trockendock

häääääää?????? kopfschütteln kopfschütteln gbs7 gehts noch ????


baue einen Aufsteller so das dein Schiff (vom wasser) getragen aussieht lang und schmal unter dem Rumpf das würde eher dazu passen
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1076
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Sa 22 Apr 2017 - 12:27

Servus Kurt, Hallo Otto....

Ich hab`schon mal mit den Jungs von der Army telefoniert. Die karren uns die restlichen Teile gerade zur Werft, so dass wir vielleicht heute noch anfangen können. Und wenn der Kasten wirklich so sifft, Danke für den Tipp, Otto, dann stellen wir ihm halt eine Ölwanne untendrunter Zwinkern ....

Mahlzeit Gusti....

Das mit dem Trockendock is`nich wirklich realistisch, ist mir schon klar. Die Idee ist so eine Art "Platzproblem-Lösung".
Dein Vorschlag gefällt mir, vor allem das mit dem "LANG und SCHMAL". Allerdings habe ich da im Moment sowas von KEIN BILD im Kopf. Sei doch mal so gut und erläutere mir Deine Idee etwas näher. Wenn das platztechnisch die bessere Lösung ist, wäre ich durchaus geneigt, mich Deiner Ansicht anzuschließen.

Gruss,
OLLI
Nach oben Nach unten
bastelstephan
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 909
Arbeit/Hobbies : Modellbau, Heimwerken
Anmeldedatum : 29.10.14

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Sa 22 Apr 2017 - 15:03

Moin Olli,

wie wäre es, das in eine Art Entladungsszene zu bauen?

Ansonsten den Shermann zu erst und dann würfeln Wink
Nen Marine, der schon beim Wort Hai blass wird Very Happy

_________________
Gruß

Stephan

--------------
Meine versemmelten Werke
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f243-bastelstephan
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1076
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   So 23 Apr 2017 - 20:30

Tach LSM-Vollstell-Beobachter...

Grüss Dich Stephan....An so etwas in der Art hab`ich schon gedacht. Aber ich habe echte Probleme bei der Umsetzung. Und diese Probleme heißen Platz, Platz, Platz. Ich habe nach vorne und hinten raus wenn`s hochkommt 2-3cm und zu den Seiten hin sind es insg. nicht mehr als 8cm. Und nach oben ist es wegen dem Mast mit knapp 5cm auch nicht so dolle.   ... Uns wird schon noch was einfallen Zwinkern

DER SHERMAN

Der Reeder hat gestern gleich mal ein paar Jungs rüber in Halle 4 gejagt, zum Panzer bauen!
Der Plan ist es, erst einmal alle Teile, die keine Spezialbehandlung, sei es durch Detailmalen oder sonst was, zu verbauen u./o. zum Lackieren vorzubereiten, damit wir zügig zur Endmontage kommen.
Lasst uns einen Panzer bauen...



Die Antriebsabdeckung hauen wir auf die Front und verschweissen flüssig, nachdem wir uns für einen der 2 möglichen Typen entschieden haben(kommen wir zum Schluß nochmal dazu)....



Auch das Heck der Unterwanne wird verschlossen, wobei ich immer wieder gerne darauf zurückgreife, die Teile - falls möglich....



von innen zu verkleben, so entstehen außen bestimmt keine hässlichen Kleberänder.....



Wir bleiben noch ein bischen am Heck, bauen die Luftfilter ein und setzen die Stützen für die Oberwanne(F21-22).
Die ersten Maßnahmen für das Fahrwerk beginnen. War das ein SCH...Geschnitze bis....



alle Laufrollen geputzt waren. Wir legen sie bei Seite und widmen uns...



den Antriebs - und Spannrädern. Die bekommen diese kleinen schwarzen Poly Caps verpasst, weil wegen man kann das Fahrwerk des Sherman beweglich bauen. Lassen wir auch das Fahrgestell kurz beiseite und kümmern uns um das einzige Schmankerl, dass wir uns für diesen Panzer ( aus der Spritzform gefallen 1987) gegönnt haben....



ein schickes neues Geschützrohr aus Alu. So ein Einbau ist immer etwas verzwickt, weil man aller meistens einigen Bauteilen mit Fräsen, Bohren, Schnitzen ans Leder muss, um alles passend zu kriegen. Dann mit Sek.-Kleber fixieren und etwas später....



die eigenen Kampfspuren mit großzügig Spachtel vertuschen Pfeifen Als nächstes....



...... Überlegen  ...latscht FRED durch`s Bild...weil wegen der Größe des SHERMAN....Weiter geht es mit....



ein paar Anbauteilen am Turm. Die können nämlich auch gleich in Wagenfarbe mitlackiert werden, genauso wie die...



Motorhaube, die man besser nur geschlossen darstellt, weil man sonst ein großes schwarzes Loch hat( ich habe noch nirgends ein Modell vom Sherman-Motor gefunden.) Kommen wir....



zur Oberwanne. Die seitlichen Kettenabdeckungen kann man auch getrost vor dem Lack und vor der Hochzeit  von Ober und Unter verbauen. Und nun kommt schon das erste Mal....



Farbe ins Spiel. Die Wannen, das Geschütz und der Turm erhielten eine Grundierung, Farblos. Alle Teile des Fahrwerks werden in Oliv vorgeduscht. Und weil der Kompressor gerade am Köcheln war...



bekamen die vielleicht sichtbaren Innenseiten einen Anstrich in Dreckigbeigeweiss und die Laufrollen wurden schwarz.
und ganz nebenbei sind der Bulldozer-Pilot und der Traktorfahrer fertig eingekleidet und sie treiben sich schon an ihren Maschinen rum.
Bis demnächst auffe Werft/Panzerwerk,
OLLI
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2479
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mo 24 Apr 2017 - 11:18

Hallo Olli,

das wird wieder mal ein schmuckstück in deiner Sammlung.
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1076
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mo 24 Apr 2017 - 19:28

Servus Bastelgemeinde...

Tach Kurt,....Dein Optimismus ehrt mich....aber warten wir doch erst mal ab Heiss ...

Der Arbeitstag begann heute auffe Werft. Fred hat ein paar seiner alten Kameraden aus Britannien über den Kanal geholt...war für die nicht das erste Mal....und so sind die 4 Burschen auch hier aufgeschlagen.
Für das Herrichten ihrer Uniformen (Formversatz sondersgleichen!!) .....



mussten wir zum Skalpell greifen und fast den ganzen Tag schnitzen. Am späteren Nachmittag ging es dann im Panzerwerk weiter mit....



der Montage der 6 Fahrgestelle, was Dank Vorlackieren relativ zügig gemacht war. So kamen die Dinger auch gleich....



an die Unterwanne. Und während hier schon mal der Feierabend eingeläutet war, legten die Jungs in der Lackiererei noch schnell für morgen einen vor...



Turm, Geschütz und Oberwanne in Oliv, Ketten in Schwarz grundiert.
Bis demnächst auffe Werft/Panzerwerk,
OLLI
Nach oben Nach unten
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1353
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau,Sport, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal,
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mo 24 Apr 2017 - 20:04

Guten Abend Olli,

Asche auf mein Haupt! Bin erst heute hier gelandet.
Olli, was Du hier zeigst das ist wirklich und bitte nicht böse sein, nee,nee, nee,
das ist absolut nicht normal!!

Nee, DAS IST SUPER !!!!!!!!!!!!!!!!!

Anerkennende Grüße

XEDOS
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1076
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Di 25 Apr 2017 - 18:47

Mahlzeit Ihr, die Ihr andere beim Basteln beobachtet... Zwinkern ...

Grüss Dich XEDOS....wie die Graue Eminenz des Modellbaus schlägst Du hier auf und haust einem Lob und Anerkennung um die Ohren! DANKE, das freut mich sehr und motiviert....

Panzerketten sind sehr individuell, das habe ich gestern in einer langen, sehr langen Spätschicht bei der Recherche im weltweiten Netz erfahren. Aber bei der Sichtung von gefühlt 352 Sherman-Bildern hat sich ein Muster herauskristallisiert. Dazu...



die gestern Schwarz grundierten Ketten abkleben und die Gliederbolzen....



in enamel-Rostbraun sprühen. Bei einem halben Ring Fleischwurst mit Brot lässt man das trocknen und dann...



suppt man die Kettenglieder mit einer Wasser-Acrylbrühe, hier Erdbraun, ein und schaut gemütlich beim Trocknen zu, bis man....



mit Acryl- Metall ein paar "Blitzer" auf die Bolzenmuttern setzen kann. Und schon kann man die Kettenschlösser in Anspruch nehmen und...



sie mit Sek.-Kleber und unter heftigem Druck zu verschweißen. Das lässt man über ein gepflegtes Mittagessen ruhen, dann....



ist es Zeit, die Teile aufzuziehen. Am einfachsten geht das, wenn man...



die Kette passend über das Antriebsrad wickelt und sie dann mit dem Spannrad nach hinten zieht....



und das Ganze (Dank der Ploy-Caps) auf den hinteren Achsbolzen steckt. Jetzt nur noch die Ketten mit den Fingern in Endposition "kneten" und schon...


Nach oben Nach unten
gez10x11
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 278
Arbeit/Hobbies : Rentner, Philatelie, Modellbau, Perry Rhodan
Laune : fast immer gut
Anmeldedatum : 11.11.16

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mi 26 Apr 2017 - 6:50

Moin Olli
Ich finde es sehr gut, wie du immer die Farben hinbekommst. Ich habe (ganz) früher auch viel Revell gebaut, aber immer nur die Farben gemalt, die vorgegeben waren. Das was du machst ist ja wie im Original, alles sieht gebraucht und schmutzig aus. Fehlen nur noch die Erdklumpen im Laufwerk.
Otto
Nach oben Nach unten
 
Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 10 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» U.S. Navy Landing Ship Medium (von Revell) in 1:144
» Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359
» V 108 Digital Navy 1:200
» la Real, Scratchbau
» U.S. Navy Seals Vietnam

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Plastikmodelle :: Schiffe :: Bauberichte-
Gehe zu: