Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
AutorNachricht
Helmut Dully
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1028
Arbeit/Hobbies : Pensionist, Enkelkinder, Modellbau
Laune : Immer gut drauf
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Di 16 Mai 2017 - 19:38

Hallo Olli !

Dein Arbeitstag hat wirklich 24 Stunden. Der Rest des Tages geht dann für Wohnen und Schlafen auf.

Mahlzeit !
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1245
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Do 18 Mai 2017 - 15:57

Mahlzeit Otto, Helmut....

Bilder können auch trügen!....Bis ich das Schnitzel unten hatte, hat mich mein Finanzminister auf ca. 5,89 Baustellen rund um Haus und Garten aufmerksam gemacht .... Zwinkern ....Das Geheimnis: bis zu einem gewissen Grad... einfach ignoriernen .....und dann: schnell und geplant zuschlagen!

Auffe Werft sind wir am Boden vom Trockendock am Machen. Weil ja das alles neu wird, kam, wie geplant erst mal eine Grundierung, erst hell,- dann dunkelgrau....



auf`s Fundament. Das Dunkelgrau kann man ein weing "Sprotzen" lassen, einfach die Düse nicht ganz durchdrücken. Da die Farben recht schnell angetrocknet waren, was an dem Schießscheibenkarton liegt, der einfach alles aufsaugt, was er kriegt....



.., wurden die Schienen mit einer Mischung aus enamel-Farben eingerostet. Das durfte hier recht großzügig und ohne Abkleben mit dem airbrush passieren, weil ja noch....



ein "paar" Farbschichten folgen. Dafür hab`ich mich im weltweiten Netz umgesehen, wie so ein Trockendock wohl aussieht, wenn es trocken ist. Auffälig ist, dass da so einige Farben zusammen kommen und so...



müssen wir verschiedene Braun-Grau-Schwarztöne....immer in Richtung ablaufendes Wasser auftragen, dann...



die eine oder andere "Betonplatte" in grünlich oder schwärzlich einfärben. Wenn das nun alles getrocknet ist, muss es in "Brackwasser-Dreckig-Braun" eingesuppt werden, dann kommen die Feinarbeiten.
Bis demnächst auffe Werft,
OLLI
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1245
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Fr 19 Mai 2017 - 18:27

Mahlzeit Abteilung modellerischer Tätigkeiten....

Gestern wurde der Boden noch mit einer bräunlich/gräulichen Suppe überwaschen, so dass wir heute die Blöcke.....



nach einem Tauchbad in hoch verdünntem Schwarz, auf die Platte kleben konnten...



Das wird jetzt zunächst die hintere Begrenzung, damit das LSM dort....



nicht nach hinten ausbüchsen kann. Danach kamen die Blöcke direkt unter dem Kiel und letzlich die im vorderen Bereich. Auf das Ganze haben wir dann sofort den Dampfer geparkt.....



damit der Holzleim unter ein bischen Druck antrocknen kann. Morgen gilt es dann, ein paar Löcher im Fundament mit Kies zu verfüllen, vielleicht auch etwas Sand. Einen Prellbock haben wir auch noch im Angebot und wir brauchen bis zur endgültigen Fertigstellung des LSM auch noch ein Gerüst und und und....
Bis demnächst auffe Werft,
OLLI
Nach oben Nach unten
gez10x11
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 551
Arbeit/Hobbies : Rentner, Philatelie, Modellbau, Perry Rhodan
Laune : fast immer gut
Anmeldedatum : 11.11.16

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Fr 19 Mai 2017 - 19:44

Da bin ich mal gespannt, was doch noch alles wird. Also Phantasie mein lieber Olli, hast du ohne Ende und das ist gut so.
Otto
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2674
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Sa 20 Mai 2017 - 15:33

Moin, N'amd, Tach, Mahlzeit du Tüftler und Planer, Bastelheimer, Originalenachbauer, Schiffbaukönner, fleissiger Teileverwerter, Klebefreund, Klebeprofi und sogar leidenschaftlicher Kleber, du Freund der Bastelkunst, des schönsten Hobbys, der gepflegten Kleberei und der klebenden Künste um nur einige deiner Titel zu nennen.
Ich bevorzuge einfach Olli! Also:  Hallo Olli!
Weil mich Plastikmodelle i.a. nicht interessieren habe ich deinen Baubericht zwar anfangs mal gesehen, aber nie wieder beachtet, bis ich erst jetzt auf dein "Lüngen Scratch Model" gestoßen bin.
Also besuch ich dich auffe Werft, und hoffe, dass ich dich in einer deiner vielen Bauhallen antreffe.
Ers ma muss i song, dass du ein hervorragender Modellbauer bist. Was du in dem Baubericht an handwerklichen Fertigkeiten, Ideen, Materialkenntnis und Umgang mit Farben zeigst, ist wirklich einsame Klasse, mehr kann ich auf 10 Seiten auch nicht sagen.
Aber, du schriebst mal, ich wäre einer deiner Lieblingskritiker oder so ähnlich, ich habe auch Kritik. Die Art deiner - mit Verlaub gesagt - mehr als saloppen Berichterstattung trübt mir etwas den Spass am Lesen, ich finds to heavy, too much and too cool. Ein bisschen weniger davon, täte der Sache gut. Sei nicht böse und lass dir nicht die Laune verderben das ist meine Meinung und ich bin damit ja vielleicht der einzige. Natürlich darfst du deinen Bericht gestalten wie du willst, ich mache manchmal ja ähnliches, aber ich finds halt ein bisschen übertrieben.
Trotzdem: nochmal gesagt, insgesamt auch ein toller Bericht. Besonders neidisch bin ich auf deinen Umgang mit der Alterung von Modellen und auf deine Crews. Obwohl ich mir da schon ein wenig abgeguckt habe, an deine Fertigkeit komme ich nicht heran.

Ach so: mit Big Jim war ich bisher auch nicht erfolgeich.

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1245
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   So 21 Mai 2017 - 22:11

Guten Abend Bastelfreunde....

Hallo Günter... ich habe jetzt auch einmal in die letzten Seiten meines BB reingelesen und ich denke, Du hast nicht ganz Unrecht. Ich werde mich wohl ein wenig zurücknehmen. Gut, dass Du es ansprichst, ich habe ja keinen Lektor, der mir Korrektur liest oder Stop sagt, wenn es wieder mal mit mir durchgeht! Daumen Gruß ....

Auf der Werft habe ich mich am Fr. noch schnell um den Prellbock gekümmert,....



was nicht schwer war, weil: Alt soll er aussehen. Mit dem Airbrush Dunkelbraun über alles, den Balken Weiss und Dunkelrot tupfen und ein paar hellbraune Rostflecken als eyecatcher.
Sa.war ausnahmsweise kein Basteln angesagt, denn ich hatte eine 1:1-Baustelle.
Heute begann die Arbeit mit dem Verfüllen der "Löcher" in der Bodenplatte....



Der "Mini-Schotter"(stammt aus einem DEKO-Shop) wurde auf die mit Holzleim verfüllten Löcher gestreut und in Ermagelung einer Rüttelplatte mit einem Teelöffel festgeklopft. Der Prellbock wurde verklebt und das sieht hinterher ...



so aus. Derweil haben sich die Jungs um das rückwärtige Schild für den Aufsteller gekümmert. Es wurde einfach...



mittig an die hinteren Blöcke geleimt. (Special thanks noch mal an Gustibastler!). Beim vorderen Schild habe ich dann besser selbst Hand angelegt. Zuerst entstanden....



aus 4mm-Kanthölzel 5 solche Ständer, die auch gleich direkt an das Schild geleimt wurden. Dann...



kam das Ganze auf das Brett und erhielt noch einen rustikalen "Gerüst-Look" durch die Versteifungen. Als nächstes haben wir unseren Dampfer wieder im Trockendock geparkt, um...



zu prüfen, ob das alles so aussieht, wie gewünscht....passt!!
Der Aufsteller von hinten:



im Kreis: Die Crew des Schwimm-Jeep, S.A.S.-Kommando, Traktorfahrer....
Der Aufsteller von vorne:



Jetzt braucht es noch ein Arbeitsgerüst(ist in der Mache) und ein paar Werftarbeiter, die um den Rumpf huschen!
Bis demnächst auffe Werft,
OLLI
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2674
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mo 22 Mai 2017 - 7:57

Hallo Olli,
ich freu mich, dass du nicht sauer oder gar böse bist, sondern mir sogar etwas recht gibst. Vielleicht ist der Einzelbeitrag ja ganz witzig, aber beim Lesen des Bauberichtes an einem Stück fand ich es ein wenig viel.
Gut dass es Kritiker gibt Gruß !

Günter
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1245
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Di 23 Mai 2017 - 17:04

Guten Nachmittag, werte Modellbauer...

Hallo Günter....Kritik ist nicht immer negativ.... Daumen ...

Unser altes Arbeitsgerüst von der Flower class Corvette war zu lang und zu breit, deswegen mussten wir uns ein Neues...



aus 2,4mm Rundplastik zusammenschweißen, dabei hat FRED ein Rohr den Kopf gekriegt und deshalb ruht er sich gerade etwas aus....Nachdem der Rahmen allein stehen konnte....



musste dieses 14cm hohe Trumm versteift werden(1mm Rundplastik). Um eine gewisse Beweglichkeit zu ermöglichen bekam das Teil auf der einen Seite ein Paar Rollen. Die Bretterbohlen(?) entstanden aus 1mm Graukarton. Hier war gestern Feierabend. Heute morgen allerdings...



fand FRED diesen Zettel vom Reeder. Wir haben also mit Gerüst noch nicht fertig!
Bis demnächst auffe Werft,
OLLI
Nach oben Nach unten
gez10x11
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 551
Arbeit/Hobbies : Rentner, Philatelie, Modellbau, Perry Rhodan
Laune : fast immer gut
Anmeldedatum : 11.11.16

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Di 23 Mai 2017 - 18:25

Das Gerüst sieht schon mal ganz gut aus. Als Lagerist hast due fad die Originale immer vor Augen. Im übrigen gefällt mir deine Art der Berichterstattung sehr gut, Sie ist nicht so trocken und sollte so bleiben.
Otto
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1245
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Do 25 Mai 2017 - 18:22

Schönen Vatertag, geschätzte Kolleg/innen...

Tag, Otto...ich danke Dir für Deinen Zuspruch!

Der Feiertag auffe Werft: eine Leiter muss her. Ich hatte da noch was von einem meiner Zulieferer....



auf die richtige Höhe abgelängt, war Probestellen an das schon lackierte Gerüst angesagt....



und mit der Gerüst-Besatzung hatte ich ja auch schon begonnen, so dass nach ca. 4 weiteren Stunden Pinseln wieder eine Szene.....



im Kasten ist. Und gerade als ich den Aufsteller eigentlich für fertig erklären wollte, schickt mir die Firma PREISER ....



2 altgediente Werftbrüder zur Verstärkung unseres Teams. Denen muss ich jetzt erst mal was zu tun geben!
Bis demnächst auffe Werft,
OLLI
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2834
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Do 25 Mai 2017 - 19:01

Hallo Olli

deine kreativität ist grenzenlos bin sehr beeindruckt von deinen können.
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1245
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Fr 26 Mai 2017 - 20:26

Hallo Modellbaufreunde allerorten...

Hallo Kurt, es ist schön zu lesen, was Du schreibst...und ich fühle mich richtig gut, wenn mich jemand lobt. Danke.    ....  Nur mit dem "Grenzenlos"... Kreativität:ja.....für die Grenzen($$$$$§) sorgt mein Finanzminister Suspect  Totlachen ....

Ich habe unsere Verstärkung, Willi und Bodo, erst einmal bei uns in die Umkleide, hinten bei Halle 3, gleich neben der Raucherecke und dem Sicherungskasten geschickt, damit sie sich für Maloche aufbereiten....



und ich sie an ihre zukünftigen Arbeitsplätze schicken konnte. Wo?.....siehe alsbald in der GALERIE Engel  Pfeifen ...Ja, wir kommen so langsam in den Bereich, wo einige Sachen erst einmal noch Top Secret bleiben, deswegen kann ich Euch auch nichts über die Aufgaben von....



Hubsi und Ferdl erzählen, sonst haut mir einer von der Navy auffe Schnau.....nur soviel....es geht um eine gewichtige Probe!...
Das werden wir morgen als neues Szenenbild im Kasten haben und dann, so der Reeder, soll es auf der Transportebene mit....



dem Vehikel(orange: sehr... sehr viele PE-Teile) weitergehen, damit wir den Tonageplan erfüllen können.
Das wird alles noch mal richtig lustig.
Bis demnächst auffe Werft,
OLLI
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1245
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   So 28 Mai 2017 - 17:16

Hallo Freunde des Modellbaus....

Hubsi und Ferdl waren jetzt auch in der Umkleide und sie haben bereits ihre Posten an Deck....



gleich neben MG-Nest 4 bezogen und mit der Arbeit angefangen. Womit? ... müsst Ihr bis zur Galerie warten Engel . Und weil die Farben gerade auf dem Tisch standen, dachte ich so bei mir: mach`doch die Crew vom Schwimmjeep auch gleich fertig. In Halle 3 sieht das dann so...



und nach dem Einparken auf Deck dann so...



und so...



aus. Wieder eine Szene im Kasten! Jetzt können wir uns um den "Baby-Panzer" kümmern.
Bis demnächst auffe Werft,
OLLI
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2464
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   So 28 Mai 2017 - 18:46

Hallo Olli,

das Du im Modellbau Spitzenklasse bist, das weiss ja nun jeder,
der einmal in Deinem Bericht reingesehen hat.
Jedoch setzt Du jedes Modell so perfekt in Szene, das erst das
das I-Tüpfelchen ist, was es letztlich ausmacht.
Von Dir kann ich ( und bestimmt viele andere auch ) noch viel lernen.

Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
gez10x11
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 551
Arbeit/Hobbies : Rentner, Philatelie, Modellbau, Perry Rhodan
Laune : fast immer gut
Anmeldedatum : 11.11.16

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   So 28 Mai 2017 - 19:14

was soll ich mich wiederholen, alles ist bis ins Detail gut
Otto
Nach oben Nach unten
Uwe Grawunder
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1257
Arbeit/Hobbies : Rentner /Kartonmodellbau
Laune : Wie das Wetter
Anmeldedatum : 03.03.14

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   So 28 Mai 2017 - 21:44

Hallo Olli

Auch ich finde dein Modell (Modelle)super gebaut und in
Szene gesetzt!
Und dein Baubericht.....TOLL!!!

Grüße UWE
Nach oben Nach unten
Renee
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2722
Arbeit/Hobbies : Werkzeumacher, Ausbilder, Perry Rhodan, Zeichnen
Laune : Geduldig und besonnen, in der Ruhe liegt die Kraft...
Anmeldedatum : 09.11.08

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mo 29 Mai 2017 - 6:55

Moin Olli...
Egal wie ich über Plaste-Modelle denke:
Das hier ist einsame Spitze.
Das Modell lebt und bildet die Realität erstaunlich gut nach. Bastelgott
Etwas wonach mancher streben, aber sehr selten so wie Dir gelingen mag.
Respekt Gruß Renee
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1245
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mo 29 Mai 2017 - 19:15

Hallo Alle zusammen....

Mahlzeit Berthold, Otto, Uwe, Renee....Jungs, Ihr machd misch feddisch!!! So viel des Lobes, DANKE Euch....Da mach`ich doch schnell mal weiter, bevor ich `nen Höhenflug kriege....

Der universal carrier mk II

In Halle 3 haben wir Platz geschaffen und gleich mit dem Fahrzeugboden angefangen....



Die alten, angegossenen Lenkgestänge mussten raus. Sie wurden durch 0,2mm Rundstäbe ersetzt. Die Jungs aus der Schlosserei haben die ersten PE-Teile rübergebracht.....



im ersten Schwung alles für die Pedalerie und die Schaltung und dann noch....



einen Schwung Gewehr-u. MG-Halter und noch diverse andere Halterungen. Das war`s heute mit Blechteilen. Wir haben noch alle Bauteile, die den Innenraum betreffen rüber in Lack getan und die Jungs haben gleich...



mal Sand über Alles gesprüht, damit wir morgen ganz in der Früh`die Wanne zusammen schweißen können, um die unfassbar enormen Ausmaße dieses Kettenfahrzeuges verinnerlichen zu können.
Bis demnächst auffe Werft,
OLLI
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1245
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Di 30 Mai 2017 - 21:49

Guten Abend Kollegen...

bevor wir die Karosserie anschweißen konnten, mussten wir zunächst den Innenraum etwas....



auf Verbraucht machen, weil man da später kaum noch hinkommt. Und hier der versprochene Größenvergleich! Festhalten!! EIN RIESENKOFFER....



Die Kollegen aus der Schlosserei waren auch wieder fleißig und haben eine Hand voll Anbauteile.....



für die Außenhülle gebracht, die wir verbauen konnten, denn sie werden in Wagenfarbe mitlackiert. Apropos Lack, die umfangreichen Teile des Fahrwerkes .....



sind schon in Oliv geduscht und können bald verbaut werden. Vorher haben wir aber ein klitzekleines Problem...



...die Coladose mit Ketten kann erst lackiert werden, wenn die Frontplatte verbaut ist, das aber geht erst dann, wenn sich der Fahrer aus der Umkleide bequemt, denn er muss erst einsteigen, bevor wir die Frontplatte verbauen können Suspect  Überlegen ...
Bis demnächst auffe Werft,
OLLI
Nach oben Nach unten
gez10x11
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 551
Arbeit/Hobbies : Rentner, Philatelie, Modellbau, Perry Rhodan
Laune : fast immer gut
Anmeldedatum : 11.11.16

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Di 30 Mai 2017 - 22:25

Hallo Olli
Ist das alles derselbe Maßstab wie das Landungsschiff oder setzt du frei Schnauze darein? Wenn ja, ist es auch egal, denn es paßt alles wunderbar zusammen.
Otto
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1245
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mi 31 Mai 2017 - 19:42

Hallo Modellbauer....

Mahlzeit Otto....natürlich ist alles, was ich hier verbaue in 1:35..oder es wird zu 1:35 gemacht, so irgendwie, dass es halt alles zusammenpaßt Zwinkern Pfeifen

Das kleine Problem mit der Frontplatte haben wir dezent in den Hintergrund geschoben, es gibt ja noch soo viel anderes zu tun....in Wahrheit habe ich diese Tage überhaupt keine Lust, schon wieder Figuren zu pinseln, 54 sind schon an Bord und ca 2 Dutzend werden noch angeheuert, deshalb....



war Fahrzeugbau angesagt. Die bereits bemalte Antriebsachse wurde verbaut, nachdem wir die Auspufftöpfe montiert haben und zur späteren Aufnahme der Laufrollen wurde die Wanne grau lackiert. Dann haben wir die gesamten Laufwerkteile(18 Stück) zusammengebaut....



und sie für eine Weile zum Durchtrocknen beiseite gelegt. In der Zeit musste ich mich um die Feuerlöscher kümmern, denn....



sie erhielten Aufhängungen aus Blech....was ein Gefummel... Der Blecheimer ......



bekommt Räder, die Feuerlöscher Farbe und einen festen Platz....



Bis demnächst auffe Werft,
OLLI
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2834
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mi 31 Mai 2017 - 20:48

Hallo Olli,

dein Wissen ist enorm wenn ich sehe  was Du da alles zusammen bauen läst pass blos auf das Du den Kahn nicht überladen wirst sonst säuft er dir noch vor der Landung ab.
Aber deine Künste sind nicht zu überbieten.
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1245
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Fr 2 Jun 2017 - 19:05

Hallo miteinander....

Danke Kurt....und was die Gesamttonnage des LSM betrifft: Es kann 165to aufnehme, ich habe mal über Wikipedia nachgerechnet und mit dem Kamel kommen wir derzeit auf ca. 124to. Da ist also noch Platz nach oben....

Die Frontplatte.....



macht immer mehr Ärger. Sie ist verzogen und es tut sich....



ein ca. 0,5mm-Spalt auf, das wären in Echt fast 2cm. Ich fasse es nicht, dass ich das jetzt schreibe, aber an diesem Tamiya-Modell muss gespachtelt werden! Jetzt geht es erst einmal weiter mit Kleinigkeiten, die aber lange aufhalten können, so die....



Halterungen für das Schanzzeug auf der Heckplatte, die wir dann auch gleich...



verbaut haben. Der Sack mit dem Tarnnetz....



passt so nicht mehr zu den vielen anderen Details, das Tarnnetz muss....



raus aus dem Sack und wird durch eine Lage Mullbinde ersetzt. Weiter ging es mit noch mehr Kleinigkeiten, die Zeit rauben, wie....



Kanister und Kisten vergurten und Schanzzeug pinseln. Mir war auf einmal nach was Größerem. Die Jungs vom Lack kamen mir zu Hilfe und....



haben die fahrende Brotdose bei aufgelegter Frontplatte in Oliv grundiert und in Halle 3 haben wir noch ....



das Schanzzeug eingehängt, siehe auch den leeren Netz-Sack!
Bis demnächst auffe Werft,
OLLI
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1245
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   So 4 Jun 2017 - 18:49

Schönen Pfingstsonntag....

Endlich hat sich der Fahrer aus der Umkleide getraut. So....



mattlack-geduscht kann er sich aber nicht hinter`s Steuer klemmen, also noch ein bischen Schminke und....



jetzt kann er seinen Arbeitsplatz besetzen. Die Frontplatte  bleibt jetzt auch drin, sie zwickt links zwar noch ein wenig, aber das biegen wir hin. Im Weiteren kamen ein Funkgerät...



der Schlepphaken und etwas Farbe für den Tarnnetzbehälter dazu. Da war gestern Feierabend...
heute...war der Schwerpunkt: Ketten.
In dunkelbraun eingefärbt und mit verdünntem Schwarz ein wenig aufgebessert, ging es ans Zusammenfügen der Enden....



nur, dass das bei Vinylketten nicht immer so funktioniert, wie es der Bauplan vorgibt, also....



mussten 2mm breite Plastikstreifen, getränkt in Sek.-Kleber, dafür Sorge tragen, dass die Ketten zusammenbleiben. Das Aufziehen war kein Problem, wenn man die....



... und schon sieht das Planschbecken mit Rädern....



wie richtiger kleiner Panzer aus.
Bis demnächst auffe Werft,
OLLI
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2464
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359   Mo 5 Jun 2017 - 6:28

Hallo Olli,
der kleine " Panzer " ist Spitzenklasse.
Dein Gesamtprojekt besteht aus so vielen
Einzelmodellen und Personen, das ich beim ansehen
der Bilder immer wieder was neues Entdecken kann.
Wie ein gutes Wimmelbild !

Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
 
Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 12 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» U.S. Navy Landing Ship Medium (von Revell) in 1:144
» Navy Landing ship medium, scratchbau von 1:144 nach 1:35, by oluengen359
» V 108 Digital Navy 1:200
» la Real, Scratchbau
» U.S. Navy Seals Vietnam

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Plastikmodelle :: Schiffe :: Bauberichte-
Gehe zu: