Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Paperstev
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 144
Arbeit/Hobbies : Immer viel zu tun! RC-Modellbau, Klettern
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 02.11.11

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   So 24 Sep 2017 - 22:03

Hallo Modellbauer,

hier das Ergebnis der Baustufe 26a Ölkühler:

Zum Vergleich das original Teil aus dem Pocher Bausatz:


Und hier die Teile aus dem Transkit:


Anschließend alle Teile sauber abkanten und verlöten:




Der Ölkühler bereit zum Lackieren:




Fertig lackiert und bereit für den Einbau in die Heckschürze:




Gruß
Steven
Nach oben Nach unten
Paperstev
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 144
Arbeit/Hobbies : Immer viel zu tun! RC-Modellbau, Klettern
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 02.11.11

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   So 24 Sep 2017 - 22:12

Hallo Modellbauer,

weiter geht es mit dem etwas kleineren Getriebe Ölkühler, Baustufe 26b.

Hier wieder das original Pocher Teil:


Und die Teile aus dem Transkit:


Die Ätzteile werden verlötet und verklebt. Fertig für die Endmontage:


Der fertige Getriebe Ölkühler, bereit zum Lackieren:




Fertig lackiert und bereit zum Einbau in die Heckschürze:




Gruß
Steven
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15998
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Mo 25 Sep 2017 - 9:25

Hallo Steven

Sollte ich irgendwann auch mal solch ein Ferrari F40 bauen, werde ich mir diese Zusatzteile nicht antun.
Löten usw ist nicht meine Sache.
Trotzdem bewundere ich Deine Arbeit und Dein Können.
Bin begeistert von dem was Du hier zeigst. Vielleicht kann ich ja das Modell mal mit meinen Augen bewundern.
Müssen uns unbedingt mal wieder treffen.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Paperstev
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 144
Arbeit/Hobbies : Immer viel zu tun! RC-Modellbau, Klettern
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 02.11.11

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Mi 18 Okt 2017 - 21:01

Hallo Peter,

ja das finde ich auch Very Happy
Wir sollten uns zum Fachsimpeln mal wieder treffen.
Ich melde mich im November mal bei dir.
Wie ich gesehen habe bist du ja auch sehr fleißig am Bauen.

Beim F40 geht es nur langsam voran.
Eine Mamutaufgabe...

Gruß
Steven
Nach oben Nach unten
Paperstev
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 144
Arbeit/Hobbies : Immer viel zu tun! RC-Modellbau, Klettern
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 02.11.11

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Mi 18 Okt 2017 - 21:30

Hallo Modellbauer,

nach mehrmaligem lackieren und schleifen ist die Heckschale jetzt bereit zur Ferigstellung.

Inzwischen habe ich einige Teile lackiert und mich erst einmal mit der Innenschale beschäftigt.
Hier ein paar Eindrücke vom Bau:



Die Rückwand wurde mit "Strumpfmaterial" beklebt


Die Passgenauigkeit und Qualität der Decals ist wirlich spitze!




Die ersten Klebenähte sind auch schon fertig!




Die Feuerschutzwand habe ich zusätzlich mit Alu-Folie beklebt


Jetzt ist die Mittelkonsole dran:
Das Pocher Teil wurde erst lackiert, dami nichts durchscheint und anschließend mit "Strumpfmaterial" beklebt.
Am meisten Kopfzerbrechen machte mir der Lederstulp der Handbremse.
Der erste Klebeversuch scheiterte beim umkrempeln von links auf rechts. Die Klebenaht hielt nicht durch.
Ich entschloss mich die beiden Teile von innen zu vernähen und anschließend umzustülpen.
Funktioniert. Das Ergebnis sieht gut aus!





Die polierte Schaltkulisse


Hier noch ein paar Bilder mit der eingebauten Mittelkonsole:







Soweit zur Innenschale. Noch nicht ganz fertig, es fehlen noch einige Klebenähte, Verschraubungsimitate und die Decals an der Außenseite.
Diese bringe ich erst kurz vor der Endmontage auf, da sie doch sehr empfindlich sind und ich die Innenschale noch öfters anfassen muss.

Gruß
Steven
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15998
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Do 19 Okt 2017 - 15:04

Hallo Steven

Das sowas von realistisch aus. Bin total begeistert.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2631
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Fr 20 Okt 2017 - 18:59

Hallo Steven,

so was Gutes sieht man selten.

Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
Paperstev
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 144
Arbeit/Hobbies : Immer viel zu tun! RC-Modellbau, Klettern
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 02.11.11

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Di 24 Okt 2017 - 21:17

Hallo Peter, hallo Berthold,

danke für die Rückmeldungen.

Gut ist relativ...
Es ist vor allem viel Geduld notwendig, damit es gut wird.
Deshalb geht es bei dieser Baustelle nur langsam voran.

Parallel schaue ich immer mal wieder bei meinem nächsten Modell vorbei.
Der DUCATI SUPERBIKE 1299 PANIGALE S.
Hier im Forum und auf der Homepage von autograph.
Hier geht es mit der Anleitung auch nur langsam voran, aber ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle.

Gruß
Steven
Nach oben Nach unten
Paperstev
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 144
Arbeit/Hobbies : Immer viel zu tun! RC-Modellbau, Klettern
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 02.11.11

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Di 24 Okt 2017 - 21:42

Hallo Modellbauer,

die Heckschale ist poliert.
Bilder gibt es, wenn sie eingebaut wird.
Das dauert aber noch, da der Motor und alle seine Anbauteile noch nicht vollständig ist.
Da ich aber endlich mal ein paar Bauabschnitte ganz fertig haben wollte habe ich mich entschlossen erst einmal mit der Fahrgestell Front weiter zu machen. Hier sind nämlich alle Teile bereits fertig lackiert und können montiert werden.
Endlich geht die Endmontage los!

Zunächst werden Schrauben und Bolzen an den Querlenkern ergänzt.


Anschließend sind die Achsschenkel und Bremsscheiben dran.


Bremsbeläge gibt es auch noch als Ergänzung.


Die Bremsleitungen sind auch schon vorgefertigt und warten auf die Endmontage an den Bremssätteln.


Ein kleiner Eindruck von meiner F40-Werkstatt.


So, geschafft. Die Bremsanlage fertig für den Einbau.




Nach der Montage des unteren Querlenkers wird der Stoßdämpfer eingebaut.


Danach folgen die oberen Querlänker und die Achsträger mit Bremsanlagen.
Anschließend wird der Stabilisator eingebaut und das Lenkgestänge inkl. Lenkrad montiert.




Hier ein paar Bilder von der fertig montierten Vorderachse. Die Innenschale ist nur provisorisch eingesetzt, damit ich kontrollieren kann,
ob es Probleme mit der Lenkung gibt. Alles passt perfekt.






















Soweit zur Vorderachse.
Leider kann ich in diesem Bereich nicht weiter machen, da ich sonst die Heckpartie mit der Antriebseinheit nicht mit dem Mittelteil verschrauben kann.

Als nächstes muss ich mich also wieder mit der Antriebseinheit beschäftigen und diese fertigstellen.

Gruß
Steven
Nach oben Nach unten
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1507
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau,Sport, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal,
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Sa 28 Okt 2017 - 10:30

Hallo Steven, 

sieht richtig gut aus! Wie in echt. 
Sauber gebaut und prima Fotografiert. 

Grüße

XEDOS
Nach oben Nach unten
Paperstev
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 144
Arbeit/Hobbies : Immer viel zu tun! RC-Modellbau, Klettern
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 02.11.11

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Di 21 Nov 2017 - 22:46

Hallo XEDOS,

schön dass du vorbeischaust und es dir gefällt.

Hallo Modellbauer,

an der Antriebseinheit geht es langsam aber stetig voran. Mir fehlen noch ein paar Teile und dann kann ich an die Endmontage gehen.

In der Zwischenzeit habe ich aber an der ein oder anderen Stelle weiter gebaut.
Unter anderem ist das Armaturenbrett fertig für die Endmontage.

Ein paar Bilder vom Bau:
Nach einigen Änderungen am Originalteil habe ich das Armaturenbrett mit Strumpfmaterial überzogen und die Lüftungsdüsen zusammengebaut:






Das überzogene Armaturenbrett mit lackierten Lüftungsdüsen und Zündschloss


Das Zündschloss benötigt natürlich auch einen Schlüssel. Der Schlüssel besteht aus 3 Teilen die miteinander verlötet werden:


Ich habe zwei Varianten angefertigt. Variante 1 mit lackiertem Schlüsselanhänger und Variante 2 mit Decal als Schlüsselanhänger:




Als nächstes werden die Zusatzinstrumente angefertigt. Hierzu werden jeweils 3 Ätzteile und eine Scheibe hintereinander in die Öffnungen gepresst:


Fertige Zusatzinstrumente und Knöpfe für die Lüftung/Heizung


Zum Schluss fehlen noch die Hauptinstrumente. Auch hier erzielen mehrere Lagen aus Ätzteilen, überarbeiteten Pocher Teilen und einer Scheibe einen schönen plastischen Tiefenefekt:




So jetzt noch den Schlüssel ins Zündschloss stecken und den Motor starten...




Demnächst wieder mehr von der Antriebseinheit, oder einem anderen Bauabschnitt...  Wink

Gruß
Steven
Nach oben Nach unten
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1507
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau,Sport, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal,
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Mi 22 Nov 2017 - 9:21

Hallo Steven,

....sensationell und kreativ umgesetzt.
Ganz großes Modellbaukino!

Grüße

XEDOS
Nach oben Nach unten
Paperstev
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 144
Arbeit/Hobbies : Immer viel zu tun! RC-Modellbau, Klettern
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 02.11.11

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Fr 15 Dez 2017 - 20:36

Hallo Modellbauer,

nachdem alle Teile für den Motor und den hinteren Rahmen lackiert sind, kann es endlich mit der langersehnten Endmontage losgehen.

Motor und Getriebe sind ja bereits fertig.
Als nächstes ist die Auspuffanlage dran. Nach der Grundlackierung gefiel mir diese nicht besonders.
Anhand Original Fotos wurde die Auspuffanlage ein wenig gealtert. Den Probelauf und einige Testkilometer hat der Motor ja schließlich schon drauf!

Anschließend habe ich die Auspuffanlage inkl. Endschalldämpfer komplett zusammengeschraubt (nicht verklebt)
und an die Motor- Getriebeeinheit montiert. Durch die Verschraubungen erhalte ich die nötige Flexibilität für die Montage am Motorblock.
Die Verschraubungen bestehen aus Schrauben M1 mit Unterlagscheiben und Federn (Durchmesser 1,5 mm).





Hier noch ein paar Detailaufnahmen








Fertig montiert:






Als nächstes müssen die Druckleitungen an den beiden Turbos angefertigt werden.
Hier gab es aber ein Problem. Die Fittings für die Ölrückführleitung sind zu lang und kolledieren mit den Antriebswellen.
Hier musste ich neue anfertigen.
Kühlwasserschläuche und Ölzuleitung passen aber gut.















Jetzt fehlt noch das Wastegate und der Hitzeschutz.
Ein letzter Blick auf die Auspuffverschraubungen am Endtopf, bevor der Hitzeschutz montiert wird:


Wastegate und Hitzeschutz montiert:








So das wars für heute.
Als nächstes muss ich die Ansaugspinne und die Einspritzanlage montieren...

Gruß
Steven
Nach oben Nach unten
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1507
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau,Sport, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal,
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Di 19 Dez 2017 - 16:07

Hallo Steven,

bei meinem Motorrad ist etwas "Ladehemmung". Liegt aber eindeutig an mir.
Super Bilder von einem super Bausatz den Du noch individuell verfeinerst. - Respekt!
Klasse wie Du zeigst was ein POCHER-Bausatz ist.
Ich denke Du weißt wie ich das meine.

Grüße

XEDOS
Nach oben Nach unten
Paperstev
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 144
Arbeit/Hobbies : Immer viel zu tun! RC-Modellbau, Klettern
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 02.11.11

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Di 19 Dez 2017 - 18:08

Hallo XEDOS,

es geht halt nicht immer so wie man will.
Dran bleiben lautet die Devise. Irgendwann ist auch das größte Projekt zu Ende.

Bei mir und meinem F40 dauert es auch noch eine Weile, denn es geht nur langsam voran.
Gestern erlitt ich einen herben Rückschlag, beim Einbau der Einspritzdüsen. Es passt einfach nicht so wie gewünscht. Ich denke heute haut es aber hin, wenn ich es anders angehe!

Am Baubericht der Ducati bin ich weiterhin sehr interessiert, da der Bausatz auch bei mir auf der ToDo-Liste steht.
Diese Woche ist der Transkit von autograph gekommen. Was soll ich sagen, qualitativ wieder eine Augenweide. Die Anleitung auf der homepage wächst auch schon deutlich heran. Das wird aber wieder eine große Herausforderung...

Bin gespannt wie es bei dir weitergeht. Schreib mal was über die Passgenauigkeit, würde mich interessieren.

Gruß
Steven
Nach oben Nach unten
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1507
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau,Sport, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal,
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Mi 27 Dez 2017 - 10:45

Hallo Steven,

zur Passgenauigkeit, tja was sagt mann dazu.
Meinen Ansprüchen genügt das vollkommen wie es aus der
Schachtel kommt.
Sicherlich gibt es Übergänge (kleine Spalten) wenn zwei Teile aus
Spritzguss aneinander geschraubt werden müssen. Dann ziehen die
Schrauben das evtl. nicht zu 100% zusammen. Wie gesagt mich stört das nicht
da ich bei einem Versuch dies zu ändern das Modell lediglich verschlimmbessern würde.
Was mich allerdings ärgert ist, dass sich manche Schrauben nur sehr schlecht eindrehen lassen
und manchmal auch nicht ganz bündig mit dem Schraubenkopf.

Grüße

XEDOS
Nach oben Nach unten
Gustibastler
Supper-Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1378
Arbeit/Hobbies : Kartonbau/ Motorräder
Laune : Mal so mal so aber meistens Gut
Anmeldedatum : 03.01.08

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Mi 27 Dez 2017 - 12:40

Hallo Steven

deine Arbeit ist eine Augenweide Großer Applaus

nur schade das alles später unter der Karosse verschwindet

kanst du nicht deine Karosse aus Plexiglas machen im Tiefziehverfahren wie bei den RC Autos 1:8

das währe Supper Cool
Nach oben Nach unten
Paperstev
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 144
Arbeit/Hobbies : Immer viel zu tun! RC-Modellbau, Klettern
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 02.11.11

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Fr 12 Jan 2018 - 22:56

Hallo XEDOS,

das mit den Schrauben ist ein Problem, da die Löcher keine Gewinde haben.
Es lohnt sich in die Löcher die passenden Gewinde zu schneiden und dann die Schrauben einzudrehen.
Das ist natürlich eine Menge zusätzliche Arbeit, aber ich denke der Aufwand lohnt sich und macht die Montage deutlich einfacher.

Mit der Passgenauigkeit habe ich mir schon gedacht. Da wird eine Menge Arbeit auf mich zu kommen...

Hier geht es aber mit dem Motor des F40 weiter.

Gruß
Steven
Nach oben Nach unten
Paperstev
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 144
Arbeit/Hobbies : Immer viel zu tun! RC-Modellbau, Klettern
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 02.11.11

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Fr 12 Jan 2018 - 22:59

Hallo Gustibauer,

ja leider verschwindet das Meiste unter der Karosse..., aber ich habe ja die Fotos und ich weiß wie es an den verborgenen Stellen aussieht Very Happy

Lexan-Karosse wie bei meinen RC-Cars ist eine gute Idee, aber nur mit sehr großem AUfwand realisierbar. Zudem gibt es auch im Bereich der Karosse eine Menge Details.

Gruß
Steven
Nach oben Nach unten
Paperstev
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 144
Arbeit/Hobbies : Immer viel zu tun! RC-Modellbau, Klettern
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 02.11.11

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Fr 12 Jan 2018 - 23:27

Hallo Modellbauer,

die letzten Schritte am Motorblock sind vollbracht. Die Ansaugspinne mit der Einspritzanlage sitzt an ihrem Platz.
Hier ein paar Eindrücke vom Zusammenbau:















Auf Fotos entdeckte ich noch eine Druckdose, die ich noch schnell als Drehteil anfertigte:



Der Verbindungsschlauch der beiden Zylinderköpfe brachte mich schier zum Wahnsinn. Den Abzweig habe ich mit Fahrradflickzeug zusammengeklebt.
Damit der Schlauch in Form bleibt, habe ich eine Seele aus Lötzinn verwendet. So weit so gut. Leider war die Rückstellkraft des Gummischlauchs größer als die Haltekraft des Lötzinns.
Jedesmal wenn ich das Modell am nächsten Tag in die Hand nahm, war der Schlauch wieder in einer unrealistischen Form.
Also alles wieder demontieren und die Selle durch einen dünnen Messingdraht ersetzen. Jetzt bleibt der Schlauch dauerhaft in Form!





Als nächstes ist die Ansaugspinne zu montieren.
Dazu später mehr.

Gruß
Steven
Nach oben Nach unten
Paperstev
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 144
Arbeit/Hobbies : Immer viel zu tun! RC-Modellbau, Klettern
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 02.11.11

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Fr 12 Jan 2018 - 23:37

Hallo Modellbauer,

die Ansaugspinne sitzt:





Jetzt kommt noch die umfangreiche Verkabelung dran, dann ist der Motorblock fertig für die Montage im Rahmen.
Begonnen habe ich mit den Unterdruckschläuchen.



Zum Schluss montierte ich die Zündspulen mit den Zündkabeln - fertig!.





Morgen gibt es noch einige Bilder vom fertigen Motor.

Gruß
Steven
Nach oben Nach unten
Paperstev
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 144
Arbeit/Hobbies : Immer viel zu tun! RC-Modellbau, Klettern
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 02.11.11

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   So 14 Jan 2018 - 18:52

Hallo Modellbauer,

wie versprochen die Bilder vom fertigen Motor, bereit für die "Hochzeit".
Ich habe die Biler etwas größer gemacht und hoffe das geht so.
Gibt es eigentlich eine Begrenzung für die Größe der Bilder hier im Forum?

Gesamtansicht von allen Seiten:








Motorblock mit Abgasanlage:


Ansaugspinne:


Und jetzt gibt es noch ein paar Detailaufnahmen:


















Als nächstes steht die Hochzeit an! Hierzu sind aber noch ein paar Vorbereitungen zu treffen.

Freue mich auf eure Komentare.

Gruß
Steven
Nach oben Nach unten
Paperstev
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 144
Arbeit/Hobbies : Immer viel zu tun! RC-Modellbau, Klettern
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 02.11.11

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Mo 19 März 2018 - 20:43

Hallo Modellbauer,

die Hochzeit ist vollbracht!
Aber schön der Reihe nach.

Vor der Hochzeit musste der Rahmen noch schön rausgeputzt werden.
Nach dem finalen Lackieren musste ich noch ein paar Anbauteile anfertigen und montieren.

Verbindungsleitung der beiden Luftfilter:




Druckdose mit Schlauchleitungen:


Anschließend wurde der Motor in das Chasis eingebaut und die restlichen Anbauteile montiert.
Als besonders zeitaufwändig stellte sich die Verkabelung und die unzähligen Schlauchverbindungen heraus.

Luftfiltergehäuse und die Ansaugleitung zum Turbo:












Als nächstes wurde die Hinterachse mit der Bremsanlage montiert.
Anhand von Zeichnungen stellte ich noch den Verteiler her:



und eingebaut...



Fertige Hinterachse:











Die beiden Benzinpumpen und Benzinfilter wurden anhand von Zeichnungen als Drehteile gefertigt und mit Aeroquip-Verschraubungen versehen:







Als nächstes wurden die beiden Tanks fertig gestellt und montiert.
Aufwändig auch hier die Verbindungsleitung mit den vielen Schlauchklemmen und die Benzinleitungen:









Spanngurte und Entlüftungsleitung:





Das Erdungsband darf auch nicht fehlen:



Zum Schluss mussten noch die Kühlleitungen montiert und die vielen Kabel sauber verlegt werden.





Fertig!

Als nächstes gibt es noch eine ausführliche Fotodokumentation mit Makroaufnahmen, da die meißten Details unter der Karosserie verschwinden.

Gruß
Steven
Nach oben Nach unten
Paperstev
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 144
Arbeit/Hobbies : Immer viel zu tun! RC-Modellbau, Klettern
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 02.11.11

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Mo 19 März 2018 - 21:08

Hallo Modellbauer,

das angekündigte Fotoshooting.
Gesamtansichten:













Hier kommen die Details:











































So, das war´s erst mal wieder.
Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis ganz zu frieden.
An der ein oder anderen Stelle würde ich es bei einem erneuten Bau anders angehen, aber so ist es nun einmal bei einem solchen einmaligen Projekt.
In den meisten Fällen habe ich halt nur einen Versuch!

Als nächstes muss ich mich um die Fertigstellung der Innenschale mit Armaturenbrett und dem vorderen Teil des Rahmens kümmern.

Das kann aber wieder eine Weile dauern...

Gruß
Steven
Nach oben Nach unten
Kubi
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 424
Arbeit/Hobbies : Luftfahrzeugtechniker/ Bergwandern bzw Klettern, Reisen Lesen und Modellbauen
Laune : Heiter bis wolkig
Anmeldedatum : 08.01.18

BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   Mo 19 März 2018 - 22:31

Hallo Steven!

Das wird ein Modell der obersten Kategorie in allen Bereichen - Hab zwar das Original noch nie gesehen, vermute aber, dass man kaum einen Unterschied finden würde! Daumen
Bei den vielen Details ist doch fast Schade, dass du eine Karosserie drum herum baust ... weg

LG Kubi
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev   

Nach oben Nach unten
 
Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev
Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ferrari F40 von Pocher 1:8 mit autograph Transkit gebaut von Paperstev
» Ferrari Testarossa 1/8 von Pocher
» Ferrari F40 1:8 von Pocher (K55)
» Ferrari 250 GTO
» Ferrari F189

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Plastikmodelle :: Fahrzeuge :: Bauberichte-
Gehe zu: