Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3

Nach unten 
AutorNachricht
Adolf Pirling
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 970
Arbeit/Hobbies : Pensionär, Enkelkinder, Kartonmodellbau. Musik, Fotografie
Anmeldedatum : 24.01.08

BeitragThema: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   Fr 10 März 2017 - 17:59

Nun soll es losgehen.

Doch vor dem eigentlichen Baubeginn noch ein paar Vorbemerkungen:

Der Karton für die äußeren Bauteile ist relativ dünn.
Bei den recht langen und breiten Rumpfsegmenten ist darauf zu achten, dass keine Dellen entstehen.
Die matte Oberschicht der Bauteile verträgt Feuchtigkeit und/oder Kleberreste nicht so gut.
Das Schwarz wird zwar nicht besonders angegriffen,
aber der matte Glanz geht verloren, wenn man Flecken beseitigen muss.
Deshalb ist auch beim Einfärben der Schnitt-oder Biegekanten besondere Vorsicht geboten.

Alle Verbindungslaschen habe ich in der Mitte schwarz eingefärbt.
Ab Bauteil 6 sollte man die Mitte der Bauteile auf der Rückseite mit Strichen kennzeichnen,
damit die Spanten den korrekten Sitz erhalten. Das gilt ebenso für die
Verbindungslaschen von Bauteil zu Bauteil.

Mittleres Rumpfsegment – Bauteile 1 bis 5

Die Spanten 3 und 5 habe ich je dreimal gelocht.
So kann ich die Spanten besser mit der Pinzette einfügen und ausrichten.
Bei den nächsten Spanten ist das nicht nötig,
da sie anders eingebaut werden.
Außerdem habe ich Spant 3 kopiert und als Verstärkung mittig in Bauteile 1 eingesetzt.

Gruß

Adolf Pirling













Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15995
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   Fr 10 März 2017 - 18:55

Hallo Adolf

Es freut mich sehr, dass Du dieses Modell auch hier im Forum als BB einstellst.
Meine Interesse sei Dir gewiss.
Bin gespannt was aus dem Bogen wird.

Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Helmut Dully
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1239
Arbeit/Hobbies : Pensionist, Enkelkinder, Modellbau
Laune : Immer gut drauf
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   Fr 10 März 2017 - 18:56

Hallo Adolf !

Herzliche Gratulation zu diesen schönen Vogel. Es wird ein großes Modell und ich schaue dir gerne zu.
Nach oben Nach unten
Paperfreak
Modellbau-König
Modellbau-König


Männlich Anzahl der Beiträge : 358
Arbeit/Hobbies : Kartonmodellbau, Motorrad...
Anmeldedatum : 07.01.14

BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   Fr 10 März 2017 - 20:09

Hallo Adolf,

ein Flieger dazu noch ein Jet, da bin ich dabei und sehe gerne zu....

Gruß
Tanju
Nach oben Nach unten
Adolf Pirling
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 970
Arbeit/Hobbies : Pensionär, Enkelkinder, Kartonmodellbau. Musik, Fotografie
Anmeldedatum : 24.01.08

BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   Sa 11 März 2017 - 18:50

Euch allen herzlichen Dank für Euer Interesse an meinem Baubericht zu SR 71.

Gruß

Adolf Pirling
Nach oben Nach unten
Adolf Pirling
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 970
Arbeit/Hobbies : Pensionär, Enkelkinder, Kartonmodellbau. Musik, Fotografie
Anmeldedatum : 24.01.08

BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   Sa 11 März 2017 - 19:34

Die Bauteile 6, 7, 8, 9 und 10 sind an der Reihe:

Ober – und Unterseite der weiteren Rumpfbauteile sind in einer Art Sandwich-Bauweise
anzufertigen: Oberteil, Unterteil, dazwischen die Spanten.













Nach oben Nach unten
Adolf Pirling
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 970
Arbeit/Hobbies : Pensionär, Enkelkinder, Kartonmodellbau. Musik, Fotografie
Anmeldedatum : 24.01.08

BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   Sa 11 März 2017 - 19:40

Bauteile 11, 12, 13, 14 15 sowie die Teile für die Fahrwerksschächte folgen

Die Einschnitte für die Fahrwerksschächte im Bauteil 11 sind nicht leicht zu finden.
Ich habe die Schächte um ca 2 mm nach hinten verlegt.
Dadurch wird der schmale Steg , über den die Verbindung zu Bauteil erfolgt.
etwas breiter. Den dadurch breiteren Spalt zwischen Fahrwerkschacht und Spant 8
habe ich mit Finnpappe geschlossen
Für das korrekte Ausschneiden der Schächte habe ich die Bauteile 132 und 142
als Schablone genommen.









Nach oben Nach unten
Adolf Pirling
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 970
Arbeit/Hobbies : Pensionär, Enkelkinder, Kartonmodellbau. Musik, Fotografie
Anmeldedatum : 24.01.08

BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   Sa 11 März 2017 - 19:53

Eitere Bilder zu diesem Bauabschnitt














Nach oben Nach unten
Adolf Pirling
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 970
Arbeit/Hobbies : Pensionär, Enkelkinder, Kartonmodellbau. Musik, Fotografie
Anmeldedatum : 24.01.08

BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   Sa 11 März 2017 - 19:58

Meiner Meinung nach sind für den Rumpf zu wenig Spanten vorhanden
Bei einer Länge von mehr als 90 cm sind nur neun Spanten vorgesehen.
Daraus ergeben sich sehr große Zwischenräume zwischen den Spanten.
Sind da Dellen oder Beulen ganz zu vermeiden? Bei dem relativ dünnen Karton?

Das Modell ist in seinen Baufortschritten sehr schwer gut abzulichten.
Meine drei Tageslichtlampen lassen immer irgendeine Partie glänzend erscheinen.
Man musste mehr indirektes Licht zur Verfügung haben.

So weit für heute

Gruß
Adolf Pirling










Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15995
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   Sa 11 März 2017 - 20:29

Hallo Adolf

Wie Du richtig geschrieben hast sind 9 Spanten bei dieser Länge bei Weitem zu wenig.
Das wird schwer hier einen sauberen wellenfreien Rumpf zu bekommen.
Bin gespannt wie Du das meisterst.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Adolf Pirling
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 970
Arbeit/Hobbies : Pensionär, Enkelkinder, Kartonmodellbau. Musik, Fotografie
Anmeldedatum : 24.01.08

BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   So 12 März 2017 - 7:18

Abbruch

Aus die Maus
oder
Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

An dieser Stelle breche ich den Baubericht zur SR 71 ab.
Das hat hauptsächlich zwei Gründe.
Mit Schrecken musste ich feststellen,
dass ich die Bauteile 6 und 9 an das falsche Ende von Bauteil 1 geklebt habe.
Und das, obwohl ich bei allen Bauteilen bisher immer gekennzeichnet hatte,
wo vorn zu liegen hat.
Außerdem wurden meine Zweifel immer stärker,
ob es mir gelingen würde, bei der geringen Anzahl von Spanten und dem
relativ labilen Karton ein halbwegs ansehnliches Modell zu erstellen.

Für mich bedeutet das, dass ich zum ersten Mal für mein eigenes Unvermögen
einen recht hohen Preis bezahle.
Ihr müsst nun darauf warten, dass es einem anderen Modellbauer gelingt,
aus dem Baubogen GELI 76 ein gutes Modell zu erstellen.

Gruß
Adolf Pirling
Nach oben Nach unten
robertkofler
Modellbau-König
Modellbau-König


Männlich Anzahl der Beiträge : 298
Arbeit/Hobbies : seit 1.1.17 in regelrente, endlich zeit zum modellbauen und moppedfahren
Laune : mach dein ding
Anmeldedatum : 02.07.13

BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   So 12 März 2017 - 8:37

hallo adolf!

das tut mir leid, zumal die sr71 eines meiner erklärten lieblingsmodelle ist. und dann noch um den meiner meinung nach völlig überzogenen preis, da haben sich die gelianer wohl keinen großen gefallen getan. eigentlich schade, als österreicher habe ich natürlich schon einige originals gebaut (ich schätze so ca 300 stück!) und war immer zufrieden. aber als alternative gibts ja die sr71 von fly, die hab ich gebaut und soweit ich mich erinnere, ohne probleme, man muß sich halt nur mit der doppelspantmethode auseinandersetzen. leider hat die blackbird einen umzug nicht überlebt, aber ich habe den bogen nochmal in meiner sammlung.

aber schmeiss die teile bloß nicht weg, vielleicht bekommst du nochmal lust auf einen zweiten versuch.

viele grüsse asu bad harzburg, robert
Nach oben Nach unten
http://roko-kartonmodellbau.de
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15995
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   So 12 März 2017 - 9:29

Hallo Adolf

Ich kann Deinen Schritt voll verstehen und würde an Deiner Stelle genau so verfahren.
Es ist zwar Schade um Geld und auch um die bisherige Zeit, aber besser jetzt als später.
Unsere Zeit nach vorne ist begrenzt und die sollte man diesen Modellen verbringen die einem Spass machen.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Adolf Pirling
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 970
Arbeit/Hobbies : Pensionär, Enkelkinder, Kartonmodellbau. Musik, Fotografie
Anmeldedatum : 24.01.08

BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   So 12 März 2017 - 14:50

Danke für Eure mitfühlenden und/oder anregenden Worte.

In die Tonne getreten habe ich das Modell noch nicht.
Ich will versuchen, es mit meinen Mitteln zu Ende zu bauen.
Aber für die Öffentlichkeit ist dieser Versuch nicht gedacht.
Dazu ist mein Anspruch an ein vorzeigenswertes Modell zu groß.
Da ich den Baubogen auch eingescannt habe,
versuche ich es vielleicht einmal mit einer anderen Kartonstärke.
Der herrliche Glanz der Oberfläche geht dabei leider verloren.
Gruß
Adolf Pirling
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15995
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   So 12 März 2017 - 15:39

Hallo Adolf

Soll ich den BB in abgebrochene BB verschieben oder ganz löschen. Du hast die Wahl.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Adolf Pirling
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 970
Arbeit/Hobbies : Pensionär, Enkelkinder, Kartonmodellbau. Musik, Fotografie
Anmeldedatum : 24.01.08

BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   So 12 März 2017 - 17:57

Hallo,Peter!
Bitte in "Abgebrochene Bauberichte" verschiebe. Ich stehe zu allem, was ich dort gezeigt und gesagt habe.
Gruß Adolf
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15995
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   So 12 März 2017 - 18:09

Hallo Adolf

Das ist auch die beste Lösung.
Danke!

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3   

Nach oben Nach unten
 
Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Baubericht SR 71 Blackbird in 1: 33 1/3
» Trumpeter 208 - Mörser Karl in Verladestellung / Diorama in 1/35 - Baubericht
» Huberts Baubericht Victory aus Holz
» Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa
» Chris77 Baubericht der HMS Victory aus Holz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Kartonmodelle :: Unvollständige und abgebrochene Berichte-
Gehe zu: