Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2552
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mo 13 März 2017 - 6:11

Meine Bastelbude

ist derzeit nicht erreichbar, deshalb habe ich mir eine weitere "Modell-Leiche" vorgenommen, die in nächster Zeit weiter gebaut werden soll. Es muss ca. 1973 gewesen sein als ich auf einer Boot in Düsseldorf einen Katalog der Werft Kooiman & de Vries in die Hände bekam. Diese Werft baute seinerzeit holländische Plattbodenschiffe in verschiedenen Ausführungen in Serie. Mich reizte damals die Möglichkeit, so  ein Teil mit Seitenschwertern segelfähig zu machen. (Ich denke, ich hatte wohl schon die Optimist von Graupner gebaut.) Also schrieb ich die Werft an, ob sie mir nicht einen Plan für Modellbauzwecke zur Verfügung stellen wollen oder können. Ich hatte mir die Grundelyacht auserkoren, weil diese einen eckigen Rumpf besaß, der - so dachte ich zumindest - einfach zu bauen war. Ich hatte die Rechnung allerdings ohne die Firma gemacht, denn diese schickte mir zwar ausführliche Pläne eines ihrer Schiffe zu, allerdings nicht von der Grundel, sondern von einer Bol, eben der Enkhuizer Bol. (Die Enkhuizer Bol ist mit 7,35 m die kleinere Schwester der Vollenhovense Bol, die meines Wissens um die 10 m lang war)



In der Draufsicht ist im Linienriss  sehr schön der platte Teil des Bodens zu erkennen - dort treffen die Linien senkrecht auf den Kiel. In der Ansicht sieht man, dass dort eine "große" Kajüte gezeichnet ist. Dazu muss man wissen, dass es die EB in sehr vielen verschiedenen Ausführungen gab, eben mit großer Kajüte, bei der der Mast durch das Dach geführt wurde, mit kleiner Kajüte,  die erst hinter dem Mast anfing und sogar ganz ohne Kajüte mit nur zwei Schlafkojen im Vorschiff. Auch die andere Ausstattung richtete sich nach den Wünschen des Käufers. Der Rumpf war aus Stahl, die Decks und das Dach der Kajüte konnten aus Stahl oder Edelholz sein, je nach Geldbeutel. Heute findet man im Internet viele Bilder davon, weil etliche verkauft werden. Manche sind noch in erstaunlich gutem Zustand. Aber weiter zu dem Plan:



Im Seitenriss ist gut zu erkennen, dass die Bezeichnung Plattboden nur in Bezug auf die Querrichtung zutrifft, immerhin reicht das aber aus, dass das Schiff bei Ebbe trockenfallen kann und trotzdem aufrecht steht. Der schmale Kiel sinkt dabei in den weichen Boden des Wattenmeers. Im Spantenriss ...



sieht man natürlich den Plattboden besonders gut. Der eine oder andere mag sich wundern, dass kein Deck eingezeichnet ist. Das Deck ist nicht etwa in Höhe des Knickes - wie man vermuten könnte - sondern ganz oben an der Kante des Spantes, mit Ausnahme hinten in der Plicht. Der Plan wurde übrigens im Juli 1967 gezeichnet und ist im Maßstab 1 : 10. Warum ich im Maßstab 1 : 8 baue, wenn ich doch den Plan in 1 : 10 habe?



Wenn man sich die Daten des Originals ansieht und ein wenig rechnet, dann stellt man fest, dass das Modell bei M 1 : 10  nur 4 kg wiegen darf, sehr wenig, bzw. zu wenig wie ich finde. Andererseits wären es im Maßstab 1 : 5 32 Kilo und immerhin knapp 1,50 m, Länge, schwer zu  handhaben. Also ...



das "krumme" 1 : 8. Im Bild einer der von mir gezeichneten Spanten im Vergleich zum Original. Außer dem Spanten- und Linienriss ...







habe ich noch Detailpläne vom Ruder, von den Hölzern (Masten und Gaffeln) und den Seitenschwertern bekommen. Auch ein ...



Plan der erhältlichen Segel war dabei. Das Interessanteste aber ...



ist dieser Plan, auf dem die vollständige Hülle zu sehen ist. Darüber wird später sicher noch zu sprechen sein. Ansonsten war es das vorerst mit der Einstimmung auf mein "neues" altes Projekt.
Bis bald grüßt

Günter
Nach oben Nach unten
Uwe
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1568
Arbeit/Hobbies : Transporteuer aller Klassen/ Hausumbau, Modellbau,Fotografieren
Anmeldedatum : 05.01.09

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mo 13 März 2017 - 8:32

Hallo Günter,

da hast Du wieder ein interessantes Projekt in deiner Werft. Ich hoffe, Du hast das nötige Kleingeld für ein schönes Holzdeck Wink
Gutes Gelingen zwei
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2552
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mo 13 März 2017 - 8:54

Hallo Uwe
und alle anderen Interessierten! Macht euch schon mal auf eine Sammelaktion (fürdas Holzdeck) gefasst!
sp2 Die Kontonummer teile ich dann rechtzeitig mit. großes zwinkern
Gruß Günter
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2474
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mo 13 März 2017 - 16:26

Hallo Günter,

da hast Du dir wieder was vorgenommen Respekt ich hoffe das Boot wird so wie Du es dir vorstrellst. Gutes gelingen!
Nach oben Nach unten
Renee
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2684
Arbeit/Hobbies : Werkzeumacher, Ausbilder, Perry Rhodan, Zeichnen
Laune : Geduldig und besonnen, in der Ruhe liegt die Kraft...
Anmeldedatum : 09.11.08

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mo 13 März 2017 - 17:54

Hi Günter...
Ich setz mich mal dazu.
Aber das DU ein Boot nach seinem Gewicht beurteilst, find ich schon etwas merkwürdig.
Zu leicht, zu schwer und unhandlich. Überlegen
Was ist da bei zusätzlicher "Umrechnerei" und und sich daraus ergebenden Neukonstruieren so toll am Maßstab 1:8 Question Question Question
Platzgründe könnte ich sofort verstehen.
Aber Gewicht??? Hilf mir mal auf die Sprünge.
Gruß, Renee
Nach oben Nach unten
bastelstephan
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 909
Arbeit/Hobbies : Modellbau, Heimwerken
Anmeldedatum : 29.10.14

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mo 13 März 2017 - 19:06

Hallo Günter,

bei dem Projekt setze ich mich auch mal dazu.
Das wird ein schönes Modell.
Falls du an Mahagoni-Furnier zum Deck beplanken denkst - das könnte ich spenden...

_________________
Gruß

Stephan

--------------
Meine versemmelten Werke
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f243-bastelstephan
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2552
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Di 14 März 2017 - 0:00

Hallo Kurt,
danke für deine guten Wünsche, ich hoffe auch, dass es gelingt.

Hallo Renee,
ich weiss nicht so genau, was du daran merkwürdig findest. 4 kg sind definitiv für ein Fahrmodell sehr wenig, vor allem wenn man - wie ursprünglich geplant - auch Segel und Seitenschwerter per Fernsteuerung bedienen will. Also kam das nicht in Frage. Und 1 : 5 war mir wirklich zu groß und vor allem zu schwer (1,50 m war auch mein Rennsegler lang, aber halt nur ca. 8 kg schwer. ). Die Entscheidung fiel ja schon vor 35 Jahren, aber heute weiss ich, dass sie richtig war, nämlich wenn ich die 23 kg von John handhaben muss. Ich stoße da an meine Grenzen, schaffe das nur mit meiner Einsetzhilfe (Gurte).
Bei 1 : 8 passte eben sowohl Größe (91 cm) wie Gewicht (knapp8 kg) und deswegen fiel so die Entscheidung. Warum ich sie heute nicht mehr ändern will? Einmal s.o., zum Anderen: das Spantengerüst ist ja schon fast fertig.

Hallo Stephan,
bei Bedarf komme ich darauf zurück. Die sichtbaren Holzteile sind überwiegend aus Mahagoni, die Decks allerdings meistens aus Teak.

Allen Interessierten liebe Grüße

Günter
Nach oben Nach unten
Helmut Dully
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 875
Arbeit/Hobbies : Pensionist, Enkelkinder, Modellbau
Laune : Immer gut drauf
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Di 14 März 2017 - 7:19

Hallo Günter !

Ich wünsche dir gutes Gelingen des schönen Oldtimers. Sitze auch in der ersten Reihe und schaue dir gerne zu.
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2552
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Di 14 März 2017 - 8:21

Hallo Helmut,
ich habe die Stühle im Kreis aufgestellt, da kann die erste Reihe fast beliebig lang sein. Freut mich,wenn du dabei bist.
Gruß Günter
Nach oben Nach unten
Lothar
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1867
Arbeit/Hobbies : Rentner/ Modellbau, Fussball(TV), Radfahren, Wandern
Laune : gut
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Di 14 März 2017 - 9:31

Hallo Günter ,
Du weißt ja das ich nicht jedes Bild kommentiere , aber bei einem Segler bin ich
auch dabei .

Gruß Lothar
Nach oben Nach unten
Renee
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2684
Arbeit/Hobbies : Werkzeumacher, Ausbilder, Perry Rhodan, Zeichnen
Laune : Geduldig und besonnen, in der Ruhe liegt die Kraft...
Anmeldedatum : 09.11.08

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Di 14 März 2017 - 15:57

Hi Günter...
Ich hab wohl vergessen, das Du ja Fahrmodelle baust.
Da ist das Gewicht, auch bezüglich der Zuladung, schon ein Faktor.
Da hab ich's mit meinen Kartonmodellen leichter.
Gruß, Renee
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2552
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Di 14 März 2017 - 17:13

Hallo Lothar,
im Laufe der Jahre sind meine ehrgeizigen Pläne immer bescheidener geworden. Ob die EB, deren Fertigstellung außer Frage steht, jemals noch gesegelt wird, steht etwas in den Sternen. Fahren - vielleicht mit umgelegtem Mast und unter Motor - wird sie auf jeden Fall, Segeln? Ich weiss noch nicht.
Aber selbst wenn sie nur mit Motor dahintuckert, ein Hingucker wird sie allemal, davon bin ich schon jetzt überzeugt. Bei 1 : 8 kann ja schon beinahe das Schloss für die Kajüte funktionsfähig sein.
Und der Kapitän, der an der Pinne sitzt? Wenn man davon ausgeht, dass er im Original 1,96 m groß ist, müsste er im Modell 26 cm groß sein. Bei einer Oberarmlänge von 40 : 8 = 5 cm käme man dann auf knapp 10 cm Weg für die Hin- und Herbewegung der Pinne, d.h wenigstens der könnte funktionsfähig werden.
Ich denke, du kannst dir das vorstellen, weil du den Kapitän kennst und weisst, dass er wirklich knapp 2 m lang ist.

LG nach Lingen

Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2552
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Di 14 März 2017 - 17:14

Hallo Renee,
freut mich, dass ich dich mit meiner Argumentation überzeugen konnte.
LG Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2552
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   So 19 März 2017 - 9:06

Warum

war meine Bastelbude nicht erreichbar, wie es zu Beginn dieses Berichtes steht?
Weil ich nicht in Elte sondern in Niederbayern war. Seit gestern nachmittag wieder hier kann es jetzt auch weiter gehen.



Auf diesem Foto sieht man den derzeitigen Bauzustand. Vorsichtshalber sei gesagt: der Bug ist links. Wie man sieht habe ich hier völlig unkonventionell gearbeitet, indem ich die Spanten lose auf den Kiel aufgeklebt habe, also kein Hellingbrett verwendet habe. Im Bereich der Plicht, ...



also dem Außensitzbereich, ist das Ganze durch die angebrachte Sitzfläche trotzdem schon gut stabil und auch maßhaltig. Das Heck wurde vollständig mit Balsaholz aufgefüllt, so versprach ich mir - und tue es immer noch - ausreichend Klebefläche für die Beplankung



Mittschiffs war sogar schon ein Rahmen für den Decksaufbau eingeklebt, wann und warum ich den wieder entfernt habe? Keine Ahnung, muss lange her sein. Gut zu sehen ist auf dem Bild jedenfalls ...



dass ein Spant einseitig gebrochen ist, aber der Ersatz ist schon angefertigt. Wenn man genau hinsieht ...



erkennt man auch, dass das vordere Ende des Sitzbrettes "in der Luft hängt", weil dort kein Spant steht. Gezeichnet habe ich ihn schon vor einigen Jahren, als MYA damals zur Lackierung war und inzwischen ...



ist er auch ausgesägt und steht auf diesem Foto da, wo er hingehört. Zum Schluss noch ...



die Balsaauffütterung am Bug, das dürfte das erste sein, was bearbeitet wird. Aber ich habe ja noch ein paar andere Baustellen.

Schönen (verregneten) Sonntag wünscht

Günter

Nach oben Nach unten
Renee
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2684
Arbeit/Hobbies : Werkzeumacher, Ausbilder, Perry Rhodan, Zeichnen
Laune : Geduldig und besonnen, in der Ruhe liegt die Kraft...
Anmeldedatum : 09.11.08

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   So 19 März 2017 - 9:19

Moin Günter...
Du hast Deine Vorgehensweise recht gut und nachvollziehbar beschrieben.
Das wird ein toller Baubericht, ich bleibe am Ball.
Ich geh heut Nachmittag auf eine Insekten-Ausstellung mit 400 Krabblern. What a Face
Da spielt das Wetter keine Rolle.
Gruß, Renee
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2552
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   So 19 März 2017 - 11:17

Hallo Renee,
hab ich das jetzt richtig verstanden, du nimmst 400 Krabbler mit auf eine Insektenausstellung? Very Happy
Gruß Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2552
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   So 19 März 2017 - 11:21

Ein sehr grobe Holzraspel





und etwa eine Viertelstunde Zeit waren nötig, um den Bug jetzt schon so aussehen zu lassen. Und auch wenn die Schleifarbeiten noch lange nicht beendet sind, sieht es einem Schiff schon ein wenig ähnlicher, meint

Günter

Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2552
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   So 19 März 2017 - 18:53

Damit



der Bug später auch dem Plan entspricht, habe ich zunächst eine Kopie der Form abgepaust, diese ...



verstärkt ...



und ausgeschnitten. Nach einer weiteren Schleiforgie ...



passt die Form schon ganz gut aus, oder? Noch ein wenig ...



raspeln ...



und auch der Rest ist schon einigermaßen geglättet. Allerdings rächte sich jetzt meine Freiluftbauweise, denn ohne festen Halt ...



brachen bei der groben Behandlung mit der Raspel (siehe Foto) ...



2 weitere Spanten. Sie ließen sich ganz gut kleben, aber es muss schnell etwas passieren um Stabilität in das Teil zu bekommen. Ich denke, ich weiss auch schon wie ich das mache, will aber noch nichts verraten, weil Neugier (Enstschuldigung: natürlich Wissbegier!) eine starke Motivation ist weiter zuzusehen.



Für heute habe ich mich noch etwas am "Schanzkleid" versucht. Nach diesem Fehlversuch ...



und diesem auch nur ansatzweise gelungenen 2. Anlauf ...



habe ich schließlich diese erste Näherung ...



von Schanzkleid und Beplankung zusammen gefriemelt. Von der anderen Seite ...



sieht man besser, warum ich es Schanzkleid nenne. Die Seitenbeplankung steht nach oben über das Deck über und bildet somit ein - etwas rudimentäres, aber immerhin - Schanzkleid. Noch besser ist es zu sehen, ...




wenn man - auch hier der 1. Versuch - mal das "Deck" bzw. eine Decksschablone auflegt. Nach etwas Scherenschnippelei ...



passte es recht ordentlich und ...



es stimmt sogar mit der dem Plan entnommenen Kontur fast 100%ig überein. Bin ganz stolz! Ich hoffe, es gefällt euch auch und meine MOLLY (Arbeitsname) wird zum Liebling des Forums.

Schönen Sonntagabend wünscht

Günter

Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1073
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   So 19 März 2017 - 20:31

Hallo Günter...
Deine "neue Art zu bauen" hat mich jetzt überzeugt. Ich setzt mich auch mal recht weit vorne zum Gucken hin. Viel Spass beim Bau.
Gruss,
OLLI
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2552
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mo 20 März 2017 - 9:44

Hallo Olli,
diese "neue Art", wie du es nennst, ist mir wohl seinerzeit (vor ca. 40 Jahren) in einem Anfall jugendlicher Selbstüberschätzung eingefallen. Ich hoffe sehr, dass ich sie jetzt trotzdem - mit der Weisheit des Alters - erfolgreich abschliessen kann. Wenn du zuschaust, weiss ich auch immer, wen ich mal fragen kann.
Z.B. nach ca. 25 cm großen Puppen, hast du da einen Rat?

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2552
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mo 20 März 2017 - 17:55

Stabilität

ich sagte es ja schon, ist erst mal das Wichtigste. Unter anderem ...



trägt natürlich das Deck wesentlich dazu bei. Und hier zeichne ich die umgerechneten Maße auf ein Stück Karton. Er soll dann als Schablone dienen.

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1340
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mo 20 März 2017 - 18:52

Hallo Günter

Das hört (sieht) nach einem Interessanten Projekt aus.
Wünsche dir gutes gelingen

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1073
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Di 21 März 2017 - 14:38

Mahlzeit Günter....

Wenn ich an Puppen denke, die ca. 25cm groß sind, dann fallen mir spontan die BIG-JIM- Figuren von MATTEL ein. Die sind 24,5 cm groß. Man findet sie leider nicht mehr im Handel, aber bei eBay hat man gute Chancen. Da findet man dann vielleicht mit Glück auch ein paar Klamotten für die Männeken.
Gruss,
OLLI
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2552
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Di 21 März 2017 - 16:08

Danke Olli, da werd ich mich mal umsehen! 24,5 ist ja auch okay, bei 196 cm sogar genau passend! großes zwinkern
Gruß Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2552
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Di 21 März 2017 - 16:36

Denkfehler

sind ja immer ein wenig peinlich, lassen sich trotzdem nicht immer vermeiden (zumindest von mir nicht).
Gestern ist mir so ein schwerer Denkfehler unterlaufen. Ich wollte ja - wie berichtet - das Deck zeichnen und habe mir im Plan angesehen, welche Linie das ist.



Nachdem ich ja schon ein Papierdeck grob zurecht geschnitten und aufgelegt hatte, war mit klar, das es genau am Bug direkt im Knick lag. (Die Linie auf die der Bleistft zeigt.) Also bin ich fälschlicherweise dieser Linie gefolgt. Bei Spant 3 fiel mir auf, dass das Deck ungewöhnlich breit wird und habe noch einmal genauer hingesehen.



Das Deck verläuft ja nicht im Knick sondern wesentlich höher. Der Bleistift zeigt auf die Höhenlinie an der Seitenbeplankung. Ich musste also ...



die Höhe von der Basislinie bis zur Deckskante messen, ...



wie man sieht ca. 15 cm und dieses Maß ...



dann in den Spantenriss übertragen. In dieser Höhe wird dann ...



der Abstand bis zum Schanzkleid gemessen (7,8 cm) und ...



umgerechnet (knapp 10 cm). Dies passt ...



jetzt auch am Modell ...



die Decksbreiten stimmen überein. Jetzt fragt sich sicher der oder andere: Warum macht er das so kompliziert und misst nicht gleich am Modell? Natürlich bin ich auf diese Idee auch gekommen, aber ich wollte wenigstens exemplarisch mal kontrollieren, ob ich seinerzeit alles richtig gemacht habe. Habe ich offenbar! Also kann ich auch am Modell messen. Ich werde aber einige Zwischenmaße abnehmen, dann sind die Abstände für die Freihandlinie Decksbegrenzung nicht so groß.



Der Anfang ist gemacht, wenn es fertig ist, gibts neue Bilder. Bis dahin grüßt

Günter








Nach oben Nach unten
 
Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 10Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie
» Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie
» Der Leuchtturm Roter Sand im Maßstab 1 : 72 gebaut von guennie
» Fertig - Sea Going tug im Maßstab 1:35 gebaut von guennie
» EIGENKREATION Große Kriegsgaleone, Maßstab unbekannt gebaut von hendrixplek

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: RC-Modelle :: Schiffe :: Baubericht/Bauanleitung-
Gehe zu: