Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
AutorNachricht
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Di 20 Jun 2017 - 18:16

Durchdacht?

Ich hoffe es, Kurt! Jedenfalls wurden die Führungsrohrstücke, ...



die den Drehzapfen aufnehmen sollen vorbereitet, ...



die Achterstevenverstärkung abgeschraubt ...



und die Angel angelötet. Das Problem dabei war, sie möglichst genau in die Mitte (der Breite) anzulöten, damit später alles sauber fluchtet. Mit Hilfe von ...



Klebebändern wurden sie fixiert und das Ergebnis ...



- hier ist die Verstärkung wieder angeschraubt - sieht schon mal ganz gut aus. Das Führungsrohr aufgesteckt ...



und es sieht immer noch gut aus und zum Schluss ...



einen "langen Zapfen" durch die Lager gesteckt, es passt saugut, alles fluchtet und lässt sich ganz leicht drehen. Wenn ich die Gegenstücke am Ruder genau so gut hinbekomme, dann wäre ich rundum zufrieden. Auch direkt von achtern gesehen ...



sieht es doch nicht schlecht aus, oder? Wenn jetzt jemand fragen sollte "Wie, mehr nicht an einem Tag?" dem antworte ich gerne, dass ich noch mit dem Hochdruckreiniger unterwegs war und den Stellplatz gereinigt habe, außerdem rund um den Teich. Und ein wenig Zeit verbringe ich auch mit dem A8 (Nein, kein Audi!) dem 3D-Drucker von Anet, den ich ja als Bausatz gekauft habe und derzeit nebenbei zusammenschraube. Vielleicht gibt es ja noch Bilder davon, es macht jedenfalls Spass, das Ding von Grund auf selbst zusammen zu bauen.

Schönen Abend wünscht

Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mi 21 Jun 2017 - 17:46

Wegen der Wärme



gibt es nur dieses Foto. Vielleicht morgen früh, wenn es kühler ist als im Moment, folgen weitere Fotos und eine Erklärung dazu.
Was ist zu sehen? Die Scharniere sind im Prinzip fertig, das Ruder kann sich bewegen!

Schönen warmen Abend wünscht

Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Do 22 Jun 2017 - 5:33

Die Erklärung

zum gestrigen Foto kommt hier! Weil ich natürlich das Eichenruder ...



nicht versauen möchte, habe ich eine 5 X 20 mm Kiefernleiste als Ersatz zugeschnitten. Mit dieser kann ich experimentieren und das Ergebnis - wenn alles passt - auf das Originalruder übertragen. 3 kleine Hülsen eines Messingrohres (4 x 2,6 mm) ...



waren wieder die Ausgangsmaterialien für die Gegenstücke zur Ruderhalterung und ...



während für die feststehenden Teile 2 Rohre verwendet wurden kommt hier nur eines zum Einsatz. Um aber den nötigen Abstand zu bekommen, wurden auf den Haltestift 2 Stück 1,5 mm U-Scheiben aufgelötet. Ich habe mich für Stifte entschieden, weil ich die im Plan dargestellte Halterung mit Bändern für schwer realisierbar halte. Für die Stifte mit 1,5 mm Durchmesser will ich 2 mm Löcher bohren, diese mit Stabilit füllen und die Stifte einstecken. so habe ich Spiel für kleine Ungenauigkeiten und trotzdem eine stabile Halterung. Die Bänder aus dem Plan kommen dann nur zur Zier dran. Bisher ...



sieht es recht vielversprechend aus, oder nicht?



Die Kontrolle mit der 2,5 mm Achse zeigt noch einmal, wie gut es bisher fluchtet. Deshalb wurden die Drehzapfen ...



auf die passende Länge gebracht, ...



durchbohrt und der Haltestift und die U-Scheiben aufgelötet ...





und so lässt sich das "Ruder" schon mal bewegen. Jetzt müssen nur noch die entsprechenden Ausschnitte im Ruderblatt hergestellt werden, dann ist ein wesentlicher mechanischer Teil praktisch fertig.
So, ich hoffe diese Nachlieferung entschädigt alle Molly Fans etwas für die eher spärlichen Fortschritte, aber das Wetter und wie gesagt, der 3D-Drucker Bausatz verhindern größere.

Allen Molly Freunden einen schönen warmen Tag wünscht

Günter

P.S.: Bedenkt, dass es jetzt schon wieder stramm auf den Winter zugeht, die Tage werden ja schon wieder kürzer.
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Do 22 Jun 2017 - 18:32

Quader

wurden aus dem Ruder herausgesägt. Man könnte auch sagen: die Ausschnitte für die Drehzapfen und das beschreibt es wohl besser. Und bevor ...



es dann weiter ging wurde erst mal Platz auf dem Arbeitstisch geschaffen. Mit 1,6 mm ...



wurde ein Loch für den Haltestift der Öse gebohrt und ...



es passt. Die beiden Zapfen ...



wurden auch eingepasst und ...



das "Ruder" eingehängt. Im hellen LIcht draußen und vor allem über Kopf ...



kann man die Flucht noch besser sehen und auch in Längsrichtung ...



kann es sich sehen lassen. Wenn ich es schaffe, die Ausschnitte und Bohrungen genau so passgenau aufs echte Ruder zu übertragen, ist ein wichtiger technischer Bauabschnitt geschafft.

Ich wünsche viel Spass beim Anschauen der Bilder und hoffe sie gefallen euch.

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Sa 24 Jun 2017 - 11:50

Gestern

war Einkaufstag. Ich habe in Osnabrück die Leisten für das Teakholzdeck abgeholt und in Rheine noch 2 Eichenholzleisten 5 x 20 mm gekauft. Und weil es auch sonst noch einiges zu tun gab musste Molly auf Zuwendung verzichten. Aber vorhin habe ich mich in meine Bastelstube verzogen und ...



gesägt, streng nach Schablone. Dafür ...



ist sie ja auch da. Nachdem die 3 Kerben in den Colt äh in das Ruder geritzt, nein gesägt waren ...



habe ich mit einer trickreichen Konstruktion das Ruder senkrecht an die Tischkante gespannt, damit ...



die Löcher für dei Befestigungsstifte auch wirklich senkrecht und mittig gebohrt werden konnten. So sieht es ganz vielversprechend aus und so ...



auch. Pastt es oder passt es nicht, das ist hier die Frage? (frei nach Ernest Shakespeare, oder wie hieß der?  großes zwinkern ) Und siehe da ...





es passt und ist sogar leichtgängiger als die Schablone es war. Also konnte ...



die Ruderpinne mal provisorisch angebracht werden. Und obwohl Wim immer noch im Koma lag, ...



musste er für eine Probe herhalten. In Mittelstellung der Pinne muss der Oberarm senkrecht stehen also sich in Höhe des Drehpunktes der Rudermaschine befinden. Ist der Arm ausgestreckt ...



schlägt die Pinne nach Steuerbord aus - ca 40° erscheinen mir möglich - und umgekehrt ...



natürlich nach Backbord. Damit ist mein Ziel, Molly durch Wim real steuern zu lassen ein gutes Stück näher gerückt, denke ich. Es dürfen sich jetzt übrigens gerne mal so etwa die Hälfte der täglichen Besucher des Bauberichtes dazu äußern. Ich lese die Beiträge dann Wim vor und bin sicher, das hilft ihm bei Erwachen aus dem Koma.

Einen schönen Samstag wünscht allen Molly - Freunden oder - Fans

Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   So 25 Jun 2017 - 14:39

Die Ruderpinne



ist hier auf dem Plan in allen drei Ansichten gut zu erkennen. Sie herzustellen fand ich trotzdem recht komplex, deswegen ...



habe ich wieder mal eine Schablone aus einer Kiefernleiste angefertigt. Und das ...



war gut so, denn beim Bearbeiten hat sie doch arg gelitten. So sollte die Eichenholzpinne ...



die hier gerade auf die richtige Breite gesägt wurde, im fertigen Zustand nicht aussehen und ...



sie tut es auch nicht. Im Plan verläuft die Pinne parallel zur Unterkante des Ruders ...



die Fotos zeigen, dass es meine auch tut. Also kann sie jetzt fertig bearbeitet und befestigt werden .

Es grüßt

Günter



Nach oben Nach unten
Helmut Dully
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 963
Arbeit/Hobbies : Pensionist, Enkelkinder, Modellbau
Laune : Immer gut drauf
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mo 26 Jun 2017 - 10:30

Hallo Günter !

Es ist sehr schön dir beim bauen zuzusehen. Die Molly wird ein schönes Schiff. Very Happy
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mo 26 Jun 2017 - 11:27

Hallo Helmut,
danke für deinen Beitrag und dein Lob. Ich dachte schon, ich wäre zur "persona non grata" geworden, weil niemand einen Kommentar zu Mollys Fortschritten abgibt.

Liebe Grüße nach Graz

Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mo 26 Jun 2017 - 17:27

Neues



gibt es zu vermelden, wenn auch nicht allzu viel. Es dauert einfach seine Zeit Eichenholz sauber zu bearbeiten und zu schleifen. Die Pinne wurde - wie im Plan - schmal zulaufend zurechtgesägt und geschliffen und auf das Ruder ...



wurde etwas aufgeklebt, was hier im Bild nicht zu sehen. Na gut ...



ich will niemand auf die Folter spannen, es ist so eine Art Verstärkung auf der die Pinne aufliegt. Man kann es etwas weiter oben auf den Bildern vom Plan sehen. Auf Fotos ist gerade dieses Teil in den unterschiedlichsten Ausführungen zu sehen. Bunt bemalt, geschnitzt oder wie bei Molly:  schlicht. Ich habe dazu übrigens das Teil, was ich für die Pinne von der 5 x 20 mm Leiste abgesägt hatte nochmal in 2 Teile gesägt und stumpf aneinander geklebt.



Während der Leim trocknete habe ich die Metallumrandung des Ruders ...





zurecht gebogen, ich denke, wenn es befestigt ist, passt es recht gut. Zu guter Letzt ...



habe ich mir noch überlegt, welche Breite ich für die Ruderbänder nehmen soll. Im Foto sind 3 verschiedene Breiten zu sehen, welche ist die passendste? Vielleicht berät mich ja mal jemand.

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2647
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mo 26 Jun 2017 - 18:12

Hallo Günter ,

die schmalste sieht am besten aus.
Nach oben Nach unten
Uwe
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1577
Arbeit/Hobbies : Transporteuer aller Klassen/ Hausumbau, Modellbau,Fotografieren
Anmeldedatum : 05.01.09

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mo 26 Jun 2017 - 19:27

Moin Günter,
Es schaut einfach nur klasse aus Smile
Da die Bänder ja etwas halten müssen, würde ich persönlich die mittleren, wenn nicht sogar die breiten Bänder nehmen.

Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Di 27 Jun 2017 - 5:52

Hallo Uwe, hallo Kurt,
ich habe mir das gestern lange angesehen und tendiere auch zu dem mittleren. Wenn man genau hinsiehr, dann schaut bei dem schmalen noch etwas vom Scharnier raus. Es sieht zwar beim mittleren auf dem Foto auch ein wenig so aus, im realen ist es aber passend. Ich denke auch ein wenig ans Gewicht, das Ruder sollte ja nicht aufschwimmen, wenn dasSchiff ins Wasser kommt.
Kurt, ich wollte gerne ein Foto von deinem Ruder, um das Aussehen abgucken zu können. Wie sind da die Nägel oder Schrauben dargestellt? Dass das Ruder anders ist, das weiss ich natürlich. Trotzdem danke für die Mühe die du dir gemacht hast.

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2647
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Di 27 Jun 2017 - 9:56

Hallo Günter,

habe dir eine PN geschickt.
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2647
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Di 27 Jun 2017 - 13:01

Hallo Günter

habe da zum teil 1mm gewindestange genommen mit entsprechender Mutter.
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Di 27 Jun 2017 - 14:15

Danke Kurt,
ich denke so werde ich es auch machen.
Gruß Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Di 27 Jun 2017 - 18:08

Die Fernsteuerung

hatte ich heute zur Hand und deshalb ...



wurde Wim an die Geräte angeschlossen um zu zeigen ...



in wie weit ...



er wieder bewegungsfähig ist. Nicht so üppig der Aussschlag. Mit Trimmung ...





geht es noch etwas weiter. Damit will ich zurecht kommen und bin (noch) zuversichtlich, dass es klappt. Allerdings ...





ist sich Wim wohl teilweise selbst im Weg. Da muss noch eine Lösung gefunden werden, aber die gibt es sicher.
Heute eher Kurzfassung, muss gleich weg.

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
Fleetmanager
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 593
Arbeit/Hobbies : Reederei-Inspektor/Modellbau, aktiver Sport
Laune : sehr gut - gut - gestresst (Modellbau gegen Stress)
Anmeldedatum : 16.08.16

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mi 28 Jun 2017 - 7:07

Moin Günter,
bewundernswert saubere Arbeit und ebenso bewundernswert ausgetüftelt. Du meinst, dass Wim einer maximalen Ruderlage nach Backbord im Wege sitzen könnte? Ihn umzusetzen wäre eine Möglichkeit (weiter nach vorne), oder das Design der Pinne zu verändern, indem man es um die Daumenbreite - mehr ist es, glaube ich, nicht - aufkürzt.
Weiterhin viel Spaß und beste Grüße -
Peter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mi 28 Jun 2017 - 18:53

Tüftelei

ist es in der Tat, Peter, (danke für deinen Beitrag) und ich habe ziemlich lange gebraucht, bis ich die zündende Idee hatte, wie ich Wims Ellbogengelenk hinkriege. Sieh's dir mal an und vielleicht sagst du, was du darüber denkst.



Alles begann damit, dass ich auf eine Gewindestange einen Rudergabelkopf aufgeschraubt habe, das Ganze dann in ein Rohr steckte und von allem zusammen ein Stück absägte.



Die Gewindestange habe ich am Ende verzinnt und ...



mit dem Rohrstück verlötet. Darüber kam dann ...





ein weiteres, noch dickeres Rohr. Man beachte: der Gabelkopf kann immmer noch rein- oder
rausgedreht werden.



Ein weiteres Rohr, das sich sehr knapp über das bisherige Teil schieben lässt wurde mit einer Bohrung versehen ...



und lässt sich über den Hebel ...



der Rudermaschine schieben und mit einem 1mm Stift fixieren. Den Gabelkopf ...



eingeschoben und fertig ist das Gelenk. Wie das Gelenk und der Unterarm entstand? Ganz simpel!



In einen 2,5 mm Rudermessingstab wurde ein Schlitz gesägt, in den ...




eine U-Scheibe mit 1,5 mm Bohrung eingelötet wurde. Die Ansätze ...



habe ich etwas flach gefeilt und so lässt es sich in den Gabelkopf einhängen, dreht sich ganz leicht und ist auch etwas beweglich. Um zu sehen, ob Wim damit das Schiff steuern könnte wurde 2erlei gemacht:



erstens habe ich die Eichenpinne durch die Kiefernpinne ersetzt und zweitens ist Wim um ca 10 cm gewachsen (wenn man vom Original ausgeht). Damit ist sein Unterarm gut in Höhe der Pinne, die ich mit Klamern fixiert habe.



Auch wenn das Bild nicht ganz scharf ist, aber so könnte es aussehen, wenn er an der Pinne sitzt und wenn ...



man sich diese Bild ansieht, dann kann man ahnen, wo Wim die Pinne anfassen muss um einen vernünftigen Auslenkwinkel zu erreichen. Dazu wird die Pinne entsprechend gekürzt - wie Peter vorgeschlagen hat - aber so, dass das abgesägte Teil beim Stehen dran ist und zum Fahren mit einem Handgriff abgenommen werden kann.

Ich denke, das ist ein schöner Schritt vorwärts, der Funktionstest folgt in Kürze.

Schönen Abend wünscht

Günter
Nach oben Nach unten
Fleetmanager
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 593
Arbeit/Hobbies : Reederei-Inspektor/Modellbau, aktiver Sport
Laune : sehr gut - gut - gestresst (Modellbau gegen Stress)
Anmeldedatum : 16.08.16

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Do 29 Jun 2017 - 6:59

Hallo Günter,
Jetzt muss ich erst mal Deine Gedankengänge und die Art und Weise, wie Du sie umgesetzt hast, verarbeiten.
Es ist sicher schon eine filigrane Arbeit so etwas nachzubauen, aber wenn ich den Werdegang Deiner 'Rudermaschine' in Person von Wim richtig verstehe, hast Du Dir das ja alles selber ausgedacht. Selbst wenn man so was schon mal gesehen hätte, muss es noch so realisieren, dass es später funktioniert. Respekt !!!
Hattest Du dazu einen Plan, oder war das Ganze eine Tüftelei, die beim Arbeiten mehr und mehr Realität wurde? Überlegen  Es wird sicher noch eine ganze Weile dauern, bis Du auf Probefahrt gehst, aber mich würde jetzt noch interessieren, ob dieser Mechanismus dann auch wirklich zuverlässig funktioniert. Nicht, dass ich daran Zweifel hätte..., wenn das ganze System an den Gelenkverbindungen noch entsprechend gefettet wird würde ich sogar darauf wetten, dass es funktioniert. Ich werde auf jeden Fall Dein Projekt mit Interesse weiter verfolgen.
Beste Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Do 29 Jun 2017 - 11:04

Hallo Peter,
wie gesagt, ich habe seinerzeit (in grauer Vorzeit) die Originalpläne von der Werft bekommen. Als ich jetzt den Bau weitergeführt habe kam ich ja zwangsläufig dazu mir Gedanken zur Technik, also Motoranordnung, welchen Motor und natürlich auch Steuerung, d.h. Ruderanlage zu machen. Und da kam mir die Idee, dass es toll aussähe, wenn der "Steuermann" nicht nur Puppe sondern tatsächlich aktiv wäre und REAL das Schiff steuert, also die Pinne betätigt. Nach einiger Suche nach Puppen bin ich auf die Gliederpuppen gekommen die ich dann zerlegt habe und mit Rudermaschine versehen habe. Alles selbst ausgedacht, ich kenne nichts ähnliches.
Es gab dazu keinen Plan mit fertig gezeichneten Figuren, genau so wenig wie für irgendein anderes konkretes Teil. Jedes Stück wird maßgenau aus dem Werftplan entommen, auf 1:8 umgerechnet und hergestellt, auch aus welchem Material muss von mir entschieden werden.
Ich werde gleich mal sehen, ob ich eine "Hand" konstruieren kann und probehalber die Pinne betätige.
Nebenbei bin ich ja auch noch am Suchen nach Software, mit dem aus mehrern Bildern ein 3D- Modell z.B. aus seinem eigenen Kopf erstellen kann. Wenn mir das gelingt, drucke ich meinen Kopf aus und Wim erhält ihn. Der Weisheit letzter Schluss ware also, dass "ich" an der Pinne sitze und das Schiff steuere. Schöner Gedanke, oder?
Aber bis es soweit ist, fliesst sicher noch viel Wasser durch die Ems.

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Do 29 Jun 2017 - 16:15

Wim



hat wegen seiner schweren OP's (kopflos ist er immer noch) einen Ganzkörperverband bekommen, der ihn stabilisiert. So kann er trotzdem an der Pinne sitzen. Die nächste OP ...



deutet sich hier schon an, der Linke Arm wird komplett neu aufgebaut.



1. Schritt.



2. Schritt



3. Schritt. Ich denke, es ist gut zu sehen, dass der bisherige "Unterarmknochen" stark eingekürzt wurde.



Die Pinne ist vorbereitet, Wim kann sich daran festkrallen. Aber wenn er es tut ...



ist der Arm etwas unnatürlich abgewinkelt, aber trotzdem kann er Ruder legen, ...



hier nach Steuerbord ...



und hier nach Backbord. Ganz zufriedenstellend war diese Vorstellung noch nicht. Also ...



wurde Wim erst mal "festgeschnallt" und außerdem die Pinne verändert, gekürzt und den Anfasspunkt verlagert. Zusätzlich ...



wurde das Servo in Kanal 1 platziert, dort wo bei mir normalerweise ein Fahrtregler steckt. Warum? Weil der Knüppel für den Fahrtregler nicht rückstellend ist, das ist in diesem Fall einfacher fürs Fotografieren. Und ...



Ruder mittschiffs, ich meine, es sieht deutlich besser aus. Natrülich ...





kann Wim das Ruder auch bewegen und recht überzeugend meiner Meinung nach. Man darf nicht vergessen, dass ja noch das Handgelenk fehlt. Es gibt also etwas Spannung, wenn er den Arm streckt oder anzieht, weil sich der abgewinkelte Stift nicht in der Neigung verändern kann. Das muss natürich noch geändert werden aber grundsätzlich dürfte es sich wie ausgedacht realisieren lassen.

Leider muss ich alle Fans von Molly, Wim und Antje ein wenig vertrösten. Ab morgen bis Dienstag ist Schützenfest, am Donnerstag nächste Woche habe ich die Augen-OP und wann ich dann wieder basteln kann ist fragwürdig. Es muss also mit einer Durststrecke von gut 2 Wochen gerechnet werden, aber dann gibt es wieder Neues von Molly, versprochen.

Bis dahin grüßt

Günter
Nach oben Nach unten
Fleetmanager
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 593
Arbeit/Hobbies : Reederei-Inspektor/Modellbau, aktiver Sport
Laune : sehr gut - gut - gestresst (Modellbau gegen Stress)
Anmeldedatum : 16.08.16

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Do 29 Jun 2017 - 16:49

Moin Günter,
es ist überzeugend, was Du hier zeigst. Viel Spaß beim Schützenfest und alles Gute für die OP.
Ich freue mich auf die Fortsetzung.
Muss noch ein bisschen arbeiten, deshalb jetzt nur eine Kurzfassung von mir.

Beste Grüße
Peter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Do 29 Jun 2017 - 20:33

Hallo Peter,
ich glaube, man muss wirklich etwas mitdenken bei meiner Tüftelei, gar nicht so einfach. Freut mich natürlich, wenn es auch anderen gefällt. Bis demnächst

liebe Grüße von Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   So 2 Jul 2017 - 10:28

Nebenbei



kam ich doch noch bei Molly vorbei. Als nächstes wollte ich den Plichtboden fertig stellen. Für die Decks habe ich Teakholzleisten besorgt, 0,8 x 8 mm, 1m lang. Ich will auch versuchen an den Rändern eine Fischung einzuarbeiten, war aber der Meinung, dass ich dazu eigentlich etwas breitere Leisten benötige. Also habe ich - man beachte obiges Foto - eine Leiste geviertelt und ...



2 Streifen der Länge nach zusammen geklebt. Wie die Detailaufnahmen ...





zeigen, ist dies ganz gut gelungen. Man muss schon sehr genau hinsehen um die Klebenaht zu erkennen, oder? Wie genau das mit der Fischung aussehen soll, weiss ich noch nicht, wieder Tüftelei. Aber Geduld, denn wie gesagt ...

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie   Mi 5 Jul 2017 - 16:08

Zwischen den Ereignissen

habe ich noch ein wenig Zeit für Molly gefunden um ...



zum einen das erste Stück Teakholzdeck in der Plicht zu verlegen und ...





zum anderen mir - mit Hilfe eines Modells - Gedanken über die Fischung zu machen. So wie auf den Fotos könnte ich mir das etwa vorstellen. Ich meine ich hätte kürzlich hier im Forum eine Skizze gesehen wo das so ähnlich gezeichnet war und das als "holländische" Fischung bezeichnet wurde. Jedenfalls herzlichen Dank für die Anregung.
Zwischen den einzelnen Decksbrettern muss ja diese schwarze Fuge zu sehen sein. Woraus machen?



Ich habe natürlich wieder etwas experimentiert. 1. Versuch ganz links: 0,3 mm starker Farbkarton. Zu schmal finde ich. 2. Versuch: 1 mm Mahagonifurnier, bei dem ich die Kante mit einem Tuschestift gefärbt hatte. Die Tusche hat sich abgeschliffen, war nicht tief genug eingedrungen, das Nachgefärbte sieht eher kläglich aus. Heute ...



habe ich mir schwarze Beize besorgt und diese ...



inzwischen - wie vorgeschrieben - in heißem Wasser aufgelöst. Wenn sie kalt ist, kommt der nächste Versuch dran. aber was ich damit beize, verrate ich erst, wenn es - hoffentlich geklappt hat.

Es grüßt

Günter
Nach oben Nach unten
 
Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 10 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie
» Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie
» Der Leuchtturm Roter Sand im Maßstab 1 : 72 gebaut von guennie
» Fertig - Sea Going tug im Maßstab 1:35 gebaut von guennie
» EIGENKREATION Große Kriegsgaleone, Maßstab unbekannt gebaut von hendrixplek

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: RC-Modelle :: Schiffe :: Baubericht/Bauanleitung-
Gehe zu: