Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Fleetmanager
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 644
Arbeit/Hobbies : Reederei-Inspektor/Modellbau, aktiver Sport
Laune : sehr gut - gut - gestresst (Modellbau gegen Stress)
Anmeldedatum : 16.08.16

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Do 27 Apr 2017 - 13:26

Hallo Berthold,
schließe mich auch Renee an. Super!
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2464
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Sa 29 Apr 2017 - 14:50

Hallo Zusammen,

ihr habt ja schon recht, was das Tempo bei diesem Modell angeht.
Gerade ich, der sonst auch bei anderen hier im Forum schreibt, das man
sich für ein schönes Ergebnis zeit lassen soll.

Es wird ja nur ein Probebau, schon soll er genau und sehr schön werden,
aber mir geht es hier nur um ein paar Arbeitsschritte, die ich ausprobieren muss,
damit ich das Projekt " Victory " nicht ganz ohne Schiffmodellbauerfahrung angehe.

Was ich bisher über diesen Bogen sagen kann, alles sehr Passgenau. Kleine
Mängel in der Nummerierung gibt es schon. Da ist mal die linke mit der rechten Seite
verwechselt. Das fällt aber meistens beim kleben auf.

Ich zeige Euch mal Bilder vom jetzigen Bauzustand:





















jetzt muss das alles erst mal etwas trocknen. Aber es gibt ja in der Zwischenzeit noch
genug anderes zu tun.

Einen schönen ersten Mai wünsche ich Euch !

Gruss  Berthold
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2464
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Sa 29 Apr 2017 - 17:35

Hallo Zusammen,

ich hatte noch ein wenig Zeit, so habe ich noch ein wenig weitergebaut.









also jetzt ein schönes Wochenende.

Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
Holzkopf
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 604
Arbeit/Hobbies : selbst. Holzkfm./Beruf ist Hobby/Wandern/DoKo/TV-Sport
Laune : fast immer die Gute
Anmeldedatum : 11.11.13

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Sa 29 Apr 2017 - 18:04

Hallo Berthold,

die Planken sehen richtig schön alt aus. Daumen

Gruß
Henning
Nach oben Nach unten
Lothar
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1902
Arbeit/Hobbies : Rentner/ Modellbau, Fussball(TV), Radfahren, Wandern
Laune : gut
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   So 30 Apr 2017 - 9:54

Hallo Berthold ,
Du legst ja ein Tempo vor da kann ein ja schwindelig werden , aber es bleibt viel Qualität auf der
Strecke liegen bei Deinem Schnellbau , auch wenn es nur ein Probebau ist . Du kannst es besser .
Das ist meine persönliche Meinung .

Gruß Lothar
Nach oben Nach unten
Renee
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2722
Arbeit/Hobbies : Werkzeumacher, Ausbilder, Perry Rhodan, Zeichnen
Laune : Geduldig und besonnen, in der Ruhe liegt die Kraft...
Anmeldedatum : 09.11.08

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   So 30 Apr 2017 - 10:25

Moin Berthold...
Da ist mir der Lothar zuvor gekommen.
Einen ähnlichen Wortlaut hatte ich auch schon parat.
Das vergällt einem am Ende noch die Lust hier vorbei zu schauen.
Gruß Renee
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2464
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   So 30 Apr 2017 - 12:29

Hallo Lothar und Renee,

das bei diesem Modell das Bautempo zu schnell ist, und
dabei auch die Qualität leidet, diese Meinung teile ich absolut.

Das es besser geht, da werde ich mal sehen. Es ist jedoch bei manchen
Bildern durchaus zu Berücksichtigen, das es Bauphasen in der Entstehung
seht, welche teilweise weder geschliffen, noch gespachtelt sind. Was erwartet
Ihr in dieser Bauphase denn zu sehen. Ich kann mir im Netz sehr sehr viele Bilder von der
Entstehung eines Schiffrumpf ansehen, die in dieser Bauphase nicht anderes oder besseres
Zeigen. Aber natürlich, auch in dieser Phase kann man besser arbeiten.

Ich glaube, es ist besser, wenn ich Euch nur Bilder einstelle, wo alle arbeiten
abgeschlossen sind und Ihr das Endprodukt begutachten könnt.
Der Baubericht wird dann eben nicht so ausführlich.

Einen schönen ersten Mai !

Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
maxhelene
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 140
Arbeit/Hobbies : Frührentner
Laune : Je nach Tagesverfassung
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   So 30 Apr 2017 - 14:39

Servus Berthold,

Code:
Ich glaube, es ist besser, wenn ich Euch nur Bilder einstelle, wo alle arbeiten
abgeschlossen sind und Ihr das Endprodukt begutachten könnt.
Der Baubericht wird dann eben nicht so ausführlich.

tu das bitte nicht, denn nur so sieht man, dass beim Bau nicht alles Wonne, Sonne, Heiterkeit ist, sondern einiges an Mehrarbeit (spacheln, schleifen, wieder spachteln) dazukommt, als nur die Teile vom Bogen zu bauen und sie danach so zu belassen.

Die Meinung darüber, speziell Schiffsrumpf gehen hier aber sehr weit auseinander. Mir gefällts und wie ich aus deinen anderen Bauberichen entnehme, ist noch nicht aller Tage Abend Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
Nach oben Nach unten
Uwe Grawunder
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1257
Arbeit/Hobbies : Rentner /Kartonmodellbau
Laune : Wie das Wetter
Anmeldedatum : 03.03.14

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   So 30 Apr 2017 - 18:14

Hallo Modellbaufreunde

Lest doch noch mal den Anfang von diesen Baubericht!
Berthold schreibt doch ganz deutlich von einen PROBEBAU!!
Er will doch nur sehen wie man solch ein Modell bauen
muss,kann soll.Ich verstehe auch das er nicht ein oder zwei
Jahre an ein Probebau bauen möchte.

Und Renee diese Aussage geht ja nun gar nicht!
Zitat :
Das vergällt einem am Ende noch die Lust hier vorbei zu schauen.
Gruß Renee

Also Berthold mache hier bitte weiter mit deinen Baubericht.
Du kannst sicher sein das nicht nur Robert und ich hier in diesen
Bericht reinschauen.

Grüße UWE
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1397
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   So 30 Apr 2017 - 18:21

Hallo Berthold

Robert sagt: tu das bitte nicht! Der Meinung bin ich auch.
Über das Tempo kann man Diskutieren aber auch ich finde, das es etwas schnell geht. (Ist eigentlich jedem das seine, wie schnell er bauen will)
Dennoch, gerade auch diese Details sind genau das was mich Interessiert.
Klar könntest du es bestimmt besser, auch wenn es ein Probebau ist und ich bin auch sicher, dass du
vieles weitere am und auf dem Schiff in Gewohnter Berthold-Qualität baust oder sogar Meisterst Zwinkern

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2464
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   So 30 Apr 2017 - 21:03

Hallo Robert , Uwe und Markus,

es ist gut, das auch Ihr etwas dazu schreibt.

Ich verstehe Lothar ganz persönliche Meinung und er hat ja auch recht,
das ich schon bessere Ergebnisse erzielt habe.

Mir ist zur Zeit nicht ganz klar, wo in der gezeigten Bauphase von
einer nicht so guten Bauqualität die Rede ist.

Die Stückpfortenluken evtl. nicht ganz so genau ? Ja, das könnte besser gehen.

Die 2. Beplankung aus 1mm Karton. Nur aufgeklebt, weder verspachtelt noch
geschliffen. Einfach Bilder nach dem aufkleben. Kann nicht sein, habe noch keine
2. Beplankung nach dem Aufkleben gesehen, die da schon glatt wie ein Babypopo
war. Also da kann mir jeder hier im Bericht Bilder einstellen, wo es besser aussieht.

Der Mast ? Glaub ich nicht ! Der Mast ist aus Papier und absolut stabil und rund.
Maserung einer Holzstruktur hat er auch. Soll erst mal einer aus Papier nachmachen.

Der Anstrich ? Da kommen ja noch Leisten drauf, und dann hat alles einen sauberen
Abschluss. Es fehlt noch ca. 1 cm Schwarz unter dem bisher zu sehenden Schwarz.
Ist im Bogen als Weiss gedruckt. Fehler vom Bogen.

Passgenau und nicht ist krumm und schief. Das kann es also auch nicht sein.

Ist es der Wasserablauf ? Den gibt es im Bogen nicht, ist aber so ziemlich korrekt,
Sofern ich die Pläne richtig gelesen habe.

Also, was ist es. Kopiert die Bilder, wo Ihr Mängel seht. Macht mit Pfeilen die
Stellen deutlich, wo es nicht so ist, wie es sein soll. Und evtl. ein Kommentar,
wie ich es hätte besser machen können.

Ich bin mal gespannt, was Ihr mir für Bilder einstellt.

Und wenn Renee letzendlich keine Lust mehr hat, sich das anzusehen, dann verstehe
ich das nicht, werde es aber akzeptieren.

Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
Renee
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2722
Arbeit/Hobbies : Werkzeumacher, Ausbilder, Perry Rhodan, Zeichnen
Laune : Geduldig und besonnen, in der Ruhe liegt die Kraft...
Anmeldedatum : 09.11.08

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   So 30 Apr 2017 - 22:23

n'Abend Berthold...
Vielleicht gelingt es mir mit diesem Beitrag die Wogen wieder etwas zu glätten.
Das Problem scheint in dem Wort "Probebau" zu liegen.
Möglicherweise geht es dabei gar nicht um den Rumpf, die Beplankung oder das Boot an sich,
sondern vielmehr eher um die Takelage? Möglicherweise auch darum, Masten und Rahen aus Papier statt aus Holz zu fertigen?
Ich werde mich nun zurück lehnen und den Werdegang weiter mit Spannung beobachten.
Mit nicht so hohen Erwartungen, sondern solchen die einer Probe oder einem Versuch eher gerecht werden.
Tut mir auch leid, wenn ich über's Ziel hinaus geschossen bin und drück Dir die Daumen, das der Versuch die Mühe wert ist.
Und das Du das Angestrebte mit diesem Probebau in Erfahrung bringst.
Gruß, Renee
Nach oben Nach unten
Lothar
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1902
Arbeit/Hobbies : Rentner/ Modellbau, Fussball(TV), Radfahren, Wandern
Laune : gut
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Mo 1 Mai 2017 - 9:35

Hallo Uwe ,
ich habe gelesen das das ein Probebau ist , das habe ich auch klipp und klar in meinem Kommentar
geschrieben . Vielleicht solltest Du mein Kommentar  auch mal richtig durchlesen .  Für mich ist das Thema erledigt .

Gruß Lothar
Nach oben Nach unten
Lothar
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1902
Arbeit/Hobbies : Rentner/ Modellbau, Fussball(TV), Radfahren, Wandern
Laune : gut
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Mo 1 Mai 2017 - 9:51

Hallo Berthold ,
mir geht es um den Unterwasserrumpf weil der ziemlich eckig ist den hätte man vielleicht glatter
hinbekommen um das viele spachteln und schleifen zu umgehen .  Der Mast aus Karton ist eine
starke Leistung .
Sonst schließe ich mich Renee an .

Gruß Lothar
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2464
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Mo 1 Mai 2017 - 11:41

Hallo Lothar,

danke, jetzt weiss ich, was Du meintest.
Ich bin auch nicht erfreut, das se teilweise so
eckig ist. Der 1mm OBI - Karton läßt sich auch nur
bedingt für solche Flächen nutzen.

Was habe ich in diesem Fall bei meinem " Probebau " gelernt.
Bei dem nächsten Schiff werde ich die Längsbeplankung
mit 2 Lagen 0,5 mm Karton bauen. die passt sich besser
den Rundungen an.

Ihr werdet noch viele Punkte im Verlauf des Bauberichtes
anzumerken haben. Bitte sagt mir auch weiterhin,
was nicht in Ordnung erscheint und falls es der ein oder andere weiß,
wie man es besser machen kann.
So werde ich nach und nach aus diesem Modell lernen und kann das
in folgenden Shipyard-Modellen umsetzen.
Ich glaube schon jetzt sagen zu können, das ich mehr als ein Schiff
gebaut haben muss, um mich an das Großprojekt " Victory " zu wagen.

Also, so schließe ich mich den Worten von Lothar an, das dieses Thema
erledigt sein sollte.
In Zukunft werde ich Versuchen, mit Kritik besser umzugehen, den ich baue
aus Spaß am Modellbau und möchte diesen auch weiterhin haben.

Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2464
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Mo 1 Mai 2017 - 11:57

Hallo Renee,

ich Danke Dir für den Beitrag, die Wogen etwas zu glätten.

So ganz konnte ich Deinen Argumenten nicht folgen, aber
wir können uns ja noch mal auf einer Modellbauausstellung
darüber unterhalten.

Was ich jedoch nicht verstehe ist der Punkt:
Masten und Rahen aus Papier.

Ich weiss, das Masten und Rahen aus Holz besser und schöner
und stabiler sind. Auch ist z. B. eine Beplankung aus Holz viel
schöner. Machen ja auch viele bei einem Shipyardmodell.
Aber ich bin nun mal ein überzeugter Kartonmodellbauer.
Und wenn ich ein Schiff aus Karton/ Papier baue, dann gehört
auch die Masten und die Rahen dazu.
Also wie kann in einer Sparte " Kartonmodellbau " bemängelt werden,
das diese Teile nicht aus Holz gefertigt werden. Ich hätte den
Kommentar bei einem Holzmast als verständlich hingenommen, weil dieser
nicht aus Papier ist.
Ich baue ja auch nicht mehr mit Laserteilen, weil das Ausschneiden von
Hand zum Kartonmodell dazugehört. Und dann ist die Grenze für das,
was man Darstellen will, mit dem Machbaren, was noch auszuschneiden geht,
erreicht.

Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
Holzkopf
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 604
Arbeit/Hobbies : selbst. Holzkfm./Beruf ist Hobby/Wandern/DoKo/TV-Sport
Laune : fast immer die Gute
Anmeldedatum : 11.11.13

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Mo 1 Mai 2017 - 21:36

Hallo Berthold,

jetzt wiederhole ich mich noch einmal. Hier handelt es sich ja wohl nicht um einen Rumpf, glatt wie ein Kinderpopo, wie  Milpet z.B. seine Kreuzfahrtschiffe erstellt.
Ich bin im Norden an der Küste aufgewachsen und habe eine Menge alter Fischerkähne gesehen,
(natürlich nicht mit diesem Schiff zu vergleichen) die ähnliche Beplankung aufweisen.
Gerade das letzte Bild oben zeigt doch eigentlich, vielleicht ja ungewollt, einen uralten 'Kahn'.
Mache weiter und ich werde auch dabei sein.

Gruß
Henning
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2464
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Di 2 Mai 2017 - 9:17

Hallo Henning,

wie Du meine Bauweise kennst, habe ich immer eine Neigung
dazu, Modelle nicht neu aussehen zu lasen.

Aber Du hast recht, in diesem Fall war es eine ungewollt Entwicklung,
welche mir gut gefällt, und die ich auch weiter Fortsetzen werde.

somit geht es schon zum nächsten Thema weiter, aber erst mal:


Hallo Zusammen,

als nächstes kommt ja das Kupfern eines Unterwasserschiffs.

Darüber ist schon viel gezeigt und geschrieben worden.

Bei einem Holzschiff wird es immer, ohne Ausnahme, perfekt,
wie neu aussehend und gleich nach ankleben der Bekupferung,
mit Lack überzogen ( um Oxydation zu vermeiden ), und keine
Alterung vorgenommen. Im laufe der nächsten Jahre dunkelt
das Kupfer selber etwas nach und das sieht alles sehr stimmig aus.

Aber es gibt ja noch andere Modelle als Holzschiffe, dazu zählen auch
Schiffe aus Papier. Hier darf man auch etwas darstellen, was bei einem
Holzschiff unmöglich währe. Die Patina der Kupferplatten.

Doch dazu musste ich mich erst mal durch einige Fachliteratur durchackern.

Ich fasse mal in groben Zügen zusammen, was ich dazu gelesen habe.

Es ist schwer dazu, aussagen über die Patina zu machen, weil heute so gut wie
keine gekupferten Schiffe mehr in Fahrt zu sehen sind, so das die Vorstellung, wie sich
die Farbe eine kupferbeschlagenen Unterwasserschiffs entwickeltso, sehr unterschiedlich ausfallen.

Jedoch gibt es eine Tendenz, das Grünspan mehr oder weniger vorhanden sein muss.

Jedoch ist dies Aussage nicht ganz richtig.
Es muss Unterschieden werden, was passiert mit dem Kupfer.

Ist das Schiff im Salzwasser in Fahrt ?

Steht das Schiff längere Zeit im Salzwasser ?

Ist das Schiff trocken gelegt ?

Also ein Schiff im Salzwasser in Fahrt ist nicht Kupferfarben,
sondern Pink. Warum Pink?
Die Farbe entsteht durch eine sehr starke Scheuerkraft des bewegten Salzwassers.
welches den Grünspan nur in den Plattenkanten stehen läßt.

Ein neues Schiff im Trockendock hat ein glänzendes Kupferbrauns aussehen. Ist es dann
länger der Luft ausgesetzt, wird es langsam braun.

Ist es aber im Salzwasser und liegt dort einige Zeit still, wird es sehr schnell komplett
Grün. Erst wenn es wieder in Fahrt geht, wird der Grünspan teilweise wieder durch
die Scheuerkraft des Wassers zurückgehen.

Also, dem Modellbauer bleiben mehrere Möglichkeiten, wie er sein Schiff darstellen will.

Ich habe mich dazu entschieden, so einen Mittelweg zu wählen.
Es hat schon einige Zeit still im Salzwasser gelegen und ist aber wieder auf Fahrt,
was den Grünspan schon wieder verringert hat.

Aber nun mal zu dem Modellbogen.
Hier gibt es ja für die Bekupferung glänzendeSeiten in Kupferoptik.
Große Klasse, bis zu dem Punkt, wo man Sie ankleben will.
Da fehlt mir wohl jede Erfahrung mit dieser Art von Papier. Das Papier passt sich
in keinster Weise den Formen des Schiffs an, so das der Bauspaß bei dieser Arbeit
ausblieb. Das Endergebnis war, ich muss es Farblich behandeln, oder eine Bekupferung
mit Kuferfolie oder Kupferplatten vornehmen, was meiner Einstellung, ich baue ein
Papiermodell, nicht entspricht.

Ich muss noch vorweg sagen, der Schiffsrumpf wurde nicht verspachtelt lediglich
die etwas eckigen Kanten mit etwas Schmirgelpapier geglättet.











Gruss  Berthold
Nach oben Nach unten
Uwe
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1466
Arbeit/Hobbies : Transporteuer aller Klassen/ Hausumbau, Modellbau,Fotografieren
Anmeldedatum : 05.01.09

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Di 2 Mai 2017 - 9:57

Hallo Berthold,
ich finde jetzt klasse, dass Du dich mit dem Thema Kupfer so intensiv auseinender gesetzt hast. Und der von dir gewählte Mittelweg schaut für mich plausiebel aus. Vielleicht das Rumpfunterteil noch mit Mattlack übersprühen, damit es nicht so arg glänzt, und gut ist Daumen
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2834
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Di 2 Mai 2017 - 9:59

Hallo Berthold,

das Schiff welches Du gerade baust sieht doch gut aus auch wenn es in machen Augen kritisch gesehen wird ich bin der Meinung das man erst einen Modellbauer zu enden bauen lassen sollte um ein endgültiges Urteil zu fällen.
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2464
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Di 2 Mai 2017 - 15:00

Hallo Uwe,

das mit dem Mattlack wird auf jeden Fall umgesetzt.

Und wenn ich mich mal mit so Dingen wie Bekupferung auseinandersetze,
ist das für mich sehr lehrreich, durchaus sehr interessant und ergänzt
den Modellbau ungemein. Das rundet so ein Hobby erst ab.

Hallo Kurt,

Du bringst es auf dem Punkt. Wie viele Modelle hat ich schon, wo es Anfänglich
so aussah, als würde die Fortsetzung im Papierkorb enden. Und doch ist zum Schluss
immer noch ein durchaus anschauliches Modell entstanden.

So, auch Heute habe ich wieder mein Bautempo nicht zügeln können.
Ich hoffe, das es mir nicht allzusehr angelastet wird.

Ich musste mich schon mal ein wenig mit dem Heckspiegel befassen.

















wie Ihr, und ich jetzt auch auf den Bildern, seht ihr nach kleine Stellen an den Fensterrahmen,
die unbedingt noch vom Maler überarbeitet werden müssen.

Einen schönen Tag noch !

Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
Renee
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2722
Arbeit/Hobbies : Werkzeumacher, Ausbilder, Perry Rhodan, Zeichnen
Laune : Geduldig und besonnen, in der Ruhe liegt die Kraft...
Anmeldedatum : 09.11.08

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Di 2 Mai 2017 - 19:10

Hi Berthold...
Gut, echt gut Deine Wahl der Bekupferung. Daumen
Und wie Du schon schreibst, die Auseinandersetzung mit dem Modell bringt oft ganz neue Erkenntnisse.
Und so eine Erkenntnis hatte ich gerade, als ich mich mit Deiner Schnelligkeit auseinander setzte.
Im Gegensatz zu mir bist Du nicht nur Rentner, nein, Du hast auch noch eine liebe Frau sunny die Dir vieles abnimmt. Zwinkern
Ich als Single muß nach der Arbeit ja auch noch den Haushalt schmeißen Heiss und dann ist erst Basteln angesagt. Engel
Gruß, Renee
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2464
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Di 2 Mai 2017 - 19:44

Hallo Renee,

ja meine liebe Frau macht mir das Leben schon sehr leicht.

Meine Aufgaben als Rentner sind schon sehr überschaubar.
So habe ich jeden Tag viel Zeit für den Modellbau.
4 Stunden am Tag ( vormittags ) nehme ich mir fürs Hobby.
Sonst noch ein wenig Hausarbeit und mal was einkaufen.
Nur am Wochenende wird so gut wie gar nichts geklebt ( ein wenig schon ),
da habe ich Zeit für meine Maria , Kinder und Enkel.

So erklärt es sich schon, das ich mal etwas schneller baue. Ich muss
aber sagen, so ein Schiff zu bauen, egal ob Papier, Holz oder Plastik, macht mir
schon sehr viel Spaß. Zur Zeit könnte ich noch nicht mal sagen, ob eine Lok oder
ein Schiff mehr Spaß macht. Beim Schiff passen auf jeden Fall die Teile besser.

Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2464
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Mi 3 Mai 2017 - 12:02

Hallo Zusammen,

ich stelle erst mal meine Bauberichte hier im Forum ein.

Ich baue zum Vergnügen und nicht um mich um Kommentare
zu ärgern.

Es tut mir sehr leid für alle, die mich immer in meinen
Bauberichten begleitet hatten und gefallen daran gefunden haben.

Also vielleicht bis irgendwann mal !

Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2464
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss   Mi 10 Mai 2017 - 15:57

Hallo Zusammen,

nun melde ich mich schneller zurück, als ich vermutet habe.
Und das ist gut so.
Eine Tablettenumstellung hatte mich etwas überempfindlich reagieren lassen.

Ich hoffe, so was kommt nicht so oft vor.

Aber nun weiter zum Baubericht.

In der letzten Woche etwas weitergeklebt, aber nicht weiter dokumentiert.
Heute kann ich Euch nur die Bilder vom jetzigen Bauzustand zeigen.



















Bis zur Fortsetzuung

Gruss  Berthold
Nach oben Nach unten
 
La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» La Belle Poule Shipyard Probebau von Bertholdneuss
» Fregatte La Belle Poule - Abbruch
» Meine Dauerbaustelle "La Belle Poule" von 1765
» Kartonmodell HMS VICTORY von Shipyard in 1:96
» Southern Belle - Krick Nr. 21445 - Second Hand

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Kartonmodelle :: Schiffe :: Bauberichte-
Gehe zu: