Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Dehnbare Membran im Modell

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Steve.Lastname
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 16.05.17

BeitragThema: Dehnbare Membran im Modell   Di 16 Mai 2017 - 19:30

Liebe Experten,

ich bin für mein Diplommodell der Architektur auf der Suche nach einem Material welches eine dehnbare Membran darstellen soll.

Das Modell wird mit dieser Membran auf einer Fläche von ca A2 überzogen. Das Material sollte so dehnbar und durchsichtig wie möglich sein. Für kleinere Versuche konnten also bisher Reste von Strumpfhosen herhalten. Für die Abgabe habe ich bereits folgendes getestet:

-Nylon(Polyamid)... wäre sehr gut geeignet finde ich aber nicht als meterware
-Naturlatex(Kautschuk)... gibts nur mit mindestens 0,3mm und das ist leider noch zu widerstandsfähig
-Viskose, Jersey, etc. aus dem Textilhandel... ist aber alles zu dick bzw meistens nur in eine Richtung dehnbar

Hat jemand Erfahrung mit textilen oder kunststoff Membranen im Modellbau ? Ich bedanke mich schon mal für alle Tipps!
Lg Stefan
Nach oben Nach unten
Renee
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2682
Arbeit/Hobbies : Werkzeumacher, Ausbilder, Perry Rhodan, Zeichnen
Laune : Geduldig und besonnen, in der Ruhe liegt die Kraft...
Anmeldedatum : 09.11.08

BeitragThema: Re: Dehnbare Membran im Modell   Di 16 Mai 2017 - 21:55

Hi Stefan...
Hmm, Verhüterli sollen sehr dehnbar sein! Rolling Eyes
Aber DIN A2 ist vermutlich dann doch zu groß. Sad
Gruß, Renee
Nach oben Nach unten
Steve.Lastname
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 16.05.17

BeitragThema: Re: Dehnbare Membran im Modell   Di 16 Mai 2017 - 22:04

Hi!

die sind natürlich super dehnbar, aber wie du sagst, auf die fläche, also als meterware habe ich von naturlatex nur von der Firma "Gummiwerk Czermak" ein teststück mit einer Stärke von 0,3mm bekommen. Klingt zwar dünn, ist aber noch immer schwer dehnbar

jedenfalls danke für deine antwort, lg Julian
Nach oben Nach unten
robertkofler
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister


Männlich Anzahl der Beiträge : 157
Arbeit/Hobbies : seit 1.1. in regelrente, endlich zeit zum modellbauen und moppedfahren
Laune : mach dein ding
Anmeldedatum : 02.07.13

BeitragThema: Re: Dehnbare Membran im Modell   Do 18 Mai 2017 - 7:51

hallo julian!

eine möglichkeit wäre, flüssiges latex auf eine ruhige wasserfläche (badewanne) zu giessen (so haben wir vor einigen jahrzehnten die bespannung für saalflugmodelle hergestellt). dabei kannst du eventuell durch ausziehen mit einem schaschlikstäbchen die stärke des materials selbst bestimmen. im übrigen werden ja auch verhüterlis aus flüssigem latex hergestellt.

das problem finde ich jedenfalls sehr interessant und würde mich freuen, wenn du weiter darüber berichten würdest.

viele grüsse aus bad harzburg, robert
Nach oben Nach unten
http://roko-kartonmodellbau.de
Steve.Lastname
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 16.05.17

BeitragThema: Re: Dehnbare Membran im Modell   Do 18 Mai 2017 - 19:35

Hi Robert,

robertkofler schrieb:
eine möglichkeit wäre, flüssiges latex auf eine ruhige wasserfläche (badewanne) zu giessen (so haben wir vor einigen jahrzehnten die bespannung für saalflugmodelle hergestellt)

das ist ja mal ein interessanter ansatz. Ich hab mir tatsächlich schon Dokus zur Herstellung von Kondomen und Luftballons angesehen. Aber woher, und in welchem Zustand (also Temperatur) hast du denn damals das flüssige Latex gehabt?

Wenn ich das irgendwie hauchdünn hinbekommen würde wäre das natürlich ideal ja, weil ich damit auch eine zumindest grobe form vorgeben könnte. Ich werde dich jedenfalls am Laufenden halten, klar. Danke!

lg
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2296
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: Dehnbare Membran im Modell   Do 18 Mai 2017 - 22:35

Hallo Julian,

mache Dich mal schlau über transparente Spanndeckenfolie.
Gibt es in 2m Breite. Lfd. Meter ca. 25,00 €.

Ist nur so eine Idee.

Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
robertkofler
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister


Männlich Anzahl der Beiträge : 157
Arbeit/Hobbies : seit 1.1. in regelrente, endlich zeit zum modellbauen und moppedfahren
Laune : mach dein ding
Anmeldedatum : 02.07.13

BeitragThema: Re: Dehnbare Membran im Modell   Fr 19 Mai 2017 - 7:32

moin julian!

das latex gibts in der bucht oder bei amazon ab 500 ml ca 15 teuros.

verarbeitung ganz einfach bei zimmertemperaturl.

viele grüsse robert
Nach oben Nach unten
http://roko-kartonmodellbau.de
Steve.Lastname
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 16.05.17

BeitragThema: Re: Dehnbare Membran im Modell   Fr 19 Mai 2017 - 11:15

Hi Robert,

so etwas also wie vom boesner.
werde ich am besten mal testen. Mal sehen ob ich eine Fläche zusammenbekomme die dünner als 0,3mm ist...

lg Julian


Zuletzt von Steve.Lastname am Fr 19 Mai 2017 - 15:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Steve.Lastname
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 16.05.17

BeitragThema: Re: Dehnbare Membran im Modell   Fr 19 Mai 2017 - 11:19

Hi Berthold,

danke für den Tipp. Sind diese Folien auch dehnbar? Also so dass sie sich mühelos zb auf das dreifache ausdehnen an breite lassen?

Bertholdneuss schrieb:

mache Dich mal schlau über transparente Spanndeckenfolie.

Danke! Lg Julian
Nach oben Nach unten
robertkofler
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister


Männlich Anzahl der Beiträge : 157
Arbeit/Hobbies : seit 1.1. in regelrente, endlich zeit zum modellbauen und moppedfahren
Laune : mach dein ding
Anmeldedatum : 02.07.13

BeitragThema: Re: Dehnbare Membran im Modell   Fr 19 Mai 2017 - 13:24

hallo julian!

viel zu teuer! guck mal unter:

Code:
dittmeier-creative.de/bastel-material/technische-hobbies/latex-formenbau/latexmilch-200-ml

ich denke, für einen versuch reichen 200 ml allemal aus.

und nimm bitte den link oben wieder raus, sollte nur als code erscheinen, leider kann ich dir nicht

sagen, wie das fluppt.

viele greüsse, robert
Nach oben Nach unten
http://roko-kartonmodellbau.de
Bertholdneuss
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2296
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: Dehnbare Membran im Modell   Fr 19 Mai 2017 - 13:27

Hallo Julian,

die Spanndeckenfolie schrumpft ( spannt ) unter wärme. Ausdehnen,
das glaube ich nicht !

Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
 
Dehnbare Membran im Modell
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hobby-Modell-Spiel-Messe in Leipzig 2009
» Fertig - YAMAHA - Vmax Modell 1990 - realistic papercraft
» Triumphbogen, 2. Modell
» Fairey Swordfish von Fly Modell
» Mein nächstes Modell?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Allgemeines :: Wie mache ich was ?? :: Bauideen-
Gehe zu: