Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
alo
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 109
Arbeit/Hobbies : Rentner/Wandern, Basteln ,Lesen
Laune : meist gut - am besten, wenn das Ziel erreicht ist
Anmeldedatum : 06.07.12

BeitragThema: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   Fr 8 Sep 2017 - 15:53

Liebe Modellbauerinnen, liebe Modellbauer

Beim Durchblättern eines Allerleikataloges bin ich auf einen Modellbausatz einer Dampflokomotive gestossen. Da fiel mir plötzlich ein, dass wäre doch mein Geburtstagsgeschenk. Ich bin dann bei „conrad“ fündig geworden und habe das Modell bestellt – bekommen – ausgepackt und studiert.
Zu Dampflokomotiven habe ich aus verschiedenen Gründen vielfältige Beziehungen. Im Jahr 1945 bin ich als 5 ½ jähriger Junge mit meinen Eltern von Berlin in die Schweiz gefahren – sicher mit diversen Dampflokomotiven. Später fuhr ich in den Ferien öfters von Aarau nach Safenwil, auch mit Dampf. In verschiedenen Museen habe ich einige riesige Dampflokomotiven bewundert, bin teilweise auf deren Führerstand geklettert. Per Dampf bin ich zusammen mit meiner Frau auf den Brocken gefahren. Gemeinsam mit mehreren Kollegen haben wir ein Dampfmobil (Vorgänger von Benzindreiräder) restauriert und fahrtüchtig gemacht.
Das Modell von UGEARS kommt aus der Ukraine, verwendet Holz als Konstruktionswerkstoff und die ca 450 Bauteile sind mit Lasertechnik präzise ausgeschnitten. Die mehrsprachige, ausgezeichnete, ja vorbildliche Bauanleitung fasziniert einem sehr und lädt ein, sofort mit dem Bau des Modells zu beginnen.

Noch schläft die Lok in 8 Paletten  



Nach 2 h Arbeit ein erstes Resultat  



In der Bauanleitung wird darauf hingewiesen, welche Teile nach dem Zusammenbau (übrigens praktisch ohne Kleben und Schrauben) sich leicht bewegen lassen müssen (Schmiermittel Kerzenwachs). Beim Anpassen der Konstruktion habe ich zu viel Gewalt angewendet und musste dann das hier gezeigte Teil neu herstellen.
 




Hier ist das neu hergestellte Teil bereits im Modell eingebaut (übrigens ein sehr wichtiges Teil, welches den ganzen Antrieb zusammenhält).
 




Soweit ist die Lok im Moment gediehen  



Nun ist ¼ der Bauanleitung ausgeführt und ich werde mich bald mit dem nächsten Schritt wieder melden.
Liebe Grüsse an alle von alo
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15819
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   Fr 8 Sep 2017 - 16:23

Hallo Alo

Das Teil sieht gut aus.
Welchen Maßstab hat die Lok???

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
bastelstephan
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1052
Arbeit/Hobbies : Modellbau, Heimwerken
Anmeldedatum : 29.10.14

BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   Fr 8 Sep 2017 - 16:25

Hallo alo,

bei dem Bau nehme ich auch mal Platz.
Lackierst du die Lok noch oder lässt du die holz?

_________________
Gruß

Stephan

--------------
Meine versemmelten Werke
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f243-bastelstephan
Nach oben Nach unten
Helmut_Z
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 456
Arbeit/Hobbies : Rentner
Laune : beim Basteln gut..
Anmeldedatum : 13.10.16

BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   Fr 8 Sep 2017 - 16:46

Hi alo

als alter "Holzwurm" bin ich da auch dabei Very Happy
Nach oben Nach unten
alo
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 109
Arbeit/Hobbies : Rentner/Wandern, Basteln ,Lesen
Laune : meist gut - am besten, wenn das Ziel erreicht ist
Anmeldedatum : 06.07.12

BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   Sa 9 Sep 2017 - 19:40

Hallo Peter, Stephan, Helmut und alle weitere Modellbauer

Es freut mich, dass meine Lok euch interessiert.
Peter, der Massstab der Lok ist 1:32, die fertige Lok wird 37.5 x 17 X 7.5 cm messen. Das ganze wird dann noch um den Tender und ein Schienenstück vergrössert.
Stefan, danke für die Idee, die fertige Lok zu lackieren. Ich glaube, dass ich die Lok mit Hartgrund behandeln werde, ich muss aber aufpassen, dass die Teile, welche Spiel brauchen nicht verkleben. Ferner soll der Holztouch erhalten bleiben, sonst wird unser "Holzwurm" traurig, oder Helmut?

Inzwischen habe ich weitergearbeitet und kann das Resultat präsentieren:

Die Antriebsräder mit den vorgelagerten Laufräder ( Das Montagegestell ist nun weg)




Das Drehgestell mit den Laufräder und die Puffer der Lok




Die Dampfzylinder, die Kolbenstangen und die Kolben haben genug Spiel





Das "Maschinengestell" oben wird der Dampfkessel aufgebaut, von unten die Räder und die Dampfzylinder




Hier sind die Dampfzylinder bereits montiert





Das ist der Aufbau für den "Dampfkessel"


]

Und zur Freude ein sehr "lockerer" Aufbau der bisher gebauten Module




Nun Tschüss bis zum nächste Bericht,
Gruss Alois










Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2949
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   So 10 Sep 2017 - 9:10

Hallo Alo

auch mich intressiert deine Holzbahn und werde deinen BB mitverfolgen.
Nach oben Nach unten
bastelstephan
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1052
Arbeit/Hobbies : Modellbau, Heimwerken
Anmeldedatum : 29.10.14

BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   So 10 Sep 2017 - 9:45

Hallo Alo,

das ist gut, das du die Holzstruktur erhalten willst.
37 cm + Tender ist auch schön groß (ich baue momentan einen Zug als Metallmodell...)

_________________
Gruß

Stephan

--------------
Meine versemmelten Werke
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f243-bastelstephan
Nach oben Nach unten
alo
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 109
Arbeit/Hobbies : Rentner/Wandern, Basteln ,Lesen
Laune : meist gut - am besten, wenn das Ziel erreicht ist
Anmeldedatum : 06.07.12

BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   Mo 11 Sep 2017 - 19:49

Liebe Modellbauer, lieber Kurt und Stefan.

Kurt, schön dass du die Entwicklung meiner Holzbahn mit verfolgen wirst.
Stefan, du spielst in der höheren Liga, wenn du einen Zug in Metallbauweise machst. Welche Spurweite hat dein Zug und kannst du den später in der eigenen Anlage fahren lassen?

Ich habe weitergearbeitet, hier der neueste Stand:

 Diese Module habe ich zusammengebaut, sie warten auf den Einbau ins Modell




 Auch diese Teile warten auf den Einbau in die Lok




 Das ist die geniale Steuerplatte. Unten die Kupplung für den Tender. Links und rechts die Rücklaufsperren,  je nach Fahrtrichtung. In der Mitte das Drehkreuz zum Aufziehen des
"Gummimotors". Ganz oben (kaum sichtbar) der Wahlschalter für Leerlauf, Vorwärts, Rückwärts.




 Detailstudie vom "Gummimotor"




 Maschinenoberteil mit Motor




 Wird der "Gummimotor" aufgezogen, wirken grössere Kräfte, der Führerstand wird deshalb ziemlich stark gebaut.




 Der Führerstand ist nun komplett




 Die Lok hat nun Räder und das komplette Treibgestänge




 Die Lok wartet nun auf das Innenleben (das Getriebe)




Sobald das Getriebe eingebaut ist und läuft, werde ich mich wieder melden.
Bis dahin liebe Grüsse von
alo


Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2949
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   Mo 11 Sep 2017 - 20:45

Hallo Alo,

das ist wirklich eine intressante Konstuktionbin neugierig auf das Getriebe
Nach oben Nach unten
bastelstephan
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1052
Arbeit/Hobbies : Modellbau, Heimwerken
Anmeldedatum : 29.10.14

BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   Mo 11 Sep 2017 - 21:20

Hallo Alo,

höhere Liga, glaube ich eher nicht. Aber auch hier muss man sauber bauen - keine Kratzer z.B.
Ich stelle die nächsten Tage mal von dem Zug was ein.
Die Spurweite, dürfte bei TT liegen (1:120).

Wie Kurt schreibt, es ist eine interessante Konstruktion.

_________________
Gruß

Stephan

--------------
Meine versemmelten Werke
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f243-bastelstephan
Nach oben Nach unten
gez10x11
Modellbau-Kaiser
Modellbau-Kaiser
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 612
Arbeit/Hobbies : Rentner, Philatelie, Modellbau, Perry Rhodan
Laune : fast immer gut
Anmeldedatum : 11.11.16

BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   Mi 13 Sep 2017 - 6:52

Moin Alo
Wirst du die Lok auch noch ein bisschen farbig gestalten?
Grüße
Otto
Nach oben Nach unten
Uwe
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1468
Arbeit/Hobbies : Transporteuer aller Klassen/ Hausumbau, Modellbau,Fotografieren
Anmeldedatum : 05.01.09

BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   Mi 13 Sep 2017 - 7:39

Hoi Alo,
neuer Baukasten, neues Material. Die Technik schaut auf jeden Fall interessant aus. Bin gespannt auf deine weiteren Baufortschritte.
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 15819
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   Mi 13 Sep 2017 - 19:37

Hallo Alo

Am Anfang habe ich gedacht, dass dies Ganze eine Lok ergibt. Mittlerweile bin ich etwas schlauer und muss sagen, dass das Ganze nicht nach meinem Geschmack ist.
Das ist so ähnlich wie die Dinos die es auch gibt. Zusammenbau macht vielleicht noch Spass. Aber das Ergebnis hat nur wenig mit dem zu tun was es sein soll.
Ich hoffe Du verstehst meine Kritik und bist nicht demotiviert.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forum-aktiv.com/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forum-aktiv.com
alo
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 109
Arbeit/Hobbies : Rentner/Wandern, Basteln ,Lesen
Laune : meist gut - am besten, wenn das Ziel erreicht ist
Anmeldedatum : 06.07.12

BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   Fr 15 Sep 2017 - 16:56

Hallo Peter

Über Geschmack lässt sich streiten. Ich denke dabei an Prinz Orlofski aus der Fledermaus, wenn er singt: „chacun à son goût“!.
Die Holzlok von UGEARS ist nach meinem „goût“, gewissermassen ein „Kunstwerk“. Betrachtet man das Modell aus Distanz, kann man plötzlich die Aufbauten sehen, dabei lässt einem die eigene Fantasie viel Spielraum und Platz zum Träumen.
Die Designer von UGEARS fanden, dieses Modell muss doch Dynamik haben – woher die Energie – da kamen sie auf den Gummimotor! Das Getriebe im Dampfkessel zu verstecken fanden sie schade, darum liessen sie diesen weg. Es ist auch ihre Dampflok UG460, sie nennen keinen Namen für eine wirkliche Dampflok. Es ist ihnen hoch anzurechnen, dass ausser den Gummi’s und etwas Wachs ausschliesslich Holz verwendet wird.
Ich blieb daher absolut motiviert, die Lok UG460 fertig zu stellen und gebe hier meinen vollständigen Schlussbericht ab.

Speziell für Kurt, die Lok mit eingebautem Getriebe



Einige Erklärungen zum Getriebe:
1 Abtrieb vom „Gummimotor“
2 Verbindungsrad (Drehebene um 90° gedreht)
3 Haupt-Zahnrad
4 Verbindungsrad zur mittleren Antriebsachse




Das Verbindungsrad Nr.4 treibt das Hauptverbindungsrad an



Das Schwungrad wird über ein Seil (Gummi) angetrieben, zwei vorgelagerte Zahnräder sorgen für die Übersetzung. Das Schwungrad braucht Schlupf, daher keine starre Kupplung.




Die fertige Lok, für Otto – ich lasse die Lok unbemalt, alles andere wäre ein Stilbruch!



Nun ist noch der Tender zu bauen, hier die nötigen Module



Es gibt sogar ein Innenleben



Der Tender-Aufbau mit schönen Detail’s



Ein Blick auf die stupende Stecktechnik, die Nocken besitzen Einschnitte, damit die Klemmwirkung erzielt wird. Dies verlangt auch hohe Präzision!



Liebevolle Detail’s, Blattfedern, Puffer



Der fertige Tender



Der beladbare Tender



Die Lok mit Tender



Fazit:

Mir selbst gefällt diese Lok und 44‘500 anderen gem. Youtube auch. Wer diese Lok bauen will, muss an die 15h arbeiten, mit viel Sorgfalt und gebremster Kraft bzw. sehr gefühlvoll. Als Resultat bekommt man ein Modell das fahrtüchtig ist und das Prinzip der Dampflokomotive (Gummimotor-Lokomotive) zeigt. Als Holzmodell ist es natürlich nicht für Dauerbetrieb geeignet und provoziert auch einige Fragen zum Thema Energie. Schnell kommt man dabei zu den Begriffen: „Dampf – Dampfmaschine – Dampfzylinder. Da fällt einem ein, dass die Antriebstechnik mit Zylinder, Kolben, Pleuel und Ventile bis heute in Autos, Schiffsdieselmotoren, in der Pneumatik und der Hydraulik erhalten geblieben ist.

Schauen wir uns nochmals einen der Dampfzylinder der Lok UG460 an!



Und nun, einsteigen und weiterhin gute Fahrt!



Herzliche Grüsse an alle von
Alois

Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2949
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   Fr 15 Sep 2017 - 18:23

Hallo Alo,

ich danke dir für die ausführliche Erklärung,das Prinzip kenne ich von früher her aus der Zeit der Dampfmaschinen mit samt ihren Zubehör.
Nach oben Nach unten
Helmut Dully
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1065
Arbeit/Hobbies : Pensionist, Enkelkinder, Modellbau
Laune : Immer gut drauf
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   Sa 16 Sep 2017 - 14:55

Hallo Alo !

Das Modell ist den Metallmodellen sehr ähnlich. Auf die Idee mit Gummiantrieb muss man erst kommen ! Aber sehr schön gebaut. kleiner Applaus
Nach oben Nach unten
lanz-andy
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister


Männlich Anzahl der Beiträge : 222
Arbeit/Hobbies : Enkel, Katzen, Modellbau, Aquarium
Laune : Naja, wie das Wetter oder so :-)
Anmeldedatum : 09.01.15

BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   Sa 16 Sep 2017 - 22:04

Hallo Alois,
danke für die Vorstellung des Bausatzes. War mir bisher noch nicht bekannt, aber sehr interessantes Modell.
Andreas
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo   

Nach oben Nach unten
 
Die Dampflokomotive von UGEARS gebaut von Alo
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» WHV Bismarck gebaut 1980
» Lokomotive T3 (1724 Elberfeld) aus Metall
» Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie
» DeAgostini bringt ab sofort die D51 200 Dampflokomotive 1:24
» Dampflokomotive PU29 von Angraf in 1:25 Abbruch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Holzmodelle :: Fahrzeuge :: Bauberichte/Bauanleitungen-
Gehe zu: