Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Golden Hind, Airfix, 1/72 (09258)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Diwo58
Modellbauer
Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 124
Arbeit/Hobbies : Segelschiff-Modelbau, Malerei, Handgemachte Musik
Laune : Unverbesserlicher Optimist
Anmeldedatum : 16.12.14

BeitragThema: Golden Hind, Airfix, 1/72 (09258)   Mi 15 Nov 2017 - 11:21

Bausatzvorstellung Golden Hind von Airfix in 1/72






Hallo Modellbaufreunde.......  Hallo
Dieses mal möchte ich euch den Bausatz der Airfix Golden Hinde vorstellen.
Meinen Bausatz habe ich bei Ebay ersteigert für kleines Geld im Zustand "Gebraucht". das hatte zur folge, das einige Teile beschädigt waren, was für mich kein größeres Problem darstellt, da ich diese Teile eh überarbeite. Weiter sind einige Teile vom Gießrahmen abgefallen und die Gießrahmen war auseinander geschnitten. Ich bitte das in meiner Bausatzvorstellung zu berücksichtigen.


Erst mal ein bisschen Geschichtliches.....:

Die Golden Hinde oder Golden Hind , ursprünglich Pelican, war das Flaggschiff von Francis Drake, als er als erster Engländer zwischen 1577 und 1580 die Welt umsegelte.  Die Golden Hinde war eine vergleichsweise schlank gebaute Galeone und war ca. 37 m lang, 5,6 m breit und hatte einen Tiefgang von 2,7 m. Der ursprüngliche Name der Golden Hinde war Pelican. Sie wurde auf der Weltumsegelung, am Tag der Einfahrt in die Magellanstraße, umbenannt. Es wird allgemein angenommen, dass Francis Drake den Namen in Anerkennung seines Förderers, Sir Christopher Hatton, änderte, der eine goldene Hirschkuh in seinem Wappen führte. 1581 gab die Königin den Befehl, die Golden Hinde „zur immer währenden Erinnerung in Depford zu bewahren“ und einige Jahre lang war das Schiff eine der Sehenswürdigkeiten Londons und wurde von Tausenden besucht. Aber bald wurde es so vernachlässigt, dass 1599 ein Schweizer Besucher, Thomas Platter, feststellte, dass „das Schiff morsch sei und dabei sei, in Stücke zu zerfallen.“ 1629 notierte der Sekretär des venezianischen Botschafters, dass „die Überreste des Schiffes genauso wie die gebleichten Rippen und der Schädel eines toten Pferdes aussähen“. Die letzten Überreste wurden 1662 beseitigt.

Es gibt soweit ich weiß, 2 Nachbauten der golden Hind. eine in Brixham, England....:
Bild gelöscht, Urheberrecht! bastelstephan


Und eine London Southwork.........:
Bild gelöscht, Urheberrecht! bastelstephan

die Beide wohl eher nicht dem Historischen Original entsprechen.



Das Modell.......:
Erst mal ein paar Daten......:
Modell: Golden Hind
Hersteller: Airfix
Modellnr.: 09258
Masstab: 1/72
Teile: 109
Spritzlinge: ?
Modellfertigmaße: Keine Angabe, aber die reine Rumpflänge soll 36 cm haben.
Preis: zwischen 40 und 45 Euro je nach Anbieter. Bei Ebay oft billiger-
Herstellungsjahr: 1977
Verfügbarkeit:  Gut
Besonderheiten: 5 Man Besatzung incl. Sir Francis Drake...himself.

Der Bausatz..........:
Als erstes die Rumpfhälften.......:





...Und hier mit Lineal, das ungefähr die Größe vermittelt......:





Im Vergleich zur Heller (Revell) Hind ist die Airfix Variante recht groß..... was das zweite Foto (Draufsicht) verdeutlicht.....:










Detailaufnahmen des Rumpf zeigt keine Holzmaserung. Seltsam wirken die versetzten Stückpforten (Foto 2)......:










Das Deck hat zwar Plankenfugen, welche aber typisch für Airfix eigentlich zu groß ausfallen. Holzstrucktur... Fehlanzeige......:










Spritzling mit Masten und der Heckspiegel.....:





.... und der Heckspiegel im Detail.......:





Spritzling 2. mit u.a. Schoten......










Spritzling 3 Mit Kanonen und Galionsgräting......






.....hier mal das Gräting im Detail.... sehr unschön......:





....Die Kanonen sind nicht gerade klein, dafür aber einfach gehalten.....:





Spritzling 4......:





Die Mannschaft.......:





...und hier Sir Francis Drake.....:





Vom Gießrahmen abgefallenen Teile.....:





Flaggensatz aus Papier. Ob Historisch Korrekt?......:





Nein.... das ist nicht der Boden meines Friseur, sondern das sind die Gummiwanten... die nicht mehr (und sowieso) zu gebrauchen sind. Ich glaube, die sind bei dem Bausatz neueren Datums nicht mehr dabei. Stattdessen gibt es einen Webrahmen.....:





Der Plastesegelsatz.....:





Der Bauplan ist ein beidseitig bedrucktes Faltblatt. Auf der Vorderseite der gesamte Bauplan ohne Farbangaben der Bauteile......:





.... und auf der Rückseite sind Takelanleitunge und Bemalungsvorschrift. Takelplan?.... kann man nicht wirklich so nennen.....:





......die Bemalungsvorschrift.......:





Das war es dann schon.

Mein Fazit: Nicht gerade der Beste Bausatz von Airfix, allerdings sind die Bauteile überwiegen in Ordnung. Bis auf einige Fischhäute. Im vergleich zur Heller (Revell) Hind verliert die Airfix-Ausgabe nach meiner Meinung. Die komisch versetzten Stückpforten, die fehlende Takelanleitung, kein Takelgarn, niedrige Detailstufe... sind echt abwertend. Großer Vorteil aber ist die Größe des Airfix Modells. Mit Liebe zum Detail und Geduld lässt sich aber ein Großes tolles Modell bauen.


Gruß, Dirk. Daumen
Nach oben Nach unten
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1437
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau,Sport, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal,
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

BeitragThema: Re: Golden Hind, Airfix, 1/72 (09258)   Do 16 Nov 2017 - 8:07

Guten Morgen Dirk,

erst mal Danke für die Bausatzvorstellung.
Ist halt ein alter Bausatz. Und diese haben doch ihren
eigenen Charme.
Ich bin sicher, dass Du hieraus wieder ein schönes Modell baust.
Wie gesagt: Auch mit seinem eigenen Charme.

Grüße

XEDOS

PS: Freue mich schon jetzt auf einen Baubericht.
Nach oben Nach unten
 
Golden Hind, Airfix, 1/72 (09258)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Historische Segelschiffe "Golden Hind "
» Bausatzvorstellung Teil 2 Revell/Heller Golden Hind
» Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200
» Plastikmodell das Schiff SUPERB von Heller
» Duisburger Treffen 09.03.2012

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Plastikmodelle :: Schiffe :: Bausätze frisch aufgemacht-
Gehe zu: